Wahrheit kundtun im VgR 2019, widerstrebt besonders lügen-verbreitende-Journalistin Fr K. Hurrle & Clan

Wer die Wahrheit und Tatsachen verdreht ist entweder wohl Krank, Kriminell
oder beides, Neurotisch, Psychotisch.

 

Die vielen kriminellen Ereignisse im Verein gegen Rechtsmißbrauch, VGR, reißen leider nicht ab.

Den VGR Unterstützen wir einst vor Jahren und wir strebten eine jeweils eigenständige Kooperation an, um mehr miteinander erreichen zu können und nicht wie Fr. Hurrle & co anders darstellt. Dafür gibt es Zeugen.

Einige der VGR Mitglieder profitierten von unserer Hilfe schon seit Jahren zuvor und dann ab 2019 mehr
Die sagten, daß es das im VGR zuvor so noch nie gegeben hätte.

Aber selbst denen wir geholfen haben, die fallen uns in den Rücken und Manche verbreiten auch noch bösartig Unwahrheiten,
in ihrer Vorteilsuche und Intrigen, um die Wahrheit zu ersticken, Schande.

Die Zustände im „total > Handlungs-  unfähigen VGR“,
wo es seit Jahren keinen legitimen Befähigten gibt,
dort etwas legales derart zu unternehmen dürfen gibt es
wohl auch keine Aussicht dazu, so wie es dort miserabel zugeht.

Der VGR ist wegen der Totengräber des Vereins,
der 1.war Hr. Greb
> nun mit Kriminellen aus der Normalität weiter hinaus gelaufen und säuft wohl vollends ab,

Das begann nach dem Tod des Gründers als 1. Vors., aber besonders bedingt durch den unmittelbaren  Austritt des 2. Vors. Herr G. Greb danach.

Der hat auch nach dem Tod von Trieflinger nicht alles ordentlich übergeben / nicht überlassen und riegelte sogar die Anderen ab etwas tun zu können.

Er ist insoweit an den  Vereinsmissständen der hauptschuldige.

Die VGR Kriminellen kommen nun aus der Versenkung und
halten auch unseren Verein seit Jahren leider mit ihren Angriffen
auf,
um daß wir uns mehr für Opfer-Angelegenheiten ehrenamtlich einsetzen zu können.

Ohne diesen VGR könnten wir
für ehrliche Opfer und an den Strukturen des Missbrauchs sicher mehr tun,
da dies effizienter und effektiver ist / wäre,
als jeden Fall was wo aus dem Ruder lief und jedem einzeln zu helfen.

Daher suchten / suchen wir gute saubere Mitstreiter gegen Unrecht,
aber die Opferszene will das leider so nicht und das ist schlecht.

 

Nun zum sich wohl wegen totaler Zerstrittenheit auflösenden VGR.

 

 

Wegen totaler Zerstrittenheit und
jahrelange (seit 2019 / besonders ab 2020)  Missstände
von Kriminellen begangenen Straftaten im VGR
und jüngste solcher Ereignisse und
das verbreiteten Unwahrheiten, wohl willkürlich &  wissentlich
zwingen zur Wahrheits- Verbreitung von Tatsachen,
gegen wohl Wahrnehumgsgestörte oder Kriminelle,
die wissentlich oder krankhaft wohl unlegal,
unlegitim, im & als oder für den VGR handeln.

 

Fakt:

Insbesondere betrifft es nun  seit Monaten einen aus dem Verein  in 2019  ausgetretenen Herr Gero Greb der sich plötzlich noch in Funktion sieht
und um einen Herr Manfred Klag, der für ihn und wohl wie man vermuten kann für seine Stiftung handelt und Datenmissbrauch betreibt / betrieb.

 

Sehr geehrte Damen und Herrn,
liebe Interessierte an Gerechtigkeit.

Es geht wieder wie so oft um VGR Kriminelle, die sehr oft mit Hass & HetzeKorruption, Verleumdungen, Unwahrheiten und Lügen agieren.

Es geht hier darum daß Rechte & Gesetze eingehalten werden müßen
und daß keine Kriminellen wie im VGR seit 2019 den VGR für sich gebrauchen wollen und
so kriminell anständige Mitglieder & den Rechtsstaat mißbrauchen wollen & tun.

Es wurden Fragen zur
Legitimität an handelnde wie Hr. G. Greb &  Hr. M. Klag in Emails gestellt,
die bisher leider nicht beantwortet wurden und
Hr. Greb dies nun mit einem Einschreiben am 22.06. 2024 erhalten hat,
um die offenen Fragen zu beantworten,
ob er als 2019 Ausgetretener mit Hr. Klag u.a. aktuell so als legitim handelt.

 

Wahrscheinlich werden die Fragen von Gerichten beantwortet werden müßen,
anhand von Klagen gegen diesen VGR Clan,
da die Fragen „normal mit Nein“ zu beantworten wären,
wenn man sich rechtskonform an Satzung und Regeln hält.

Kriminelle wollen für ihr kriminelles Handeln den VGR Verein als Basis benutzen und
das auch ausgerechnet von welchen,
die den Rechtsstaat wegen ihren Urteil nach von Ihnen begangenen Straftaten paradox hassen und
missbrauchen
oder gar gebrauchen,
wenn es mit ihren Lügen, Intrigen für sie günstig ist,
ihre Opfer (die zu ihren Gegner werden) wenn die sich gegen die Intrigen wehren,
so greifen die Kriminellen die die Tatsachen nicht dulden wollen,
mit Straftaten ihre Opfer weiter an.

 

Der Verein „GEGEN Rechtsmißbrauch“ ist seit langem „nicht mehr existent“, nicht handlungsfähig seit 2019 / 2020,
wegen den kriminellen Saboteuren um Hr Schuchardt, Maier, Zimmermann & co
und ist nachvollziehbar sicher
von Kriminellen“  wie  Fr. Hurrle, Kern, Kaiser & co
stark beeinflusst
unterwandert und “ seit 2021 besetzt“
und ist so ein VEREINFÜR Rechtsmißbrauch“ eher mutiert.

 

Urkunden- Mißbrauch“
mit vortäuschen falscher Tatsachen & Vorteils- Willen,
nennt man das wohl,
was nun Hr. Gero Greb & co seit geraumer Zeit für den VGR betreibt.

 

Es geht also weiter mit Kriminellen im Verein gegen Rechtsmißbrauch,
welche ausgerechnet viele Straftäter,
mit
mehrjährigen Haftstrafen und bevorstehenden mehreren Haftstrafen,
paradox gerade der Justiz Rechtsmissbrauch vorwerfen wollen.

 

Abnormal, Paradox, Paranoid.

Neurotiker, Psychotiker, Kriminelle
verhalten sich
wohl
so wie VGR Handelnde

Den Ausführungen, der sich selbst als seriös ausgebenden Journalistin Fr. Hurrle,
welche aussagt die Wahrheit zu berichten, ist oft nicht zu glauben,
besonders nicht wenn sie selber involviert ist,
denn sie nimmt es leider oft selbst mit der Wahrheit nicht so ganz genau,
gerade wieder wenn es um ihrer eigenen Interessen  wie im VGR geht.

 

Journalisten müssen / müßten eigentlich so weit wie bekannt auch Regeln und Pflichten einhalten.

Seriöse Medien- Journalisten verhalten sich sicher anders,
als
wie wir Fr. Hurrle seit vielen Jahren kennen.

 

Wenn es um ihre schändlichen Ziele geht, verdreht sie dreist die Tatsachen.

Dies geht auch aus ihren Justizprozessen* hervor,
welche medial in der dortigen „seriösen Heimat-Presse,
wie in der Rheinpfalz*“ sauber recherchiert zu lesen ist.


Diese Skandal-sicher oft absichtlich lügen- verbreitente- Journalistin Fr. Hurrle,
hat wohl offensichtlich mehr als Wahrnehmungsstörungen,
wie dort* berichtet wird.

 

Wir brauchen nicht zu recherchieren,
so wie dieses Wesen täuschende vorgibt,
da wir Tatsachen leider oft erfahren haben und
nur Tatsachen nach unseren Erfahrungen glaubwürdig berichten müßen.

Wir haben keine Straftaten wie diese begangen und besitzen auch keinerlei kriminelle Energie. 

Vor solchen Kriminellen wie im VGR jetzt müßte man eigentlich geschützt sein.

 

Bei Google zum Presse & Recht steht zu
Unwahrheiten in den Medien.

Gegen Folgendes wird auch von  Frau Karin Hurrle mit Journalisten- Ausweis sicher oft verstoßen und ist endlich zu ahnden.

irrtümliche Fehler oder  „willkürliche Verbreitung“,

unkorrekte oder unvollständige Informationen.

Die Achtung vor der Wahrheit,
die
Wahrung der Menschenwürde und
die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit,
sind oberste Gebote
der Presse.

Jede in der Presse tätige Person wahrt auf dieser Grundlage das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien.“

Dabei ist besonders wichtig daß die journalistische Sorgfaltspflicht geachtet wird

Medien & Journalisten sollten sich im besonderen Maße der Wahrheit verpflichten

 

Journalisten müssen darauf achten,
daß sie Persönlichkeitsrechte anderer respektieren und
keine falschen Behauptungen verbreiten
.

Verstöße gegen diese Regeln können zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Es ist umso wichtiger, daß Medien-Konsumenten lernen, Fake News zu erkennen

 

Aufforderungen auf Unterlassung und Richtigstellung
der von ihr begangenen Persönlichkeitsverletzungen
und anderen Straftaten,
wie auch das verbreiten Unwahrheiten zu unterlassen,
da ist die seit Jahren sehr auffällige kriminelle Journalistin
leider nicht nachgekommen

und kommt immer wieder Intrigant.

 

Sie bezichtigt die Wahrheit als Intrigant.
wie Krank  oder Kriminell ist das denn?

Siehe ihre Vorstrafen- Straftaten – Vita,
das zeigt dass die Zeitung Rheinpfalz, die Justiz,
ihre eigenen RA u.a. wohl sicher recht haben,
sie ist Wahrnehmungsgestört wohl oder
Kriminell und BERATUNGS-RESITENT,
uneinsichtig, unbelehrbar wohl
und macht in dem kranken Stil leider weiter,
wie viele ihrer kriminellen Freunde im aktuellen zwieträchtigen VGR

 

Freiheits- oder & Geld- Strafen drohen bei einem der folgenden Tatbestände:

  • Verleumdung
  • Beleidigung
  • Üble Nachrede

Wegen Beleidigungen etc., nach von ihr begangenen Betrügereien,
hat sie bereits
Haftstrafe mit Bewährung schon erhalten
,
was wir damals nicht wussten und
sie hat weitere Straftaten derzeit begangen, wie zu verantworten,
wofür sie Geldstrafen  n.u.K. erhalten hat,
wie wohl noch 3. ausstehende Haftstrafen antreten müsste.

Es wäre an der Zeit,
daß Fr. Hurrle die ausstehenden Haftstrafen endlich antritt,
dann würden von ihr & co nicht so viele Unwahrheiten verbreitet werden und
wir brauchten nicht so viel Zeit um wahre Tatsachen zu berichten,
was wegen der intrigantenJournalistin mit ihrer kriminellen Bande,
von teils hoch kriminellen Beteiligten ist.

Sie ist diejenige die bekannt ist,
Vereine zu unterwandern (und nicht wir) und in Zwietracht zu bringen
und wenn sie damit nicht zu ihrem Erfolg kommt,
verleumdet sie diejenigen mit Hass & Hetze.

Leider gibt es Personen die sich wie sie bei Vereinen einschleicht und
sich dreist als Justizopfer ausgegeben und
verbergen ihren wahren Fall,  warum man ihnen helfen müsse und
lassen
wie auch diese & ihr Clan um schön zu tun Relevantes weg.

 

Da sich Fr. Hurrle als meist als herrisch aufführt,
ist laut Justiz und der offiziellen Heimatspresse Rheinpfalz auch dort weit bekannt,
wie auch in anderen
Vereinen als bei uns.

Ihr Auftreten ohne Punkt und Komma zu reden und
sich in den Vordergrund zu spielen und
„daß sie auch ihren eigenen Rechtsanwälten nicht alles sagt“,
wie sie das selbst bei Gericht so sagte, ist sehr bekannt.

 

Ihr umtriebiges Verhalten spricht wohl entgegen ihrer Angaben schwer Herz- krank zu sein.

Eine schwere Herzkrankheit, wie sie angibt angeblich zu haben,
erlaubt es wohl nicht wirklich,
solch einen immensen Einsatz
mit anderen Kriminellen Tag für Tag zu vollbringen
und das seit Jahren immer wieder aufs neue, wie es Fr. Hurrle treibt.

Scheinbar verleiht kriminelle Energie und ein solcher Umgang so viel Tatendrang.

Mit einer sehr schweren Herzkrankheit, „wäre das wohl Alles nicht so möglich“.

 

Es ist wohl anzunehmen,
daß Sie diese angebliche Herzkrankheit nur dramatisiert,
wofür sie uns bei ihren Ausführungen dafür sehr bekannt ist,
wohl für ihren Vorteil,
damit“ sie ihre ausstehenden mehreren Haftstrafennicht“ antreten muß.

 

Als loyale tatsächlich mediengeeignete,
pflichtbewusste, sauber recherchierende Journalistin,
die nur mit der Wahrheit umgeht,
kann man Sie so nicht bezeichnen.

Ihre Vita glänzt mit Straftaten, Geldstrafen und Haftstrafen,
betrügerischer Art und auch mit zahlreichen Unwahrheiten, Verleumdungen, Beleidigungen, etc..

 

Sie versucht schändliche Ziele mit kriminellen zu erreichen,
ihre journalistischen Ausführungen sind oft in deren Ego -Interesse mit höchster Vorsicht zu prüfen.

 

Mit Kriminellen versucht Sie,
Vereine und Leute die sie einst benutzt hat und
wo Sie dort mit ihren kriminellen Vorhaben aufgefallen ist und
nicht mehr akzeptiert wird,
tut sie oft ihre Opfer mit krimineller journalistischer Arbeitsweise
versuchen öffentlich die Wahrheit zu beschmutzen / verdrehen.

 

Weiteres entnehmen sie, deren Heimatspresse, der Rheinpfalz und der Justiz und auch ihrer verdrehten Blogs.

Die Wahrheit finden Sie zum Beispiel wenn sie googeln und Karin Hurrle Rheinpfalz und Justiz-Opfer. Info eingeben.

 

Karin Hurrle „beratungsresistent“? – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

Ist Karin Hurrle, Gemeinderatsmitglied von 2004 bis 2014, nicht in der Lage zu „überblicken“,
dass Sachverhalte anders als in ihrer Vorstellung sind,
kann sie keine amtlichen Schreiben verstehen
,
und ist die 65-Jährige „beratungsresistent“?
Bei einem Strafprozess, der am Dienstag am Amtsgericht Neustadt begann, haben ihre …

Neustadt Keine Beweise für eine absichtliche Diffamierung – DIE RHEINPFALZ

Der Beigeordnete Gerhard Postel (FWG) hat vor dem Verwaltungsgericht Neustadt ein Verfahren gegen Karin Hurrle, parteiloses Mitglied des Gemeinderats, verloren.

Ein für allemal beenden“ – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

Das ehemalige Gemeinderatsmitglied Karin Hurrle wurde gestern in einem Strafverfahren am Amtsgericht Neustadt zu einer Haftstrafe von fünf Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wurden, verurteilt.
Außerdem muss die 65-Jährige 1000 Euro an den Naturschutzbund zahlen.

 

Kein Mitspracherecht für Gemeinde – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

Karin Hurrle und Felicitas Schwarz haben im Juni beim Amtsgericht Ludwigshafen beantragt,
dass für den Kulturring ein Notvorstand eingesetzt werden soll und angeboten,
daß sie ihre früheren Vorstandsämter wieder übernehmen und als Notvorstand agieren.

 

unser Hinweis:
diese Art der Vorgehensweise von Fr. Hurrle
versuchte sie nicht nur hier kriminell.

 

Kulturring: Gericht lehnt Antrag Katrin Hurrles ab – DIE RHEINPFALZ

Das für Vereine zuständige Registergericht am Amtsgericht Ludwigshafen hat Ende März einen Antrag Karin Hurrles, sie zum Notvorstand des Kulturrings zu bestellen, abgelehnt.
Das teilte Bernd Schwenninger, Direktor des Amtsgerichts Ludwigshafen, auf Anfrage der RHEINPFALZ mit.

 

Liedertafel kommt nicht zur Ruhe – Speyer – DIE RHEINPFALZ

Die Liedertafel Dudenhofen kommt nicht zur Ruhe:
Der zurückgetretene Vorsitzende Werner Dürk
und die bisherige Pressewartin Karin Hurrle werfen
Dürks Vorgänger Klaus Klein vor,
das Zerwürfnis innerhalb des Vereins im RHEINPFALZ-Bericht vom 14. November falsch darzustellen.

Karin Hurrle bleibe Pressewartin der Liedertafel,
bis die Ungereimtheiten aufgeklärt seien

Außerdem
sei Karin Hurrle
mehrheitlich
von der Versammlung als Pressewartin abgewählt worden
ein Votum,
das Hurrle nicht anerkennt.

Statt Eintracht herrsche nun aber Zwietracht.

 

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 

Unser’e Hinweis / Erfahrungen:
wenn Wesen wie Frau Karin Hurrle
und ihre uns unbekannten Freunde
in Vereinen und Gruppen auftauchen,
gibt es doch meist Ärger und Zwietracht,
wie es auch hier und anderweitig hier zu erfahren ist.

Ehrlich gut eingestellte Menschen, die versuchen Gutes zu tun,
haben es meist schwer mit ihr & ihren derartigen Freundeskreis.

 

Seltsam ist es, daß sie als Journalistin, hier Pressewartin gerne Alles aufklären möchte,
aber wohl nur so wie es ihr mit ihren bekannten Wahrnehmungsstörungen in den Kram passt,
um Vereine nach ihrem Willen beherrschen zu können n.u. E..

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

(Hinweis zur Sache > )
Das ftgrev  ist einer ihrer eigenen Vereins- Versuche und eigene Darstellung.
EV ist wohl eher täuschend, ihre öftere Art, da dies so weit in Kenntnis,
wohl nur eine Interessengruppe ist und kein eingetragener Verein

verein-ftgrev.de › recherchen-bezueglich-der-verhaftung-von-journalistin-karin…

Recherchen bezüglich der Verhaftung von Journalistin Karin Hurrle

In dem gleich gelagerten Strafverfahren wurde der Journalistin Karin Hurrle „wegen ihrer Berichterstattung“  eine Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten ohne Bewährung von Richter AMATO auferlegt.

(Hinweis zur Sache > )
Das ftgrev  ist einer ihrer eigenen Vereins- Versuche und eigene Darstellung, sieh wie vor ihre Täuschung auch mit falscher Berichterstattung & Haftstrafe.

verein-ftgrev.de › ein-bericht-ueber-die-folter-von-journalistin-karin-hurrle

Ein Bericht über die Folter von Journalistin Karin Hurrle

Massive Menschenrechtsverletzungen der Justiz gegen die Journalistin Karin Hurrle in Deutschland! 72-jährige ans Krankenbett gefesselt/Fußfesseln beim Toilettengang! “Neue” Foltermethoden der Justiz.

(Hinweis zur Sache)
Die Darstellung entspricht
sicher nicht einer objektiven Berichterstattung,
sondern wird einseitig  von ihr selbst oder ihren Freunden dramatisiert


 

Massive Menschenrechtsverletzungen der Justiz gegen die Journalistin

Karin Hurrle soll einer Hauptverhandlung am 25.03.2021 „trotz ordnungsgemäßer Ladung“ „unentschuldigt ferngeblieben sein“.

Die Anklage wirft der Journalistin „üble Nachrede“ vor.

Karin Hurrle bestreitet eine Ladung zum Prozess.

(Hinweis zur Sache)
Die Darstellung entspricht
sicher nicht einer objektiven Berichterstattung, sondern wird einseitig  von ihrem kriminellen Freund dramatisiert

Hinweis zur Sache) Das ist von einem ihrer kriminellen Freunde einem anderen unsachlichen Journalisten der sogar ein Mordaufruf machte, greift zu den Waffen und legt einen ehemaligen Bundespräsidenten, den Spako um.

(Hinweis zur Sache > )
Das ftgrev  ist einer ihrer eigenen Vereins- Versuche und eigene ??? Darstellung.

verein-ftgrev.de › zwei-mordanschlaege-und-einen-herzinfarkt-hat-gemeinderaetin…

Zwei Mordanschläge und einen Herzinfarkt hat Gemeinderätin Karin Hurrle …

Zwei Mordanschläge und einen Herzinfarkt,
das ist die traurige Bilanz einer politischen Treibjagd,
die Gemeinderätin Karin Hurrle seit fünf Jahren durchlaufen musste.

 

(Hinweis zur Sache > )  das folgende hier ist von einem Verein,
den sie  wie andere Vereine, Gruppen unterwanderte & übernehmen wollte &
danach mit ihrem schlechten Stil hetzt und ketzt, „falsch berichtet“,
weil sie  auch hier aufgeflogen ist
und ihr die Wahrheit nicht gefällt

justizopfer-info.de › karin-hurrle-vgr-kann-es-nicht-lassen-mit-ihren-intrigen

Karin Hurrle / VGR, kann es nicht lassen mit ihren Intrigen

Fr Hurrle & co kann es nicht lassen, weil wir sie und ihre Straftaten und solcher ihres Freundeskreises gerade nicht mögen, uns auch weiter mit ihrer Art zu schaden, zu beleidigen und schadet so auch

 

Hinweis:
folgendes ist auch aus einer einer Heimatpresse wo Fr. Hurrle wohnt

pfalz-express.de › karin-hurrle-wechselt-als-haslocher-gemeinderatin-zur…

Karin Hurrle wechselt als Haßlocher Gemeinderätin zur „Alternative für …

Karin Hurrle ist überzeugtes AfD-Mitglied geworden. Foto: v. privat Haßloch
Gemeinderätin Karin Hurrle wechselt im Haßlocher Rathaus zu der „Alternative für Deutschland“.

Bislang war sie für Die Unabhängigenim Haßlocher Gemeindeparlament vertreten.
Hurrle hate dies in der Gemeinderatsitzung am 26. Juni mitgeteilt.

(Hinweis zur Sache > ) Sie wechselte Oft auch die Parteien. Warum wohl?

 

 

(Hinweis zur Sache das ist  auch eines ihrer ? journal. Medien- Portale,  > )

Das ist wieder einer ihrer eigenen Versuche und eigene ??? Darstellung.

nachrichten-regional.de › interessengemeinschaft-justizerfahrene-gewinnt-den…

Interessengemeinschaft „Justizerfahrene“ gewinnt den Kampf um die …

Weil der FTGR die hohen Rechtsanwaltskosten der Werke wegen des verlorenen Prozesses nicht zahlen konnte, musste der Verein Insolvenz anmelden.

Hinweis- zur Sache sie schreibt als Journalisten in ihrem Medien- Portal
über eine ihrer eigenen Gruppen,
die gegen die Behörden & Justiz gar nicht gut eingestellt ist und
dort wegen falscher Berichterstattung, Verleumdung, etc.  Haftstrafen hat,
„als ? Journalistin“ über sich selbst.
Aus unseren langen Erfahrungen ist Sie was sie Selbst betrifft nicht objektiv

 

 

(Hinweis zur Sache > )
Das ftgrev  ist einer ihrer eigenen Vereins- versuche und eigene ??? Darstellung.

verein-ftgrev.de › interessengemeinschaft-ftgr-verzeichnet-grossen-zulauf

Interessengemeinschaft FTGR verzeichnet großen Zulauf

Den Höhepunkt ihrer Empörung unseres Rechtssystems sieht Christine Kern in der Verhaftung der Journalistin Karin Hurrle, die am 08. September 2021 in einer „Nacht- und Nebelaktion“ von der

(Hinweis zur Sache > ) Das ist wieder einer ihrer eigenen Darstellung auf einer ihren eigenen Medien- Portale und unglaubhaft wie so oft wohl.

Sie hat wohl neben Wahrnehmungsstörungen auch Minderwertigkeitsprobleme  Persönlichkeitsprobleme, wie ihre Kontrollsucht  & Herrschsucht.

Zudem ist uns auch diese ihre genannte Freundin Fr. Kern mehr als unseriös sondern auch als Rasierklingen-Attentäterin Betrügerin, etc. bekannt

 

 

 

(Hinweis zur Sache zum nicht immer glaubwürdigen Hurrle- Portal > )
Das ist einer ihrer eigenen Versuche und eigene ??? Darstellung.
zudem ist uns auch diese ihre Freundin,
welche als Rasierklingen-Attentäterin Betrügerin
, etc. bekannt.

nachrichten-regional.de › eilmeldung-christine-kern–tritt-aus-der-interessengeme…

Eilmeldung: Christine KERN tritt aus der Interessengemeinschaft FTGR …

Die langjährige Unterstützerin von Justizgeschädigten und Mitglied der Interessengemeinschaft FTGR und dem Frankfurter Verein gegen Rechtsmissbrauch (VGR) Christine KERN hat der Sprecherin

 

 

 

(Hinweis zur Sache > )
Das ist einer ihrer eigenen Versuche und eigene ??? Darstellung.

nachrichten-regional.de › staatsanwaltschaft-ravensburg-laesst-die-konten-der…

Staatsanwaltschaft Ravensburg lässt die Konten der …

Von den Haßlocher Gemeindewerken wurde bereits der Verein „Förderung von Transparenz und Gerechtigkeit in der Rechtspflege“ (FTGR) Anfang 2015 in die Insolvenz getrieben. Jetzt hat man

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<

 

Frau Hurrles journalistische Plattform‘ en, die auch für Werbeeinnahmen offen ist, nennt Sie Nachrichten Regional.
Auch ihre weiteren Portale wie: verein-ftgrev.de, Facebook, u.a
nutzt sie oft mit fraglichen Selbstdarstellungen und
leider auch mit Unwahrheiten & Straftaten für ihre ego. schändliche Zwecke.

Ihre journalistischen & Vereins-  Portale enthalten
wie wir seit Jahren feststellen mußten
leider oft nicht wie von seriösen Journalisten es als sauber recherchiert & berichtet wird, Wahrheiten oder Berichtigungen,
sondern sicher gezielt Unwahrheiten / Lügen, kriminelles, Hass & Hetze,
besonders wenn es um Justiz und den Justiz-Opfer-Verein geht,
da sie auch dort im Verein,
wie zuvor beim Verein des Arztes Dr. Friedrich Weinberger,
dem Gutachter von Gustl Mollath,
dem Verein- Gesellschaft Ethik und Forschung in der Psychiatrie,
wie „auch bei anderen Gruppen“,
bei denen die unseriöse Journalistin Fr. Hurrle sich einmischte, einnistete
 „aufgeflogen ist“.

 

Die Frau ist sicher keine unabhängige Journalistin.

Das mißbraucht Sie, besonders
wenn sich ihre Opfer gegen ihre listigen Intrigen zur Wehr setzen.

Aus egoistischer wohl auch kranker Vorteils-Berechnung, handelt Sie  nach unseren vielen Erfahrungen oft gegen die Wahrheit / Regeln“

Dabei nimmt Sie oft keine Rücksicht auf die Wahrheit  und auf Andere die korrekt handeln und richtet dadurch bei vielen teils große Schäden an.

Seit 2019 ist Sie mit der „kriminellen Vereinigung beim VGR  tätig,
da wo sie Jahre zuvor als der Gründer noch lebte,
den sie und andere je-nachdem falsch benutzen,
Sie dort als Schriftführern rausgeflogen ist und sie danach
mit Kriminellen  den VgR durch Sabotagen vollends kaperten.

 

Fr. Hurrle versuchte das auch oft,
mit von ihr bekannten kriminellen Versuche,
so andere Vereine wie den GEP, Justiz- Opfer e.V., u.a., zu kapern, beeinflußen
da ihre bisherigen Vereine / Gruppen die Sie gründete,
nie zu einer gewissen Reife gelangten und zuvor scheiterten,
wie von ihren Portalen selbst inszeniert
insolvent gingen“
.

 

„Wie sonst wie wo sie beteiligt ist / war zu erfahren ist,
wurde
aus Eintracht oft dann „Zwietracht“,
siehe ihre Vita“.

 

Sie schreibt oft Unwahrheiten und ist als Intrigantin bekannt.

Auch als Pressewartin und
aus anderen Ämtern
ist sie rausgeflogen

und wechselte politische Parteien aus, usw..

Sie ist nicht vertrauenswürdig.
Ehrliche müßte man vor ihr schützen“.

Siehe auch die Parteien und Vereine in ihrer Heimat
und andere Personen die wie wir,
Sie erst schei(ß)n- höflich & gewieft kennen lernten
und mit der Zeit die Maske der Journalistin, Pressewartin, SchriftführerinKassenprüferin i.A. fiel.

 

Beim Verein gegen Rechtsmissbrauch (VgR) ist Frau Hurrle wie  gesagt vom Vereinsgründer damals auch wegen Vereinsschädigung & Mißbrauch
n.u.K. hinausgeworfen worden.

Nach dem Tod des Vereinsgründers Hr. T. im Sommer 2019, als 1. Vors. und
vor allem     „demAustreten“        des 2. Vorsitzenden Hr. Greb“,
wurde der VGR total handlungsunfähig.

da nach der Satzung und BGB Regel
„Beide  nur zusammen den VGR führen dürfen
(„sonst Keiner“, wenn von den beiden kein Vors. mehr im Verein ist – und satzungsbedingt mit Austritt auch das Amt 2. Vors. automatisch erlischt ).

Somit wurde Gero Greb, der damalige 2. Vors. mit seinem Austritt, zum „eigentlichen“ zum Totengräber des VGR und Vereinsschädling.


Genau wegen Ihm ist der Verein vGr bis heute, lfdhandlungsunfähig seit nunmehr 5 Jahren schon udn wie es aussieht wohl für immer „Tot“.

Trotzdem weiter versuchen „die Saboteure, Kriminelle, Straftäter,
langjährig inhaftierte,“ RasierklingenAttentäterin, Betrüger,
das Umfeld der unseriösen Journalistin Fr. Hurrle die dazu sehr gut passt,
den Verein VgR seit 2019 für sich als Basis der Straftäter zu gewinnen und  wollen mit kriminellen Machenschaften den Verein  für sich beleben.

Herr Greb und Herr Klag sind den Kriminellen behilflich, auch kriminell und  haben sicher eigene Vorteils- Interessen wie man sich denken kann, da sie der Wahrheit und Legitimität wie dem Guten Anstand mehrfach ausweichen.

 

Wenn sie deren Vita  um Fr Hurrle,  C. Kern , Kaiser K.  und K.H- Schuchardt recherchieren, erfahren, erscheint sicher viel kriminelles & unseriöses,
womit man als guter Mensch & seriöser Verein freiwillig keinen Umgang will.

 

Vor ihrem Rauswurf  beim Verein gegen Rechtsmißbrauch
versuchte Fr. Hurrle bei unseren Justizopfer- Vereins- Treffen
mehrmals energisch aufzutreten und
wollte unserer Vereinsabende für sich vereinnahmen,
wie sie es auch sonst bei anderen Vereinen und
selbst bei ihren Justiz-Verfahren
wohl krankhaft darbietet.

 

In 2015 machte sie einen Rechtsanwalt den Sie für Sich beauftragte schlecht, wollte den nicht bez.. (Beweise liegen vor). Sie beschwerte sich bei uns wegen diesen RA und nachher gebrauchte sie ihn dreist gegen uns.

So kennen wir Fr Hurrle, so wie sie es braucht, durch und durch verwegen,
so wie es für sie gerade am günstigsten ist, aber ohne Anstand handelnd.

 

Sie schleppte eine ihrer kriminellen Freundinnen als zu uns nach München mit.

Der undankbaren Freundin von Fr. Hurrle, Fr E. Schlösser gaben wir leider eine Bühne zu ihrem angeblichen Justizfall-Vortrag und das bei einer Groß- Demo mit Bundes- Minister, N. Blüm,
MdB. Ex – BMdJ Fr. Leutheusser- Schnarrenberger,
einigen MdL der bay. Grünen um Katharina Schulz u.a.
wie Gustl Mollath und Dr F. Weinberger ,
die auf dem Münchner Marienplatz im Mai 2015, gegen Missbrauch und Mißstände in der Justiz, Gutachten und in Psychiatrie auftraten.

Fr. Hurrle, Fr E. Schlösser wurden  dafür  mehr als Undankbar , kriminell.

„Sie fielen uns“ mit andern Kriminellen schon im Herbst 2015 in den Rücken
und Fr. Hurrle,sabotierte ohne Mitglied zu sein,
wie im Kulturring, Verein in ihrer Heimat  u.a.b. A.,

Sie will überall wohl in Vereinen die sie heimsucht vorne herrschen.

Fr. Hurrle beantragte auch für unseren Verein frech wie beim Kulturring,
„als Nichtmitglied“ völlig  hinternrum  „einen Notvorstand“,
den sie hier auch wohl selbst machen wollte,
um den Verein auch hier schon kriminell zu kapern, weil ihre eigenen gründeten Vereine & Gruppen stets lfd. Scheitern, Scheiterten.

 Anständige, gesunde Leute Verhalten sich so sicher nicht.

 

Unser Verein mußte sich nach der Gründung
von vielen uns damals unbekannten
Straftätern & Saboteuren“,säubern“,
vor denen die sich uns als Justizopfer vorspielten,
vor allem aus dem Umfeld der Fr. Hurrle und auch wohl von
berufsmäßig gekauft eingeschleusten Zerstörern (wie Stasi)
denen unser Verein ein Dorn gegen die Wahrheit sicher ist.

Fr. Hurrle die sich auch bei uns,
wie beim GEP anderen Gruppen / Vereinen,
als angebliches Justiz-Opfer ausgaben und
wir ihnen
leider erst glaubten und auch vertrauten,
Sie entpuppte sich aber als kriminelle und Straftäterin,
die damals schon Haftstrafe wegen Verleumdung, etc. auf Bewährung hatte, aber dies alles verschwieg und warum.

Viele der angeblichen Justizopfer sind aber oft an ihrem Fall wohl selbst schuld,
haben Straftaten, Gewalt, Beleidigung, Betrug, Mißbrauch, etc. begangen,
was sie uns erst verschweigen,
uns es anders als es die Tatsachen auch oft waren darstellen und
Sie
uns auch den kausalenAusgangsGrund verdrehen oder verschweigen,
wie wir dann es als oft in der Zeit danach erfahren konnten/ mußten.

Solche Kriminellen, Unseriösen Leute sammeln sich nun beim VGR.

Wenn uns beim Verein viele unbekannte Leute aus Deutschland,
Sich von der Wahrheit abweichend in einem anderen Schein darstellen,
leider nicht ehrlich sind,
was nach und nach herauskommt,
ist das sehr beschämend für ehrliche Opfer und
von den Unehrlichen wie Fr. Hurrle & co mußte unser Verein sich säubern,
um mit Justiz, Behörden, Politikern, Ärzten, Gutachtern und Medien auch  umzugehen können und auch als glaubhaft, seriös zu gelten.

Die nun von Kriminellen um Fr. K. Hurrle, Hr. M. Klag und
vor allem von dem in 2019
schon aus dem VGR Ausgetretenen Hr. Gero Grab,
dem ehemaligen 2. Vors.,
dessen Amt laut Gesetz / Satzung bei seinem Austritt erlosch,
er kein Mitglied des Vereins VGR mehr ist, nicht sein kann.

Dennoch gibt es sich noch als 2. VGR Vorsitzender aus und
das
5 Jahre nach seinem Vereins- Austritt  wie dreist,
und gebraucht plötzlich dazu Urkunden- Teiletäuschend.

 

Daher ist das Tun  nun auch von Hr Greb  &  Hr. Klag hier hoch- kriminell.

 

Die mit Straftaten von der kriminellen Gruppe um K.H.- Schuchardt
anberaumte
AoMV zum 30.06.2024, u.a.,
ist weder nach Vereinsrecht,
noch
nach der Satzung des VGR ,
das ist also „nicht“ rechtmäßig
also ist es  wieder weiter wie gewohnt von dort Kriminell.

Wer so Straftaten, noch dazu fast ständig gebraucht, ist falsch im VGR.

Alle dort von den kriminellen im VGR getroffenen Entscheidungen gelten nicht.

Auch wenn die Kriminellen bei der rechtswidrig einberufenen AoMV
wieder Wahlen, etc. weiter durchführen
und versuchen wollen
wie schon bereits vergangen,
auch diese FAKE- Wahlen
wohl zur notariellen Beglaubigung und
dann beim Amtsgericht VR eintragen lassen möchten,
wird das wieder  > „nicht gelingen,“
da auch die unter kriminellen Voraussetzungen,
Betrug, Lügen und
einem Anlügen der: Justiz & Vereinsmitgliedern,
mit Urkunden- Mißbrauch
sicher wissentlich und willentlich
kriminell nachvollziehbar entstanden / entstehen
und das somit rechtswidrig ist.

Daher wird auch diese kriminell erzwungene Pseudo- Wahl nicht legal werden.

Auch ein Anlügen der Justiz ist eine Straftat,
wie Urkunden-Missbrauch u.a.
was hier vom kriminellen Clan,
der kriminellen Vereinigung im VGR gehandelt wird.

Das verschweigen sie wohl nicht nur dem AG VR.

 

Daß es eine kriminelle Vereinigung ist,
stellten die Kriminellen nicht nur unter Beweis,
denn das behaupten dort Hoch- Kriminelle bereits selber.

Und Nun? Soll man so etwas  ertragen, dulden oder durchgehen lassen in einen Rechtsstaat. Hoffen wir mal die Justiz tut was gegen alle Kriminellen.

 

Im VGR herrschen leider charakterlose und wohl kriminelle Zustände,
die gerade eines solchen Vereins,
der als Verein eigentlich gegen Mißbrauch ist,
für das der Verein  gegründet wurde,
statt
als Verein
für Mißbrauch“
wie er „von Kriminellen“

die nun seit Jahren durch Sabotagen die Macht an sich rissen und am Werk sind.

 

Das ist mehr als beschämend und entspricht nicht dem eigentlichen Vereinsziel / Satzung eines Vereins GEGEN Rechtsmißbrauch.

 

Sowohl gegen die Ausrichtung einer AoMV,
sowie eine eventuelle Eintragung,
wird sicher wegen krimineller Energie- Gebrauchs,
Einspruch & Klage erhoben.

 

Kriminelle wie diese jetzt im VGR
scheinen wohl alles auf Gedeih und Verderb
gegen die Regeln durchziehen zu wollen
auch um Straftaten zu legalisieren wohl.

 

Das Spricht für deren sicher hoch kriminellen Energien
und schlechten Charakter,
wie als Neurotiker und Psychotiker.

 

Normale Menschen handeln so nicht.

 

Auch Hr. M. Klag
der unlegitimiert unerlaubt mit Vereins- Mitgliedern,
deren Daten umgeht,
von Ihm findet sich bis heute leider keine offizielle Wohnadresse,
was sehr für Unseriösität und auch für kriminelle Energie spricht,
so zum kriminellen Clan passt.

 

Ehrliche, anständige Kerle
verstecken sich nicht mit einer Email- Adresse und nur Handy.

Kriminelle, Kranke & Feiglinge handeln ohne Meldeadresse wie Klag & co.

 

Dem VGR Clan ist ab 2019 / 2020  nicht zu Vertrauen,
die wieder von VGR Kriminellen mit krimineller  Energie angesetzte AoMV zum 30.6.2024
ist rechtswidrig und
wieder nichts wert

 

Es ist / wäre auch die Pflicht jedes anständigen VGR Mitgliedes,
den genannten Missständen nachzugehen
und diese ans Licht zu bringen  & für alle Recht zu handeln.

 

Es wurde dort
Urkunden- Mißbrauch,

Titelanmaßung,
Titelmißbrauch,
Betrug und andere Straftaten von den VGR Kriminellen weiter festgestellt,
in Verbindung derer,
die den Rechtsstaat als Tot erklären,
Raubüberfälle mit Geiselnahmen begangen,
die in ihrer Heimat auch schon Vereinen schadeten,
Beleidigungen, Betrug, u.a. Straftaten begingen,
auch Journalisten- Ausweise für Unrechtes benutzen,
Rasierklingen- Attentat, u.a.

wo Sie teils lange Haftstrafen & Geldstrafen schon hatten oder noch ausstehen
und Mordaufruf wie,
einer ihrer Freunde unter falschen Namen als Max Meier bei Facebook aufrief, greift zu den Waffen, legt den (Ex-) Bundespräsidenten Gauck, den Spako um.

 

Daher mußte & muß hier wieder von uns leider gegen Kriminelle & Kriminelles gehandelt werden

 

Gute Mitglieder im VGR sollten wissen,
was gegen Unrecht zu tun ist und
“ keinen Rechtsmißbrauch“
auch nicht > im Verein
gegen Rechtmißbrauch >zu dulden.

Ansonsten ist der Verein „gegen seine Gründer- Aufgabe“,
gegen das Vereinsziel,
gegen die Satzung
und damit aufzulösen.


ehrlichen
Opfern hilft es leider nicht 
wenn Kriminelle solche Vereine unterwandern und  führen wollen
und das ist auch diskriminierend,
wenn sich Kriminelle als Opfer ausgeben.

Sachvortrag, Tatsachenvortrag, Erfahrungen,

 

VGR Kriminelle wollen schon wieder, nun über eine „Ausgetretene Person“ mit Straftaten, Pseudo- Wahlen versuchen,

News vom VEREIN FÜR Kriminelle & Rechts-Missbrauch, ehemals VGR.

Warnung,  nun weiterer Skandal im VGR,
Urkunden- Missbrauch u.a. für eine AoMV mit Wahlen für Kriminelle als Vors..

Liebe an Gerechtigkeit & Wahrheit, Klarheit Interessierte.

Es geht darum daß Rechte & Gesetze von Allen eingehalten werden müßen und
daß es auch keine Kriminellen wie seit 2019 im VGR das für sich gebrauchen und
so ständig Anständige, Mitglieder und den Rechtsstaat weiter missbrauchen,
für ihre kriminelle Ader, den VGR als Verein / Basis benutzen zu wollen

Wie kriminell, krank, Irre muß man wohl sein,
um so Wahrheitsfremd,
Wahrnehmungs–gestört zu handeln,
gegen
Vereins- Regeln,
gegen die Vereins- Satzung,
gegen die BGB- Vereinsregeln.

Einerseits starten sie Petitionen gegen die Justiz, das AG VR
und dann gebrauchen sie das AG VR mit Lügen und Intrigen.

Wie Krank, seifig oder kriminell ist das?

Bei einigen dort stellt sich die Frage,
wie es die Justiz und Medien in RLP bei Fr. Hurrle wohl tat,
Wahrnehmungsgestört, Irre, Idiot
oder Kriminell
oder beides „dem Verhalten nach“ zu sein.

Bei einer renommierten Zeitung ist zu lesen ,
nicht wie dem Hetze- Käse – Unwahrheiten- Blog von Karin Hurrle,
wo sie sogar Fremd- Autoren,
wie ihre kriminelle Freundin
(Rasierklingen- Attentäterin),
dort Unwahrheiten Hass & Hetze für sich verbreiten lässt.

Der „Journalistenausweis“ gehört ihr sicher entzogen.

Karin Hurrle fördert bekannterweise oft Rechtsmißbrauch,
(paradox wenn man sich als Verein für Rechtsmißbrauch ausgibt, Märchen-Hexe)
Weil sie bei anderen Vereinen aufflog und abblitzte,
verbreitet sie besonders nun mit und über diesen Verein (VgR oder VFR),
wo sie sich auch wieder einschlich,
gerne oft  u. E. nach  gezielt Unwahrheiten,
um ihr schändliches Ziel mit der Bande doch noch zu erreichen,
da sie sich als Straftäterin von Justiz & Behörden zu Unrecht behandelt fühlt,
wie viele der Bande die sie sie hier im VGR nach Trieflingers Tod gefunden hat, (auch der warf sie schon 2015 wegen ihrer Intrigen als Herrscherin raus, dan wollte sie bei anderen Vereinen ohne Mitglied zu sein unverschämt herrschen.)

Ihre Vereins- Unterwanderung und feindliche Übernahmen scheiterten öfter,
(siehe Kulturring-  das veröffentlichte die Rheinpfalz, Zeitung).

Daher pflegt sie wohl einen gewissen tiefen Hass gegen jeden,
der ihrem dreisten Plan im Wege steht und bekämpft diese dreckig
und sie benutzt daher oft ihr Nachrichtenportal für Straftaten. #

Dabei sind Medien- Journalisten verpflichtet auch die Wahrheit,
# die objektive und keine gestörte zu suchen, nachzugehen
und das nur zu berichten, was sie aber oft gezielt missbraucht.

# Auch daher gehört ihr der Journalistenausweis entzogen.

Hierauf müßen wir die Wahrheit öfter leider aufzeigen und uns,
gegen ihr Unrecht & ihren EGO- Journalismus- Mißbrauch etc wehren.

Siehe  https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

Karin Hurrle „beratungsresistent“? – Neustadt – Die Rheinpfalz
https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt
13.11.2014 — Ist Karin Hurrle, Gemeinderatsmitglied von 2004 bis 2014, nicht in der Lage zu „überblicken“, dass Sachverhalte anders als in ihrer …

Ein für allemal beenden“ – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

21.11.2014 — Das ehemalige Gemeinderatsmitglied Karin Hurrle wurde gestern in einem Strafverfahren am Amtsgericht Neustadt zu einer Haftstrafe von fünf …

Wenig Erhellendes – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

20.11.2014 — Bei ihren Einlassungen zu den Zeugenaussagen trat Karin Hurrle an diesem Prozesstag außerdem mit zwei neuen Behauptungen hervor, …

Karin Hurrle / Haßloch – Justizalltag Justizskandale

http://justizalltag-justizskandale.info › rheinland-pfalz

Journalistin verhaftet, gefoltert und dann zu einer Geldstrafe von 8000,- € verurteilt! Jetzt soll auch ihr “Geisteszustand begutachtet” werden.
Die Verhaftung der Journalistin Ist es die organisierte Rache eines FDP-Staatssekretärs aus dem Justizministerium Rheinland-Pfalz?

Kulturring: Gericht lehnt Antrag Katrin Hurrles ab – Neustadt

https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

04.04.2019 — «Ludwigshafen/Hassloch». Das für Vereine zuständige Registergericht am Amtsgericht Ludwigshafen hat Ende März einen Antrag Karin Hurrles, …

 

Den Kulturring mit  Kasse wollte die dreiste Journalistin K. Hurrle,
auch ohne Mitglied dort zu sein intrigant wie sie ist übernehmen.

Diese Parallelen offenbaren wohl keinen gesunden Geist dort.

So ähnlich ist ihre kriminelle Art auch bei & zu anderen Vereinen und Personen bekannt, die ihre kriminellen Pläne verhinderten, die hasst & hetzt sie

 

So wurde Fr. Karin Hurrle auch von der Justiz
mit 3. Haft&  auch mit Geld- Strafen wohl belegt.

Die Haft hat „Sie“ bisher nur „wegen angeblich schwerer Herzkrankheit nicht angetreten“,
aber Sie ist trotzdem sehr aktiv & unterwegs.


Was sie alles trotz schwerer Herzkrankheit leistet,
sieh‘ ihr Nachrichtenportal,
wo sie überall herumreist und auch Vorträge hält
und sich einbringt,
das steht sicher im krassen Widerspruch,
nicht haftfähig zu sein wie sie sicher hier auch täuscht.

Möglicherweise kann es hier sein,
daß da 2. Personen in einer sind und
da etwas dem Wesen nach wohl nicht stimmt.

Ihre Freundin die sie einsetzt, berichtete auch daß sie so ständig bei einem gewissen spez. Arzt behandelt werde.

 

Selbst ihre RA & die RLP Justiz bezeichnen die Frau als wohl nicht normal, so wie sie sich auch in Prozessen aufführt, was in Medien so zu lesen ist.

Kriminelle Energie  frisst  Anstand und Gutes  Gewissen wohl.

Nun wird ein Schläfer, Herr Gero Greb
der vor 5 Jahren aus dem VGR
als  damals 2 . Vorsitzender ausgetreten ist
aktiv und meint er wäre noch 2. Vorsitzender und will plötzlich bestimmen.

Also Er ist nicht nur zurück getreten, sondern ausgetreten,
Greb ist also kein Mitglied seit 2019  mehr. 

Das heißt nach mehreren Regeln und der Satzung, „Er ist Nichts“

Aber er will sich trotzdem als noch amtierender Vorstand nennen und täuscht ehrliche  Mitglieder und die Justiz- die er damit auch missbraucht.

Das sind Straftaten, Urkunden- Mißbrauch, Datenschutzverletzungen, betrügerische Absichten u.v. m.
was man bisher so nur von:
Schuchardt, Maier, Zimmermann, Hurrle, Kern und Kaiser gewohnt ist / war.

Er,  Herr Gero Greb und sein Gefolge Herr Manfred Klag
intrigieren jetzt mit den bisherigen Tyrannen des Vereins.

Sie haben illegalnicht legitim  eine AoMV  geplant, mit Pseudo– Wahlen.

die  1. so nie mit der Einladung hätte sein dürfen

die 2.  auch wenn sie wie zu erwarten rücksichtslos durchgeführt werden sollte total sinnlos ist / wird

und 3. wegen der Rechtswidrigkeit nie zur Eintragung beim VR kommt,
auch wie die bisherigen kriminellen Versuche wird das sicher scheitern.

Betreff:
Verein gegen Rechtsmißbrauch oder wahrer,  Verein „für“ Rechtsmißbrauch

  • Kriminell angesetzte AoMV von Gero Greb,
    mit Amtsanmaßung und Betrügerei, Straftaten,
  • kriminell benutzte ur-alte VGR VR Eintragung, vom damals 2019 ausgetretenem“ Gero Greb
  • mit Karl-Heinz Hofmann, die sich rechtswidrig noch als BGB amtierender VGR Vorstand nennen
  • auch diese BGB- Konstellation ist seit 2019 im VgR nicht mehr rechtens, da Greb zur Unzeit austrat
  • zudem wegen Handlungsunfähigkeit ist im VgR „so“ kein handlungsfähiger Vorstand herstellbar
  • zudem wegen dem total handlungsunfähigen VGR wurde in 2019 der Notvorstand Völkl bestellt 
  • Manfred Klag schreibt rechtswidrig als hätte er eine Vorstandsfunktion (die gibt’s nicht mehr seit den Notvorständen, die auch wegen Sabotagen aufgaben).
  • auch Hr. Greb‘s Versuchesind kriminell & hinterlistig“, um nach / mit / bei seiner unlegitimen AoMV & Wahlen, das VR zur Eintragung wohl zu bringen
  • der Clan nun zusätzlich um Gero Greb, Karin Kaiser, Karin Hurrle, K.H.- Schuchardt, usw. sind als Kriminelle, teils hoch-kriminell  
  • Kriminelle nennen sich paradox  „Verein gegen Rechtsmißbrauch
    sind aber so nicht handlungsfähig  
  • Die nun von Gero Greb kriminell anberaumte AoMV mit Wahlen am 30.6.2024 darf normal so nicht stattfinden,
    und wenn ist das für die Tonne wieder,
    denn diese wurde / wird mit Amtsanmaßung,
    wie mit auch Urkunden- Mißbrauch zu den Mitgliedern falsch als nicht legitim 
  • Behörden mußten wegen „diesen Kriminellen“  daher informiert werden,
    damit dieser neue kriminelle Versuch,
    diesmal von Greb & co, der rechtswidrig ist,
    auch deshalb nicht ins Vereinsregister eingetragen wird
    und nicht nur wegen Zweifel.

weitere Straftaten des VGR Clans

Die Einladung > zu einer angeblichen legalen AoMV des VgR mit Neu- Wahlen < nun von Hr. G. Greb, zuvor von Hr. M. Klag u.a wie Schuchardt, Maier & co wirdvom kriminellen VgR Clan“, kommt unter Vorspielung falscher Tatsachen“.

Es wurde nun von einem ehemaligen 2 . Vorsitzenden, dem Herrn Gero Greb  der 2019 aus dem VGR ausgetreten ist, Urkundenmißbrauch, Titelanmaßung, Betrug und andere Straftaten, mit anderen weit bekannten VGR- Kriminellen nachvollziehbar begangen.

Er täuscht allen vor, noch 2. Vorsitzender des VGR zu sein,
was aber laut BGB- Vereinsregeln und auch Satzung mehrfach so nicht sein kann und auch nicht ist.

Der 2019 im VGR ausgetretene Hr. Gero Greb ist ein Nichts,
aber  „ als Nichts “ lädt er trotzdem unlegitim und
strafbar in angeblicher Funktion als 2. Vorsitzender
zu einer AoMV mit Wahlen ein.

Mit diesen rechtswidrigen Aktionen ist auch sicher der Straftatbestand von Datenschutz- Verletzungen vorliegend,
denn die Kriminellen handeln nicht legitim und
kommen unerlaubt an Mitgliederdaten,
***die sonst nur legitimen berechtigten und
tatsächlich handlungs- befähigten Personen des Vereins zustehen (würden)


***Die
gibt es aber seit Jahren im VGR dort nicht mehr.

Soweit kein aktueller VGR- Vorstand ordentlich bei AG Vereinsregistergericht durch legitime Wahlen eingetragen wird oder
das VR rechtlich etwas derart anordnet,
darf
& kann keine andere Person, als die vom VR Bestimmte handeln.

Es liegt seit den Wahlen 2019 (die selbst von Greb & co sabotiert wurde),
also
keine geeignete bevollmächtigte handlungsfähige Person vor,
außer“ den von allen anderen damals gewählten Notvorstand Dr. K.P. Völkl,
den sie dann auch in 2019 / 2020 schwer sabotierten,
Fr. K. Kaiser & co in den Rücken fiel, bis er aufgab.

Warum in 2019 ein gesetzlicher VGR Notvorstand bestellt wurde,
widerlegt“ die Angaben & Handlungen des Hr. Gero Greb und
seiner kriminellen Freunde.

Alles andere seit 2019 beruht auf Sabotagen von den Kriminellen
die auch die Justiz / VR überlasten und
weil der Verein quasi nicht mehr existiert
und das Vereinsziel Rechtsmißbrauch bekämpfen zu wollen,
mit Kriminellen paradox ist,
ist die totale VGR Zerstrittenheit # wohl geeignet den Verein nun zu löschen*.

 

Hoch-Kriminelle ohne Gewissen können schlecht Gutmenschen oder Normal werden.
Diese Spezies bräuchte / brauch wohl gesundh. Sonderbehandlungen ansonsten ist da wohl Hopfen und Malz verloren.

Schade ist es dort um ein Teil ihrer Energie, die wäre nicht schlecht wenn die für Gute Taten eingesetzt werden würden, denn kriminelle Vorhaben, erfordern wohl sehr viel Energie um schändliche Ziele zu erreichen.

Der Verein (was davon noch übrig ist)  GEGEN Rechtsmißbrauch,
ist von Kriminellen unterwandert und besetzt
und
wurde seit 2019 zum VEREIN FÜR Kriminelle & Rechtsmißbrauch eher. Kriminelle wollen den Verein & Namen für sich haben.

Kriminelle unterwanderten den VGR seit Jahren
(wie Fr. K. Hurrle die wohl vor Jahren dort auch schon aufflog und hinausgeworfen wurde und nun durch ihre kriminellen Freunde wieder dabei ist, wie sie es in vielen anderen Vereinen versuchte und dort auch rausgeflogen ist).

Nun nach dem Gründer- Tod enterten Kriminelle durch Sabotagen den VGR für sich um ihren kriminellen Wahn wohl auszuleben wollen.

Die Verbindung der kriminellen Bande:
Das sind Leute die den Rechtsstaat als Tot erklären,
aber Selbst mehrfach Betrüge u. a. Verletzungen begehen und auch begangen haben oder Raubüberfälle mit Geiselnahmen, Rasierklingen- Attentat, Beleidigungen, Betrug u.a. Straftaten begingen,
wofür sie schon Haftstrafen und Geldstrafen bekamen
und trotzdem sich nicht an Anstand & Regeln halten.

 

Einer ihrer Freunde und Unterstützer,
Justizhasser, Heinz Fassbender, der rief
bei Facebook unter falschen Namenals Max Meier“ sogar mal öffentlich auf:
Greift zu den Waffen, legt den (Ex-) Bundespräsidenten Gauck um“.

Kriminelle Leute wollen behaupten, ein Verein GEGEN Rechtsmißbrauch zu sein.

Schande, Skandal, Paradox, Irre, Wahrnehmungsgestört, Krank, oder was?

Wir Unfallopfer, Gewaltopfer, Betrugsopfer, Behandlungsfehleropfer, Versicherungsopfer etc.,
sehen den Straftäter – Clan im  VGR, nicht als klare Justizopfer an.

Spätestens ab der VR- amtlichen Einsetzung des Dr. Völkl als VgR Notvorstand erweist sich die Darstellung,  von Hr. Greb,
daß er „noch“ VgR Vorsitzender wäre als falsch, als Lüge,
als eine Täuschung, Amtsanmaßung.

Sein trickreicher
krimineller Versuch,
Er wäre angeblich noch VgR Vorsitzender,
nur
weil er beim VR von den Wahlen 2016 noch nicht ausgetragen werden konnte,
 ist grotten- falsch,
wie alles was danach abgelaufen ist.

Trotzdem probiert Er das kriminell.

„Daß was Herr Greb macht ist nicht legitim und  strafbar.

Und nun?
Was kommt noch alles vom VGR- kriminellen Clan?
Einsicht, Umkehr zur Normalität Anstand ohne List wohl eher kaum
Es geht wohl bekannt kriminell munter weiter, ala flop.

 

Herr Greb wurde aufgefordert,
Beweis anzutreten,
seine Legitimität vorzuzeigen,
aber seit Wochen kommt keine Antwort.

Also ist das klar kriminelle Energie und nicht glaubhaft was er da mit Co an Straftaten im VGR vollzieht.

2019, erst nach Hr. Greb‘s „Austritt“ aus dem VGR
außerdem zur Unzeit
(Haftung für alle Folgen kommt wohl nun zur Disposition),
wurde der VGR erst führungslos und handlungsunfähig
und das ist bis heute der Fall und
es sollte bei dem Kriminellen VgR Clan
am besten wohl so auch bleiben.

Klartext:
Es gibt keinen 2. Vorstand ,
keinen geschäftsführenden Vorstand, wie sich Hr. Greb kriminell ausgeben tut.

Zudem ist Hr. Greb‘s listig dargestellte Regentschaft (angeblich 2. Vors.) nicht nur laut Satung mit seinem Austritt 2019 erloschen.

Auch mit dem Einsetzen der Notvorstände ist Hr. Greb im VGR ein “Nichts“.

 

Darf ein „Nichts“ sich als amtierender vertretungsberechtigter Vorstand ausgeben oder so handeln?

Nein!  Das sind Straftaten.

 

Er gebraucht irreführende Hinweise, auch „das AG VR wird so listig benutzt.

Nur wenn Greb  2019 nie ausgetreten wäre, dann würden seine intrigenhaften Behauptungen stimmen, aber sonst nicht.

 

Dazu kommt er jetzt in 2024 aus der Versenkung,
noch dazu ohne wirklich Mitglied zu sein nach
5 Jahre schlafen,
wo er unzulässig damals in 2019 zur Unzeit ausgetreten war und
„Er selbst den Verein 2019 handlungsunfähig machte“,
kommt er nach 5 Jahren als wäre nichts gewesen.

 

Der Gipfel der Frechheit,
er ist der Typ der den VGR platt machte  und
dann jetzt mit Kriminellen rechtswidrig wieder benutzen will

Somit liegen viele Unwahrheiten & kriminelle Handlungen und solche Versuche nun auch von Hr. Greb vor.

 

Leute ohne Gewissen und ohne guten Charakter sind wohl so.

 

Kurz zuvor gab sich mit List & Lüge Hr. Manfred Klag 
amtsanmaßend als VGR handlungsbefugter aus,
versuchte
sich in der Sache zur AoMV mit Wahlen.

Hr. Klag lebt wohl auf Zypern (= unseriös ohne D. Adresse?).
Er hat wohl Ego- Interessen mit / über den Verein.

Nach meinen Hinweis, daß er dazu , kriminell handelt, meldete sich Hr. Klag nicht mehr.

 

Somit sind von Unbefugten im Namen des VGR viele Straftaten vorliegend,
wie die Behörden im Gespräch erfassten,
nicht nur Urkunden- Mißbrauch,
Titel-Mißbrauch,
Amtsanmaßung und Datenschutz- Verletzungen.

 

Solche Straftäter / der Clan
hat in einem Verein der sich „Verein gegen Rechtsmißbrauch nennt“,
normal nichts zu suchen, keine Berechtigung und sollte verschwinden.

So verhalten sich meist charakterlose Kriminelle, wie der VGR Clan.

Das kriminelle Treiben im VGR wird wohl von Kranken,
die ein gestörtes Verhältnis zur Wahrheit haben leider aufrecht erhalten
und auch das Vorhaben von Greb, Klag & co,
ist deshalb wieder
wegen Rechtswidrigkeit für die Tonne,
was auch sonst.

 

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht, Mahatma Gandhi

Im stillen Gedenken, wir verkünden wieder wohl ein zu früh verstorbenes Justizopfer

Zum sicher verfrühten Tod von Horst Murken, einem weiteren Justiz- Opfer im angeblichen BRD Rechts-Staat & ? Demokratie, der wohl vielen Opfern schlimmes Unrecht als mit System der Macht antut. #

Leider ging mit Herr Horst Murken ein weiteres Opfer von Unrecht sicher zu früh aus dem Leben.
Das ist aus vielen bundesweiten jahrzehntelangen Erfahrungen wohl nur wegen dem vielen erlittenen SystemDauer- Justiz- Unrecht an Menschen, die wegen ihren erlittenen Schäden auf ihre vom Rechts-Staat & Sozial- Staat versprochenen / staatlich verbrieften Rechte und Würde zu Recht beharren. #

Das Ziel des Rechts ist der Friede, das Mittel dazu der Kampf.     Rudolf von Ihering

# Wenn es ein „wirklich für alle funktionierender“ Rechts-Staat & co. wäre, „so dürfte und darf man die“ recht-suchenden Opfer nicht ständig & unfair abweisen und Sie noch dazu unwürdig & als Systemgegner, Reichsbürger, etc. falsch behandeln. Die wahren Verbrecher am System sitzen an der Quelle & co. meist.

# Nachvollziehbar ist & wird immer mehr, daß Eliten oft selbst Recht & Gesetz an hilfesuchenden Opfern brechen, so erst zu Unrecht, wie Empörung und Gegenwehr im Volk führen, Sie die Systembetrüger sind.

Den guten Rechtsstaat, eine wirkliche Gewaltenteilung, die Unabhängigkeit der Justiz, wie auch ehrlich und faire Beschwerdestellen gegen Behörden- Unrecht und die wahre Demokratie, funktionieren für viele Opfer oft leider nicht nach den geltenden deutschen Regeln und auch nicht nach den EU Regeln, was das bisher an Schäden- und Justiz- Unerfahrene nicht betroffene Volk leider nicht weiß, nur Insider & Opfer.

In Zeiten des universellen Betruges die Wahrheit zu sagen ist ein revolutionärer Akt.
George Orwell Pseudonym Erik Blair

Auch Staats-Macht, wie Justiz braucht schon lange eine Bürgerkontrolle* und nicht deren Selbstkontrolle, die leider im Krähenschutz nicht gegen Fehler oder Betrüger in der Justiz funktioniert. *Das will man nicht.

# Wer einen Fehler begeht und Ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius, Gelehrter

Weiterlesen:

Im stillen Gedenken verkünden wir:

Frohe Weihnachtszeit & ein gutes besseres neues Jahr

Sehr geehrte Mitglieder, Freunde und Unterstützer, w / m, des Vereins für Justiz- Opfer e.V.

Das Jahr 2023 geht nun auch schon wieder dem Ende zu und leider nicht jeder fand Gerechtigkeit und Ruh’.

Eine frohe Weihnachtszeit und ein gutes besseres Neues Jahr wünscht ihnen unser Verein.

Ebenfalls wünschen wir ein Heilung des Unrechts-Bewusstseins der Kriminellen auch in der Justiz, bei Behörden, Politik, Gutachtern, manchen Ärzten, die welche Unrecht tun oder das als Recht sprechen und die Wahrheit nicht mit allen Mitteln suchen, wie sie es müßten, welche Opfern das Leben schwer machen.

Wir stellen leider oft fest:

           „Es ist sicher leichter“   25 Stunden am Tag zu arbeiten können,
als”
daß bei dieser unrühmlichen und willkürlich arroganten BRD – Justiz & co,

alle Opfer nach erlittenen Schäden fair
zu ihrem Recht und Schadensersatz zu kommen.

Wir wünschen unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern eine gute und bessere Zukunft wie vernünftige normal und klar denkende und rechts- schaffende Justiz und Politik und ein Ende von Unrecht.

Wir wünschen ihnen was sie zur Bewältigung für die Wiedergewinnung Ihrer Rechte und Würde brauchen und auch das Glück einen guten Anwalt zu finden, der auch vor der Justiz nicht einknickt und die Rechte und Würde der Opfer mit allen rechtlichen Mitteln “und seiner Pflichten vertritt und verteidigt”.

Wir bedanken uns vor allem für die wenigen aber herzlichen Spender und Unterstützer, Informanten und für Ihre Spenden oder Wissen, die unseren ehrenamtlichen Einsatz fördern und zu schätzen wissen.

Wir wünschen Ihnen ein gutes und frohes Weihnachtsfest und Gesundheit und ein gutes neues Jahr.

Mit freundlichen Grüßen, Thomas Repp, . geschäftsführender Vorstand Justiz-Opfer e.V..

Aufklärung gegen weitere Unwahrheiten von Karin Hurrle auf Blog Nachrichten Regional

Folgendes wird wieder leider nötig weil dieses Wesen nicht von schändlichen Straftaten leider lassen kann.

Dies behindert weiter die Vereinsarbeiten und Hilfen für wahre richtige  Opfer  von Betrug, Unfällen, Behandlungsfehlern, wegen solcher dreisten Straftäter die sich dreist als Justiz- Opfer ausgeben und sogar solche Vereine unterwandern und listig übernahmen wollten / wollen. Wenn diesen Dreisten ihr Vorhaben gelingt , gehen sie mit Hass & hetze  gegen Geschädigte  und Vereine vor.

Dies muß aufhören, siehe :

https://gehtrechtichleid.de/aufklaerung-gegen-weitere-unwahrheiten-von-karin-hurrle-auf-blog-nachrichten-regional/

Deshalb hat ein weiterer Geschädigter eine Petition als Gegenwehr angestoßen.
Überprüfung des Geisteszustandes von Fr. Karin Hurrle, Hassloch.

Es wurde eine Petition gestartet.
Überprüfung des Geistes- Zustandes von Karin Hurrle.

Hier der Link dazu

Petition unterschreiben

 

Der Petent teilte mit dass am 11 Okt um 14 Uhr  eine Verhandlung  am AG in Neustadt an der Weinstraße  i.S Hurrle (Straftäterin mit einigen Haftstrafen, Geldstrafen wegen Verleumdungen, Beleidigungen, Betrug, u.a.. stattfindet

 

siehe  auch:

und weiteres zur Unwahrheiten- verbreitende  und listige Wesen,  Fr. Hurrle.
bei:  https://gehtrechtichleid.de/

Tatsachenvortrag, Sachvortrag, Erfahrungen.

Hurrle von RAe in die Misere getrieben, der damalige Artikel offenbarte schon nicht Normales

Fr. Karin Hurrle, von Rechtsanwälten in heutige Misere getrieben
Zeitungs- Artikel aus der Rheinpfalz 26.06.2012
Schon der damalige Artikel offenbarte nicht Normales.

Karin Hurrle von RAe in heutige Misere getrieben, Artikel aus der dortigen regionalen Rheinpfalz Zeitung vom 26.06.2012

 

Anschließend hatte sie sich 2015 bei uns im Verein für Justiz-Opfer (als Nichtmitglied) sehr breit gemacht, sehr listig agiert und sich über RA Hr. S.A.M. beschwert und sie wollte ihn für RA- Arbeiten nicht bezahlen.
Leider sind auch wir damals eine Zeit auch auf sie hereingefallen und seitdem bekämpft sie die Wahrheit.

Die übliche üble Masche und ihre Vorstrafen wegen Verleumdung, Beleidigung, Herrschsucht, Logorrhoe, Geltungssucht, soziale- & Team- Unfähigkeit, Hass & Hetze und Zerstörungswut, etc., wie ihre Haftstrafen deswegen, welche auf Bewährung waren, kannten wir in 2015 leider noch nicht, nur ihr vereinnahmendes Auftreten und dann ihre List und danach Hass und Hetze mit sicher wahnhafter Tatsachenverdrehungen.

Wahrnehmungsstörungen und Kriminalität ist aus ihrer langen Straftaten-Vita medial + juristisch erkennbar.

Krankhafte Geschwätzigkeit findet sich auch bei ihren Straftaten – Prozessen bei Gericht und Auftritten.

Fachlich wird krankhafte Geschwätzigkeit auch als Polyphrasie häufig auch als Sprechdurchfall oder Redesucht genannt. Dies dient ihr, Andere nicht zu Wort kommen zu lassen, um Aufklärung zu behindern.

Daß sie egoistisch und hinterlistig und hoch-kriminell wohl sehr psy. Krank handelt, bekamen wir leider wie viele Andere Personen in ihrer Heimat und aus anderen Vereinen schädlich zu spüren und weshalb sie einst beim VGR hinausflog, wie sie versuchte Dr. Weinberger im GEP zu unterwandern  u.a. bei andern Gruppen.

Wie auch aus diesem Beitrag der Heimatzeitung Rheinpfalz und den Straftaten mit Haftstrafen von Fr Hurrle ersichtlich wird,  handelt sie SEHR egoistisch, nicht normal und kriminell und sucht Vorteile auch für Finanzen zu Lasten Anderer oder deren Ehre und gegen deren Würde.

Seit 2015 hätte Sie wegen ihrer Haftstrafen auf Bewährung keine Verleumdungen, Beleidigungen mehr machen dürfen und sie kann es seit dem trotzdem nicht lassen, um scharrt um sich andere welche die Justiz auch so hassen, diese zu finden, um daß Sie mit Mehreren etwas gegen die Justiz über Vereine die sie unterwanderte und oder bei Nicht Erfolg  versucht  mit Unwahrheiten zu zerstören, weiter zu machen

Vor dieser Frau muß eigentlich gewarnt werden,
weil auch ihr Arzt Sie hinweisen mußte,
sie soll bei Gericht nicht weiter gegen die Justiz, gegen ihre Anwälte,
mit ihrer Art, ihrem provokanten Auftreten agieren.
Sie musste gegen ihre Art da ein paar Gänge zurück schalten,
sonst wäre sie schon längst im Bau
oder wohl in der geschlossenen Psychiatrie,
wo man ihr wohl für ihre Gesundheit mehr helfen könnte,
damit sie im sozialen Leben mit der Wahrheit besser klarkommt und
sie keinen solchen Schaden anrichten kann an Anderen udn in der Öffentlichkeit.

Daher können wir verstehen,
daß in ihrer Heimat und Umgebung und in vielen Vereinen,
diese üble Straftäterin, Zersetzerin,
wegen ihrer Unterwanderung und falsche Eindrücken und Unwahrheiten,
Verleumdungen, Beleidigungen, auftretende kriminelle sicherlich kranke Wesen,
nun mal endlich richtig bestraft werden müßte,
weil sie immense Schäden an Menschen und Vereinen ohne Regeln und ohne Anstand einzuhalten,
mit Hass und Hetze durch viele Unwahrheiten und Ehrverletzungen verursacht.

Weitere Hinweise müßen wohl folgen,
weil Entschuldigung und Wahrheiten sind dem Wesen sicher fremd.
Lieber zerstört sie vorher alles um nicht nachzugeben, weil sie ihre schändlichen Ziel mit schändlichen Mittel egal wie wohl erreichen will, so kennen wir sie seit vielen Jahren und das ist bedrohlich nicht nur für uns,
denn sie und Ihresgleichen haben auch einen Hass auf RAe und Justiz wie Politiker, was uns bekannt ist.

 

 

 

Karin Hurrle verbreitet weiter Unwürdiges und unwahres,

Vorab:

Hier aus zeitlichen u.a. Gründen eine kurze Stellungnahme zu den uns erreichten Verleumdungen und Ehrverletzungen mit Unwahrheiten, von diesem sicher kriminellen und kranken wie dreisten Wesen. Fr. Hurrle

Wie die Justiz in Strafverfahren von Fr Hurrle *** feststellte, ist sie als Kriminelle und Straftäterin zu Haftstrafen verurteilt worden (sie ist also sicher kein Opfer als daß sie sich so wahrnehmungs-gestört ausgibt, wie manche auch so in ihrem Umfeld) und sie ist zu einer Psychiaterin bestellt worden.

Näheres in der Art siehe die Petition, siehe etwas weiter nach unten: Überprüfung des Geisteszustandes von Fr. Karin Hurrle, Hassloch.

Was heißt das, wenn schon ihre eigenen RA in den Verfahren an Ihrem Geisteszustand zweifeln, oder es heißt;
entweder ist sie wohl sehr berechnend was sie tut und spielt,
also wäre sie  nicht vertrauensvoll, aber herrisch dazu oder
sie hat eine Wahrnehmungsstörung und
was sie verbreitet ist mit großer Vorsicht zu betrachten.

Wir sind leider wie viele Andere, auf dieses dreiste Wesen hereingefallen und sie hat immensen Schaden unserm Verein mit Ihrem Umfeld angerichtet und das schadet allen ehrlichen Justiz- Behörden- opfern.

Nach unseren Erfahrungen mit ihr und ihrem ? Umfeld (Geiselnehmer, Raubüberfälle, Rasierklingenfall, Betrügereien, u.v.a.), haben wir Sie wie anderer Gruppen und Vereine als Unerwünscht liegen gelassen, aber werden sie trotzdem leider nicht los.

Dann wollte sie mit anderen Kriminellen unseren Verein wie andere zuvor mit ihrem Hass und Hetzte zerstören und kann es nicht lassen.

Solche kriminelle dürften sich so nicht mehr frei bewegen und stören.

Dieser sicher kranke Zustand hält bei ihr leider immer noch an und erfahrungsgemäß weist sie leider sicher alle Varianten auf, die ihr ihre eigenen RA und die Justiz, zu ihr als Straftäterin ***  in ihrem Verfahren zum Ausdruck brachten.
Sie ist sicher dreist, hoch- kriminell und wahrnehmungs-gestört, so wie sie sich  n.u. E. verhält.

Es ist normal nicht in erster Linie unser Vorgehen, über Leute zu schreiben.
Aber diese dreiste kriminell und wohl kranke Frau lässt uns keine andere Wahl und es wird wohl  auf eine Klage und weiteres Strafverfahren gegen sie hinauslaufen müßen.

Weitere Wahrheiten und sichere Straftaten über  FR Hurrle, die sie versucht wie vieles geheim zu halten:

Wir haben über weitere ihrer üblen Vergehen in ihrer Heimat erfahren und müßten feststellen, daß dies wohl  nur hoch-kriminell, dreist und krank sein kann, was dieses Wesen so weiter treibt. Siehe die Petition.

Daher haben wir die an uns gesendete Petition unterschrieben, welche ein von ihr anderer geschädigter Herr  aus ihrer Heimat eingeleitet hat,

Diese Petition zeigt weiteres, wo der Geisteszustand von Karin Hurrle wohl nun zwingend untersucht werden muß oder diese ihre Haftstrafe antritt oder in die Psychiatrie müßte, weil das ist nicht normal was diese treibt.

Siehe die Petition die uns erreichte, was wohl für die mögliche Gesundung von Ihr unterschrieben werden kann:

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Der Petent zum Fall Fr Hurrle der sie wohl  gut kennt, teilt uns mit
(sein Artikel wurde etwas verkürzt, ohne den Sinn zu verändern:

Sie schreiben in Ihrem Bericht vom 30.05.2023,
dass der geistige Zustand von Karin Hurrle erneut begutachtet werden sollte, was ich absolut nachvollziehen kann.

Ich wohne in Haßloch, bin in Haßloch geboren, aufgewachsen und werde im Dezember 66 Jahre alt.

Mit meiner Firma ‚Ihr-Wunschzaun.de‘ habe ich verschiedene Fußballvereine mit Sponsoring unterstützt, darunter auch den 1. FC08 Haßloch, wo der 1. Vorstand Jürgen Hurrle, also der Ehemann von Karin Hurrle ist.

Mit dem Verein habe ich einen Vertrag über eine Laufzeit von 5 Jahren geschlossen und dabei 10.000 Euro investiert.

Leider kam es seitens des Vereins zu Vertragsverletzungen bzw. Vertragsaufkündigung,
so dass ich die vereinbarte Pönale eingefordert habe.

Seit Einreichung der Klage habe ich Probleme mit dieser kranken Frau.

Sie läßt keine Gelegenheit aus um mit ihren kranken Phantasien meine Firma in den Dreck zu ziehen.

Mich selbst ordnet sie den Scientologen und weiteren Gruppierungen zu, denen ich aber nicht angehöre.

In Haßloch selbst stiftet sie sehr viel Unfrieden und beschuldigt unschuldige Menschen. 

Nun habe ich dieser Frau den Kampf angesagt und jage sie mit meinen Beiträgen auf Facebook.

Vor 2 Tagen konnte ich sie der Lüge überführen, wo sie aus einem LKW-Fahrer aus Nürnberg einen Privatdetektiv und Journalist aus Straßburg machte.

Es wurde eine Petition gestartet.
Überprüfung des Geistes- Zustandes von Karin Hurrle.
Hier der Link dazu

Petition unterschreiben

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Auch wir meinen: Diese Frau brauch sicherlich schnell med. Hilfe, um wieder etwas wohl klarer und sozialer zu werden.
Daher haben wir das nach vielen Erfahrungen in diese Richtung unterschreiben müßen, was auch ein Psychiater so von ihr mitbekam und sich sogar von ihr distanzierte, auch nach all dem was sie auch uns und anderen angetan hat.

Wie auch der Petent als ihr Opfer leider feststellen muß, versucht sie mit linken und sicher auch rechtswidrigen Mitteln ihr egoistisches auch dreckiges Ziel stets zu erreichen und wenn ihr jemand mit der Wahrheit dabei im Weg steht, benutzt sie Falschangaben, Hass und Hetze mit ihrer Plattform als ? Journalistin und jeden der ihr ins Konzept passt.

Mit sauberem Journalismus hat das schon lange nichts zu tun was Fr Hurrle für ihre Zwecke so treibt und genauso betrieb sie ihrer Gruppen und IG, wohl mit falschen Angaben, wie auch ihr Presseausweis nicht den Regeln entspricht.

Daher scheiterte sie sicher aber sie versucht Anderen wie uns die ihrem kranken Ego im Weg stehen für ihr Scheitern die Schuld zu geben.

Wer halt sicher nicht ehrlich und nicht sauber ist wie dieses Wesen Hurrle, sollte wohl besser nicht mit Dreck und Steinen werfen.

Zudem würde sie dreist und frech behaupten dass Thomas Repp der für viele Justizopfer tätig ist, dass man von seinem Verein Justiz- Opfer nichts mehr erfährt.
Das hat seine guten Gründe und ist dem kriminellen Clan um Fr Hurrle, dessen Mißbrauch & Taten nur geschuldet.

Wir sehen nicht mehr ein unser angeeignetes Wissen, Zeit und Hilfe, Anderen uns unbekannten Leuten einfach so kostenlos zu Verfügung zu stellen.

Außerdem haben wir alle kriminellen Opfer aus dem Verein entfernt und bleiben lieber wenige und unter guten Freunden, welche keine Straftäter wie Fr Hurrle sind, die sich listig als Opfer auch noch unverschämt ausgeben.

Seit wir ihre Straftaten ab 2015, wo sie noch Bewährung hatte, was wir von ihr nicht wussten und Kriminalität und ihr falsches Gesicht kennenlernen mußten, seither prüfen wir genau, wenn wir überhaupt aufnehmen.

Lieber verzichten wir auf kriminelle- Opfer***, die Straftäter sind wie Fr Karin Hurrle und ihr Umfeld.

 

*** Der große Unterschied zu dem von Ihr zu Unrecht und unwürdig verunglimpften Hr. Thomas Repp ist himmelhoch.

Sie ist eine kriminelle dreiste Straftäterin mit Haftstrafen und angeordneter Psychiaterin von der Justiz und sicher folgen so weitere Strafprozesse für Fr Hurrle, bis wohl zum Aufenthalt in einer Anstalt, med. psych. oder eine in Haft.

Sie scheint nichts abzuschrecken und geht immer aufs Ganze, wie bis ihr Arzt  ihr geraten hat, im Prozess etwas umzuschwenken, damit sie damals schon nicht in den Bau oder Klapse kommt.

Also das heißt, wer nicht sich selbst ist und wer verschiedene Wahrheiten braucht, ist sicher nicht normal.

Der Unterschied zwischen Unfallopfern, med. Opfer und Straftäter wie Karin Hurrle dürfte klar werden / sein.

*** Hr.  Repp ist ein unschuldiges schweres Unfall-Opfer und wurde anschließend nachvollziehbar von BG Ärzten wochenlang falsch behandelt,
wo man innere schwere Verletzungen leider nicht mit einer MRT’s
untersucht hatte und so alles verschlimmerte,
weshalb Er mit klaren Beweisen als Opfer um seine Rechte kämpft.

Wegen den Unfall-Schlampereien des befangenen Polizisten am Unfallort zum Unfallverursacher und abwesenden Klink-Ärzten in der Weihnachtszeit mit unerlaubten Laien-Behandlern und weiteren ärtzl. Behandl.- Verletzungen, mußte Er sich mit den Ärzten und Versicherung des Verursachers anlegen,
gegen deren Intrigen und Lügen die die Justiz nicht prüfen will,
weil sie enge Freunde sind,
bis später Radiologen feststellen konnten,
daß die wenigsten Leute solch einen schweren Unfall überleben oder danach noch so funktionieren wie Hr Repp, meist QSL aufweisen.
Also schön stillhalten sollte FR. Hurrle und andere unsittlichen Leute.

Hr. Repp kämpft trotz Dauerschmerzen und Behinderungen seit dem Unfall unermüdlich gegen Unrecht und das nicht nur in seinem eigenen Fall.Er ist auch  Hinweisgeber  in versch. Gruppen, Vereine, Justiz und Politik.

Er hat und versucht sehr vielen opfern selbstlos noch dazu geholfen, auch manchen im Hurrle‘s Umfeld, die ihm dann in den Rücken gefallen sind.

Wer solche  in Vereine  oder Gruppen aufnimmt, der braucht keine anderen  Feinde.

Klarstellung gegen falsch Behauptungen:

*** Hr. Repp steht nicht unter Betreuung.
Die falschen Verbreitungen von Fr. Hurrle sind ehrverletzend, Würde- verletzend und diesen muß nachgegangen und geahndet werden.

So etwas muß bestraft werden.

Herr Repp hat sicher auch keine psych. Störungen wie das bei Frau Hurrle klar der Fall ist, das kann belegt und nachvollzogen werden.

Es verbietet sich das was Frau Hurrle so teuflisch treibt.

*** Beim AG in Buchen war Sie mit Kriminellen gegen Hr. Repp unterwegs, was auch den Herrn Glanzer, den Vereins-Saboteur No.2 betrifft, den wir zuerst leider sehr viel unterstützten damit dieser Aufmerksamkeit bekam, was er wollte.
Wir waren für ihn in Landtags- Petitionen u.a. unterwegs, aber er kam nie, weil er eben kein seriöser ehrlicher Herr ist und Hr Repp mußte für ihn sprechen & für den listigen Glanzer betteln, was wir nie wieder tun würden.

Andere Vereine haben ihn auch als sehr unbequem kennengelernt und meiden ihn. Hr Repp gab im das Vertrauen, was er für sein Ego schamlos ausnutzte .

Ebenso haben wir nach seinen ständigen Versprechen (nach stundenlangen Telefonaten mit seltenen Anruf- Gepflogenheiten) für ihn Spenden gesammelt, wozu diese an ihn weitergeleitet wurden und Hr Repp von kriminellen Vereinskollegen die lieber das Geld für sich haben wollten / oder dringend brauchten, von denen Kollegen im Verein  auch noch großen Ärger bekam.

Da haben dieser kriminelle Clan mit Fr Hurrle über den Glanzer, leider einen Journalisten falsch und nur einseitig informiert, der die Beweise nicht sehen wollte, welcher dann für diesen Clan die Zerstörung und Zersetzung des Vereins für Justizopfer durch höllische Praktiken des Hurrle‘s Clan mit dem Stasi wohl vollbringen sollte.

Zudem hat Hr Repp treue ehrliche und gute vertrauensvolle Helfer im Verein und ist nicht auf kriminelle wie das Umfeld von Fr Hurrle angewiesen, wie die was gern viele Mitglieder hätten, um wohl ihre Kasse zu füllen, weil da im Umfeld einige massive Geldprobleme haben und sich daher sicher mit Vereinsgelder bereichern wollen / wollten oder so etwas dazuverdienen.

Hinweise in der Art wurden und sind bekannt.

Ebenso sind gerade dieses Umfeld bekannt für Vereins- Unterwanderung und Zerstörung, aber nicht wir wie es die Fr Hurrle versucht zu verdrehen.

Wenn wir aus unserem Vereins- Geschehen nicht mehr etwas veröffentlichen, was wir so tun, so hat das nicht zu sagen, daß wir nichts tun, wie Hurrle sagt.

Fr Hurrle muß sich in Szene leider immer setzen, egal wie leider und behauptet etwas um anderen die sie hasst mit Hetze zu schädigen, so kennen wir sie leider.

Wir tun etwas und wir sind an unserer Arbeit und wir helfen einigen Opfern denen wir vertrauen können und Manchen die uns unterstützen.
Und für was unser Verein angetreten ist, ist anders als damals Fr Hurrle uns heimsuchte, daß dreiste Leute ohne Mitglied zu werden wollen, sich alles herausnehmen und regieren wollen um ihre eigenen Fälle nur durchzubringen.

Wegen Ihr & co machen wir solche Strapazen und den Aufwand und nicht mehr, Anderen weiter kostenlos eine Bühne zu geben, noch dazu wenn sie nicht die Wahrheit sagen Straftaten begangen haben und sich als dreist Opfer ausgeben.

So etwas wie Fr Hurrle ist sicher Wahrnehmungs-gestört (wir schließen uns der Justiz und ihren eigenen RA somit an). Mit engen Freundinnen bezeichnet sie die Justiz als Tod des Rechtsstaates und begeht weiter Straftaten.

Leider werden Straftäter wie diese Bande nicht oder zu milde von der Justiz noch angegangen.

Die Wahrnehmung und der Geisteszustand der Fr Hurrle scheint doch wohl n.u.E. sehr gestört zu sein.

Hinweis: spez. für Fr Hurrle und ihr krankes dreistes Umfeld:

*** Zudem Hr. Repp ist Unfallopfer und eben nicht als mehrfacher Straftäter wie die  Fr. Hurrle und ihr Umfeld bekannt.

 

Er hatte seit einiger Zeit seinen 91 jährigen Vater der nach einem Unfall vor vielen Jahren mit Folgen nun länger pflegebedürftig war zu tun und sein Vater ist jetzt vor Tagen verstorben.
Fr. Hurrle krankt wohl sehr und kennt sicher eher nur sich.

Hr Repp, der den Verein in der Not gegen Kriminelle übernehmen mußte und  eigentlich einen andern als 1. Vorsitzenden vorgeschlagen hatte, der sich aber als Saboteur No.1 herausstellte und Herrn Repp viel Schaden und Ärger bereitete, war in der letzten Zeit wesentlich lieber für seinen pflegebedürftigen sterbenden Vater da gewesen, als in der Zeit gegen Intrigen und Lügen, Hass & Hetze der wohl geisteskranken kriminellen Fr. Hurrle vorzugehen, weiter Aufklärung  gegen dieses Wesen  zu betreiben. Priorität geht vor Kriminalität in dem Fall.

Dafür kommt jetzt die Zeit die weiteren Straftaten der Fr Hurrle anzugehen.

Die Energie und Zeit fehlt leider deswegen wieder den richtigen Justizopfern, die normale Opfer sind und nicht Straftäter und Kranke wie Hurrle und ihr Clan.

*** Dies ist ein riesengroßer Unterschied zur Person Hr. Repp und der Straftäterin (Haftstrafen) Fr Hurrle.

Fr Hurrle hat sicher kein sauberes polizeiliches Führungszeugnis, so wie es Herr Thomas Repp besitzt.

FR Hurrle ist sicher das krasse Gegenteil von Hr Repp und daher sollte und müßte Fr Hurrle dringend auf ihren Geisteszustand untersucht werden und med. Hilfe bekommen, welche wohl bei dieser in Anstaltsform angebracht wäre und um auch ehrbare Leute vor ihr zu schützen und diese wohl vor sich selbst, weil sie wohl nicht weiß was sie tut, Wahrnehmungsstörungen hat, siehe ihre Vita, dreist und hoch-kriminell mit ihrem Umfeld leider aus unseren Erfahrungen ist.

Daß sich solche Wesen als Justiz- Opfer ausgeben, unterlegt das geistig- kranke noch dazu.
Siehe unter Narzissten, Soziopathen, Psychopathen, Kriminelle, etc., solche Wesens- Züge konnten wir bei ihr und ihrem Umfeld verstärkt erkennen.

Straftäter mit Haftstrafen mit krimineller endloser Energie wie Fr Hurrle sind eine andere Kategorie als wie die wirklich Betrogenen, Unfallopfer und Behandlungsfehler- Opfer, wie es Hr Repp und viele andere ehrliche Opfer sind.

Daher können wir Fr Hurrle nur dringend empfehlen, sich in med. Behandlung zu geben und eine normale Wahrnehmung zu erreichen, nichts mehr Falsches weiterzuverbreiten und keine Straftaten mehr zu begehen.

Fr Hurrle ist wohl nicht zu Vernunft zu bringen und leidet an einer Wahrnehmungs- Störung und sie ist beratungsresistent.
So ist das auch in ihrer Vita in ihrer Heimatzeitung um Hassloch zu finden.

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Was das heißt, siehe Ihre Vita unter vielen Google – Einträgen und Heimatzeitung Rheinpfalz, u.a.

Neustadt Karin Hurrle „beratungsresistent“?

13.11.2014 — Ist Karin Hurrle, Gemeinderatsmitglied von 2004 bis 2014, nicht in der Lage zu „überblicken“, dass Sachverhalte anders als in ihrer …

Dem können wir uns auch inhaltlich voll anschließen n.u.E.

 

Wenig Erhellendes – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

20.11.2014 — Bei ihren Einlassungen zu den Zeugenaussagen trat Karin Hurrle an diesem Prozesstag außerdem mit zwei neuen Behauptungen hervor, …

 

 

„Ein für allemal beenden“ – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

21.11.2014 — Das ehemalige Gemeinderatsmitglied Karin Hurrle wurde gestern in einem Strafverfahren am Amtsgericht Neustadt zu einer Haftstrafe von fünf …

 

 

Neustadt Kulturring: Gericht lehnt Antrag Katrin Hurrles ab

 

04.04.2019 — Das für Vereine zuständige Registergericht am Amtsgericht Ludwigshafen lehnte Ende März einen Antrag Karin Hurrles, sie zum Notvorstand des …

 

 

Karin Hurrle / Haßloch – Justizalltag Justizskandale

http://justizalltag-justizskandale.info › rheinland-pfalz

…… verhaftet, gefoltert und dann zu einer Geldstrafe von 8000,- € verurteilt!
Jetzt soll auch ihr “Geisteszustand begutachtet” werden.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Wir würden gerne anderes und wichtigeres Tun, als uns mit solchen kriminellen und wohl kranken Wesen auseinandersetzen zu müßen, aber leider lässt uns diese sicher kranke wahrnehmungs- gestörte Frau Hurrle keine andere Wahl, dieses wieder veröffentlichen zu müßen
und daß wir nochmals auf die Petition eines von Ihr auch gehetzten Herrn,
den sie in Haßloch zuvor und immer-wieder wohl sicher schädigte und Hass und Hetze in ihrer Umgebung gegen diese Herrn verbreitet, sie dazu andere einspannt und unwahres angibt, für ihr baldige Genesung empfehlen:

Siehe dazu die Petition die uns in Sachen Fr Karin Hurrle, Haßloch erreichte:

Der Petent wohnt auch in Haßloch, ist dort geboren, aufgewachsen und wird 66 Jahre alt.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Sie schreiben in Ihrem Bericht vom 30.05.2023, dass der geistige Zustand von Karin Hurrle erneut begutachtet werden sollte, was ich absolut nachvollziehen kann.

Petition. Hier der Link dazu:

Petition unterschreiben

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Klarstellung vom und als Unfall- opfer Repp, Gerichts- Beweisbeschluss Text gegen Unfallverursacher & Vers.- RA- Justizfreund:

Vor allem der Umstand, daß beide Zeugen die vom Kläger /Opfer behaupteten massiven Beschädigungen am Allrad-Pkw mit der AHK# bestätigt und gleichzeitig – aus eigenem Erfahrungswissen – angegeben haben, daß eine #Anhängerkupplung und Allradgetriebe (wodurch ein verstärkter PKW-Rahmen vorhanden ist, was beim Heckaufprall wegen der somit fehlenden Knautschzone un-günstig ist und dadurch der Aufprall fast direkt auf den Betroffenen einwirkt)
mit der der spez. Pkw des Unfallopfers ausgestattet war, zur Überzeugung der Kammer führte,

daß die Annäherungs-& Aufprall-Geschwindigkeit des beladenen Baufirma-Pkw im oberen Bereich der im techn. Unfallgutachten Dipl. Ing. H. genannten Grenzwerte anzusiedeln sind.

Aufgrund der Konstruktion des Unfallopfer- PKW, mit: einer Anhängerkupplung, einer Verstärkung des Rahmens, etc. wurde die Energie des Anstoßes des von hinten kommenden Bauirma-PKW unmittelbar auf den Insassen übertragen.

Ich verweise hierzu auf das technische Sachverständigen Gutachten H. vom xxxx und Schadensgutachten der DEKRA 21.12.1994, wie die Bestätigung, Heckaufprall auf Pkw mit Allrad mit Anhängerkupplung, nebst Bestätigung der Fahrersitz- Beschädigungen, daß die Lehne & Sitz aus der Verankerung gerissen war, u.v.a.m.., des VW Werkes 1997

Darüber hinaus ist der Anstoß des Kopfes des Unfallopfers gegen ein Fahrzeugteil auch ärztlich klar nachgewiesen.

Selbst der gerichtliche technische Sachverständige Dipl.-Ing. H. stellte in seinem Gutachten ferner kausales fest:

>   * Maximum der Insassen Beschleunigung des klägerischen Fahrzeugs: 113,5 m/sec² ( = ca. 12 G) (*Schätzung für spezielle PKW)

>   kollisionsbedingte Geschwindigkeitsänderung des Geschädigten- PKWs bis 24 km/h DeltaV (lt. Justiz, eher oberer Bereich)

>  Unfall- Einwirkungskraft auf den Körper, ca. 950 kg (nach wissenschaftl. Polizei & DEKRA Belegen, sind das aber mehr als 3.000 kg)

Die Insassen- Beschleunigung im geschädigten PKW 113,5 m/s² sowie die auch belegten abnormalen schweren PKW-Beschädigungen und der Anamnese belegen einen schweren Unfall der nur überlebt wurde weil er zuvor topfit war.

Der gerichtl. Gutachter sagte bei Gericht, daß Er solch einem wissentlichen Crash- Versuch dazu, so bewusst nicht teilnehmen würde, weil für einen nur- Ø starken Menschen dies schwere / bis tödliche Verletzungen mit sich bringt.

Zudem ist das in Sitzposition „als wartender“ Linksabbieger noch ganz ohne Vorwarnung passiert. Der l. alkoholisierte Bauarbeiter fuhr total ungebremst auf, wo daher leider kein Bremsgeräusch zu einer Abwehrreaktion führen konnte.

Das geschädigte Unfallopfer war gesund, mehrfach bestens belegt über-Ø fit, sonst wäre wohl das Genick & Kreuz ab.

Beweis:
gerichtl. Beweisbeschluss 2003, ger. technische Sachverständigen Gutachten H. vom.2003

Siehe bei Unfallforschungen und den spez. ärztl. G 26-Untersuchungen, welche bis 1993 & 94‘ besonderem Atemschutzgeräteträger-Lehrgang  im ABC–KATS vorliegen, vor dem Unfall klar belegt sind.

Die Anamnese zeigt, es liegen „gar keine Vorerkrankungen“ vor.

Die sehr vielen Landes- und Bundes- Urkunden im ABC- KATS belegen eine überdurchschnittliche Reife, was bei Ausbildern und Führungspersonen im ABC- Katastrophenschutz & FFW verlangt wird und hier durch Einsätze belegt war / wurde.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Außerdem belegen auch die Gutachter und Justiz im Prozess Hr. Repp als glaubwürdig,
was man von Fr. Hurrle sicher nicht behaupten kann.

 

Eine Herabwürdigung oder Unterstellung ist eine Verletzung von Unfallopfern die auch Behinderungen so wegen anderen erlitten.

 

 

Klarstellung als ehrliches und glaubwürdiges Unfallopfer Hr. Repp im Gegensatz zur kriminellen Betrügerin Fr. Hurrle.

Wie Fr Hurrle ihre Behauptungen aus Hass und Hetze betreibt ist würdelos rechtswidrig und dagegen muß man sich leider wehren, was zeigt daß diese Frau sicher nicht normal ist und eine Gefahr für Andere und sich wohl auch ist.

Weiteres wird wohl folgen müßen solange der Fr Hurrle nicht richtig geholfen werden kann / darf.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Karin Hurrle / Haßloch – Justizalltag Justizskandale

http://justizalltag-justizskandale.info › rheinland-pfalz

Journalistin verhaftet, gefoltert und dann zu einer Geldstrafe von 8000,- € verurteilt! Jetzt soll auch ihr “Geisteszustand begutachtet” werden.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Fr. Hurrle wollte bei ihrem letzten Prozess  haftunfähig sein. Was kann das heißen?

Daher finden wir die Petition ihren Geisteszustand überprüfen zu lassen  gut, was ihr  und auch vielen von Ihr Geschädigten oder Beeinflussten die sie noch nicht richtig kennen lernen mußten / konnten,  wohl auch helfen kann.

 

Siehe der Petent, der sie sie gut kennt.

Petition unterschreiben

Karin Hurrle / VGR, kann es nicht lassen mit ihren Intrigen & Unwahrheiten

Karin Hurrle / VGR kann es nicht lassen,
mit ihren Intrigen & Unwahrheiten Ehrliche & Wahrheiten
und Vereine zu zerstören, scheint wohl krank zu sein oder dreist, kriminell. 

 

Schade für die Opfer- Szene und für gute Vereine, die ohne Kriminelle in ihren Reihen, gegen Unrecht, Gutes tun.

 

Leider müßen wir wieder aus diesen Gründen auf etwas hinweisen,
weil wir nicht wie Fr. Hurrle mit Unwahrheiten umgehen,
sondern aufklären müßen, auch gegen sie.

 

Karin Hurrle ist n.u. W. oft sehr Link und Wahrheits–Resistent,
viele Leute konnten sie in bisherigen Vereinen so kennenlernen.

 

Karin Hurrle hat mit ihrem Clan von auch sicher kriminell handelnden Leuten bisher dafür gesorgt,
daß die Opfer- Lobby nicht wachsen konnte und
hatte bereits viele Vereine und Gruppen egoistisch unterwandert,
weil sie teils auch ohne Mitglied in Vereinen zu sein,
das SAGEN, die Herrschaft* bei und über diese haben wollte,
wo sie bisher scheiterte.
Nach ihrem jeweiligen scheitern bekämpft sie diese leider,
was man sicher als krank,dreist und kriminell auch erkennen kann.

Der Tod des VGR Trieflinger nutzt ihr und  anderen krimineller Art jetzt leider.

 

* Mit ihrer herrschigen Art überall Einfluss zu nehmen wollen damit ist sie auch bei der Justiz so bekannt und sie redet ohne Pausen lange und schön. Siehe ihre Vita und ordentliche Medien wie ihre Heimatzeitung die Rheinpfalz.

 

Für ihren eigenen Fall suchte sie 2015 während ihrer Haftstrafe auf Bewährung (was wir leider nicht wußten)
sie bei unserem Verein um Hilfen,
um gegen ihren RA S.A.M. der bei uns im Verein damals war vorzugehen,
um diesen nicht bezahlen zu wollen.

 

Ebenfalls als Nichtmitglied in einen Verein in der RLP,
versuchte Sie sich wie so oft als Notvorstand, um Behörden reinzulegen.

 

Sie flog  im Lauf der Zeit bei vielen Vereinen, Gruppen als dreist, unerwünscht und als krimiell Handelnde heraus und bekämpft diese dann

Nicht die Anderen bekämpfen Sie, wie sie behauptet,
denn sie verdreht mit ihrer fraglichen Wahrnehmung für ihre Interessen wohl gerne etwas,
was wie gesagt in ihren Strafsachen Gerichtsprozessen so auch die Justiz und ihre RA erleben.

 

Sie ist sich wohl für nichts zu schade und wechselt n. u. E. die Seiten, Farbe, wie schleimige Tiere und verbündet sich selbst mit anderen Kriminellen,
wenn sie die für ihre Interessen braucht und ihr dafür nützen, auch wenn sie diese vorher bekämpft hat, um uns bekannt so widrig an ihr Ziel wie der Herrschaft und oder ihres Einflusses dahinter zu gelangen.

 

Der Tod des VGR Trieflinger nutzt ihr wohl und so schloss Sie sich mit anderen uns bekannten Kriminellen , Dreisten zusammen (wohl gesucht und gefunden), um dann gegen Andere Aufrichtige die sie durchschaut haben,
ihre unwahren Taten weiter zu treiben.

 

Beim GEP Verein mit Dr F. Weinberger wurde Sie wie bei uns und auch beim VGR unter Trieflinger listig, übergriffig und das nimmt sie wohl Anders wahr
für ihre Interessen, da stellen wir bei ihr in vielen Umgängen sicher eine gestörte Wahrnehmung fest oder eine hohe Kriminalität, was wie gesagt sich so auch in ihren Strafsachen bei Gerichtprozessen von der Justiz und ihre RA ebenfalls  so zu finden ist

 

Beim VGR unter dem Gründer Hr. Triefinger, ist sie wegen ihren linken und kriminellen Vorgehen hinausgeflogen und versuchte unter der Zeit des Notvorstandes Dr. Völkl, über ihre dubiosen Freunde wieder hintenherum Fuß zu fassen.

 

Weil ihr das lange nicht gelang haben sich ab 2020 andere Straftäter die sich wie sie als Opfer ausgeben gefunden und den VGR unterwandert und legen den Mitgliedern und allg. nicht ihre wahre Geschichte und ihr wahres Gesicht vor.

 

Polizeiliche Führungszeugnisse (saubere), die wie zum Führen von Vereinen auch teils verlangt werden, verweigern sie.
Warum wohl kann man sich sicher denken,
wenn man fragt und nichts bekommt und dann eine kriminelle Vita erfährt

 

Ihre bisher vielen gescheiterten Versuche eigene Opfervereine zu gründen,
da hat sie sicher selbst Schuld daran,
was sie aber jetzt wohl versucht anderen wie uns und RA, etc. beleidigend, unwahr anzulasten,
um wie in ihrer dubiosen Art andere zu täuschen und für ihren Zweck zu gebrauchen,
wo sie sich wegen ihren eigenen Strafsachen selbst als Opfer der Justiz sieht,
was wohl krankhaft ist, wenn man ihre Vita verfolgt und
sie auch massiv versuchte unseren Verein u. a. für sich auszunutzen und zu entern und dann nach ihrem Scheitern uns schlecht macht und bekämpft.

 

Wir können deren Worte / Schilderungen nicht vertrauen und wie sie als Unrühmliche versucht,
gute Leute die loyal und anständig sind, zu bekämpfen,
um die Wahrheit über Sie und andere Straftäter die sich mit ihr als Opfer seltsam ausgeben, welche für Raubüberfälle mit Geiselnahmen 6 Jahre Bau bekamen und wie ihre Freundin Fr. C., K. ,
die uns in 2020 auch als link bekannt wurde,
welche wohl Betrügereien,
womöglich auch einen größeren Brand zu verantworten hat und
die hatte Andern Leuten mörderisch wohl Rasierklingen unter deren Türklinke gebunden.

Solche Leute mit dem Umfeld von Fr. Hurrle treten frech als Justizopfer auf  ### > https://www.allmystery.de/themen/km79175-4922
„siehe Eintrag 
06.09.2021 um 16:37″,
was sie so wohl nicht sind und fordern Justizreformen. Tss. wohl nicht normal.

Wer sich mit solch‘ unanständigen unvertrauensvollen dubiosen Leuten einlässt,
kennt diese wohl noch nicht und wer sich da verbündet,
passt sicher zu der dubios tätigen Gesinnung,
welche sie mit ihren bisherigen Gründungs-Vorhaben von gescheiterten Gruppen, Vereinen suchte und
sie jetzt den Tod des VGR Vereins- Gründers ausnutzt / benutzt.

 

Fr Hurrle, die viele Strafverfahren zu verantworten hat und auch zu Haftstrafen und Geldstrafe verurteilt wurde und zum Prozess zwangs- abgeholt wurde, diese lässt sich für Publicity mit dem Richterbundvorsitzenden ablichten, tsssss.

 

Wenn der Richterbund-Vorsitzende Hr. Gnisa,
bei seiner Buchvorstellung gewusst hätte mit wem er sich fotografieren ließ und Fr. Hurrle das für ihre Zwecke wohl wie sonst ausnutzt / benutzt, würde es das Bild wohl n. u. M. nicht geben.

 

Auch dem Verfassungsschutz sind ihre Freunde wegen Vergehen und kriminellen Vorgehen bekannt,
weil da welche behaupten der Rechtsstaat wäre Tod,

nur weil sie wohl mit ihren Betrügereien und Straftaten  nicht recht bekommen.

Wir können seit vielen Jahren leider nichts Anständiges von Fr. Hurrle und dem VGR- Clan mit ihr feststellen und sie & Co.  ist nach ihren Einmischungen, Betrügerei und Unterwanderung daher bei vielen Vereinen zu Recht rausgeflogen.

 

Kein Wunder daß wohl ihre bisherigen Initiativen immer untergegangen sind, Wer will solchen Leuten trauen, außer!?

 

Mit ihren unterschwelligen Aussagen haben wir nichts zu tun,
wenn dann waren es wohl Behörden, Andere oder der Rechtsstaat,
die ihre Gruppen-Vereinsversuche wegen wohl ihrer listigen Angaben zu recht zum Scheitern brachten.

Ihre Darstellungen, ihre Sicht ist wie die Justiz und ihre beim Prozess eigenen RA feststellen, entweder wohl psych. Art krank oder eher bewusst kriminell, wie in manchen Vereinen solche Leute versuchen Einfluss nehmen zu wollen.
Siehe unter Psychopaten, Soziopathen und Narzissten, Kriminelle und Symptome, etc., dies  erfahren wir leider so.

2015 versuchte sie uns bei Ihrem damaligen Verein Justizgeschädigter einzubinden und
Sie versuchte uns in unserem Verein mit einem Stasi & co auszuhebeln,
wo sie uns vorher für sich und auch ihre Freundin gegen RA & Justiz nutzte.

Was das für ein fieser Charakter ist den wir so von ihr und machen ihres Umfeldes erleben, ist schwer zu beschreiben.

 

Mit solchen unanständig kriminell und oder hinterlistig handelnden Leuten wollen wir nichts zu tun haben und
so auch nicht als gedachtes Bündnis kooperieren,
so wie es mit den damaligen Personen um Trieflinger gedacht war.

 

Somit ist ein Bestreben für eine saubere Sache mit sauberen Leuten hier und mit einem Bündnis gescheitert, weil Kriminelle im VGR immer mehr wurden und niemand etwas geeignetes dagegen unternimmt und das so schade ist.

 

Wir machen aus guten Gründen mit unserem Verein lieber klein und sauber weiter und verkünden die Wahrheit und nicht wie Kriminelle,
die auch den Fall der RLP Polizistin A.K. die vom GEP und von Uns große Hilfen bekam,
was Fr. Hurrle hier in ihrem Tun für ihre Publicity wohl schamlos nutzt,
meist auch ohne Respekt und ohne Anstand,
also sicher Link und wie wir sie herrisch, falsch und listig und um deren jetzigen VGR- Haufen um sie kennenlernen mußten.

Was wir tun, wo und wie wir helfen, tun und brauchen wir aus guten und verschiedenen Gründen nicht verkünden.

Daher sind ihre Angriffe, Giftpfeile gegen uns beleidigend, schamlos und wenn man Anders berücksichtigt, unwürdig.

 

Fr Hurrle & co kann es nicht lassen, weil wir sie und ihre Straftaten und solcher ihres Freundeskreises gerade nicht mögen, uns auch weiter mit ihrer Art zu schaden, zu beleidigen und schadet so auch allen Opfern & co bundesweit.

 

Auch beim GEP u.a. ist Fr. Hurrle wegen Unterwanderung etc. rausgeflogen und jetzt stellt sie sich so hin, als wie das andere Clans sie zerstört haben oder das wollen.
Das ist unwahr beleidigend und wohl krank, so wie es selbst ihre eigenen RA und Justiz bei ihrem Prozess sagten,
sie wäre entweder überlegt kriminell oder psych. Krank handelnd.

 

Wer sich mit solchen Personen verbündet, diese unterstützt,
ohne vorher gründlich zu durchleuchten, ( Google, Rheinpfalz, u.a.###)
wenn man sie nicht kennt,
das finden wir als nicht geeignet um saubere Sachen zu machen und legen daher keinen Wert auf Kontakt

### siehe  unter <>>>>>>>>>>>>>>>>

https://www.allmystery.de/themen/km79175-4922

06.09.2021 um 16:37

xxx schrieb:
Da will ich doch mal diesen Artikel inhaltlich ein bisschen aufdröseln:

Nun ja, die Autorin Karin Hurrle,
die sich als freie Journalistin beschreibt,

https://de.linkedin.com/in/karin-hurrle-312272b4

hat selber mal einige Schwierigkeiten mit der Justiz gehabt.

https://www.rheinpfalz.de/lokal/neustadt_artikel,-karin-hurrle-beratungsresistent-_arid,227839.html

Da ist es dann offenbar besonders befriedigend,
im trauten Verein mit Gudrun Rödel und anderen selbsternannten „Justizopfern“ Frust abzulassen.
 Der von ihr verfasste Artikel liest sich wie unfreiwillige Satire.
Die bundesdeutsche Justiz, ein Haufen von Totalversagern. Wie banal….

>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Sie schreibt die Geister sie rief: tja dann sollte Sie wie bei ihren Justiz- Strafsachen- Prozessen und von ihren eigenen RA zu erfahren ist, mal ihren Geisteszustand ordentlich überprüfen lassen,
bevor sie andere beleidigt und schadet. 

 

Sie lässt der Wahrheit und Würde leider keine andere Wahl,
als  dies hier wieder so verkünden zu müßen.

 

Siehe auch:  https://justizopfer-info.de/karin-hurrle-nutzt-weiter-intrigen-unwahrheiten-ist-wahrheitsresistent/

 

Fr. Hurrle vom VgR wurde als Wiederholungstäterin zu 18. Monaten Haft verurteilt

Die uns als Saboteurin mit ihren Freunden bekannte Frau Hurrle wurde angeblich lt. Ihrer Freunde zu Haft ohne Bewährung und zu einer Geldstrafe von 8.000 € verurteilt,  auch ihr Geisteszustand soll begutachtet werden.

Quelle: H.F., Einer ihrer auch kriminellen Freunde,
siehe im Beitrag  indem sie den obigen Link anklicken.

Der Unterschied zu Fr. Hurrle und VGR seit Schuchardt & co.,  wie Herr H.F.  ist:

Für dubiose Personen und solche Vorhaben sind wir nicht zu haben.
Da wäre es besser gewesen von dem bisher erlebten Aufwand, Ärger und Ausgaben, den Opfer- Verein nie mit- gegründet zu haben und sich für niemanden so  in der Szene einzusetzen.

 

Mit freundlichen Grüßen der Wahrheit.

 

Fr. Hurrle hegt einen Hass gegen Hr. Thomas Repp und seinen Verein, weil der auch ihre sonst bekannten perfiden kriminellen Vorhaben (wie andere Vereine) schon ab 2015 erkannte und verhinderte. Daher hetzt & ketzt Sie wohl.

Es gibt eine Grenze, wo Zurückhaltung aufhört, eine Tugend zu sein. Edmund Burke

Fr. Hurrle‘s dreiste Darstellungen,
stellen
Rufmord, Beleidigung, ehrverletzende Behauptungen im Sinn von Straftaten dar und sie läßt es nicht.

Wegen solchen Intrigen wurde Fr. Hurrle 2015 wohl schon mit Haftstrafe* bestraft und nun wohl nicht das erste Mal.
Zu erfahren ist in 2021
wieder zu 18 Monaten*. 2022 noch ungewiß. Sie kann es scheinbar nicht lassen (psychische Last, Störung*?) Thomas Repp und den Verein für Justiz– Opfer mit Unwahrheiten, Beleidigungen, etc., zu beschädigen.

Fr. Hurrle’s, Hr. Schuchardt’s  & co öffentlichen
Darstellungen und Taten sind bekannterweise intrigenhaft, Verleumdung, Hetze, Hass, Beleidigung, Unwahr, etc. ,
daher muß gegen solche Frechheiten etwas getan werden,

Diese Energien und Zeiten des Aufwandes fehlen auch den Opfern die Hilfe bräuchten, den richtigen Opfern, nicht den falschen Opfern.

Die Saboteure zermürben & hindern Vereine ihre eigentliche Aufgaben zu machen.

Sachvortrag, Tatsachenberichte, Feststellungen nach wahren Erlebnissen und nicht wie Fr. Hurrle mit ihren unwahren Verkündigungen mit Hetze & Hass,
die laut # ihren eigenen RA und der Justiz,
schon wohl Geistes –
Probleme hätte,
Sachverhalte
richtig zu verstehen oder ihre Wahrnehmung sicher leidet,
so ist das
auch in der seriösen Rheinpfalz Zeitung berichtet.

So ist es sicher Zeit ihre List zu verurteilen,
denn n.u.E.,
ist an ihrer Glaubwürdigkeit oder Geisteszustand
doch sehr zu zweifeln, was so auch öfter nachvollziehbar wird.

Das Sie nun ihre Haft, wie  zuvor den Prozess nicht antreten wollte / will und haftunfähig sein soll / will,
das kann wohl auch ihr Schauspiel sein,
Kalkül um abzulenken von kriminellen Aspekten, Egoismus, Hinterlist, Unwahrheiten, Hass und / oder Hetze und ihrem Zwiespalt mit der Wahrheit und Wahrnehmung,
diese zu begreifen und auch zuzulassen.

Für den Triumph des Bösen genügt es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke, einstiger  irischer Staatsmann

 

Karin Hurrle nutzt weiter Intrigen, Unwahrheiten, ist Wahrheitsresistent

Hobby- Journalistin  Fr. Hurrle nutzt Intrigen, Unwahrheiten, ist um ihre Gegner mit fiesen dubiosen Mitteln auszuschalten

Wahrheitsresistent, fragliche Wahrnehmung, Beratungsresistent, ob sie eigentlich noch wohl selbst weiß was sie sagt oder verbreitet, etc.,  solche Feststellungen der Art machten ihre eigenen Anwälte, das Gericht und die von Ihr verleumdeten Personen denen sie auch mit übler Nachrede wie sie uns bekannt ist, aufgefallen ist und das in der seriösen Zeitung Die Rheinpfalz über Fr. Hurrle zu finden ist, von Journalisten die wirklich ehrenwert objektiv berichten und nicht welche bei Frau Hurrle meist zu finden sind.

Karin Hurrle „beratungsresistent“?Neustadt – Die Rheinpfalz
https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

Hurrle, wohl beratungsressistent, fragl. Wahrnehmung & Verbreitung

Sogar wegen ihrer damit verbundenen herrschsüchtigen Eigenart wurde ihr (ohne Unfallgeschädigt zu sein) ein Psychiatrisches Gutachten  vom Gericht angewiesen, ihr Prozess endete mit einer Haftstrafe.

„Ein für allemal beenden“Neustadt – DIE RHEINPFALZ
https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

Hurrle, wohl ressistent bis ihr der Arzt sagt,sie soll sich entschuldigen sonst wohl höhere Haftstrafe

Weil wir vom Verein auch nachdem wir ihr halfen hintergangen, getäuscht und betrogen wurden und wir mit ihr wie so viele andere Vereine, wo sie ähnlich rabiat aufgefallen ist, nichts mehr zu tun haben wollen, hetzt sie, täuscht und lügt weiter, weshalb sie schon deswegen vorbestraft worden ist.

Wenig Erhellendes – Neustadt – DIE RHEINPFALZ
https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

Hurrle, wenig erhellendes, wie wir sie auch kennenlernen mußten

Daher:

Richtigstellung/ Klarstellung. Die uns bekannte nachweisbar dubiose Karin Hurrle ist seit Jahren als Vereins- Gruppen- Störerin unterwegs und unterwandert listig Vereine.
Sie verbreitet unwahres, entweder krankhaft oder kriminell.
Sie verleumdet (nachweislich) Bürger die ihren dubiosen Ansichten / Absichten im Weg stehen und pflegt leider oft üble Absichten.

In der Justiz, in ihrer Heimat, bei Behörden und auch bei Ihren eigenen Juristen ist Sie selbst wohl als in der Wahrnehmung nicht normal, Realitätsfern nachzulesen.

Sie könne auch in ihrem Wesen wie dem auffallenden Auftreten gespalten sein, ist zu verstehen.
Man weiß einerseits noch nicht, ob sie eigentlich selbst weiß, was sie als tut oder ob ihr Vorgehen eiskalte Berechnung ist, heißt es der Art im Prozess.

Erst vor dem Urteil in ihrer Straf- Verhandlung war es zur Überraschung gekommen, daß auch ihre Ärzte ihr geraten haben, sie soll sich wegen der Lügen / Intrigen entschuldigen.

Das ist wohl nur so gewesen, wie wir sie kennen, damit ihre Haftstrafe nicht doch noch höher ausgefallen ist.

Von aufrechter Reue ist nach ihren Untaten bei ihr, nach unseren vielen Erfahrungen eben nicht auszugehen.

Dieses abnormale Verhalten von Fr Hurrle ist aus ihren Strafverfahren, wo sie mit Haft verurteilt wurde und wohl viel gemeinsam so hat mit ihrem Umfeld, daß sie sich & co als ehrenwert dennoch bezeichnet oder meint zu sein, sicher nicht normal.

Aus ihrer HeimatpresseDie Rheinpfalz“ ist zu entnehmen wir, daß Fr. Hurrle mit Vorsicht zu begegnen ist, unehrenhaftes Verhalten wohl pflegt.

Dubios: Selbst fühlt Sie sich & co mit ihrem Nachrichtenportal ehrbar.

Die Vereine Justiz-Opfer und der Verein gegen Rechtsmißbrauch (der VGR, wo sie sich jetzt dubios wieder melden konnte, nachdem der Gründer sie auch rausgeworfen hatte), haben seit 11 / 2020 nichts mehr gemeinsam,  seit wo im VGR Saboteure, Kriminelle, Radikale, etc. versuchen den VGR zu steuern.
Hurrle irrt sich auch da, denn mit solchen will unser Verein nichts zu tun haben.

Außer der einstigen Grundidee, des leider verstorbenen VGR Gründers wirkliche Fehler in der Justiz und Rechtsmißbrauch anzugehen, wollen wir nicht mehr mit dem VGR genannt werden oder etwas mit diesen vom VGR  zur Zeit zu tun haben.

Der große Unterschied des VGR zu uns ist, daß nach H. Trieflingers Tod der Rest- VGR- Verein selbst Rechtsmißbrauch oft auffällig betreibt und mittlerweile dort nachweislich Kriminelle, Straftäter agieren und bisher „kein Vorstand des VGR ordentlich“ gewählt wurde und auch seit Jahren nicht eingetragen wurde. Der VGR ist nicht handlungsfähig seit Herbst 2019.

Fr. Hurrle‘s irre oder wirre Verkündungen sind ihr Wunschdenken.

Achtung: Die VGR Wahlen 2022 die auch von Fr Hurrle wieder listig als ordentlich beschrieben wurden, sind sicher nicht ordentlich, da viele Mängel vorliegen und auch wieder nicht alle Mitglieder eingeladen wurden.

Das verdrängt sie, entweder absichtlich oder wie die Justiz & ihre eigenen RAe feststellen, ob sie selbst noch weiß was wahr ist, ihre Wahrnehmung wohl etwas gestört ist.

Wer Unwahrheiten wie Sie oft verbreitet,  macht sich strafbar.

Ob das bei Fr Hurrle wohl Paranoia, Narzisstisch, Psychopatisch, Soziopathisch*, gestörte Wahrnehmungen, Persönlichkeitsstörungen sind oder ob Drogen* / Arznei, UNW eine Rolle spielen, nachdem uns in der Szene solche Opfer* bekannt wurden mit denen sie Umgang pflegt / pflegte, das wird sich wohl bei ihrem hohen Straftaten- Pensum sicher in nächster Zeit noch aufklären.

Ein psychiatrisches Gutachten wurde ihr wegen ihrer Straftaten schon mal anberaumt.

Sie hatte wohl nicht ihre Bewährungsauflagen eingehalten
(keine Lügen, üble Nachreden, etc. mehr 3. Jahre zu nutzen / zu verbreiten),
was uns im Nachhinein dazu auffällt.
Dazu können wir uns vorstellen und wohl auch die von ihr bereits 2015 verunglimpften Bürger, die eine höhere Haftstrafe für Frau Hurrle forderten, wie wohl der von ihr beleidigte ehem. Bgm. Herr Ihlenfeld (nun Landrat) und der Stadtwerke- Leiter in ihrer Heimat, wie auch wir,
daß man zu ihrer eigenen Gesundheit und zur Sicherheit ihrer Angegriffenen, wie Herstellung der Wahrheit, Würde und Rechte
(die sie komischer-weise für sich fordert, aber bei anderen verstößt,
statt gegen Rechtsmißbrauch wie sie in ihrer Gruppe von der Justiz fordert,
sie also selbst eine Menge Rechtsmißbrauch für ihre Ziele betreibt)
in Fr Hurrle’s vielen laufenden Straf-Verfahren,
man mit ihrem bei uns auffallenden soziopathischen listigen Verhalten weitere Überlegungen zu psychiatrischen Gutachten mit der Zeit sicher kommen wird, das wie deren Haftstrafe nun nachvollziehbar wohl auch nötig wird.

Die Wahrheit ist auch von echten Journalisten und Hobby- Journalisten zu prüfen und objektiv zu berichten und nicht hetzerisch, kriminell, einseitig, wie Kriminelle damals mit ihrer Unterstützung, nachdem sie wie bei uns auch in vielen Vereinen / Gruppen auch aufgeflogen ist und nach ihren kriminellen Vorgängen dort genauso rausflog.
Ihre Darbietungen sollten / müßten gut überprüft werden.

Viele dubiosen Kriminelle oder wohl auch nicht krankheits- einsichtige Leute benutzen zu ihren Intrigen und Unwahrheiten oft leider so passende Autoren.

Bei einer Feststellung mit Zeugen zeigt sich sicher, daß die Beweise und Vorkommnisse den Ausführungen vom Verein Justiz Opfer stimmen und dessen Darstellungen sich als wahr erweisen, was bei einer würdigen Prüfung aller Vorgänge ersichtlich wird /würde und das Recht auf Wahrheit und erlittene Schäden aufzeigen, daß man auch die Schädiger nennen dürfen sollte / müßte.

Die üblen Darstellungen, Artikel von Fr Hurrle über Thomas Repp,
den sie auf ihrem Hobby- Nachrichten- Portal verunglimpft, beleidigt,
etc., sind nachweisbar unwahr, lügenhaft,
wie auch die üble Nachrede daß Er nach Hr. Trieflingers Tod VGR Vorstand werden wollte.
Fr. Hurrle & co ist uns mit ihrer krimineller Art & Umgang bekannt.

Fr Hurrle ist uns als kriminell, verurteilte Straftäterin, Egoistin bekannt und nicht wie wir als Unfallopfer, und Betrogene, Geschädigte, Mißbrauchte u.a.

Nach unseren Kenntnissen aus Trieflingers VGR- Umfeld (Zeugen),
wollte Fr Hurrle den VGR auch vor Jahren schon entern & beherrschen.
Nachweise dazu wurden uns zugesichert und werden hier sodann eingestellt,
um die listige Art der Fr Hurrle auch den von ihr Getäuschten Personen weiter aufzuzeigen, daß man besser ihren Verbreitungen / Darstellungen oft nicht glauben kann oder sollte.

Fr Hurrle behauptet intrigant, Thomas Repp habe sich nach dem Tod von Horst Trieflinger beim Verein gegen Rechtsmißbrauch (VGR) in Frankfurt um einen Vorstandsposten beim VGR beworben. Das ist unwahr und gelogen.

Aufgepasst, weil nach unseren Kenntnissen bleiben Straftäter wie Hurrle & co leider selten bei der Wahrheit:
Fr Hurrle wollte den VGR schon zu Trieflingers Zeiten beherrschen und flog nach ihren dreisten Video was sie ohne zu fragen über den VGR machte raus.

Eine weitere üble Frechheit von Fr Hurrle & co ist, ihr weitere Lügen- Intrigen- Behauptung, ihre bekannte Hetze mit Unwahreiten zu ihrem Vorteil:
weil angeblich den Wünschen #  von Thomas Repp im VGR „nicht nachgekommen“ wurde, mache Hr Repp den VGR schlecht.
Sie soll bitte Beweise / Zeugen nennen, wer davon dabei war, weil das waren 4 Personen und eine davon ist ein Intrigant der auf ihrer Seite wechselte.

Niemals war es die Rede oder ein Wunsch von Thomas Repp,  dort VGR Vorstand  zu werden, Er führt schon einen Verein zwangsläufig für & als Justizopfer und brauch keinen Zweiten solchen Verein, schon gar wo so viele falsche Opfer sind.

Thomas Repp ist gegen Rechtsmißbrauch und wehrt sich auch gegen die kriminelles so betreiben und solche die es im VGR dort so treiben, gegen sie an und zeigt das wen es nicht anders geht auch der Tatsache klar nach auf.

Dunkle Typen scheuen Wahrheit und das Licht, daher versuchen Leute wie Hurrle  & co.,  so dann wie Thomas Repp zu verunglimpfen, da Sie & co gerade solche Vereine für sich gegen die Justiz wohl missbrauchen wollen / könnten.

Leute die ein gespaltenes Verhältnis zur Wahrheit haben und nur ihre eigenen Ziele schändlich verfolgen,
vor diesen müßten Opfer geschützt werden.

Schlechte Leute richten leider oft großen Schaden an guten Menschen und in der Gesellschaft und bei Vereinen an, auch mit Hass und Hetze (viele sind Straftäter dort die das verheimlichen aber/  und werden uns nach und nach doch bekannt).

Ehrlichen Opfern bleibt oft nur die Wahrheit zu verbreiten, gegen die, welche Unwahrheiten verbreiten oder gegen die üblen in der Justiz übrig, damit so diese Unwahrheiten, Schikanen und Hetze, auffliegen und aufhören und die Kriminellen die dahinterstehen oder Gewaltbereite bestraft werden.

Es ist / war 4. Personen, Dr. K.P. Völkl, Thorsten Rummer*, Werner Heinzl und dem dubiose Günter Maier, im VGR Vorstand 2019 / 2020 bekannt, daß Thomas Repp einem* davon mit juristischem Rat sehr geholfen hat, was dieser selbst sagte, daß das im VGR bisher noch so nie der Fall so war und er  im Guten dort im VGR etwas in Gang brachte, was er nicht hätte machen müßen.
Die VGR Mitglieder geben ein schlechtes Zeugnis  für ein Miteinander sicher ab.

Merke: Seit Jahren suchten bei Thomas Repp im Verein für Justizopfer viele VGR- Mitglieder Rat / Hilfe, weil es das beim VGR auch so nie gab , ihne dort niemand geholfen hatte (ohne daß wir jemals jemand vom VGR abwarben oder was viele vom VGR wollten, aufnahmen).
Wir bleiben aus Erfahrung lieber klein und wollen bei uns keine faulen Eier, Lügner, Betrüger, Gewalttätige oder wie die wohl neidischen / eifersüchtigen.

Es kam unsererseits nachdem wir auch die Prozessbeobachtung im VGR beim Strafverfahren Thorsten Rummer in Gang brachten, u.a., daher zum Gedanken unsere beiden Vereine (mit anderen von uns bekannten Vereinen, die abwarten) zu verbünden. Aber es war klar von Thomas Repp angesprochen aus gutem Gründen beide Vereine selbstständig zu lassen, um so miteinander und /oder leichter gegen Justiz-Fehler mehr erreichen zu können.
Es kam dabei zur Sprache, Mitglied im VGR zu werden, auch um andere bei ihrem Fall dort helfen zu können, da die enorme Hilfe von Thomas Repp sehr gesucht wurde.
Zeugen können dies bestätigen.

Zeugen können auch  bestätigen, daß Fr Hurrle, dort im Verein bei Horst Trieflinger im VGR rausflog.
Sie versuchte nach dessen Tod auf ihre nachweisbare intrigante Art & Weise wieder beitreten was am VGR Notvorstandes Dr. Völkl scheiterte, weil dieser sich von dem vom Trieflinger beauftragten VGR Mitglied, dazu Rat einholte.

Fr Hurrle und ihr sicher dubioses Umfeld machte sich nun daran die VGR Wahlen 2020 vom legalen Notvorstand Dr. Völkl zu sabotierten. Das war so!

Bei den Wahlen dort hat sich Thomas Repp nicht als Vorstand gemeldet, nur als letzter Beisitzer ist er eingesprungen, weil das dort sonst niemand tun wollte.
An den VGR Wahlen 2020 nahmen einige Störer teil , die schon im Vorfeld ankündigten die Wahlen zu sabotieren, was sie schon montelan versuchten daß es  erst gar nicht dazu kommt.

Sie halten sich nicht an geltende Regeln zur Anmeldung und zur Mitgliedsbeitrag- Bezahlung,  Corona- Hausregeln störten sie nicht und an Anstand hielten sie sich auch nicht, wurden zum teil gewalttätig rabiat.
Notfalls werden hier weitere Mißstände der Saboteure eingestellt werden müßen

Die Versammlungsleiterin war ein Freundin der Fr Hurrle (Nichtmitglied) und  sie (Akademikerin) hat einige Fehler bei den Wahlen gemacht,  die dem legalen Notvorstand Dr. Völkl und VGR so zum Verhängnis leider wurden.
Anschließend wurde uns die Vita und Art der Akademikerin negativ bekannt, die Verbundenheit zu Geld, Geltung und daß nur ihre Regeln / Wille gelten, obwohl sie sich nur als Schriftführerin hat wählen lassen, aber auch herrschen wollte. Und darauf hat sich alles zerstört. Tatsachen falsch darstellen und Regeln, Rechte nicht einhalten ist uns bei der Gruppe sehr aufgefallen, also für Rechtmißbrauch und solche Leute wollen einen Verein gegen Rechtsmißbrauch führen. ???

Nachdem die Vorstandschaft  in 2020 fast fertig gewählt war, hat Thomas Repp noch andere Personen aufgefordert / vorgeschlagen sich zur Beisitzer Wahl zustellen.  Soviel zur Wahrheit.

Fr. Hurrle war nie anwesend und behauptet Lügen und Intrigen,
was ihr und Ihresgleichen dubios nutzen soll,
die Wahrheit was gegen sie steht und Herr Repp daher,
mit üblen Nachreden, Intrigen und Lügen aus dem Weg zu räumen.

Sie und einige ihrer Freunde sind wohl auch nicht nur bei  der Polizei und im Knast, auch beim Verfassungsschutz schon wohl gut bekannt, gemeldet, nur wie?

Personen wie Sie, die Haftstrafen wegen Untaten erhalten haben,
dürften / sollten weder ein Amt noch eine Webseite haben, kein Journalist sein.

Sie müßten erst ein sauberes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen,
was wir vorgeschlagen haben, sie aber das nicht wollten
. Warum wohl?

Fr. Hurrle verbreitet als NACHRICHTEN REGIONAL, oft Lügen & Intrigen und auch ein Teil ihrer Freunde tut es so.
Die Wahrheit steht sonst ihren Zielen im Weg.

Beweise und Zeugen widerlegen deren Intrigen-Konstrukt.

Herr Trieflinger mit dem VGR wurde 2015 von unserem Verein eingeladen, um mit Prominenten auf dem Marienplatz über die Fehler der Justiz zu reden und um uns kennen zu lernen, aber sonst nichts.

Er melde sich nicht an, das gab zu denken. Er war wohl sauer auf unseren Verein oder wie aus dem VGR zu erfahren war, hätte das auch andere Gründe.

Weitere Richtigstellung gegen Fr. Hurrle‘s Verleumdungen,
siehe ihre Straftatenvita, Lügen & Intrigen, etc.:
Sogar Fr Hurrle’s eigene Anwälte und ihre Richterin meinten,
Sie hätte eine wohl unrichtige Wahrnehmung von Sachverhalten und Sachverstehen und bei ihrem Tun und deshalb tut sie wohl Leute mit übler Nachrede, Verleumdung, etc. öffentlich schlecht machen.

Es war auch die Meinung bei Gericht, ob sie evtl. nicht straf fähig wäre, d.h.was?

Was kann man davon halten, wenn Fr Hurrle in ihren Strafverfahren sagt,
selbst Ihre RA wüssten auch nicht alles von Ihr. Das ist merkwürdig.

Sie zeigte auch bei Gericht daß sie ohne Pause stundenlang reden (überfahren) kann (Logorrhoe kann das evtl. sein) und zeigt einen dominierenden Eindruck.

Das stellte auch die Richterin fest. Was das zu Fr Hurrle heißt erscheint klar.

Fr Hurrle überfuhr auch ihre RAe wenn diese im Prozess reden wollten.
Ihr Verhalten in ihrem Strafprozess könne wohl einerseits berechnend oder könne auch psychiatrischer Art sein, so ist der Tenor zu erkennen.
So verstehen wir das auch nach ihrem kennenlernen seit 2015 und wie wir das aus den Artikeln der ehrenwerten Zeitung, Die Rheinpfalz, über Fr. Hurrle verstehen.

Erst kurz vor dem Urteil sagte sie,
ihre Ärzte hätten ihr empfohlen sich zu entschuldigen,
wohl um einer höheren Strafe zu entgehen.

Etwas echte Reue von Fr Hurrle wird da wohl nicht viel dabei gewesen sein.

Zudem ist für ihr sicher dubioses Verhalten eine Haftstrafe nicht zu umgehen ging aus dem Prozess hervor.

Die von Fr Hurrle geschädigten Personen und der Staatsanwalt,
forderten für Sie eine höhere Haftstrafe.
Die Richterin zeigte sich mit 5 Monate Haftstrafe für Fr Hurrle aber gnädig.
Da wusste sie wohl noch nicht alles, wie wir dazu auch nicht.

Wichtig dazu wäre für die Justiz und ihre Geschädigten: Jetzt kommt es!
Was wir 2015 von der Justiz nicht wussten und Sie uns auch nicht sagte:
Sie darf lt. Urteil 3 Jahre lang bis ca. Ende 2018 keine Verleumdungen und  keine üblen Nachreden mehr erzeugen.
Davon wussten wir leider nichts und die Justiz und ihre anderen Geschädigten wussten sicher auch nicht voneinander von diesem Treiben Fr. Hurrles.

Wir wussten nichts von dieser Situation der Verleumdungen und Straftaten von Fr Hurrle und deren Bewährung leider, als Sie 2015 Hilfe bei unserem Verein  für Justizopfer suchte und auch ohne Mitgliedschaft bei uns bekam.
Dann versuchte sie schon gleich bei Opfer- Treffen zu herrschen (was wir heute bereuen, siehe unter soziopathischem* Verhalten dort nach).

Wie auch die Richterin bei Fr. Hurrles Strafverfahren und ihre eigene RAe im Umgang mit ihr feststellten,
so dominant war sie auch bei ihrer Anwesenheit zu unseren Treffen / Vorbereitungen sehr herrschsüchtig.

Ein großer Nachteil ist es, wenn man in überregionalen Vereinen nichts von solchen Personen weiß, vertraut und hereinfällt.
Bei Ortsvereinen ist das viel besser, da kennt man seine Pappenheimer und Strolche besser.

Nachdem wir im Verein auch Intrigen ausgesetzt waren löste das nötige Vorstandschaft Änderungen aus.
Der uns auch unbekannte Kassenprüfer aus dem Osten entpuppte sich leider auch als Vereinszerstörer und war sehr cyberkriminell unterwegs und unfair ist, man darf den nicht nennen, wie die im Osten mal bekannt waren / sind.

Kriminelle die Auffliegen zeigen im Rechtsstaat die Wahrheit an. IRRE ist das.

Ausgerechnet der sollte wegen seinen mehr als sehr guten Kenntnissen im Umgang mit Email & Internet, etc. den 1. Vereins- Vorstand werden,
was für das Unfallopfer Thomas Repp mit sehr viel Aufwand und Schmerzen verbunden ist und er aus dem Grund das nicht machen wollte, sondern nur Stellvertreter bleiben, was er war.
Der Kassenprüfer aus dem Osten hatte sich systematisch das Vertrauen im Verein auch von Hr. Repp erschlichen.
Was der ehem. Kassenprüfer als dann vorgesehener  1. Vorstand aus dem Osten dann alles zerstörte, so war es schwer den Verein noch am Leben zu halten.

Sowas hatten wir auch nicht vermutet, was da nach dem Treffen (11. 2015) von diesem Übles zu Tage kam. da merkte er dass er danach auffliegen würde.

Der Kassenprüfer des Vereins sollte 2015 im Sommer 1. Vorstand werden, da Vorstand und Kassenprüfer auch bei uns bewußt nicht gehen, mußte ein neuer Kassenprüfer gefunden / bestimmt werden.
Fr Hurrles Freundin schob (wohl geplant) mit an, daß Sie sich Fr Hurrle als Ersatz-Kassenprüferin im Verein engagierte, da sie an einigen Treffen teilnahm, ohne Mitglied werden zu wollen. Da hätten wir schon mal über sie forschen sollen. Leider waren wir zu vertrauensvoll, dachten Opfer sind ehrlich, wobei sie aber Gelder wohl zweckentfremdete und dann die Geschädigten verleumdet und schlecht macht, wie das so wegen 500 €  war, sich wie viele als ungerecht behandelndende Täter, dann sich als Opfer sich nennen. Das ist unverschämt.

Nach dem Treffen in 11. 2015 als einiges klar wurde, wer hier noch betrügt, hackte der aus dem Osten auch Thomas Repp seine Webseite, wie zuvor einiges andere, wie es sich so nachvollziehen läßt. Wie nennt man Ostspione noch?

Der Freundin Fr. Hurrle‘s halfen wir leider auch und gaben ihr auf dem Marienplatz in München eine Bühne. Beide fielen uns in den Rücken dann.

Das Nichtmitglied Fr Hurrle wurde leider als Kassenprüfer bestimmt, mehr war / ist ihr nicht erlaubt. Amt & Aufgabe scheinbar verstaht sie das auch falsch.

Aber sie hat danach unerlaubt / unverschämt unser VR AG in München ohne unser Wissen kontaktiert und wollte dreist einen Notvorstand betrügerisch uns aufzwingen (wohl sie selbst wohl herrschen wollte). Unverschämtes Verhalten.

Kulturring: Gericht lehnt Antrag Katrin Hurrles ab – Neustadt https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

Hurrle, wollte wieder ohne Mitglied zu sein einen Verein übernehmen, scheitert auch da

Parallelen von Ihr dazu finden sich weitere und auch von ihren Co.,
wo anders (z.B. in Elbtal) in der Art so,
siehe z.B. beim Kulturring in ihrer Heimat Haßloch, beim VR AG Ludwigshafen.

Die Justiz teilte ihr mit, Nichtmitglieder dürfen so nicht handeln und somit konnte sie den Verein und was damit zusammenhängt sich nicht aneignen.

Da normal nur Vereins-Vorstände mit dem AG VR verkehren, kam so heraus, daß Fr Hurrle arg intrigant hinterlistig agierte,
worauf wir sie auch aus unserem Verein entfernten,
wie der Vorstand Trieflinger beim VGR
sie auch rauswarf.

Sie versuchte Notvorstand beim Kulturringverein zu werden worauf ihr von der Justiz mitgeteilt wurde, daß sie als Nichtmitglied in Vereinen kein Recht hat den Not- Vorstand zu machen wollen / können und auch keine anderen Gründe dazu vorliegen, um sie als Not-Vorstand einzusetzen. So die Parallelen. Zwang, Krankhaft, Kriminell oder was ist das?

Auf diese dreiste sicher krankhafte Art /  Tour versucht Fr Hurrle sich herrisch oft in Szene zu setzen und nutzt andere für ihre wohl geplanten Zwecke oft aus und stellt sich als Täterin listig oft als Opfer / Justizopfer auch noch dar.

Wenn sie wie bei so vielen Vereinen / Gruppen aufgeflogen ist, versucht sie auch wenn man ihr zuvor geholfen hat wie wir feststellen mußten / können (siehe Soziopathen*), Ihre Helfer zu verleumden zu schädigen,
um so die Wahrheit die sicher gegen sie steht und wer ihrem unehrenhaften Treiben im Weg steht, auf und mit ihrer schändlichen ART  loszuwerden.

Sie ist sich auch nicht zu schade,
mit den Personen die sie vorher versuchte zu prellen oder zu schädigen
(wie RAe und andere Kriminelle), sich dann mit denen zu verbünden,
um andere wie uns öffentlich schlecht zu machen und um ihre Unwahrheiten weiter zu verbreiten,
wenn sie nicht an ihr schändliches Ziel kommt. Feststellungen.

Interessant für die Justiz und ihre Geschädigten wäre / ist:
Sie hat in der Zeit von 2015 bis 2018 etliche-male sicher gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen (was die Justiz & ihre Geschädigten und auch wir so noch nicht wissen konnten) und Sie hätte somit wohl in den Knast oder in die Psychiatrie müßen, wie aus ihren Strafverfahren zu entnehmen ist.

Wer wie Fr. Hurrle so viele Strafverfahren wohl produziert, der / die dürfte / darf sich nicht als Justizopfer bezeichnen (das ist eine Beleidigung von Unfallopfern und Ehrlichen die geschädigt, betrogen, mißbraucht wurden)
und hat unserer Vereinserfahrung nach wohl eine Persönlichkeitsstörung, Geltungsdrang, etc. und / oder ist kriminell.

Es ist bedauerlich wenn jemand sich so übel verhält, wobei ihre Energie und ihr arbeiten am PC / Webseiten, das wäre sicher nicht schlecht, wenn sie erfahrungsgemäß diese widrige listige Vorgehensweise nicht hätte.

Wie wir im Lauf der Jahre besonders um 2015 erfuhren,
wollte die listige Intrigantin Fr Hurrle auch andere Vereine nachweislich schon früher unterwandern, vereinnahmen, beherrschen,
weil ihr Verein / Gruppe nichts so in Gänge auch für sie brachte,
wurde Sie Hr. Repp vorstellig und bat bei ihm um Hilfe für Ihren Verein.

Sie wollte sich damals mit ihrer Gruppe mit uns verbünden und sich bei uns einschleichen, was uns nachher übel bekannt wurde.

Nach ihrem Auffliegen von Betrügerei und ihren imposanten herrschsüchtigen Auftritten / Einmischen scheiterte sie im VGR bei Trieflinger und beim Justiz- Opfer Verein, bei den Kollegen um Thomas Repp und auch beim ehrenwerten Gutachter Herr Dr. F. Weinberger vom Verein GEP.

Sie & ihre Freundin die bei den Wahlen für Fehler sicher verantwortlich war, nutzt ungefragt auch Namen und Geschehnisse für ihre Nachrichtenseite / Blog,  ohne Rechte daran zu haben, Namen wie Gustl Mollath, wo sie nicht wie wir aktiv waren und Gustl Mollath nur durch Thomas Repp sein Wirken über Martin Heidingsfelder, der Gustl Mollath Unterkunft & Hilfe damals gab,
die Bühne auf dem Marienplatz gab, mit seinen Gutachter Dr. Weinberger, der Mollath sozusagen aus der Psychiatrie erst brachte,
mit den Personen die für Mollath demonstrierten,
wo auch unser Erich Stephanie für die Befreiung an Mollath beteiligt war.

Thomas Repp war zuvor im Literaturhaus München und beteiligte sich dort für Mollath und für Justizopfer, worauf er von Anderen Personen im Gespräch mit Fr. Leutheusser–Schnarrenberger, der ehem. Bundesjustizministerin, Mollath war und da drängten sich einige rein  und störten und sie wollten Hr. Repp in die Vorstandschaft zum Aufbau vom Verein für Justiz-Opfer und als Berater.

Leider mischten sich etliche dubiose Personen in den Verein & Vorstand, die nicht wirklich Opfer sind,  sondern Straftäter waren und Haftsstrafen hatten.

Hr Repp war auch wegen Mollath, für Ihn u.a. und für Ulvi Kulac, mit anderen Unterstützern wie Lauer dann in Bayreuth und im Kloster Heilsbronn, etc. aktiv.

Von Leuten wie Hurrle & co. war da überall niemand aktiv zu sehen.

Auch Lauer berichtete, daß Frau Hurrle schon etliche Vereine versuchte in ihre dreiste Herrschaft zu bringen.

Auch Fr Kuwaleski aus RLP (die sie auf ihrer Seite nennt), der haben wir auch die Bühne dort gegeben und sie meinte einige Tage später das war gut und man müßte das öfter machen und ausbauen, so was brauche man (aber für den Verein macht kaum jemand etwas).
Fr Hurrle nennt Fr Kuwaleski auf den Marienplatz, also bei Thomas Repp.

Sein Verein hatte damals Dr. Norbert Blüm, ehem. Bundesminister und viele der grünen Fraktion des bay. Landtags, auf unsere Einsätze in Petitionen & Treffen, nach Telefonaten auf den Marienplatz in München zur Groß- Demo bekommen.

Leider hatten wir auch sehr viel Aufwand und Zeitverbrauch für den Telefon- Terror- Mann, einer seltsamen Person und dann viel Ärger von Ihm. Undank.
Der angeblich frühere Polizist und Hundertschaft- Führer wäre ein angebliches Justizopfer und Arztopfer. Er wäre so verarmt aber populär. Er wurde trotzdem nicht Mitglied in unserem Verein, wollte aber trotzdem ein Ehrenmitglied sein.

Darüber war zwar gesprochen worden, nachdem er uns für den Verein medial viel Hilfe versprochen hatte, die er aber für sich  haben wollte.
S
ein Namen soll man immer nennen meinte er doch, das ist wohl nicht normal.
Eine Ehrenmitgliedsurkunde konnte Ihm nie überreicht werden, weil er nie auftauchte, nur am Telefon eine dubiose Einbahnschalte möglich machte.

Soweit zu den Verleumdungen und Irreführungen der Frau Hurrle wieder.
Das Fass deren Lügen, Verleumdungen, Intrigen läuft dazu schon lange über.

Anrufen konnte man den Telefon- Terror-Mann, Er hat aber nie abgehoben. Irgendwann rief der dubiose Telefonmann dann zurück und er war wie die von der Firma Horch & Gugg,  aber vom Westen, stellte sich im Laufe der Zeit heraus.
Der ominösen Telefon-Person die als zum Dank für die viele von uns geopferte Zeit und die Spenden für Ihn, versprach uns zum Weißwurstessen und Treffen nach München und in Petitionen im bay Landtag einzuladen, da kam er jedes Mal kurzfristig nicht und Thomas Repp soll / hatte ihn mit Vollmacht vertreten.

Thomas Repp half auch ihm viel. Der Telefon- Terror-mann kostete fast täglich sehr lange Gespräche.  H. G. mißbrauchte alle und jeden wie man auch so hört für sein Publicity u.a. (grober Undank, etc.). Das war so nicht gedacht. Andere Opferverein udn Opfer terrorisierte er auch so, die wollten auch nichts mehr von ihm hören wie auch viele Medien, die er ständig versuchte ihn zu erwähnen.

Die beiden Personen, der Telefonmann und der Ostsaboteur sind nachvollziehbar unsere Vereinszerstörer, der eine war auch noch sehr Cyberkriminell und trotz einschalten der Justiz und andere Beteiligte, wurde er seltsam nicht verfolgt.

Was kann das heißen, wenn man mit besten Beweisen zum Polizeipräsidium kommt und die Welt ist  dort nicht rund sondern plötzlich anders, eckig?

Die kriminellen Mißstände (es gibt Beweise) hat Thomas Repp der Wahrheit nach auf der Webseite damals geäußert, mit Absprachen.
Leider wurde er von den Kriminellen angezeigt und darf diese Namentlich nicht nennen, trotz klarer
Beweise die vorliegen. Die will man leider nicht sehen.

Dieses der Sache nach sicher nicht korrekte Urteil, benutzt Fr Hurrle,
wozu der Telefon- Terror- Mann & co absichtlich sichereinen Journalisten in der Gegend sicher falsch informierten, um sich mit Unwahrheiten ihre Intrigen, Betrügerei nicht auffliegen zu lassen, wo der Journalist leichtfertig denen einseitig glaubte aber nicht gewillt war objektiv nachzufragen, was wirklich geschehen war.

Dieses leider sicher Unobjektive Werk nutzen Kriminelle wie Fr. Hurrle.

Was das wohl sein kann, wenn Manche auch falsche Identitäten und Unwahres zu ihren Namen & Fällen im Verein angeben.
Diesen unseren Saboteuren schloss sich dann Fr Hurrle an,
weil wir (u.a.) Sie in unseren Verein nach ihren Intrigen nicht aufgenommen haben.
Gleich & gleich gesellt sich gern heißt es ugs.., was wir so auch feststellen können.

Unser Verein hat die ehem. Bundesjustizministerien Frau Leutheusser Schnarrenberger, am 7.5.2015 auf den Marienplatz zur Justiz-Opfer Kundgebung eingeladen, das war auch von Uns organisiert.
Wie uns bekannt wurde, sollte die ehem. Bundesjustizministerien, dort übel angegangen werden, sie wurde massiv bedrängt, u.a., wo selbst Justizopferkollegen listige Aktionen gegen sie so planten, die Herr Repp gegen eine dubiose Übermacht dort verhinderte und rabiat angegangen und beschimpft wurde. Kriminelle Opfer.

Daher gerät Thomas Repp leider zwischen Fronten und wird auch oft von kriminellen Justizopfern schikaniert und wehrt sich auch gegen falsche Opfer. 

Der zuständige Polizeichef auf dem Marienplatz, Herr Rieger beobachte das Treiben der Störer und meinte Herr Repp hätte das als Veranstalter im Griff.
Auch beim Aufbau morgens waren die VS- Kollegen nicht da, die kamen später.

Sowas macht man nicht. Hier traten einige Personen unverschämt auf und machten anschließend öffentlich die ehem. Bundesjustizministerien Frau Leutheusser Schnarrenberger medial schlecht, ein oft rabiat auffallendes Gründungsmitglied hetzte nicht nur gegen Sie auf Facebook unter Pseudonamen Max Maier, der bei einem öffentlich rechtlichen TV Sender entlassende Justiz- hasserfüllte ehem. Journalist.
Er forderte auch öffentlich auf, greift zu den Waffen und legt den S…. Bundespräsidenten Herr Gauck um.  Sowas geht gar nicht.

Mit wohl so kranken, gewalttätigen, listigen Personen wie Fr Hurrle, die sich als angebliche Justizopfern fühlen, können und wollen wir uns nicht identifizieren und daher werden wir von solchen Straftätern angegriffen.

Wenn die Wahrheit standhaft bleiben muß, gegen eine Übermacht von Kriminellen, die sich als Justizopfer oder Justizgeschädigte bezeichnen,
so ist das nicht das, was wir bei der Gründung verlangten / dachten.

Für uns müßen Justizopfer klar identifizierbar und vertrauensvoll sein, was bei Vielen leider nicht der Fall ist, wenn man deren Vita so später erfährt, wobei sie vorher sich als reines Opfer so überzeugend bei uns bezeichnen.

Für dubiose Personen sind wir nicht zu haben.
Da wäre es besser gewesen von dem bisher erlebten Aufwand, Ärger und Ausgaben, den Opfer- Verein nie mit- gegründet zu haben und sich für niemanden einzusetzen.

Fr. Hurrle wurde mir im Verein weitervermittelt, weil sich die meisten andern nur um lukrative oder ihre eigenen Fälle kümmern wollten.
Fr. Hurrle war ohne Mitglied zu sein, mir so zugetragen worden.
Ich habe ihren Fall gesichtet und ihr leider geholfen,
was ich auch besser nicht gemacht hätte. (siehe z.B.: Soziopahten- verhalten)

Sie hatte von einem RA Beistand / Beratung der in unserem Verein Mitgründer / Mitglied war. Dieser RA wurde ohne den Verein für sich selbst tätig.
Sie beschwerte sich bei uns, diesen RA bezahlen zu wollen und machte diesen bei uns sehr schlecht.
Sie schrieb, im Mai 2015 an unseren Verein:
Ich muss mich derzeit wegen einer Forderung von  Rechtsanwalt Dr. S.-A.-M. mit dem Amtsgericht Neustadt herumschlagen.
Er hatte mir einen Mahnbescheid über das Mahngericht Stuttgart zukommen lassen (Beweise liegen vor).

Hier hat sie auch gegen ihre Bewährungsauflagen und gegen Datenschutz u.a. Rechte des RA verstoßen und sie hat weitere RA Informationen unerlaubt an Dritte weitergegeben, siehe RA Schreiben die uns vorliegen.

Daß sie danach (als sie bei uns aufflog und rausflog) mit denen die unseren Verein geschickt unterwanderten und schwer schädigten, mit auch Kriminellen wie dem Saboteur aus dem Osten der unsere Webseite, Kasse und Kassenbuch, etc. geklaut hat, dem ehem. Kassenprüfer und mit dem dubiosen Telefonmann der aushorchte, und für sich öffentlich missbraucht, dem wir geholfen hatten, ohne daß er Mitglied unseres Vereins war, er wollte uns angeblich helfen, sich Fr Hurrle mit so Leuten zusammen tut und co zusammen rottet, hetzt und Journalisten falsch informieren, die nichts prüfen, das hat mit Normalität sicher nichts gemeinsam.

Mit kriminellen wollen wir nichts zu tun haben, auch nicht in unserem Verein, der heißt, Justiz- Opfer
und nicht Verein oder Interessengruppe für Rechtsmißbrauch.

Es liegen uns wohl genügend Gründe vor, daß Fr. Hurrle gegen ihre Bewährung aus ihrer Haftstrafe 2014 / 2015 die uns nicht bekannt war, verstoßen hat.

Auch Sie schilderte uns ihre wahre Situation nicht.
Daher haben wir danach neue Regeln erstellt, daß wir keine solchen zwielichtigen Personen mehr aufnehmen oder helfen, die nur Vorteile für sich wohl suchen und dann noch unverschämt in den Rücken fallen und Schaden anrichten.

Fr Hurrle schilderte uns nicht, daß sie nicht nur viele juristische Probleme und eine Haftstrafe wegen den Verleumdungen / Beleidigungen gegen den ehem. Bürgermeister Herrn Ihlenfeld in Haßloch in 2015 hatte / hat.

Ihr Umfeld als angebliche Justiz- Opfer das uns bekannt wurde, dazu haben wir erfahren, daß viele meist Straftaten zu verantworten haben und solche Strafverfahren sind nicht geeignet als saubere Justiz- Opfer, oder einen Verein wie den VGR– Verein gegen Rechtsmißbrauch zu führen, zumal wieder Vorstände nach X- Wahlversuchen dort erscheinen, die kein (sauberes) polizeiliches Führungszeugnis nachweisen können und zudem die Wahlen rechtswidrig durchgeführt haben, wieder nicht alle Mitglieder eingeladen wurden, u.a..

Außerdem wird die damals vom VGR Vorstand rausgeworfene Fr Hurrle nun in diesem sicher dubiosen  Clan wieder als VGR Mitglied genannt.
Da stimmt was gewaltig wieder nicht, denn Dr. Völkl war sogar legaler VGR- Notvorstand  ab 11.20198 bis ca. Ende 2020 von Amtswegen und da prangerte der jetzige dubiose VGR selbsternannte Vorstand und der dubiose Kassier an, Dr. Völkl dürfe solange
keine neuen VGR- Mitglieder aufnehmen, bis das nicht geklärt und nicht amtlich eingetragen wäre.

Komisch ist nun doch, daß das von den selben Personen die sich beim VGR unrichtig Vorstand jetzt nennen, nun für Fr Hurrle plötzlich anders gilt?

Die Verantwortlichen um den Notvorstand Dr. Völkl waren sich 2019 alle einig,
daß Thomas Repp weil er Thorsten Rummer, dem damaligen VGR- Schriftführer lange & viel geholfen hatte und auch anderen VGR- Mitgliedern seit Jahren,
daß sein VGR- Mitgliedsantrag an Günter Maier nach Kusterdingen gesendet werden soll, da dieser die VGR- Mitglieder mit der Kasse, laut T. Rummer und Hr. Dr. Völkl verwalten soll. Fr Hurrle & co lügen also ganz gewaltig. Zeugen.

Der Mitgliedsantrag vcon Thomas Repp  wurde nach Kusterdingen gesendet und nach 3 Wochen kam keine Absage, also ist er nach den Regeln VGR Mitglied.

Da die restlichen VGR Verantwortlichen 2019 / 2020 alle dafür waren, war und ist die Mitgliedschaft so rechtens, ws die Saboteure / kriminelle nicht so haben wollen.

Mit betrügerischen und teils gewalttätigen Vorgängen im VGR – Vereinsgeschehen wurde weiter mit Lügen & Intrigen seit 2020 gegen Thomas Repp, Werner Heinzl und NV.- Dr. Völkl vorgegangen, verleumdet, gehetzt.

Weil Thomas Repp die Wahrheit über Dubiose / Kriminelle, die ans Steuer von Vereinen wollen verbreitet, wurde er schon seit 2015 von den Kriminellen angegangen und weil er mit der Wahrheit mutig gegen die Clans steht, die ihn vorher gebraucht, ausgenutzt und hereingelegt haben (Soziopathen), sich nicht beugen lassen will, auch wenn das Rudel noch so groß und gerissen ist, wird er auch von der wegen Straftaten der Verleumdung, übler Nachreden, zu Haftstrafe verurteilten Fr Hurrle wieder mit Lügen/ Intrigen angegriffen, mit Unwahrheiten, Verleumdungen und übler Nachrede, böswilliger Absicht,
welche bekannt ist, daß sie in vielen Jahren, viele Vereine / Gruppen unterwanderte und übernehmen wollte, ohne selbst Mitglied zu sein.

Sie versuchte im Jahr 2015 ganz dreist den VEREIN Justiz- Opfer, den Thomas Repp geschäftsführend führt, mit ihren Intrigen und Lügen ans Vereinsregistergericht listig zu kapern. Daher wollen wir Fr Hurrle nicht.

Sie hatte sich auch bei uns eingeschlichen, aber wollte kein Mitglied werden, dann als Ersatz- Kassenprüferin (Parallelen zu ….anderen so bekannten), versuchte sie die Ernennung zum Kassenprüferin als Blankovollmacht für Vorstandsangelegenheiten kriminell in Vereinsangelegenheiten frech und dreist nutzen zu wollen, was ihr nach Hinweisen vom AG VR an uns, wie sonst so nicht gelang. Daher ist sie sauer und voller Hass und Hetze.

Danach versucht sie es mit Personen die unseren Verein von Anfang an unterwanderten, missbrauchten, wie sich später herausstellte, unseren Verein, besonders Thomas Repp der Widerstand leistet, zu Fall zu bringen, wobei sie sich mit der Person die viel Hilfe von uns hatte und kostete, dessen Namen man zu Unrecht nicht nennen darf und ehem. Kassenprüfer und als in ab Herbst 2015 mal vorgesehenen Vorstand von Justiz-Opfer, der Herr aus dem Osten, der die Vereins- Kasse, das Kassenbuch, die Webseite des Vereins gestohlen hat und nachweislich cyberkriminell schwer dem Verein Justiz-Opfer und Thomas Repp schadete. Das alles lässt sich nachvollziehen und entlarvt die unwahren Angaben, Intrigen und unehrenhaften Absichten von Fr Hurrle.

Repp will VGR Vorstand werden, u.a. sind Verleumdung & Falschbehauptung von der Intrigantin Fr Hurrle.
Zumal war sie zu Wahlen 2020 nie dabei.
Thomas Repp wollte nicht Vorstand des VGR werden, dazu können Zeugen und Teilnehmer der Wahlen in 2020 klar Zeugnis geben. Fr Hurrle führt auch wieder andere / die Öffentlichkeit in die Irre und beleidigt hier Thomas Repp, wobei sie wegen Beleidigung schon eine Haftstrafe hat und in der Bewährungszeit weiter machte mit solchen und übler Nachrede und sicher böswilliger Absicht.

Fr Hurrle wäre beratungsresistent ist in ihrer Heimatzeitung Die Rheinpfalz über sie zu finden oder Artikel  ein für allemal beenden oder Gericht lehnt Hurrle’s Antrag, Notvorstand in einem Verein zu werden ab, u.a. Artikel
Diese Artikel sind eingangs als Lins oben zu finden und zeigen das die Angaben von Fr. Hurrle mit großer Vorsicht zu bewerten sind.

Bei guter Überprüfung der Angaben wird man herausfinden, daß die Angaben von Thomas Repp stimmen, Zeugen dazu gibt es.
Damit wären die dubiosen Absichten von der vorbestraften Fr Hurrle klar widerlegt.

Wie uns bekannt ist, daß wenn Fr Hurrle mit ihrer schleimigen oder betrügerischen Art andere zu zerstören oder Vereine zu übernehmen, ihr Ziel nicht schafft, verbündet Sie sich mit denen, die sie zuvor beschimpft, und fällt wie bei Hr. Repp und anderen Vereinsvorständen die sie brauchte, ihm u.a. dann in den Rücken.

Sie hatte Thomas Repp 2015 in ihren Verein zum Referat und Kooperation eingeladen. Sie wollte nur ein Sprungbrett und Hilfe, da unser Verein öffentlich zu finden war / ist.  Warum konnte sie mit ihrer Gruppe nichts öffentlich so bewegen. Aus vielen jahrelangen Erfahrungen in Justizopferszenen und in Vereinen wurde bekannt, daß Fr Hurrle auf dreiste Art unterwegs ist und aus den Vereinen / Gruppen gehen mußte.

Ihr Verhalten wie so oft erlebt, scheint uns wie aus ihrer Heimatzeitung zu vernehmen, ist sicher abnormal.

Was der Dame einfällt nun schon wieder anzufangen, nachdem sie unerlaubtes, auch falsches verkündet und nicht bereit ist die Wahrheit zu verkünden, wäre wohl ein weiteres psychiatrische Gutachten in ihren lfd. Strafverfahren  angebracht wo sie zuvor noch glimpflich gegen den ehem Bgm ihrer Heimatgemeinde Hr. Ihlenfeld und Hr. Schlosser davon kam, der Richten Frau Julia Berg und Staw. Hr. Arno Lenz zu melden.

Richtigstellung gegen die Intrigen, Verleumdungen und Lügen der bekannten Straftäterin Haftstrafe, Fr. Hurrle: Nach dem Tod des ehemaligen Vorsitzenden Horst Trieflinger im Sommer 2019 mußte ein neuer Vorstand beim VGR gewählt werden.
Frau Hurrle bezichtigt mit Lügen, Thomas Repp hätte Vorstand machen wollen.

Fr Hurrle behauptet mit (von ihr bekannter) verschobener Wahrheit wieder unwahres, wie daß rechtmäßige Wahlen am 8. Oktober 2022 stattfanden und die (wie wir wissen war die durchgeführte Wahl rechtswidrig) und die da angeblich gewählte Vorstandschaft wartet auf die Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht in Frankfurt. „Da kann sie wohl lange warten. Die Versuche mit rechtswidrigen Wahlen sind kriminell.“

Hinweis: Normal dürfen solche rechtswidrige Wahlen nicht eingetragen werden. Es ist überhaupt fraglich wer als Notvorstand die Wahlen am 8. Oktober eingeleitet hat oder es keinen Notvorstand dazu gab. ???

Wie aus anderen Quellen zu erfahren ist, wäre der VGR insolvent und ist ohne legale Vorstandschaft seit 2019, nicht handlungsfähig.
Die Totengräber des VGR sind wohl die uns nachvollziehbaren und bekannten, Saboteure, Soziopathen, Narzissten, kriminelle Straftäter.
Das ist wohl kein gutes Bild in der Öffentlichkeit.

Sie sollen alle ein sauberes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen und ihre Vita der ganzen Wahrheit nach.
Von einigen die im VGR Vorstand werden wollen oder sich so bisher bezeichnen, schaffen das sicher nicht.

Die Wahrheit steht aufrecht, Kriminelle brauchen Intrigen, Lügen, wer Licht sucht muß den Schatten folgen.

Was bisher an & mit krimineller Energie von sicher Ungeeigneten als Vorstand geschah, ist ein Trauerspiel.

Sachvortrag, Tatsachenberichte, Feststellungen nach wahren Erlebnissen und nicht wie Fr Hurrle schon von ihren eigenen RA und der Justiz Probleme hat Sachen richtig zu verstehen oder ihre Wahrnehmung leidet, so ist das auch in der seriösen Die Rheinpfalz mit gut berichtenden Journalismus zu finden und nicht wie bei Fr Hurrle & co mit kriminellen Aspekten, Egoismus und Hinterlist Unwahrheiten und Hass & Hetze, schändlich.

VGR das Chaos beim Verein für oder gegen Rechtsmißbrauch geht weiter

VGR, der Verein sollte eigentlich ein Verein gegen Rechtsmißbrauch sein.

Wir haben / hatten als Verein Abstand zum VGR genommen, aber wir werden wieder belästigt.

Leider ist aus dem VGR nach vielen Erfahrungen (eigenen, befreundeten und Anrufern) daraus das paradoxe Gegenteil geworden.

Eine Zusammenarbeit und Hilfen von Uns mit Saboteuren, Betrügern, Bankräubern, Intriganten und Belästigern,  aus der VGR Truppe die uns  seit 2019 begegnet, ist für uns  und richtige Justizopfer sicher nicht zu empfehlen.

Vertrauen und legale Vorgänge sind bisher in dem Bereich, die sich selbst angebliche Vorstände nennen, um Schuchardt nicht zu erkennen.
Dies ist nicht legal, nicht amtlich und  die Justizbehörden haben zu tun.

Wer meint, daß er mit Betrügereien und List wie Gewalt etwas an sich reißt und dann damit bestimmen will, der das auch noch behauptet es sei legal, der hat wohl das Grundprinzip nicht verstanden und manches andere auch nicht.

Oder die Art spiegelt sich wie Putin, u.a. es macht, durch Krieg und Annexion.

Seit Trieflingers- Erkrankung und nach dessen Tod haben auch VGR- Leute dubiose Vorgänge mitbekommen und melden sich oft bei uns.

Einige davon bekamen seit Jahren  Hilfen von unserem Verein, weil es der VGR, auch Schuchardt & co  nicht leistete und das kam von uns, ohne daß die Mitglied bei uns waren oder werden mußten.

Es war gedacht mit anständigen ehrlichen Leuten zusammen mehr zu erreichen gegen Rechtsmißbrauch. Daher hatten wir ein Bündnis gewünscht und wurden leider übel benutzt.
Der VGR ist so eher ein Muster Rechtsbrauch selbst zu begehen, daher nehmen und wollen wir Abstand von dieser Sabotagen- Truppe und Betrügern dort.

Mit aggressiv betrügerischen intrigant agierenden Personen möchten wir nichts zu haben und bedauern sehr diese seit 2019 kennengelernt zu haben.

Sabotagen & Betrug, etc. sind für uns Rechtsmißbrauch, dafür stehen wir nicht.

Besser wäre es gewesen diese Vereins- Benutzer – Saboteure nie sehen müßen zu haben, wo wir unsere Vereins- Hilfe für deren ehem. VGR- VS- Kollegen Rummer in Sachen seiner Strafsachen vor der Justiz in Aschaffenburg leider leisteten und uns das sehr viel Zeit u.a. kostete und der bis heute sich öffentlich drückende Kollege von Rummer und Schuchardt, der, der seit 2019 / 2020 den VGR Laptop rechtswidrig an sich nahm und dem von allen (auch ihm) bestimmten amtlich einberufenen Notvorstand, somit die Möglichkeiten einer schnellen AoMV mit Wahlen anfangs 2020 versaute, liegen viele Mißbräuche des VGR Clans leider vor,
wie auch daß der saubere Herr falsche Vereinsadressen für den VGR nutzte.

Der am Telefon überaus nette Herr der Zahlen und des Geldes, mischt bekannt hintenherum auf vielen Hochzeiten mit.
Er zeigt sich aber nicht gern, auch wenn er sich mit den dubiosen Vorgängen bis in die VGR- VS mogelt und wie der Wind nach allen Seiten redet und macht, bis er hat was er für sein Vorteil braucht.
Wieso findet man über den dubiosen Herrn nichts im Internet, auch nicht zum VGR als ein kurze Erwähnung außer Hinweise von dubiosen Adressen, ist er ein V-Mann oder sonstiger Spitzel, o.a..
Von andern liegen trotzdem ohne Internet viele schlechte Erfahrungen von dem Herrn an Beschreibungen im Untergrund vor. Solche Personen führen wohl gerne andere an der Nase herum bis sie Ihre schändlichen Ziele erreicht haben.

Dass auch auf Bildern der angeblichen* VGR Vorstände 2022 (*sie halten sich dafür wie Hauptman‘s von Köpenik und Baron zu Münchhausen‘s wohl) Personen zu sehen sind die nach unserer Kenntnissen keinen Posten haben, nicht genannt waren, aber dennoch für den VGR als Hetzer ins Feld ziehen (wohl ein ehem. Akadamiker), er über Email stichelt, wie die Gruppe der Saboteure seit 2019, auch unerlaubt in Email- Verteilerlisten die Belästigungen ausführt. Keine Ordnung scheinen welche zu kennen. So wurde über die unerlaubten in Besitz genommenen Adressen seit dem Laptop- Diebstahl des Kollegen rechtswidrig viel an Email- Adressen gesendet, verbotener-weise auch Vereinsinterna’s, ausschlachtet, falsch informiert usw. , wie das Betrüger, Räuber etc. halt tun.

Das jetzige Handeln zeigt wie verzweifelt und unterirdisch (paßt wohl zu dem Milieu, Bankräuber, Saboteure, etc. Betrüger) dieser Clan wirklich ist und das doch sehr krank sein muß, weil frech & dreist, kann so nicht anständig werden.

So etwas wie diese unehrenhafte VGR- Truppe machen normale Menschen, Anständige Leute, eher nicht.

Diese VGR – Saboteur- gesteuerte Gruppe hat viel Rechtsmißbrauch begannen, kann oder will das aber selbst nicht sehen, nicht einsehen.
Warum wohl, sind das medizinische Gründe oder gibt es da andere Erklärungen?

Diese VGR – Saboteur- gesteuerte Gruppe verteilt’e wie  zuvor auch unzuläßig ohne ein oder das gewisse Amt dazu inne zu haben Verein- Internas, unwahres und Hetze, da haben manche wohl ein gesteigertes Geltungsbedürfnis und / oder  Aufmerksamkeitsdefizit, wie „nicht- krankheits– Einsichtige, wahnhaft – Besessene“ wohl.

Wir stellen im VGR- Truppe vielfach eine gestörte Wahrnehmung der Realität, deren Erfassung und Verarbeitung fest, im Umgang mit Schuchardt & co, was wohl als eine Art der Persönlichkeitsstörung sein könnte, wo man bei unserer Vereinserfahrung für Justizopfer mittlerweile solche wohl als psychiatr. Störung erkennen kann, weil sie beharrlich & oft, objektive bestimmte Ereignisse, Tatsachen, mit kranker Sicht leider viel subjektiv anders darstellen, als es in der Gänze war und damit andere Täuschen und belügen und Andere zu Unrecht öffentlich verunglimpfen.

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht, Mahatma Gandhi

Bankräuber, Geiselnehmer, Saboteure, Listige & Windige, Betrüger und Belästiger, konnten / mußten wir in der VGR- Truppe die da regieren will oder an die Vereinsgelder will ausmachen und  das gefällt denen wohl nicht wenn die Maske fällt und daher greifen die zu ihren Mitteln die Wahrheit zu bekämpfen.

Sind solche dubiosen Personen ein gutes Vorbild für legale Vorgänge und zudem in dem sensiblen Bereich der Justiz und Opfer. Sicher wohl eher nicht.

Wer nach den mehr als unfairen VGR- Vorkommnissen nach 2019 und nach unseren Feststellungen an einer Wahnvorstellung, einer Ich- Störung, etc. in der VGR Truppe wohl leidet, mit Solchen möchten wir nichts zu tun haben.
Dennoch werden wir von denen weiter belästigt.
Nur daher wird dies zur Aufklärung verkündet.

Mit solchen dreisten Darbietungen und Treiben von sicher Kriminellen oder Kranken nehmen wir Abstand. Sollen sie doch lieber andere betrügen und täuschen, wobei wir nicht hoffen, daß es gute Leute trifft, eher deren- gleichen.

Welche Leute wohl basteln Rasierklingen unter Türklinken. usw.?
Anständige machen sowas bestimmt nicht.

Mit so schwer kranken Saboteuren, Betrügern, usw. sitzt man wohl besser nicht zusammen in einem Boot und schon gar nicht wenn diese das so von ihnen kaputtgemachte VGR- Floß  als Chef steuern wollen.

Der Verein gegen Rechtsmißbrauch ist seit wir den kennen lernten, paradox leider durch die Saboteure zu einem Verein für Rechtmißbrauch geworden statt gegen Rechtsmißbrauch, was mit der Zeit ans Licht kommt.

So etwas dürfte es nicht geben und die Justiz täte gut daran das ordentlich zu bereinigen.

Scheinbar erlebt Schuchardt und seines Gleichen unbewußt (was manchen dort und anderen noch nicht aufgefallen ist) eine Verzerrung der Tatsachen und leiden unbewußt daran und brauchen dazu Hilfen.

Diese Art der Truppe bei Vorgängen die Wahrheit zu erkunden oder zuzulassen wird verfälscht hauptsächlich von Schuchardt auf seinem Blog und Emails verbreitet, wozu er sicher unberechtigt, nicht eingetragen, den geschützten Namen des VGR mißbraucht und unwahres seit längerer Zeit verbreitet, das ist wohl sehr krank.
In über 2 Jahren ist das leider  nach Erfahrungen öfter der Fall was zum nachdenken den gewissen Raum läßt.

Wir forderten ein Polizeiliches Führungszeugnis für Vereine und deren Vorstände, was diese Truppe leider  verweigerte.
Für Klardenker, wer beim Kennenlernen nichts zu verbergen hat, der kann es zeigen, anders als Schuchardt und mancher der dortigen Mit- Betrüger (sollten Belästigungen weitergehen, werden die Namen genannt)?

Wer ist als VGR- Vereinsvorstand oder für versch. Ämter überhaupt geeignet und wer besser wohl nicht, Bankräuber, Verbrecher, Lügner, Betrüger, kranke, welche Ämter, Kassen, Bücher, gibt man solchen oder ..?

Als VGR- Vereinsvorstand sind eher vertrauenswürdige hierzu geeignet und wohl keine Betrüger, etc.!

War das legal, wo ein Teil der Saboteur- Truppe 2020 unangemeldet und unbezahlt, die 14- Tagesfristen je nicht eingehalten hat, das gezielt nicht wollte (welche vor von der Sabotage – Truppe Ort Stunk, Krawall machten, was sie zuvor ankündigten, ohne Nachweis über eine Geldgierige unlegal bar falsch und zu spät nur die Hälfte bezahlen, etc.) und sich mit roher Gewalt bei der AoMV 2020 rechtswidrig Zutritt / Eintritt verschafften und gezielt und bewußt störten.

Frage: war das alles von Ihrer Truppe legal, werter Hr. Schuchardt.
Die klare Antwort ist Nein.

Was gebrauchen Normale zum handeln: Tatsachen, Fakten. Ablauf, Ehrlichkeit, ein gesundes Denkzentrum.
Überschlauen, wie sie sich selbst bezeichnen, reichen wohl Teile davon um ein selbstgefälliges Konstrukt zu basteln und andere und sich zu täuschen.

Kein Ziel darf mit unwürdigen Methoden erreicht werden. A. Einstein

Wenn etwas rechtswidrig (wie ihre beiden Wahlen in 2022, etc., der Laptop- Adressen – Diebstahl, Intrigen, Sabotagen, wo sie & co sich auskennen) herbeigerufen und herbeigeführt wurde/ wird und dann darauf etwas vollzogen wird, so ist das wohl nicht legal.
Wer eine Bank ausraubt oder betrügt und damit ein Auto / Haus kauft, wem gehört das ehrlich?

Es gibt leider Wege, Betrug zu legalisieren, das nennt sich Rechtsmißbrauch.

Gegen Rechtsmißbrauch vorzugehen, wären normal die VGR- Vereinsziele. Warum tun Sie & co das falsch?

Als Hinweis: Kann diese jetzige VGR- Truppe und die mit solchen Methoden handeln damit etwas anfangen?

Unrecht handeln, Unwahrheiten zu verbreiten, das ist wohl in der heutigen Zeit leider viel leichter geworden und leider für manche selbstverständlich, besonders für Betrüger, Kriminelle, etc,, Vorbilder dazu gibt es zu genüge. nicht nur Schubeck, Harderthauer, Sauter, u.v.a.

Es gibt eine Grenze, wo Zurückhaltung aufhört, eine Tugend zu sein. Edmund Burke

Komisch: Zur Wahrheit zu stehen, sie zu suchen, aufzudecken und zu verteidigen, ist leider viel schwieriger.

Dabei leben wir in einem angeblichen Rechtsstaat, wo für alle die gleichen Rechte & Gesetze gelten sollen.

Gerne sind wir für die Wahrheit und Gerechtigkeit immer zu haben, aber auf anständiger Weise und notfalls müßen wir dazu leider auf Webseiten die Wahrheit kundtun, als Maßnahme des Rechts, der Rechte und der  Würde, wie wir nun wieder hier wegen dieser VGR- Truppe- Lügen & Intrigen leider Zeit verbrauchen müßen, was den anderen Opfern die sich bei uns melden dann leider wieder an Zeit abgeht und auch uns.

Besser wäre es mit Normalen statt mit Überschlauen & Gerissenen vom VGR die Zeit zu verbringen können und oder die Probleme ordentlich zu lösen, aber die Wahrheit die aufrecht-steht lässt sich nicht verbiegen, auch von der Macht der Intrige nicht und erfordert geeignete Maßnahmen, daher erinnre ich an:

Für den Triumph des Bösen genügt es, wenn die Guten nichts tun. Edmund Burke

Dem VGR hätten wir besser nicht geholfen und diese VGR- Truppe nie kennenlernen müßen.

Es gibt überwältigende Notwendigkeiten, die in ihrem beschleunigten Lauf alles darnieder werfen, die dem Verstand nicht Zeit lassen, sich zu festen Grundsätzen zu flüchten, die den Menschen zwingen, sich auf eine Weise zu entscheiden, die man bei ruhiger Überlegung gewiß verwirft.
Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und Denker

Wir möchten von VGR Seite und deren Protagonisten Abstand nehmen und auch nicht mehr belästigt werden und auch keine Unwahrheiten mehr lesen müßen.

Herzlichst und  schade für alle ehrlichen und richtigen Justizopfer die auch darunter leiden müßen.

Tatsachenbericht, Feststellungen, Erlebnisse, Erfahrungen, Sachvortrag.

Verein gegen Rechtsmißbrauch handelt Rechtsmißbräuchlich

Der VGR ist mit den genannten kriminellen und Dubiosen nun leider bei den kriminell abgehaltenen Wahlen 2022 zum „Verein für Rechtsmißbrauch“ mutiert.

 

Der Versuch mehrere Vereine mit dem VGR zu verbünden ist glücklicherweise gescheitert, weil dort seit 3 Jahren dubiose Personen in die Vorstandschaft und ans Vereinsgeld wollten.  Über 2 Jahre Aufbauarbeit & Hilfe hätten wir lieber sein lassen sollen, das sind unsere Lehren von Justiz-Opfer e.V. u.a. die ein Bündnis suchten, um mehr für Opfer erreichen zu können. So wird das aber nichts mehr.

 

VGR im Chaos, es geht nun wieder weiter mit Rechtsmissbräuchen mit bekannt listigen Personen, wie Fr Karin Kaiser Fr Karin Hurrle  Fr Kern, Hr Schuchardt, Hr Günter Maier und Hr Zimmermann wie dem ? Hr Jung.
Soviel hohe kriminelle Energie von Betrügern, Gewalttätern und Hinterlistigen was diese windigen Personen sich wieder geleistet haben, da muß man die Tatsachen und Erfahrungen leider veröffentlichen, denn so viel Unwahrheiten gehen auf keine Kuhhaut und Mitglieder müßen wissen woran sie wirklich sind.

 

Die Vorstands VGR Wahlen2022 sind unter Betrug zustande gekommen, wie man erfahren hat, mit nicht mal 20 Anwesenden Personen in Frankfurt.

Rechtens war das auf keinen Fall. Verfahren dazu laufen oder kommen noch.

 

Wohl Rechtmißbräuchlich & Rechtlich unzulässig ist, nicht alle Mitglieder zur Vorstands-Wahl einzuladen wie das hier der Fall war.  Sicher teils bewusst.

Wie zu erfahren und nachvollziehbar ist, wurden einige Mitglieder teils wohl gezielt zur Wahl nicht eingeladen, so daß die sicher Kriminell handelnden unter sich eine unrecht-mäßige Wahl durchgeführt haben um sich ihre Posten zu verschaffen, was sie rechtlich und aus Anstand, wenn dieser bei den genannten nicht schon gar verstorben ist, hätten nicht diese Führungspositionen annehmen oder antreten dürfen. Vereins- Regeln und Finanzen stehen dem entgegen.

 

Es ist noch zu sagen, es liegen viel Hinweise / Erfahrungen zu den genannten sicher uns mehrfach bekannt nicht vertrauenswürdigen Personen vor, die sich nun gern als Vorstände des Verein gegen Rechtsmißbrauch präsentieren,
daß das weder rechtens noch regulär ist / war, so daß von den uns bekannt ominösen Personen weder als Vorstand noch als Kassenwart oder Entscheidungsträger, VGR – Vereins-Tätigkeiten durchgeführt werden dürften, von:

> wie sich angeblich als 1. Vorstand  der Hr Schuchardt nun präsentiert was aber regulär sicher so nicht richtig ist und die neue kalt und kurz entgegenkommende Justiz- Sachbearbeiterin Fr Bäuml vom AG VR in Frankfurt das rechtlich nie so eintragen darf, wenn sie ihre Amtsgeschäfte endlich ordentlich & sauber ausführen würde und die gegebenen Hinweise pflichtgemäß prüfen würde.

Hr Schuchardt der finanziell seit längerem massive Probleme hat und schon 2. Banküberfälle mit Geiselnahme auf seinem Konto hat und andere Vereins- Einschränkungen in seiner Heimat, den Vereinen, Er darf nie an die Kasse & Geld kommen und über den Verein bestimmen.

Jemand der wie er selbst verlauten hat lassen, schon im Vorfeld gepfändet war / ist, darf  sicher nicht solch ein Amt ausüben. das ist wie wenn man Bankräubern die Vereinskasse überlässt und Straftäter als oberste Justizopfer-Anführer mit der Justiz udn Politik verhandeln möchten. Wohin führt das?

 

* wie auch der Hr Günter Maier sich angeblich nun als Kassenwart präsentiert, was aber regulär sicher so nicht richtig  ist, dürfte aus mehreren Gründen normal auch nicht an die Kasse / Geld kommen. Seine Sabotagen mit dem listigen, auch zwielichtigen Hr Zimmermann( vom Patientenverband) spiel(t)en ein doppeltes Spiel wie sonst von der Stasi bekannt und sie legten mit Hr Schuchardt den Verein seit 2019 lahm und intrigierten und informierten mit Unwahrheiten, um Ihr dreckiges Ziel zu erreichen. Günter Maier hatte intrigant bereits öfter falsche Daten für den VGR angegeben und ist Privatdetektiv (? Justizopfer ?), beging, Titel- & Amts- Mißbrauch.  Als vormals Bankangestellter hätte er überall Informanten auch bei der Justiz sagte er mal.
Warum er Vereinsmitglieder oft falsch informierte & benutze ist ein schlechter Stil, was uns mehr und mehr aufgefallen ist. Er ist sicher vertrauenswürdig.

Warum von Ihm ist keinerlei Info zu seiner Person zu finden sind und er ist nicht auf Bildern zu finden, das sollte doch zum Nachdenken bitte wohl sein.

 

Von Fr Karin Hurrle – die hier wieder mitmischen kann, ist bekannt, daß sie seit vielen Jahren in vielen Vereinen versuchte diese Vereine zu übernehmen oder zu dirigieren (wie Frau Kaiser Karin), weil der von Ihr geführte Verein nicht ankam.

Karin Hurrle massive Probleme mit der Justiz, Anstalten, Parteien und Medien und sie steht wohl immer mit einem Fuß am kriminellen oder radikalen Rand, deshalb wurde sie sicher zu Recht vom VGR- Gründer und leider 2019 verstorbenen bisherigen VGR Vorsitzenden Hr Trieflinger aus dem  Verein entfernt / verbannt.

In 2021 versuchte sie mit ihrer bekannten Art sich wieder in führende Position im VGR zu bringen, sich anzubieten, was Insider durch den damaligen VGR- Notvorstand Hr Völkl noch verhindern konnten, der danach auch scheiterte.

 

Weil sich der Rest der Mitglieder nicht oder nicht ordentlich um das Vereinsleben und Vereinswohl des VGR kümmert, so ist nun wohl das Chaos vollends vor der Vollendung und Sie ist jetzt wohl mit vielen gleichgesinnten durch die Hintertür wieder im VGR.

 

Fr Christine Kern die nun angeblich 2. Vorstand# wäre oder von Fr Karin Kaiser so präsentiert wird, die sowas gerne auch ungefragt  gegen den Datenschutz  mit Anderen öffentlich macht, # ist aber regulär sicher so nicht richtig und die Sachbearbeiterin Fr Bäuml vom AG VR in Frankfurt darf das nie so eintragen, wenn sie endlich ihre Amtsgeschäfte ordentlich sauber ausführen würde und pflichtgemäß die Hinweise prüfen würde, so müßte das nicht rechtmäßige Gremium wissen, das erst mal amtlich abzuwarten, bis alles sauber geklärt ist und die intrigenhaften Protagonisten erklären können, nach sauberem Gewissen nichts verschleiert zu haben und ob sie wirklich geeignet sind, solche Vereinsposten  ehrenhalber anzunehmen was man den Erfahrungen und Tatsachen nach sicher mit Nein beantworten kann.

Zumal einige Mitglieder zur Wahl nicht eingeladen waren / wurden, so ist die Tatsache einer Fehlwahl wohl klar.

Auch von Fr Christine Kern sind finanzielle Miseren und Auswüchse wie nicht legale Tricksereien bekannt geworden,
wie auch nicht zu beschreibende Taten,
wie Angriffe auf die Gesundheit und Leben anderer.

Ist sowas als Vorstand wirklich geeignet?
Nach Erfahrungen und Tatsachen muß man das sicher mit Nein beantworten

Fr Kaiser Karin ist als Intrigantin und UN-heimliche Herrscherin wie auch wohl als Gewalttätig bereits Polizei-bekannt,  sie versucht mit illegalen Steuer- Tricks bei Vereinskassen auch sicher ihre Einnahme- Quellen & Einfluss  auszuweiten.

Karin Kaiser soll unter anderem gegen das Nebentätigkeitsverbot verstoßen haben

Insgesamt kann man feststellen, diese VGR – Wahlen 2022 sind illegal und zudem von intrigenhaften Protagonisten zustande gekommen und diese sicher  Dubiosen Protagonisten dürfen nie von anständigen VGR- Mitgliedern angenommen oder unterstützt werden.

 

Es ist mit der Besetzung eher ein Verein „mit“ Rechtsmißbrauch „statt“ der Verein „gegen“ Rechtsmißbrauch.
Beschämend.

Der VGR ist mit den genannten sicher kriminellen und Dubiosen nun leider zum „Verein für Rechtsmißbrauch“ mutiert.

Daher sollte er besser geschloßen werden und niemals mehr eine weitere Eintragung erfolgen. Was würde H. Trieflinger wohl zu seinem Erbe sagen?

Justiz- Behörden-Opfer brauchen doch sicher eher anständige, ehrliche, vertrauensvolle Personen und keine sicher solchen ? Vorbilder.

Feststellungen, Tatsachen, Sachvortrag

Leider müßen wir auf etwas hinweisen was den VGR um Hr. Maier betrifft.

Ein durch uns versuchter Bündnisversuch mit dem VGR ist schwer gescheitert, wegen massiver Intrigen und Kriegsführung  gegen den ehem. Notvorstand dem wir geholfen hatten und dann gegen uns, in einem Verein für Justizopfer (nach unseren Erfahrungen ist das eher ein Verein „für“ Rechtsmissbrauch, statt ein Verein „gegen“ Rechtsmissbrauch, wo deren Mitglieder meist lieber in unserem Verein um Hilfe ersucht haben und sich bedankten, weil beim VGR niemand bisher solche Leistungen und Zeit erbracht hatte.

 

Unser Verein hatte seit Ende 2019 versucht ein Bündnis mit anderen Vereinen zu gestalten um eine bessere Schlagkraft in den Medien, Politik und bei der Justiz wie auch für die richtige Justizopfer zu erreichen. Unsere Vorstandschaft/der geschäftsführende Vorstand und ein Mitglied unseres Vereins, welches im VGR (Verein gegen Rechtsmissbrauch, sollte das angeblich sein), haben sich sehr viele zeitaufwändig für das Bündnis eingesetzt und auch Mitglieder dessen Verein in ihren Justizangelegenheiten massiv geholfen. Was wir dabei erleben mussten, wäre besser gewesen, wir hätten diesen Verein nie kennen gelernt, hier kamen wir zwischen die Fronten von kriminellen und Betrügern, die den Verein für ihre eigenen egoistischen Zwecke nutzen wollen, welche die Justiz hassen, Bank-Überfälle mit Geiselnahme mehrmals begangen haben, betrügerisch handeln und hinterlistig unsere Hilfe benutzt haben. Es hat den Anschein wieder ehemaliger Vorsitzender den Verein und die Mitglieder zahlreicher den Interessen und sein Leben missbraucht hat, Gelder veruntreut hat, geheimen Konten angelegt hat, dass die jetzigen die mit dubiosen Methoden den Verein übernehmen wollen, keine saubere Aufklärung gewährleisteten wollen. Der Verein der eigentlichen Verein gegen Rechtsmissbrauch sich den Namen gab, verdient nach dem Kennenlernen und den Vorgängen der Namen Verein für Rechtsmissbrauch. Wir können nur darauf hinweisen das der Verein VGR eine Schande ist, den viele aus dem VGR wollten unserem Verein Mitglied werden, was wir natürlich bisher nicht wollten, da wir ein Bündnis und keine Konkurrenz sein wollten. Den vielen VGR Mitgliedern den wir neben unserem allgemeinen Hinweisen für Rat, Tipps auch persönlich etwas mehr geholfen haben und dem VGR einige Vorgehensweisen von uns bekannt wurden, was die bisherigen dortigen Mitglieder nicht gewohnt waren, wäre besser gewesen, werden diese zwei Jahre Zeit für uns in unserem Verein besser eingesetzt. so etwas hätten wir uns nicht gedacht. Weiteren Kontakt und Zusammenarbeit mit dem Verein für Rechtsmissbrauch lehnen wir ab und dazu können wir nur warnen. Soll sich die uneinsichtige und undankbare Justiz künftig mit Betrügern in der Vorstandschaft dieses Vereins Rechtsmissbrauch hoffentlich dafür genügend herum ärgern. Das Vereinsregistergericht im Oberlandesgericht in Frankfurt setzt Betrüger und hinterlistige als Notvorstand ein, welcher als Streittreiber No 1 -3 eigentlich nicht hätten eingesetzt werden dürfen. Hinterlistige Personen wie Herr Maier, Herr Dr. Zimmermann und der rabiate Herr Schuchardt (zwei Banküberfälle mit Geiselnahme und anderem Vergehen) sie nicht als glaubwürdig, ehrbar zu bezeichnen, im Gegenteil. Urkundenfälschung, Titel-Missbrauch,  anlügen des Gerichts/der Justiz, raub von Vereinseigentum, Missbrauch von Vereinseigentum, Missbrauch von Daten, Missbrauch von Mitgliederadressen, usw. Undankbarkeit, Treu und Glauben und viele weitere Missstände können  dem Umfeld von Notvorstand Herrn Maier und obigen Genannten Personen nachgewiesen werden. Es ist eine Schande solche Leute in der Vorstandschaft eines Vereins Justizopfer zuzulassen und von den Mitgliedern tragen zu lassen. Die Mitglieder sollten aufgeklärt werden über die Missstände und den Verein am besten verlassen Grabe tragen wie es der ehemalige Vorstand wohl wollte.

 

Feststellungen, Tatsachen, Sachvortrag

Maier & Schuchardt gestalten Verein für Rechtsmißbrauch

Wichtige Mitteilung in Sachen Erfahrungen & Wahrheit zum VGR seit 2019

Der ursprüngliche Verein „“““gegen„“““ Rechtsmißbrauch,
der eigentlich gegen Kriminalität in der Justiz & co  gegründet wurde,
verkommt wohl als Verein „“““„für Rechtsmißbrauch²““““““““,
da besonders seitdem die Herren G. Maier und K.H. Schuchardt ihr Unwesen sicher mit Fake und Fake- Meldungen betreiben.

Die Publikationen der Herrn Saboteure sind unwahr und dienen sicher nur nachweislich für sie selbst, zu ihrem  Vorteil, ihrem Egoismus und / oder persönliche Rachefeldzüge, weil wir mit der Wahrheit Licht ins Dunkel bringen.
Das ist logisch nachvollziehbar und so feststellbar.

Dass diese Vereinsschädlinge andere  Personen zu unrecht schlecht machen, weil die Wahrheit sie sicher nicht in einem guten Licht erscheinen läßt, unternehmen sie daher sehr viel schändliches mit Hass & Hetze, um an ihr schäbiges Ziel wohl  zu kommen.

Wer sich von diesen beiden Personen blenden lässt, fällt nachweislich wohl auf gerissenen Betrüger, Blender und Verbrecher und Gewalttäter rein, denn……… , besonders eine Person davon hat schon 2. Banküberfälle mit Geiselnahme vollzogen, wie in seiner Heimat versucht Vereine zu übernehmen, an die Kasse (Geld / Bank) als Kassenprüfer zu kommen, wo Parallelen hier gerade zu auch auftreten und er im Heimatverein mehr als unbeliebt ist. Das ist uns bekannt.

Die Angaben von den aufgeflogenen Saboteuren über Thomas Repp, den hätte der eine Saboteur mal bei einem Prozess eines VGR Mitgliedes in 2020 gesehen und das wäre nach Schuchardts Darstellung schlecht für den T.Ru. gewesen. Dieser Herr und andere belegen das meine Hilfe mehr ist als der VGR.
Das wurde aber vom Betroffenen aber nachweisbar total anders geschildert.
Nur was dann durch das Einmischen von Schuchardt und Maier im Hintergrund mit der Zeit herauskam und deren Plan nicht aufging, das war auch schlecht für den VgR und zieht sich bisher seit über 2 Jahren dass nichts für Mitglieder geht.

 

Sie verunglimpfen wohl  gern Personen die ihre Sabotagen und Hinterlist wohl durchschauen und diese durchtriebenen stellen sich nicht umsonst in den Mittelpunkt oder spielen andern was vor.

Nur wohl Psychopathen, Soziopathen, Narzissten und Kriminelle handeln so wie Maier # und Schuchardt und müßen sicher so handeln, weil gesund, gut und vertrauensvoll zu werden ist sicher für solche notorischen Quertreiber schwieriger als ihren gewohnten kriminellen Weg  weiter zu verfolgen.

# (ergänzt wird hier nun wegen der Richtigkeit wie das wirklich war, folgend in Klammer, weil Halbwahrheiten, Lügen und Intrigen werden nicht geduldet.
Wie das vom kriminellen Streittreiber Herr Schuchardt versucht wird beim Fall T. Ru. darzustellen, er stellt es falsch dar, Er war derjenige der erst viel später dazu kam und die Wahrheit  wieder zu seinen Gunsten nur verdreht.
Bei T.Ru. Anklage von der Justiz beim AG in Aschaffenburg, wo der kriminelle Herr Schuchardt erst nach bereits mehreren Verhandlungstagen dazu gestoßen ist, tauchte er auf weil er Wind bekam
und anschließend mischte sich Herr Schuchardt in einem Lokal beim gewohnten Treffen und Besprechungen nach den Justiz-Teil-Verhandlungen sich lauthals ein und versuchte energisch Wort zu führen. So was in der Art machen bekannter-weise wohl meist nur Kriminelle oder Kranke. Herr Repp ging da lieber, denn…..  Dabei hatte Herr Repp schon viel länger vor dem Auftauchen des dubiosen Herr Schuchardt leider viel Zeit für den Fall Ru. geopfert, Termine verschoben und ein Termin für einen guten Freund bei Gericht als Prozessbeobachter und Streithelfer nur wegen dem Scheiß- VGR und kriminellen undankbaren nicht wahrgenommen, weil man ihn bat und er hat auch den VGR‘ ler  unterstützt, wo der im Prozess etwas anstreben oder ändern kann. Dabei hat Herr Repp die Prozessbeobachtung in Gang gesetzt und telefonisch, mit Email und im Internet dazu interveniert, um viele Personen zum Prozess zu bringen um den VGR Mann Ru. zu unterstützen. Das hatte zuvor so keiner so im VGR so gemacht, sich für Mitglieder so einzusetzen.  Die Vorarbeiten und auch beim Ru.- Prozess hatte Herr Repp für und mit Ru. erledigt, ohne dass der kriminelle Streittreiber Schuchardt nur annähernd zu sehen war oder etwas machte. Auch die Hinweise für den Stenographen für Ru. u.a. Vorschläge, wie das mit dem Gutachter kamen von Herrn Repp und nicht vom kriminellen Streittreiber Schuchardt. Während den Pausen der Verhandlung, hat Herr Repp und ein ehem. VGR‘ ler den VGR Angeklagten Ru. beraten, auch was er während der Verhandlung wahrgenommen hat, um bestens helfen zu können. Solche Unterstützungen hatte es bis dahin nicht / nie gegeben, sagte Ru., was bezeugt und belegt werden kann. Dazu ist zu sagen, dass Ru. über Umwege, wie auch etliche andere angebliche VGR Mitglieder als Justizopfer zu Herrn Repp in Kontakt kam, hier durch einen ehemaligen im VGR. Durch das sich Einsetzen des Herrn Repp, der da noch kein VGR Mitglied war, als der Ru.- Prozess im Laufen war,  wurde über die Aufnahme im VGR gesprochen und dann im Jahresübergang 2019 /2020  konkret. So verbieten sich die lügen- Intrigen-haften Darstellungen des kriminellen Streittreibers Schuchardts und sind unwahr. Schämen oder Reue oder Einsicht sind bei solch kriminellen leider nicht zu erwarten, daher wer die Wahrheit sucht, sollte kriminellen nicht gerade glauben. Herr Repp ist wegen seiner erlittenen schweren Unfallverletzungen aus 12-1994 und Schmerzen und wegen ehrenamtlich Vereinserledigungen nicht lange im Lokal nach den Verhandlungen um Ru. geblieben. Nur daher konnte  der Parasit und kriminelle Streittreiber Schuchardt sich ausbreiten, nachdem er Kenntnis bekommen hatte, daß sich hier was tut, wozu er angereist war, um seinen eigenen Plan zu verfolgen. „““Wegen den Hilfen für VGR Mitglieder und ein Bündnis gegen Kriminelle aufzubauen wurde Herr Repp im Laufe der Zeit, von Ru., Maier, Heinzl und Völkl als neues Mitglied einstimmig begrüßt und aufgenommen““““.
Es sprach lange niemand dagegen, bis herauskam daß Maier sabotierte und den VGR Laptop rechtswidrig an sich nahm und bis heute nicht übergab. Daher war es nur Maier der Herrn Repp nun plötzlich nicht mehr als Mitglied sehen wollte, wie er das zuvor bei Hr. Völkl,  den er auch zum VGR NV im Herbst 2019  mit allen andern einstimmig  wählte, dann hinterrücks sabotierte. Vaterlandsverräter, etc. nennt man das !!! Maier hat als er Herrn Repp für sich brauchen konnte, Ihn dann doch wieder als Mitglied  bezeichnet. Entweder nennt man sowas verrückt oder kriminell. Maier hätte den VGR- Laptop den er wohl absichtlich bei Ru. stibitzte, Ende Januar 2020 spätestens zurückgeben müßen, weil zuvor in 11-2019 Herr Völkl von diesen 4. Personen (auch von Maier) zum alleinigen Notvorstand bestimmt wurde und das AG VR das deshalb so amtlich beschlossen hatte. Dagegen legten später Maier und Schuchardt Proteste, Beschwerden, Klagen ein, beim und gegen auch dem AG VR, obwohl das nicht zu beanstanden war und sonst üblich ist wenn alle einig sind nur 1. NV ausreicht. Da Herr Maier mit Sabotagen dann den VGR Laptop von Herrn Ru. holte, weil er Hr Völkl nicht mag, (Ego) und ihm nicht übergab. Nur deshalb konnte der NV Dr Völkl leider nicht die erforderlichen Voraussetzungen für die Einberufung einer AoMV mit Neuwahlen einfach erfüllen. Da Herr Repp  und Herr Heinzl keine Kriminellen mag, schon gar nicht in so Vereinen und an deren Spitze, stellte sich Herr Repp mit dem VGR Mitglied Hr Heinzl auf die Seite vom NV Herr Dr Völkl und half gegen die massiven Sabotagen von Maier & co, die VGR- Webseite für Ihn zu bekommen und um die AoMV auf Umwegen einberufen zu können. Dazu wurde von Maier & co schon im Vorfeld Tumulte und Sabotagen durchgeführt und angekündigt, was dann Schuchardt & co dort bei der AoMV für ihn erledigte, da Maier zu den Wahlen nicht kam und nicht antrat. Besonders wichtig:  Zumal hatten Maier und Schuchardt & co keine VGR- Beiträge nach den Regeln entrichtet, damit wären sie normal auch keine Mitglieder wohl mehr. Das heißt Maier dürfte auch kein VGR – NV nun sein. Der Rest erübrigt sich, viel weiteres Kriminelles derer hier momentan aufzuzeigen, außer daß Maier die Justiz vorsätzlich angelogen und betrogen (Straftaten) hat, Titelmissbrauch, usw. begangen hat, neben vielen zwielichtigen Vorgängen.)

Diese Gründe dürften und müßten normal für anständig denkende Menschen oder VGR _ Mitglieder, denen die Sache wichtiger ist als, daß sie kriminelle im Verein gegen Rechtsmißbrauch glauben schenken oder solche kriminelle unterstützen wollen, genügen, um zu wissen wem man vertraut, es sei denn …………..)

 

Noch etwas was normal nicht gehen dürfte: Sehr wichtig:

Das AG VR legte nahe, keinen der Streitbeteiligten nach den Wahlfehlern und Protokollproblemen vom 29.08.2020 an welchen die Saboteure wie oben genannt, kommend als Notvorstand zu bestimmen, (was nun aber trotzdem leider eingetreten ist) da diese nicht nur im Hintergrund und Vororttumulte maßgeblich beteiligt waren und die damals uns unbekannte Fr Kaiser gegen die Regeln, leider den kriminellen Streittreiber Schuchardt Einlass gewährte, der sich auch nicht 14 Tage zuvor angemeldet hatte, er den VGR Beitrag auch nicht 14 Tage vorher auf das VGR Konto zahlte, etc.. er lauthals und gewalttätig sich aufbaute, damit die ganze Ruhe und Versammlung störte und dann sich Reibereien leider ergaben. Somit wäre die Stimme und dass er sich zur Wahl stellte ungültig und seine erreichten Stimmen bei der Wahl wären somit auch ungültig. Warum Schuchardt öffentlich Lügen macht????

Tumulte und Sabotagen hatte er & co schon vorher angekündigt, außerdem hatte er & co die Corona – Einlassbedingungen ignoriert. Normal hätte er & co nicht im Lokal sein dürfen. Also Zerstörer wohl.

Daß der ursächliche VGR Laptop- Räuber und Streittreiber No 1 Maier, es mit allen Mitteln versuchte, später auch über Herr Repp und Herr Heinzl und mit Andern an die Macht im VGR zu kommen ist leicht nachvollziehbar.
So machen es jedenfalls keine anständigen Leute.

Deshalb um ihre Unart verbergen zu wollen, bezichtigten diese auch zu Unrecht das AG VR mit deren Angestellten, Richter und Richterin, neben Herrn Repp, Herrn Heinzl u.a. Aufrichtige, mit übler Nachrede, Hass, Hetze und Lügen, Intrigen und Halbwahrheiten, so daß deswegen von AG VR der Vorschlag kam, keinen der Streiter als nächsten Notvorstand zu benennen.  Besser wäre es so.
Nur Maier & Co unterlassen das leider.

Vorschläge für fremde Personen als Notvorstand wurden deshalb von Uns gemacht und hinterrücks agierten leider Frau Kaiser und ausgerechnet der Herr Maier,
Also gerade 2. Streit-ursächliche Personen mit ihrer Eingabe  Notvorstand beim VGR werden zu wollen.

Wer denken kann und Anstand hat, weiß daß das nicht nur unfair ist.

Daß das OLG FfM dann ausgerechnet den Streittreiber No 1 Maier zu einem von nun 2. Notvorständen beruft, ist gar nicht nachvollziehbar und sicher gegen jede Vernunft.

Das ist wohl Hr Maiers hinterlistigen einschalten eines Anwaltes so gelungen, ihn bei der Justiz als VGR- NV nun vorzuschlagen, daß er dazu bereit wäre, das Amt anzunehmen, was für ein Armutszeugnis.

Das OLG FfM ist in seiner Entscheidung also gar nicht zu verstehen den Streittreiber und Saboteur No 1 gerade als Entscheider/ Notvorstand einzusetzen. So was macht man nicht.

Das ist wohl wie, wenn man Bankräubern die die Geldkoffer noch unterm Arm davon tragen,  auch noch gleich die Bank dazu überschreibt, hinterher-wirft. Also normal kann das sicher nicht mehr sein.

 

Liebe Leser, bilden sie sich selbst ein Urteil, ob man Kriminelle, die nachweislich Rechtsmißbrauch mehrfach begehen und das nachgewiesen ist, mit Ihren Lügen und Intrigen als Vorstand oder an die Kasse dürfen / dürften?  Vertrauen?

 

Herr Repp und einige Klardenker sind der Meinung, wenn der VGR ein Verein „““gegen“““ Rechtsmißbrauch ist, und sich gegen Kriminelle in der Justiz & co  ihre Aufgabe sehen, besonders dann dürfen / sollten keine solchen Kriminellen, Streittreiber wie Maier & Schuchardt (wo wohl beide finanz. Probleme haben), ein Amt im Verein VGR anstreben oder annehmen.

Nun wenn diese einen sauberen Charakter und Anstand hätten, würden sie sich zurückziehen und Maier seine Berufung zu einem Notvorstand als Saboteur freiwillig niederlegen, denn sonst fordert das weiter längere Zeit Krieg heraus, denn Kriminelle oder so Kranke gehören nie an die Macht oder als Vorstand.

Mit der Zeit fliegt alles auf. Die verstecken Lügen, die offensichtlichen Gründe, und die falschesten Personen.
Quelle Unbekannt.

 

Nun versucht die Notvorstandschaft willkürlich ihre Amtsgeschäfte zu verweigern und will Mitglieder die ehrlich sind nun einfach so entfernen um kriminelle zu unterstützen. Wo Kommen wir da bloß Hin. Der andere Notvorstand Herr W. Jung möchte wohl seine Arbeit nicht oder nur halbherzig in dem zerstrittenen Haufen machen wollen. Somit wird hier gegen viele Regeln wieder weiter verstoßen.

Feststellungen, Tatsachen, Sachvortrag

Maier & Schuchardt gestalten den Verein „““für“““ statt gegen Rechtsmißbrauch.

VGR, Beweise daß Günter Maier wie Schuchardt betrügen, lügen.

Die Darstellungen von K.H. Schuchardt und Günter Maier und deren Freunde über die Wahlen des VGR in 2020 und andere derer Verkündigungen, Veröffentlichungen entsprechen nicht der Wahrheit. haben andere Gründe leider, daher muß aus den leidigen Erfahrungen dies mitgeteilt werden.

Günter Maier hat sich rechtswidrig  noch dazu bei der Justiz in Ka. als VGR- vertretungsberechtigter Vorstand ausgegeben, was er nicht ist und nie war.

Wir haben dem Herrn mehrere Chancen gegeben, aber ihm ist nicht kollegial zu trauen und er fällt je nach seiner für ihn günstigen Situation auch mit Intrigen in den Rücken und behauptet mal so und dann wieder anders.

Siehe  wie gleich folgt: #

Ebenso ist Herr Schuchardt der sich als  Kassenprüfer fühlt, kein legitimer Kassenprüfer, siehe Eintragung beim AG VR.
Er meint aber mit seinen Intrigen doch Kassenprüfer zu sein und auch VGR Vorstand werden zu wollen, wobei man bei seiner Vita solche Personen nie ein Amt geben sollte / dürfte.
Siehe seine  Heimatvereine und Vita, die sprechen eine eindeutige Sprache.

#  der intrigenhafte Fall des VGR Günter Maier,
als illegaler Nebenintervenient (NIV) beim  Landgericht Karlsruhe, 76133 Karlsruhe, Hans–Thoma–Straße 7  in einem für ihn unzulässigem Verfahren, zeigt daß Er betrügt.

Betreff:  Ausschluss und Löschung des „illegalen“ Nebenintervenienten, Herrn Günter Maier im Verfahren eines ehemaligen VGR Mitgliedes, um….

Es geht um (die Glaubwürdigkeit) das Vergehen des Herrn Günter Maier, der sich rechtswidrig mit Titelmissbrauch, Amtsmissbrauch als „angeblicher“ Nebenintervenient des VGR in der Sache ….. im Az……, ausgibt und er hat sich damit unerlaubt damit Wissen, Vorteile auch von unserem Verein und dem guten Kläger- Wissen erschlichen und er hat noch dazu zum Verfahren bisher auch keinerlei Beitrag  geleistet, wie man es normalerweise müßte.

Das geht gar nicht, ist rechts und sittenwidrig, siehe NIV dazu & Regeln !!!

Zudem hat Maier auch die gerichtliche Vor- Ladung zum AG Termin in Ka in 02-2020 nicht eingehalten, er ist nicht erschienen. Was normal so nicht geht.

Er hätte rechtlich, wenn er „wirklich“ VGR Vorstand gewesen wäre, eine vertretungsberechtigte Person, einen legitimen Vorstand als Vertretung dorthin zu Gerichtstermin, zu der Ladung, senden müßen, was er aber auch nicht getan hatte und das auch unmöglich war / wäre, denn es gibt seit Sommer 2019 bis heute 10-2021 und bis in 2022 wohl keinen geeigneten VGR- Vorstand, der hierzu berechtigt gewesen wäre als VGR- NIV teilzunehmen.

Also zeigt das und vieles von Günter Maier, daß mit allen schändlichen Mitteln von Maier und auch Schuchardt wie auch von Frau Kaiser Karin im VgR bisher egoistisch intrigenhaft unkollegial gearbeitet wurde / wird und deshalb der VGR nicht handlungsfähig ist und wohl das auch noch länger so bleiben wird, weil…………… es mit solchen die die Justiz dazu, schwer zu Unrecht anzeigen, so  nicht geht, um normal etwas auf die Beine zu stellen und um Opfern wirklich etwas zu helfen.

Maier wurde aufgefordert das richtig zustellen und als NIV das Verfahren des ausgetretenen* VGR Mitgliedes (* wegen den vielen miserablen Zuständen) zu verlassen, da Maier  sich rechtswidrig als vertretungsberechtigter Vorstand des Vereins VGR ausgegeben hat, was er nicht ist und nicht und nie war.

Diese rechtswidrigen Gründe von Günter Maier wurden unter anderem auch dem AG seit 2020 & LG in Ka nun in 10-2021 klar mitgeteilt, das zu bereinigen.

Herr Günter Maier muß rechtlich gesehen aus dem Verfahren aus mehreren Gründen endgültig ausgeschlossen werden und darf vom Verfahren keinerlei Informationen mehr bekommen, da ihm diese rechtlich nicht zustehen, wie  in der Akte und beim VGR > AG VR  nachvollziehbar zu erkennen ist.

Der damalige Notvorstand Herr Dr. Völkl 11.2019 – 9.2020 hätte das allein nur unterzeichnen dürfen, aber niemals Herr Günter Maier, der leider weiter von der Justiz  rechtswidrig informiert wird und in der Akte gehalten wird.

Hr. G. Maier  ist von der Justiz aus dem Verfahren wegen einiger seiner Rechtswidrigkeiten endgültig zu löschen. 

ACHTUNG:
Der VGR ist seit 7.2019 kopflos, quasi handlungsunfähig.
Es gibt keinen legitimen vertretungsberechtigten rechtlichen VGR Vorstand.
Daher dürfte niemand vom VGR normal benachrichtigt werden.
Jegliche Auskunft oder Antwort an Herr Günter Maier als  angeblichen VGR- Vorstand, ist und war daher unrechtmäßig, rechtswidrig,
siehe notfalls: beim AG VR in Frankfurt a. M..

Ausschluss & Löschung des illegalen Nebenintervenienten, Herrn Günter Maier, der sich rechtswidrig als vertretungsberechtigten Vorstand des Vereins gegen Rechtsmissbrauch ausgegeben hat, es aber ganz sicher nicht ist.

Als Beweis und Begründung die original E-Mail des einzigen und legitimen VgR Notvorstandes zur betreffenden Zeit.

poststelle@agkarlsruhe.justiz.bwl.de> 20.02.2020
Subject:  Nebenintervention Verein gegen Rechtsmißbrauch e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, beigefügt schicke ich Ihnen die Erklärung über den Rücktritt von der Nebenintervention wegen unserer unklaren rechtlichen Befugnisse als Notvorstand.
Ich bitte um Bestätigung und um eine Kopie der Beitrittserklärung.

Mit freundlichen Grüßen Völkl  —– Original Message —– From: voelkl
Ende der original E-Mail des ehemaligen VgR Notvorstandes

Zudem ist der Kläger ,,,,……….. aus dem Verein VGR ausgetreten.
Schon deshalb hat der Herr G. Maier überhaupt keine Befugnis hier sich anzuschließen.
Nun ist Dr. Völkl auch kein Notvorstand mehr und kein Vorstand.

Herr Maier hat sich hier rechtswidrig eingeschlichen, er hat das Gericht angelogen, was eine Straftat ist.

unzulässiges & rechtswidriges zum im Verfahren eingeschlichenen Herrn Günter Maier ist:

  1.  Hr. Günter Maier ist als Nebenintervenient aus dem Verfahren sofort  auszuschließen.
    > Hr. Günter
    Maier hat bisher auch keinerlei Beitrag zum Verfahren geleistet, wie man es als rechtlicher NIV normalerweise müßte.

    2. Hr. G. Maier hat sich rechtswidrig als VGR vertretungsberechtigter Vorstand ausgegeben, was er nicht ist und nie war. Das ist  Urkundenmissbrauch, Titelmissbrauch und Irreführung der Justiz,
    > Der VGR ist seit 7.2019 kopflos. Es gibt keinen legitimen vertretungsberechtigten rechtlichen VGR Vorstand Günter Maier.

    3. trotz Vorladung für den gerichtlichen Termin und das nicht erscheinen der Herrn Günter Maier, wären normal geltende Konsequenzen einzuleiten.

    4. Maier hätte auch seinen Rücktritt als Nebenintervenient erklären müßen, weil der Kläger…. seit Frühjahr 2020 nicht mehr im VgR ist. Regeln ?????

    5. Aus den vielen geschilderten Gründen sind dem nichtberechtigten VGR Vs.- Nebenintervenient, Günter Maier. keine Hinweise mehr zusenden.

    6. Zudem hat der damals zuständige legitime Notvorstand des Vereins gegen Rechtsmissbrauch Herrn Dr. Völkl ebenfalls die Hinweise geliefert, diesen Herrn Günter Maier als rechtswidrigen Nebenintervenient,
    in dem Verfahren beim AG  in KA und nun LG in KA  sofort auszuschließen,
    wo er sich als betrügerisch;
    als „angeblich vertretungsberechtigter VgR Vorstand ausgab“,
    da er gar keine Berechtigung dazu hat UND ER DAS NICHT IST.

Nachweise ergeben sich auch aus den Hinweisen bereits in der Akte der Justiz dazu.


Hinweis :  Ferner stellt sich die Frage, warum der Ausschluss bei der Justiz trotz der Hinweise in dem Fall seit über 1. Jahr  noch nicht vollzogen wurde?
Das AG Ka hätte das eigentlich schon lange vor dem LG machen müßen.

Buchen, im Oktober 2021,  geschäftsführender Vorstand, Verein Justiz-Opfer

Die Darstellungen von K.H. Schuchardt und Günter Maier und deren Freunde über die Wahlen des VGR in 2020 und andere derer Verkündigungen, Veröffentlichungen entsprechen nicht der Wahrheit. haben andere Gründe leider.
Auch der Name „justizgeschaedigte“ des VGR – Vereins für seine private Webseite, ist rechtswidrig im Gebrauch, insoweit wie bekannt, geschützt.
Deshalb muß vor solchen Herren und deren Äußerungen gewarnt werden, mit Betrügern im Verein gegen Rechtsmißbrauch sollte man vorsichtig sein udn diese nicht in die Vorstandschaft wählen oder bringen.

Feststellungen und Sachvortrag

 

 

Deshalb muß vor solchen Herren und deren Äußerungen gewarnt werden.

beim VGR stören Egoisten, Betrüger, Lügner den Vereinsbetrieb

Warnung, nur daß sie keinen Betrügern & Lügnern im VGR aufsitzen.

Leider hoffen wirkliche Justiz- Behörden- Opfer schon über 2 Jahre auf Ansprechpartner bei Problemen beim VGR, weil da zumindest nun immer noch momentan 2 Störer am Werk sind,  die schon mit Ihren widrigen Aktionen seit 2019 auch die AoMV 2020 mit Wahlen behinderten und  Vereinseigentum wie Laptop mit sensiblen Mitgliederdaten gestohlen haben und zu Unrecht unterschlagen, zu Unrecht sich angeeignet haben und das zu Unrecht benutzten und weitere falsche Behauptungen über Andere verbreiten, die ihrer Intrigen und Egoismus im Wege stehen und die 2 Personen  behindern / täuschen somit seit über 2 Jahre die Vereinsarbeit und Mitglieder.

Das ist mehr als traurig, dabei hat unser Verein Justiz-Opfer e.V. dem VGR und einiger seiner Vorstands- Mitgliedern, u.a  sehr intensiv geholfen / ausgeholfen und wollte ein Bündnis für solche Vereine schmieden.

Leider war die Zeit & Aufwand von Uns für den VGR umsonst und man erntet leider dafür  auch noch Ärger & Undank.  Das sind keine guten Kollegen, sondern Parasiten eher.

Solchen sollte man besser nicht helfen.
Aber wir dachten, wer sich als Opfer ausgibt, ist auch ehrlich und man kann miteinander etwas fürs Recht erreichen. Aber mit solchen Typen geht das nicht, das war unsere Lehre wieder einmal, das es nicht nur in der Justiz und Behörden auch Lügner und Betrüger, Intriganten gibt,  sondern beschämend auch noch in Vereinen die sich für Justizopfer einsetzen sollten / wollen und diese Justizbetrüge und Lügen aufdecken und angehen und beheben wollen, da ist es  mehr als empörend daß solche Lügner in die Vorstandschaft wollen.

Das geht gar nicht.

Bei Bränden kann man mit Gegenfeuer evtl. Gefahren bekämpfen, aber in diesem Fall ist das nicht klug und sicher nicht ratsam, denn wenn die Obrigkeit betrügt und lügt kommen die mit ihrer Position und Macht leichter durch, wie wenn man als Opfer mit Lügen die betrügerische Justiz angehen will.

Die Mißstände im VGR haben nun momentan noch leider Auswirkungen.

Das geht mit den dubiosen Protagonisten, Günter Maier, K.H Schuchardt leider nicht, da diese auch beim für Vereine zuständigen AG – Vereinsregistergericht mit Ihren Intrigen, Unwahrheiten und Lügen für immensen Stau so für Chaos sorgen, weil sie sich trotz immenser Aufklärungsarbeit immer noch einbilden, Sie wären noch amtierender Kassenwart oder Kassenprüfer aus der unlegitimierten Wahl und deshalb nicht eingetragen Wahl vom Sommer 2019. Wobei danach im Herbst 2019 wegen dem Ausscheiden der beiden wichtigsten Vorstände, die man braucht um einen Verein zu leiten, diese 2 Vorstände nun weg waren, sondern nach BGB dafür ein Notvorstand von der Justiz, vom VR eingesetzt wurde und damit alle ehem. Posten oder bestehenden Posten sowieso passe sind, wobei diese offiziell eh‘ nicht eingetragen wurden und nicht werden.

Diese irrsinnigen Vorgänge der Herren und ihre Lügen behindern alles. siehe: 

Die Darstellungen von K.H. Schuchardt und Günter Maier und deren Freunde über die Wahlen des VGR in 2020 entsprechen nicht der Wahrheit.
Deshalb muß vor solchen Herren und deren Äußerungen gewarnt werden.

Feststellungen und Sachvortrag, um daß Justizopfer eine ehrliche vertrauensvolle Lobby für sich erreichen könnten die nicht mit Lug & Betrug arbeitet wie manche in der Justiz die wir damit aufzeigen oder mit den uns zustehenden Rechten und Gesetzen angreifen müßen, um daß Gerechtigkeit und Wahrheit für alle gilt.

 

 

Was ist beim VgR los und warum geht da nichts weiter?

Aktuelle Information Stellungnahme zu den Entwicklungen im VGR,
15. 08. 2021

Unser Verein hat mit 3. Personen dem Verein VGR (Verein gegen Rechtsmißbrauch) ca. 2 Jahre lang  Aufbauarbeit / Hilfe geleistet, auch für dessen Notvorstand, um ein Bündnis zu gestalten, so dass man zusammen mehr erreichen könnte.

Dabei wurde vielen VgR Mitgliedern die dort keine Hilfe für sich erhalten haben, von uns geholfen. Seit Jahren zuvor melden sich vom VGR Mitglieder bei und die wir aber nicht abwerben und nicht aufnehmen bei unserem Verein. Selbst 1. Person bekam über Jahre viele nützliche Hilfen nicht nur in seinem Fall, sondern wie man auch Emails schreiben kann und Anhänge einfügt. Der Herr H.J. Freund erhielt sogar unsere intensive Unterstützung für seine Strafsache bei Gericht, ohne Mitglied zu sein so dass er da gut dabei wegkam. Danach fiel er uns sehr in den Rücken und ist vereinsschädigend unterwegs mit Beobachteten.

Dem ehem. Schriftführer haben wir noch viel mehr geholfen und Prozeßbeobachter, u.a. in seinen Strafsache besorgt, wobei dieser zugab, dass in ihrem Verein VGR, das bisher noch niemand so gemacht hatte.
Das ist doch schon sehr seltsam, dass solche „ Spitzenleute im VGR nichts auf die Reihe brachten.

Dort gibt es nach dem Tod des Alleinherrschers Horst Trieflinger (welcher den Verein und die Mitglieder für seinen Lebensstil benutze wie zu erfahren ist) nun mehrere egoistische Lager die nach dem Aufbau  und Drecksarbeit geleistet war, welchen den Verein für querulantische, betrügerische, eigensinnige Zwecke  benutzen, übernehmen wollen, teils sehr betrügerische und willkürliche, die die ehrlichen und Aufbauer mobben, hintergehen, etc. und die 2 Hauptverantwortlichen vollends zermürbten und zur Aufgabe zwangen.

So wie es aussieht war unser viele Zeit, Mühe und Aufwand vom VGR Protagonisten missbraucht worden.

Angefangen hat es sicher schon am Wahltag 29.08.2020, wo Hr. Völkl seinen 2 Kämpfern (andere hatte er nicht) von uns, dann in den Rücken gefallen ist. Ohne die sehr intensiven 2 Helfer von Uns wäre er überhaupt nicht in der Lage gewesen eine AoMV einberufen zu können. Er hätte auch die VGR Webseite, etc. nicht bekommen,  er hatte nichts und keine Ahnung wie er das machen könnte, ohne uns wäre er abgesetzt worden.

Es wäre für uns im Nachhinein sehr viel besser gewesen dem VGR gerade nicht geholfen zu hätten.

Weil Hr. Dr. Völkl,  der ehem. Notvorstand, als einer der Hauptverantwortlichen danach sich einfach nicht an die  Vereins- Satzung gehalten hatte und mit seinem Co – Partner W. Heinzl gemeinsam die Geschicke leitete, sondern den Vorstand  W. Heinzl ständig willkürlich übergangen hatte, war das Übel.

Stattdessen ließ er die arg listige und betrügerische Schriftführerin Fr. Karin Kaiser die Leitung übernehmen, welche sich durch Vereinsgelder private Vorteile sichern wollte, so ist das Übel des VGR sicher allein bei Fr. Dr. Karin Kaiser zu suchen, welche Hr. Dr. Völkl nicht einbremsen wollte und Kompetenzen überrannte.

 

Vorab: Herr Schuchardt, der damals 2019 gewählte Kassenprüfer, welcher nicht zum Vorstand gehört, verbreitet unwahre Fakten und ist mit seinem ? Verhalten der neuen Vorstandschaft und dem AG Vereinsregistergericht nicht hilfreich eingestellt. Er behauptet unwahre Zusammenhänge wie, daß er nach der Bestellung eines Notvorstandes des Amtsgerichts / Vereins Registergericht Frankfurt am Main, immer noch legitimer Kassenprüfer wäre. Laut Regeln ist wie in diesem Fall, wenn ein *Notvorstand von Amtswegen für einen Verein bestimmt wird, *alles hinfällig geworden, was  die Personen in der Vorstandschaft betrifft/betraf. Wer das nicht verstehen will, betreibt wohl eigenständiges.
Weiter betreibt er Unruhen und Klagen gegen die Justiz und Mitglieder, weshalb der Verein nicht vorwärts kommt.

Herr Schuchardt der sich aktuell*  immer noch fälschlich als „Revisor 2019 “ bezeichnet, ist in seiner Heimatstadt wegen zwanghafter Versuche, Kassenprüfungen, wegen angeblicher Veruntreuung der Kasse durchzuführen wollen, verurteilt worden. Ihm sind seine ständigen Forderungen, eine Kassenprüfung in den dortigen Vereinen durchführen zu wollen, untersagt worden. Nun macht er das gleiche bei uns, die Absichten seines Verhaltens dazu sind uns klar.

 

Er behauptet lügenhaft daß bei den Vorstands- Wahlen 2020  ein gewählter Beisitzer, kein Mitglied angeblich wäre.

 

Das entspricht nicht der Wahrheit, denn unter den restlichen verbliebenen Vorständen war schon im Herbst 2019 die Aufnahme in den Verein, wegen besonderer Leistungen für einige der Vorstände abgesprochen, was später mit dem vorliegenden Mitgliedsantrag bekannt wurde. Die falsche Verbreitungen des Herrn Schuchardt, dienen nur seinem eigenen Ziel, weil er mit seinem sehr forschen auftreten (bekannte aggressive kriminelle Vita) bei den Wahlen 2020 nicht zum Vorstand gewählt wurde und einem persönlichen Hass, wie manche andere Personen entwickelt. Deshalb versucht er wohl gebetsmühlenartig, Personen und Stimmen die ihm seinen persönlichen Erfolg verhinderten zu bekämpfen. Seine Vorhalte zu Werner Heinzl und Thomas Repp entsprechen im Zusammenhang nicht der Wahrheit.

Weiter greift er wohl aus niederen Beweggründen den direkten Konkurrenten zu ihm im 2. Wahlgang Hr. Werner Heinzl an, der gegen ihn siegreich zum weiteren VGR- Vertretungsberechtigten bei der Stichwahl angetreten war.

Dem Ex-Kassenprüfer Herrn Schuchardt, hätte normalerweise der Eintritt zu den Wahlen, bei der Versammlung verweigert gehört. Seine Darstellungen sind nur zu seiner Vorteilsuche gebetsmühlenartig durch ihn verbreitet und daher sicher keinen Glauben zu schenken.

Zur Aufklärung wird hiermit verkündet, der Ex- Kassenwart hält sich in vielerlei Hinsichten nicht an die Regeln, das verschweigt er.

Die außerordentliche Mitgliederversammlung mit den Wahlen am 29. 08. 2020, war ordentlich bekannt gegeben worden.

Mitglieder die sich durch verschiedene Möglichkeiten als Mitglieder ausweisen konnten, bekamen Einlass.

Bei der Einlasskontrolle an diesem Tag ins Lokal bestanden allgemein Haus- Hygiene-Vorschriften in Sachen Corona, wobei sich die Gruppe um Hr. Schuchardt & co nicht daran halten wollten / gehalten haben und sehr provozierten.
Einige Personen kamen leider mit aggressiven Verhalten ins Lokal ohne sich an die Corona-Regeln zu halten. Sie klemmten sich eine Tischserviette unter die Brille statt einer Nase-Mund-Maske und wurden nur wegen Frau Kaiser leider durchgelassen, weil Herr Völkl an den Tag untertauchte, obwohl er der verantwortliche dazu gewesen wäre.

 

Durch Herr Völkl und Herr Heinzl war im Vorfeld abgemacht#, daß eine Einlass- Kontrolle zur Wahl nötig ist und da die erscheinenden Personen nicht alle persönlich bekannt sind, durch Kontrolle des Personalausweises mit den Daten der Mitglieder des Vereins, welche sich für die Versammlung nach den Regeln angemeldet hatten, kontrolliert werden.

Andere Personen hieß es ausdrücklich, werden bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung nicht eingelassen.

Hr Schuchardt und Andere meinen das gilt für sie nicht und setzen sich einfach über diese Regeln hinweg. Was ist das.

# Ausgemacht war, das Mitglied Herr Repp (ein Mitgliedsantrag liegt vor) übernimmt die Überprüfung / Einlasskontrolle und bekommt wegen der im Vorfeld bekannten angekündigten Unruhen, Störabsichten von Herrn Völkl zusätzlich zwei Ordner-Personen deswegen dazu zur Seite gestellt (was Hr.  Völkl leider vergaß).

Bei der Kontrolle provozierte gerade die Gruppe um Hr. Schuchardt, wo die 2. Sicherheitskräfte gut gewesen wären.

 

Als Herr Schuchardt seinen Ausweis und seine Anmeldungen zeigen sollte (es gehört sich so) rebellierte er sehr.
Danach konnte festgestellt werden, dass er sich nicht zur Versammlung spätestens 14 Tage zuvor angemeldet hatte.

Ausdrücklich war darauf hingewiesen worden, daß wer sich nicht ordentlich bis 14 Tage vor der Versammlung anmeldet und sein Mitgliedsbeitrag bis dahin bezahlt hat (nachweisen kann) wird nicht zur Versammlung eingelassen.

Es wurde also festgestellt, daß der Störenfried Herrn Schuchardt sich weder angemeldet hatte und auch nicht den Mitgliedsbeitrag ordentlich bezahlt hatte. Dies waren mehrere Gründe diesen Herren den Zutritt zu verweigern.

Damit sind seine Veröffentlichungen und Anfeindungen entkräftet, denn wer sich nach Regeln verhält, erhält Zutritt.

der Kontrolleur wollte den nicht angemeldeten Herrn Schuchardt den Zutritt nicht gewähren und rief daher Herr Völkl, damit dieser Entscheide, was mit Mitgliedern die nicht bezahlt haben und sich nicht angemeldet haben geschehen soll und weil dieser aggressiv wurde, die Polizei zu holen wäre, weil seine zwei Sicherheitskräfte nicht da waren um solche Situationen zu bereinigen. Das  passte dem aggressiven Herrn Schuchardt nicht. Herr Völkl war nicht ansprechbar, dafür hat Frau Kaiser unerlaubt in der Situation eingegriffen und die Kontrolle über den Zugang zur Versammlung einfach übernommen. Bei ordentlicher Durchführung wäre es an dem Tag sicher nicht zu solchen Tumulten von großen Verzögerungen gekommen.

 

Frau Kaiser hat ihre Kompetenzen nicht nur in diesem Fall, sondern ab diesem Tag zerstörerisch weit überschritten.

Der Ex-Kassenprüfer Schuchardt wollte dann seinen Mitgliedsbeitrag in bar entrichten. Das war gegen die Regeln.

Weiter hat er statt der üblichen 40 € Mitgliedsbeitrag nur 20 € bezahlt und behauptet, der Ex-Vorstand hätte bisher immer nur 20 € von ihm bekommen, er brauche nicht mehr bezahlen. Dies ist auch ein Grund warum er zu den Wahlen und Versammlung nicht hätte zugelassen werden dürfen. Um zu überprüfen, warum er nur den halben Beitrag bezahlt, hätte man den Vereins-Notebook gebraucht, welcher aber bis heute nicht dem Verein übergeben wurde. Somit hätte Herr Schuchardt nicht in der Versammlung und auch nicht bei den Wahlen teilnehmen dürfen.

 

Seine weitere aggressive Art, hat dazu geführt das Frau Kaiser Bargeld von Ihm angenommen hat und auch Nicht- Mitglieder zur Versammlung eingelassen hat. Auch dieses hätte überhaupt nicht sein dürfen.

Da Herr Schuchardt wegen der Regelverstöße für den Einlass zur Versammlung, von Herrn Thomas Repp den Einlass verweigert bekam, suchte er sich vorbei zu mogeln. Da ihm dabei Werner Heinzl im Weg stand, hat er diesen in seiner aggressiven Art weg gedrängt, weil Werner Heinzl sich für Hr. Völkl stark machte, um kriminelle zu verhindern. Normalerweise hätte Hr Völkl hier schon vor Beginn der Versammlung und Wahlen die Polizei holen müssen, da er als Wahlleiter und Versammlungsführer die Hoheit dazu gehabt hätte, um solche Tumulte, Unzugelassene zu verhindern.

 

Seine Angaben, dass er in Besitz von Kenntnissen ist, hat er der Aufklärung von Werner Heinzl und Thomas Repp zu verdanken, welche die Missstände bei den Wahlen im August 2020 aufgearbeitet, amtlich und ihm mitgeteilt haben.

 

Im Wahl- Verlauf tauchte der Wahlleiter/Versammlungsleiter Herr Völkl total ab und Frau Kaiser übernahm Regie.

Frau Kaiser war uns bis dato nicht bekannt und nicht hilfsbereit. Wie nachträglich erfahren war, hasst sie die Justiz im Übermaß und provoziert bis aufs äußerste in ihrem persönlichen und beruflichen Bereich, was man in einem Verein wie diesen, wenn man den Dialog mit Justiz und Politik sucht, nicht als seriös bezeichnen kann, Vereinsschädlich ist.

Für diese Unterwanderungszwecke sind solche Vereine nicht geeignet, denn die Hoheit darüber beendet dann dieses.

Näheres zu der Vita und ihren auffälligen unmenschlichen Freunden wurde uns mit der Zeit bekannt. Sie übergeht alle Regeln, wenn es ihren schändlichen Zweck dient/diente. Sie selbst hält sich an keinerlei Satzung-Vorgaben, quält und zermürbt ständig mit Gewalt den gewählten Vorsitzenden und das in ihrem Rang als untergeordnete Schriftführerin.

Deswegen war sie auch schon polizeilich aus den Universitäten hinaus- geschleift, wie das öffentlich zu finden ist.

 

Ihre Kompetenz als Schriftführerin mit den dazugehörigen Aufgaben hat sie ständig gegen ihre Kollegen übergangen. Bei den Wahlen hatte sie die Möglichkeit, für einen der 2. vertretungsberechtigten Vorstandsposten anzutreten.

Dies hat die jedoch nicht beabsichtigt, sondern sie möchte im dunkeln Strippen ziehen, wie wir feststellen mussten. Dies führte zu vielen schwerwiegenden Zerwürfnissen, da sie sich auch nicht an den Datenschutz und die Satzung hält, sondern eigenmächtig gewalttätige Ziele versucht mit allen schändlichen Mitteln zu erreichen und Kollegen übergeht.
Frau Kaiser ist aus ihrer unrühmlichen Vergangenheit auch an Universitäten und dem Verfassungsschutz bekannt.

Auch in einer Partei sind deren Machenschaften aufgefallen und diese Frau Kaiser erreicht dort ihr Ziel so nicht mehr.

Frau Kaiser wäre, normal für den Kassenwart im Verein prädestiniert gewesen da sie mit einem Steuerbüro zu tun hat und es war für uns total unverständlich, daß sie sich wehrte, die Position des Kassenwartes im Verein zu übernehmen.

 

Unverständlich ist, weil sie auch nicht Vorstand werden wollte, sondern nur die Rolle der Schriftführerin wollte.
Im Nachhinein war und wurde uns die Situation klar, warum. Mit dem Verein  wollte sie persönlich finanzielle Vorteile für sich schaffen und dazu wäre es auffällig gewesen, wenn sie selbst als Kassenwart oder Vorstand fungierte.

Da sie aber dennoch einen der beiden zusammen- vertretungsberechtigten- Vorstände des Vereins für ihre Absichten selektierte, ständig Herr Völkl für ihre persönlichen Belange beeinflusste, bedrängte, bezirzte, benutzen konnte, begehen diese Personen ständig Verbrechen an der Satzung des Vereins und ließen undemokratische, unkollegiale Vorgänge leider oft durchführen, anordnen oder machten Alleingänge ohne eigentlich die Kompetenz der beiden Vorstände zusammen beachtet, eingehalten zu haben, Rechtsmißbrauch im Verein gegen Rechtsmißbrauch betreiben

 

Hr. Völkl, einer der beiden gewählten vertretungsberechtigten Vorstände, hatte das verbotenerweise aber ständig zugelassen und dazu auch seine eigene Kompetenz darin überschritten, weil sie Herrn Werner Heinzl den anderen vertretungsberechtigten Vorstand des Vereins, welcher legitim gewählt wurde, bei den Entscheidungen außer Acht gelassen haben und unkollegial, undemokratisch für die Schriftführerin Frau Kaiser vorgegangen sind. Dies führte zu unseligen, unzähligen schriftlichen Auseinandersetzungen die in E-Mails und teils Telefonaten uferlos ausgeartet sind.

Über Herr Völkl hat Frau Kaiser ohne unser Wissen und ohne unser Einverständnis selbst dafür gesorgt, daß auf der Vereins- Webseite, finanzielle Dienste angeboten werden sollen und sehr wahrscheinlich sie und ihr Freund, der ausgetretene Kassenwart (17.01. 2021) Herr Werner Salewski, zu vermuten sind, da Hinweise dazu vorliegen.

 

Werner Salewski und Frau Kaiser versuchten zuvor Herr Völkl zu erpressen, um alle Kollegen die ihre kriminellen Machenschaften, Rechtsmißbrauch im Verein gegen Rechtsmißbrauch durchschauten, von Ihm entfernen zu lassen.

Paradox: Rechtsmißbrauch im Verein gegen Rechtsmißbrauch,
Mit solch einem kriminellen Verhalten was Personen wie Fr. Karin Kaiser Hr. Werner Salewski und Hr. Völkl sich geleistet haben, so kann man einen Verein nicht sauber führen und gute Lösungen mit der Politik und Justiz suchen.

Dem Verfassungsschutz und der Justiz sind die Taten der Frau Karin Kaiser bereits gut bekannt, was das für diesen Verein /Mitglieder bedeutet, die von solchen Personen unterwandert oder übernommen werden, ist meist das Ende.

Andere Vereine und Organisationen die von kriminellen gewalttätigen unterwandert und beherrscht werden, werden sicher mehr beobachtet oder auch verboten. Was hat man dann für anständige und ehrliche Justiz- Opfer erreicht?

Die ehrlichen und anständigen Opfer, welche mit den Fehlern der Justiz, des Rechtsstaates, gegen Rechtsmißbrauch auf friedliche Art und Weise versuchen zu ihrem Recht zu kommen und darauf hinzuweisen, daß die Fehlerquellen in der Justiz und beim Gesetzgeber korrigiert oder ausgeschaltet werden, haben mit solchen wie Fr. Kaiser sicher schlechte Karten.

 

Hr. Völkl hat bei den zunehmenden Missständen, welche er nicht ordentlich klären wollte und stattdessen seine ungerechten Alleingänge mit und ohne Fr. Kaiser, gegenüber den Kollegen die die Sache aufklären wollten und keine widerlichen Vorgänge dulden, Staatsanwälte und Anwälte sogar gegen die Kollegen eingesetzt, was ihm aber nichts brachte, sondern nur Kosten des Vereins wegen der Auseinandersetzungen die Fr. Karin Kaiser egoistisch verursachte.

 

Dazu hat sie auch einen ungeeigneten Kassenprüfer angestachelt, welcher zuvor keine guten Leistungen erbrachte und mitverantwortlich ist für die Missstände und Auseinandersetzungen, da er vieles nicht erfassen konnte und privat durch seine wissentliche rückständige Bildung, wo er Hilfe von anderen lange in Anspruch nahm, in den Rücken fällt.

Der Herr Freund hatte von Frau Karin Kaiser bei den Wahlen 2020, für den ersten Wahlgang zur Vorstandschaft zwei Stimmzettel, statt einen Stimmzettel erhalten, wie sich nachher herausstellte. Bei den Protokollen zu den Wahlen 2020, hat im Anschluss Frau Kaiser mit Herrn Völkl getrickst, da sie Probleme mit der Mitgliederliste hatten, wie viele Personen von denen sie zu Unrecht Einlass gewährten, überhaupt wählen durften, wie viele Stimmzettel ausgegeben worden sind, usw.. Das Mitglied Thomas Repp, hat nach Einmischung von Frau Kaiser die Einlasskontrolle aufgegeben.
Vorwürfe von Seiten Herrn Schuchardt, daß der Kontrolleur am Eingang zu Unrecht die Mitgliederliste einsehen hätte können, entstehen nur auf Seiten der Vorteilsuche des Hr. Schuchardt. Ohne Thomas Repp und Werner Heinzl hätte Herr Völkl zuvor gar keine Mitgliederlisten erhalten. Dies war nur möglich, weil der ehemalige Schriftführer Thorsten Rummer, diese dafür so ausgehändigt hat, weil manche parteilich Herrn Völkl nicht mehr unterstützten, nachdem er zum Notvorstand ernannt worden ist. Aufgrund übermäßigen Einsatzes von Thomas Repp in der Strafsache des ehemaligen VGR Schriftführers (dem trauriger Weise aus diesem Verein zuvor niemand half) gegen die Justiz, hat der ehemalige Schriftführer, welcher mit allen anderen im Vorstand beschlossen hat, Thomas Repp auch für seine guten Verdienste als Mitglied aufzunehmen, um so die Mitgliederliste zur Weitergabe an Herrn Völkl hier zu überlassen.

 

Die Angaben des Herrn Schuchardt und dessen Angriffe sind eine Täuschung für die Mitglieder und Öffentlichkeit.

Herr Schuchardt will nicht einsehen, dass er mit seinem Handeln dem Verein schadet. Seine störrische und uneinsichtige Vorgehensweise ist in seiner Heimat und bei der Justiz bestens bekannt und nicht im positiven Sinne.

 

Dieser Herr wirft der Justiz in Sachen des Vereins, Fehler vor, welches sicher gar keine sind und verzögert daher alles.

Den Regeln und im Vereinsrecht nach, hat das Vereinsregistergericht lediglich dafür zu sorgen, daß das Anmelden des Vereins, Änderungen in der Vorstandschaft, Wahlen und Protokolle, etc., diese Vorgänge ordentlich/ehrlich gemeldet oder durchgeführt werden. Das Amtsgericht-Vereins Registergericht ist für die Eintragung oder Löschung zuständig.
Dies sind die normalen Verhältnisse die so geregelt sind.
Bei Den unrühmlichen Verhältnissen wie sie hier vorliegen, da? nach den Wahlen 2019 ein vertretungsberechtigter Vorstand verstorben ist und der dazugehörige zweite vertretungsberechtigte Vorstand zurückgetreten ist, führte dazu, daß der Verein ab Herbst 2019  ohne eine vertretungsberechtigte Vorstandschaft somit handlungsunfähig ist.

Keine Konstellation in der Vorstandschaft wäre möglich gewesen um nach den Regeln den Verein so weiterzuführen.

Laut den Regeln für Vereine, musste das Vereins- Registergericht einen Notvorstand bestimmen, um Neuwahlen bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung durchzuführen, um den Verein wieder handlungsfähig zu bringen.

 

Vier Personen aus der erweiterten Vorstandschaft 2019, allesamt ohne Vertretungsberechtigung, haben wie es üblich ist, eine Person aus ihrem Kreis als Notvorstand der Justiz vorgeschlagen. Diese Person war damals Herr Völkl.

Diesen Beschluss anzugehen ist unsererseits verständnislos. Besser wäre es gewesen unterstützend zu wirken.
Der gerichtliche Beschluss für den Notvorstand, wurde sicher rechtens erstellt, wofür die Rechtspflegerinnen und die Richter und Richterinnen am Amtsgericht-Vereins Registergericht sicher nicht angegriffen werden können/dürften.

Trotz der juristischen Bestellung des Herrn Völkl im November 2019 zum Notvorstand, wurde er dann nicht von allen Kollegen unterstützt und man kam so in der Angelegenheit nicht vorwärts. Er hatte von der Justiz laut Beschluss den Auftrag eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen und dabei Neuwahlen für die Vorstandschaft durchzuführen. Das heißt, in den Beschluss ist keine Begrenzung oder ein Hinweis, dass nur zwei Vorstände zu wählen gewesen wären, die für Vertretungsberechtigung des Vereins nachdem Todesfall und Rücktritt nötig gewesen wären.

 

Nach den Regeln heißt das, es ist eine komplette Vorstandschaft neu zu wählen, da wegen Fehler, Zweifel, etc. die Wahlen 2019 vom Vereinsregistergericht nicht anerkannt worden sind. Alles gebetsmühlenartige Bemühen einiger Personen, dem Vereinsregistergericht Fehler oder Vergehen in die Schuhe schieben zu wollen, sind wohl nur zweifelhafte Versuche von unrühmlichen Personen um sich Vorteile mit oder in dem Verein suchen zu können.

 

Die Personen bringen die Justiz gegen den Verein auf, was hier nicht zum Vorteil ehrlicher /anständiger Mitglieder ist.

Die Wahlen vom 17.6.2019 sind durch das Einsetzen eines Notvorstandes in 11/2019 Vergangenheit. Somit sind nach dem Ausscheiden der zwei vertretungsberechtigten Personen durch Tod und Rücktritt alle anderen Positionen dahin.

 

Warum der Ex-KP Hr. Schuchardt, der gar nicht zum Vereinsvorstandschaft gehört, dann solche Aufstände provoziert entbehrt jeglichem normalem Verhalten. Er wurde damals nur zu einem Kassenprüfer gewählt. Dass Kassenprüfer nicht so Vorstandschaft gehören, müsste ihm doch klar sein. Zu denVereins- Missständen hat er immens  beigetragen.

Da Frau Karin Kaiser nach dem Rücktritt von Herrn Völkl, mit ihren egoistischen Verhalten nun keine andere vertretungsberechtigte Person als wie Werner Heinzl mehr hatte,,den sie zuvor ständig übergangen hatte, so quälte, bedrängte und nötigte sie mit dem ausgetretenen Kassenwart Hr. Werner Salewski, diesen leider bis zur Zermürbung.
Normal ist wenn man ausgetreten ist, dass keinerlei Aktivitäten für die Vorstandschaft erfolgen. Frau Kaiser konnte aber ohne diesen illegalen handelnden Hr. Werner Salewski, nicht ihr schädliches Ziel erreichen. Sie hat ihn ständig auch nach dessen Austritt im Januar 2021 in sämtlichen E-Mails mit eingebunden und informiert, obwohl darauf mehrfach hingewiesen worden ist, hat sie alle Hinweise und Warnungen auch vom Vorstand ignoriert, übergangen.

 

Weiter viel Rechtsmissbräuchliches von Frau Karin Kaiser und Hr. Werner Salewski können aufgeführt werden.

Frau Karin Kaiser in der radikalen Szene vernetzt. Eine ihrer Freundinnen wurde damals von dem Vorsitzenden und Gründer des Vereins Horst Trieflinger aus dem Verein entfernt und nicht mehr zugelassen, weil sie in ihrer bekannt listigen Art und Weise, Einfluss und Unterwanderung für ihre persönlichen Zwecke versuchte zu erreichen.

 

Da diese Frau Karin Hurrle auch seit vielen Jahren auch in anderen Vereinen versuchte, genau wie Fr. Karin Kaiser, das Ruder oder den Verein zu übernehmen, wobei sie mit ihrem eigenem Verein scheiterte und auch bei der Justiz, Politik und a. unten durch ist, anderweitig nicht normal und beratungsresistent ist, so versuchte sie es auch bei Hr. Völkl dem Verein mit einem Posten wieder beitreten zu wollen. Durch Warnungen und Erfahrungen anderer Vereine konnte dies verhindert werden. Weil diese Frau Karin Hurrle bekannt mit allen egoistischen Mitteln genauso wie Frau Karin Kaiser versucht alles Mögliche zu unternehmen, um an ihre schändlichen Ziele zu kommen, verbreiten diese Unwahrheiten.

Fr Hurrles & Kaiser öffentlichen Auftritte im Internet, sei es in Facebook oder ihren Block, sind lügenhaft und unwahr. Sie gehen damit diejenigen Personen welche aufklären an, damit man ihre listigen Vorhaben nicht entdecken sollte.

 

Ein Beisitzer hatte den vertretungsberechtigten übrig gebliebenen Werner Heinzl und zuvor auch Hr Völkl ständig unterstützt, um den Verein ordentlich aufzustellen und vorwärts zubringen, so dass dies im friedlichen Dialog mit der Politik und Justiz für die Mitglieder des Vereins zum Gutem geführt werden könnte. Mitglieder sollen und müssen aufgeklärt werden, damit der Verein seinen Altlasten, Querulanten, Egoisten, Unterwanderung, kriminelle Mitglieder, etc. befreit werden kann und für die Zukunft sauber und unangreifbar aufgestellt ist, Mitglieder auch etwas beitragen.

 

Nun ist aber trotz massiver Unterstützung der vertretungsberechtigte Vorstand Werner Heinzl auch zurückgetreten, aus gesundheitlichen Gründen. Wie bekannt ist, ist dies nur auf diese Querelen seit den Wahlen 2020 zurückzuführen.

Die außer Hr. Schuchardt für die bekannten schweren Missstände zuständigen Personen wie Fr. Karin Kaiser, Fr. Karin Hurrle, Hr. Werner Salewski, Hr. Völkl, die hauptsächlich rechtsmissbräuchlich vorgegangen sind, wie auch einer der Kassenprüfer, Hr. H.J. Freund, dem übrig gebliebenen vertretungsberechtigten Vorstand Werner Heinzl mehrmals in den Rücken gefallen ist, hat wohl den Ausschlag gegeben, das leider nun auch Werner Heinzl zurückgetreten ist.

Ob dieser Rücktritt rechtlich beim Vereinsregistergericht angenommen werden wird / kann, muß abgewartet werden.

Es war eine Vorstandsitzung vorgeschlagen, anberaumt, um daß dazugehörige zu regeln und mit dem Vereinsregister- gericht das Handeln und Bestehen des Vereines in die ordentlichen Bahnen wieder leiten zu können und für den zurückgetretenen Herr Völkl eine Ersatzperson laut Satzung aus der erweiterten Vorstandschaft zu wählen, welche auch vertrauensvoll, ehrlich ist und sich anständig an die Regeln der Satzung des Vereins und der Öffentlichkeit hält.

Frau Karin Kaiser wollte dies wieder mit einer Video-Versammlung durchführen, wobei diese Art von Versammlung hier nicht förderlich ist und war und auch nicht von allen Teilnehmern ordentlich durchgeführt werden kann. Zumal ist es von einigen Personen aus gewissen Gründen nicht gewollt. Dennoch sabotiert sie  in bekannter Art und Weise.

Mit der Durchführung der persönlichen Vorstandssitzung hätte man alle Probleme in kurzer Zeit erledigen können und die Vorstandschaft sowie das Vereinsleben vorwärts bringen können. Das war schon alles so weit vorbereitet.

 

Es ist kaum zu verstehen, daß sich Personen in der Vorstandschaft, kriminellen Vorgehensweisen dubioser Kollegen anschließen. Auch daß manche tatenlos zugesehen haben oder sich zu den dubiosen Vorgängen herausgehalten haben, was der zurückgetretene Vorstand als einen weiteren Grund für seinen Rücktritt nachvollziehbar angab.

Auf die Weise ist und war für ihn eine seriöse Führung des Vereins gegen Rechtsmißbrauch wegen Rechtsmißbrauch einiger diese Personen  und mangelnde Hilfe schwierig und das führte leider zu diesen Missständen und Stillstand.

Leider muss auf diesem Umweg, die Situation des Vereins für die Mitglieder mitgeteilt werden, damit die restlichen Mitglieder noch recht bei den nächsten Wahlen entscheiden können auf welche Art und Weise der Verein weiter existiert oder geführt werden kann, auf anständige Weise oder auf egoistischer rechtsmissbräuchlicher Weise.

 

Durch Sabotage, Egoismus mit Vorteilsuchen und Rechtsmißbrauch im Verein gegen Rechtsmißbrauch, hauptsächlich von Frau Karin Kaiser wurde der Verein somit weiter lahmgelegt. Herr Schuchardt trägt seinen Teil leider dazu bei.

 

Der von Hr. Dr. Völkl sicher zu Unrecht angegriffene Hr. Dr. Zimmermann, war zur Lösung der Probleme bereit, leider hätte dazu der vertretungsberechtige Vorstand Herr Werner Heinzl nicht zur Unzeit zurücktreten sollen / dürfen.

Herr Schuchardt der sich öffentlich leider und zu Unrecht als „ legitimer Revisor 2019 “ bezeichnet, ist in seiner Heimatstadt wegen zwanghafter Versuche, Kassenprüfungen wegen angeblicher Veruntreuung der Kasse
durchzuführen, verurteilt worden. Seine ständigen Forderungen, eine Kassenprüfung in den dortigen Vereinen durchführen zu wollen, ist ihm dort untersagt worden. Nun macht er das gleiche bei uns. Seine Vita ist wohl unseriös.

 

Nun muß vom Amtsgericht-Vereinsregistergericht abgewartet werden, wie die unnötige Klage von Herrn Schuchardt, gegen eine Richterin und gegen die Rechtspflegerin ausgeht und auch über den Rücktritt des vertretungsberechtigten Vorstandes Herrn Werner Heinzl entschieden ist, was eingetragen oder ausgetragen werden muß, oder Wahlen sind.
Wenn der Rücktritt von Werner Heinzl amtlich nicht angenommen wird, muß er dafür sorgen, eine Vorstandssitzung einzuberufen und laut Satzung eine Person als vertretungsberechtigte Person wählen zu lassen, damit es weitergeht.

Bei Bekanntwerden, wie das Vereins Registergericht über den Verein entscheidet, wird dieses bekannt gegeben.

Fakt: Laut Satzung vertreten nur 2. vertretungsberechtigte Vorstandskollegen miteinander den Verein.

Ausgetreten aus dem Verein und somit aus der Vorstandschaft, ist spätestens am 17.01. 2021, Herr Werner Salewski.

Rücktritt des vertretungsberechtigten Vorstandes Herr Klaus-Peter Völkl, Ende Juni 2021

Rücktritt der Beisitzerin Frau Birgit Beier
Rücktritt des vertretungsberechtigten Vorstandes Werner Heinzl, Anfang August 2021
Nach den Regeln und offiziell sind nur noch 3 Mitglieder des erweiterten Vereins-Vorstandes aktuell vorhanden.
das sind: Herr Eckert, Frau Kaiser und Herr Repp.

 

Feststellungen und Sachvortrag.

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

 

 

 

 

 

 

Justizopfer für Statistik gesucht, Vertrauen in die Justiz als Opfer?

In Sachen Gerechtigkeit für jeden.

Zur Volksbildung und Rechtssicherheit, Mißstände der Justiz & co.
muß dies nun angegangen werden, aufgezeigt werden,
weil die da Oben sicher das sonst nicht ändern wollen.

Allein an Überarbeitung durch das Volk sind diese Mißstände in der Justiz  sicher nicht entstanden.

Es scheint so, als ob viele Juristen sich über viel Arbeit freuen, wie z.B im Diesel- Skandal, etc.,  was aber die Politik & Justiz erst soweit wohl kommen lies.

Es hilft  NICHTS das Recht auf seiner Seite zu haben, man muß auch mit der Justiz rechnen                   Kabarettist, Dieter Hildebrandt

Justizopfer gesucht.

 

Im Landkreis Mosbach**, sucht der Verein Justiz-Opfer  e.V., Geschädigte von Unfällen, Betrug, Gewalt, etc., da die Opfer sehr oft wie wir feststellen bei Gericht nicht zu ihrem Recht oder nicht umfänglich zu ihrem Recht kommen können.

Die Barrieren, die gegen Recht für Geschädigte / Opfer oft im Wege stehen, bedürfen mehr Transparenz, dass wer Recht hat auch wirklich Recht bekommt.

Zur Volks-Bildung &  Vertrauen zur Justiz ?

** vorerst im NOK, das wird dann weiter ausgebaut in anderen Landkreisen und mit Universitäten  / Studenten aufgearbeitet werden. Für das Volk.

Hier möchten wir von Geschädigten wissen,

Wer als Opfer / Geschädigter:

  1. vollumfänglich mit der Justiz zufrieden war
  2. Nicht ganz zufrieden war
  3. einen Vergleich eingehen musste
  4. oder zu wenig Schadensersatz erhalten hat
  5. oder den Prozess trotz klaren Beweisen /ehrlichen Zeugen Verloren hat
  6. wer als Geschädigter die Unwahrheit in den Prozess den Schädiger-Anwalt bezahlen muss
  7.  mehr als Geschädigter Prozesskosten bezahlen muss
  8.  Berufungen nichts nützen
  9.  Berufungen behilflich waren
  10. aufgegeben werden mußte
  11. PKH gewährt wurde
  12. ordentlich ermittelt wurde
  13. Beweise anerkannt wurden
  14. Beweise bei Gericht verloren gingen
  15. Protokolle ordentlich dokumentiert wurden
  16. justiz parteiliche Sympathienen vorlagen
  17. usw.

                                                Justizopfer gesucht

Hierzu können sich bei uns  mit ihren wahrheitlichen Angaben
melden unter der Telefonnummer:   06281-565065  
Dienstags,  Donnerstags,  Freitags:  von 9 -13 Uhr  und  16 – 18 Uhr*

*Aus gesundheitlichen oder privaten Gründen sind obige Tel- Zeiten ohne Gewähr.

Oder per E-Mail unter :            verein-justiz-opfer@web.de
Siehe hierzu die Regeln,
Anhänge werden in Emails nicht geöffnet,
Siehe  hierzu wie in den Regeln am Ende des Beitrages beschrieben.

Wir möchten damit der Justiz behilflich sein, Fehl-Urteile zu vermeiden, sie zu verbessern und die schwarzen Schafe dort weg zu bekommen, dass man der Justiz auch wieder voll vertrauen könnte und Ehre erhält, der sie auch verdient.

Man kann alle Leute einige Zeit, einige Leute alle Zeit,
jedoch niemals alle Leute alle Zeit zum Narren halten
(Abraham Lincoln)

Wir stellen fest das die Unabhängigkeit der Justiz teils stark beeinflusst ist und manche schwarze Schafe unbehelligt ihr Unwesen gegenüber den Geschädigten treiben dürfen, hingegen aber die lapidare Unantastbarkeit von Richtern der Rechtsgewährung der Geschädigten oft im Wege steht.

Nichts anderes braucht es zum Triumph des Bösen,
als daß gute Menschen gar nichts tun.
Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und Denker

Hierzu stellen wir oft fest, dass sich Richter und Staatsanwälte eben nicht immer an ihre Dienstpflichten und nicht an die Gesetze halten,
und in ihren Protokollen nicht immer die Wahrheit gegeben wird.

Siehe Beitrag in der Rhein- Neckar- Zeitung (RNZ):

Justizopfer im NOK gesucht

justizopfer-demonstrierte-am-internationalen-tag-der-gerechtigkeit-vor-der-justiz/

Wir wollen wissen, ob  die Richter- & Justiz-Minister Wolf –  & Staatsbeamten- Angaben stimmen, wie : ein  Gerichts- Präsident sagte:
Es gibt nichts Schlimmeres als eine Sympathie erkennen zu lassen.“
Bei allem müsse man immer neutral bleiben.

Videobeweise würden das sicher wiederlegen, aber das wollen gerade die nicht = ?

Viele Prozessbeobachter können bezeugen wie un-neutral es zuging und wer pure Sympatien in Prozessen, Verhandlungen bekam und wer eingeschüchtert wurde.

Da dies keine Einzelfälle in der Justiz sind, muß hier investigativ aufgedeckt werden, weil dem EX- Kanzler Helmut Schmitt können wir sein Versprechen nicht vorhalten, dass dieser Staat seine Bürger nicht betrügt, obwohl es doch kapitalistisch jeden Tag in der Justiz geschieht und Zeit für Licht in dem Dunkel wird / ist.

Justiz & Helmut Schmitt Schutz vor Gewalt etc—
von wegen…….. dieser Staat wird Euch nicht mißbrauchen.
(Doppelklicken, dann nochmal zum vergrößern)

Das LG ist sehr sicher parteilich zu Verursacheranwälten die die Verursacherversicherung ausgewählt hat, Freunde des Gerichtes meist,

Ein Richter verkündete:   
Im Alltag ist viel Psychologie gefragt – STIMME.de

www.stimme.de/…/stadt/sonstige-Im-Alltag-ist-viel-Psychologie-gefragt;…

ABER sein Gerichtsympathisiert“ ganz arg und ist oft sehrun-neutral“.

Befangenes LG & parteiliche Anwälte sind unfair uvm

Komisch ist:  das LG Mos wurde als schnell ausgezeichnet, aber …………..

Quelle: RNZ

Mosbachs Landgericht erledigt „doppelt so viel wie das …

https://www.rnz.de/…/mosbach_artikel,-Mosbach-Mosbachs-Landgericht-erledigt-dop…
Die zügigen Gerichts Prozesse beim LG Mos finden bundesweit Beachtung
Der Mosbacher Stil stößt im Kollegenkreis nicht auf ungeteilte Zustimmung.
Bei den Nachbarn in Heidelberg, heißt es im Flur, habe diese Methode keine Freunde

Anmerk:

Aber wie es wirklich läuft daß hier auch willkürlich rechtsgebeugt wird…

LG Mos wird als schnell ausgezeichnet, aber braucht 15 Jahre in 1. Instanz, zum vernebeln, oder Beweise negieren und vernichten ist…  = Opfer vergewaltigt

Wenn Sie schon ein Gericht loben & auszeichnen, dann sollte das auch wirklich stimmen und nicht Fassade sein, weil das bröckelt bei der Wahrheit und bei Gericht wird öfter die Wahrheit der Opfer vom Gericht & co vernebelt, statt zugelassen.

Das sind unsere vielen Feststellungen & die Wahrheit gegen die Justiz und das sind gesetzverletzende Vorgänge und diese Richter müssen weg, weil sie sich nicht an die Gesetze und nicht primär an die Opferrechte halten, sondern oft an Gesinnungen & Freundschaften, Abhängigkeiten etc. , wie wir feststellen.

In Zeiten des universellen Betruges die Wahrheit zusagen ist ein revolutionärer Akt.                    George Orwell Pseudonym Erik Blair

Herr Richter Ulf Buermeyer, vom Landgericht Berlin, schrieb in Bild:
Es hängt oft vom Geldbeutel oder Beziehungen ab ob man zu seinem Recht kommt.

Die Erfahrungen von Justiz- Opfer bestätigen diese Praxis leider der Korruption oft im Amt & Justiz.

Schön wäre folgendes:

Merkel. Der Staat muss für eines Garant sein.
Wer unverschuldet in Not gerät dem wird geholfen.
Das gilt für den Einzelnen – denken Sie an unsere sozialen Systeme, um die uns viele Länder beneiden.
Quelle: Bild, 10. 3- 2009, http://www.bild.de/politik/2009/so-steht-es-wirklich-um-unser-land-7633780.bild.html

Kein Ziel darf mit unwürdigen Methoden erreicht werden. A. Einstein

 


RNZ am 06.02.2014,

Mosbachs Landgericht erledigt „doppelt so viel wie das durchschnittliche Gericht“

Die zügigen Gerichts-Prozesse finden bundesweit Beachtung: Richter Ganter referiert über seine Beschleunigungsmethode.


Anmerk: Quantität vor Qualität wohl.

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Berthold Brecht

 

unsere Regeln für Ihre Meldungen:

Es muß erkennbar sein, weshalb Sie in diese Situation kamen und ein Justizopfer sein sollen.

wahrheitsgemäße & nachvollziehbare Angaben

Schreiben Sie ihren Fall bis zu  2-3 Seiten in einer Chronik- Steno-Form und senden das uns bitte als Inhalt in der E-Mail oder persönlich mit der POST, aber bitte nicht als Anlagen.

 

Anlagen, etc., die uns per E-Mail gesendet werden, öffnen wir nicht mehr, da wir uns keine Viren oder Trojaner am PC mehr einfangen möchten.

Bitte keine zig Seiten von Anwälten oder Gericht beilegen.  Erst bei Gebrauch.

Ihren Fall sollen sie persönlich unterschreiben, dass diese ihre Angaben der vollen Wahrheit entsprechen, nichts wichtiges verdreht oder weggelassen wurde, oder dass Sie uns den anfänglichen nicht Grund verschweigen,

Geben Sie ihre Festnetz Telefonnummer an, ihre korrekte Wohnanschrift , welche bei ihrer Gemeinde oder Stadt im Melderegister eingetragen ist.

 

Vielen Dank für die eingegangenen & eingehenden Beiträge für eine gerechte Justiz, die für alle Gleich sein müßte und für Opfer besser als für Täter. Bisher  stellen wir viele opferfeindliche Richter’innen eher fest und sind ausgeliefert.



Justizopfer demonstrierte am Internationalen Tag der Gerechtigkeit vor der Justiz

„Unabhängigkeit der deutschen Justiz ist in Gefahr“

Der 1.Vorstand vom Verein Justizopfer demonstrierte
am Internationalen Tag der Gerechtigkeit“
in Mosbach vor dem Justiz- Komplex / LG

Pressemitteilung siehe : NOKZeit oder bei RNZ

Quelle’n:
nokzeit.de/2019/07/18/unabhaengigkeit-der-justiz-ist-in-gefahr/

rnz.de/nachrichten/mosbach-justizopfer-demonstrierten

Mosbach. Der Verein „Justizopfer e.V.“ hat am Mittwoch anlässlich des „Internationalen Tags der Gerechtigkeit“ für eine gerechtere Rechtsprechung demonstriert.

Thomas Repp, (zweiter von links), Geschäftsführender Vorsitzender des Vereins „Justizopfer e.V.“, demonstrierte am „Internationalen Tag der Gerechtigkeit“ mit betroffene Justizopfern und Interessierten in Mosbach für ein faires Justizsystem. (Foto: pm)

 

Der Vorsitzende Thomas Repp
informierte Passanten gemeinsam mit Betroffenen über Missstände in der Justiz mit Handzetteln und Plakaten vor dem Landgericht in Mosbach.

Nach seiner Meinung ist die Unabhängigkeit der deutschen Justiz in Gefahr.

Aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Darmstadt und Buchen waren Betroffene und Interessierte nach Mosbach gekommen, um gemeinsam mit dem bundesweit tätigen Verein „Justizopfer e.V.“ auf Mängel im deutschen Justizsystem hinzuweisen.

So zweifelt zum Beispiel ein Richter vom Verwaltungsgericht Wiesbaden die Unabhängigkeit und Überparteilichkeit seines Gerichts an.
Dieser hat eine entsprechende Vorlage beim Europäischen Gerichtshof (EUGH) darüber eingereicht.

Die Mitglieder des Vereins „Justizopfer e.V.“ sehen die Unabhängigkeit und Unparteilichkeit der deutschen Justiz gefährdet.

„Wir möchten die schwarzen Schafe in schwarzen Kitteln entlarven“, sagte Thomas Repp, geschäftsführender Vorsitzender des Vereins.

Er selbst sieht sich als Opfer von zweifelhaften Gutachtern und einer Justiz, deren Entscheidungen er als gesetzeswidrig bewertet.

Nach einem Verkehrsunfall liegt er trotz seiner Meinung nach guter Beweislage fast 25 Jahren im Rechtsstreit mit einer großen Versicherungsgesellschaft.

Vor allem die Berufung von Gutachtern sieht Thomas Repp sehr kritisch.

Manche von diesen seien ungeeignet oder befangen, da sie auch Versicherungsgesellschaften zu ihren Auftrag- und Geldgebern zählten.

Außerdem empörte sich Repp darüber, dass Fortbildungen für Richter und Gutachter zum Beispiel von Banken und Versicherungen vollständig oder teilweise finanziert würden.

„Die Befangenheit der Richter und Gutachter ist ein großes Problem“, sagte Repp.

Er forderte deshalb, Richter zu verpflichten, Pro- und Contra-Gutachten einzuholen.

Auch der Opferschutz liegt Repp und seinem Verein sehr am Herzen.

Er wünscht sich, dass es leichter möglich sein sollte, richterliche Fehlurteile zu korrigieren.

Derzeit seien Ermessensentscheidungen von Richtern nahezu unangreifbar.

Doch auch Richter und Gutachter müssten sich an Regeln und Gesetze halten.

Zu den Forderungen des Vereins zählt auch die Bestellung eines Bundesbeauftragten für Justizgeschädigte.

Verhandlungen und Verfahren sollten mit Videoprotokollen dokumentiert werden, um die Transparenz der Rechtsprechung zu erhöhen.

Zudem sollten Gerichtsverhandlungen wie früher wieder wörtlich protokolliert werden,
weil hier immense Gefahren für die Opfer als Kläger drohten.

„Wer ehrlich ist, braucht keinen Videobeweis zu fürchten“, sagte Repp.

„Was nützen Gesetze und Rechte für die Opfer***
von Behandlungsfehlern, Gewalt, Unfällen und Betrug,
wenn sich im angeblichen Rechtsstaat
Juristen und der Staat selbst nicht daran halten?“ ###

Anhänge;     ###    ***
###  AKK CDU Staat macht Regeln + hält sich selbst nicht dran

***  Juristen lernen die Wahrheit zu suchen & im Beruf zu vernebeln

Der Verein „Justizoper e.V.“ sieht es als seine Pflicht an,
auf Unrecht durch die Justiz hinzuweisen
und davor zu warnen.

Denn jeder könne selbst schnell zu einem Opfer werden.


Es geht alle die den Rechtsfrieden und gleiches Recht für alle wollen, weil wir eklatante Misstände in der Justiz & Gutachterei feststellen, gegen die Opfer denen Schadensersatz zustehen würde und gegen befreundete Schädiger- Anwälte von Richtern oft trotz bester Beweise dennoch verlieren, wegen Amtsmißbrauch.

Sachvortrag & Feststellungen des Vereins für Justizopfer.

Macht & Justiz braucht dringend Volkskontrolle und keine Selbstkontrolle.

 

CDU & CSU zeigen dem Bürger ihr Wahres Gesicht ohne C.

Gesetze juristisch so schwer zu machen, daß das der normale Bürger nicht verstehen soll.

Kruzifix- Hallelujah, wer san mer denn?
Frei nach der Karikatur?

Der Bürger ist wiedermal der Besch…….. aus dem Über / Ober- Horst.

Gerade der Gesetzgeber, unsere gewählten Volks-Vertreter, dienen nach der Wahl leider meist nicht mehr dem Bürger, wie es sein sollte.

Das merkt man wenn die Politiker- Juristen reden & handeln  und das Mikro als mal nicht ausgeschaltet ist oder Sie meinen besonders deppert- Schlau dem Volk sich verkaufen zu müßen.

Genauso überzwerch verhalten sich viele Richter’innen.

Das muß schnell geändert werden, damit es die Politiker endlich verstehen, für wen und was Sie zu tun haben und das Volk bestimmt, durch Volksabstimmungen. wie in der Schweiz.

Wer sich da oben am Volk bedient muß weg und den Schaden bezahlen.

Deshalb nennt man wohl diese Sippe ugs. auch Rechts-Verdreher und der geschädigte Bürger wird bei den meisten Gerichten mit der Herrschaft des Unrechts gelinkt & getürkt.

Von den christlich sich nennenden Parteien haben wir als frühere getreue Wähler genug schlechtes und Un-Hilfe erfahren.

Das C muß den Parteien unbedingt aberkannt werden so sieht unsere jahrzehntelange Erfahrung leider aus, denn das beleidigt uns Christen.

Den Rest ohne C das DU könnten wir sachlich als Diktatorische Union oder der Ableger ohne C als Sonstiges Unwesen deklarieren,
nachdem wir massig dort gesetzes- brechenden Vergehen von Staatsbeamten in Ministerien der Justiz und für Arbeit und Soziales gemeldet haben,
aber das dort unter den Tisch gefallen lassen wird.

Komisch ist daß gesetzwidrig handelnde Gerichte sogar von dort sehr belobigt wurden, als schnellstes Gericht, wo Sie 15 Jahre in 1. Instanz das Opfer ruinierten, mit Lügen / Unwahrheiten zermürbten und Beweise verschwinden lassen und ungeeignete Gutachter extra für Verneblungen aufzwingen, usw. und das nennt sich Christ und Richter.

Wir nennen das Betrüger in gehobener & besonders geschützter Position.

Als Bürger kämpft man allein nach erlittenen Unfall & Betrug  oft nur gegen Windmühlen der Justiz an und muß meist aufgeben und hat noch mehr Verlust, als es der erlittene Schaden schon angerichtet hat.

Recht & Gesetz, solange das im Dunklen geschieht und keine Transparenz und Videobeweise von da oben  zugelassen werden, so ist das wohl ein Selbstbedienungsladen der Mächtigen, wo der Bürger ohne Chance moderner Sklave sicher ist.

Man / der Bürger erwartet,
dass sich Richter’innen & Politik an die geltende Verfassung/ Gesetze & Bürgerrechte auch halten.

Dem ist leider nicht  oft so wenn es um Schadensersatz für Bürger geht. Konzerne haben Macht & Recht & Einfluß bis in Urteile, was sehr geschickt aufgebaut ist hierzu. Gerecht geht anders.

Seehofer, Söder, Merkel antworten noch nicht einmal auf mehrere Einschreiben und Anfragen.
Unsere Schreiben gehen dort verloren. Komisch.

So was macht man nicht und als Christ gar nicht. Auch der CDU Justiz- Wolf will die Justiz- Fehler nicht sehen und nicht korrigieren, was noch un-christlicher ist. Die Justiz ernährt sich von den Betrogenen -Bürgern und Unfallopfern statt denen zu helfen.

Wir sind als Christen von den sich christliche nennenden Parteien zu tiefst enttäuscht und auch betrogen worden.

REZO hat in dem Punkt recht und wir können / möchten Ihm gerne Fakten zukommen lassen, damit Er seine Meinung belegen / untermauern kann.

Die CDU / CSU ist nur christlich wo Sie sich wohl am Nächsten sind und selbst der Nächste. Sorry, so sieht das aus wenn es darauf ankommt. Schamt’s Euch.

BRD Justiz am Abgrund, sieh‘ Experten wie Norbert Blüm, R. Bossi, Richter P.Burow, u.a

Experten berichten von der maroden deutschen Justiz die am Abgrund steht.

Norbert Blüm Staranwalt Rolf Bossi der Vorstand des Richterbundes Jens Gnisa und Richter Patrick Burow berichten in Ihren Büchern von der maroden deutschen Justiz, die am Abgrund steht.

Im Namen des Volkes wünscht sich der Verein,
dass sie Selbstkontrolle der Justiz sofort aufhört,
die Richter’innen nicht mehr Opferfeindlich handeln,
nicht weiter Justiz-paranoid den Opfern die beantragten Ermittlungen zu verweigern,
die Beweise  & Rechte den Opfern vereiteltverweigert,
den Opfern von Gewalt, Unfällen, Betrug und Behandlungsfehlern keine Prozesskosten bei Ihrer Klage aufbrummt um die Opfer finanziell vollends zu ruinieren und
nicht Ihre – Freunde der Versicherungen, Konzernen, Juristen- Status  und Prominente oder Geldige bevorteilt
und vorallem dass alles auf Video- aufgenommen wird,
weil wir vermehrt feststellen,
dass bei der Justiz man glaubte es kaum,
dort Beweismittel der Opfer oft verschwinden und
Protokolle nicht das hergeben wie es sein müßte,
und nachfolgende Leser / Richter denken (müssen), dass alles ok wäre,
aber da viel wichtiges was den Opfern zu Ihren Rechten verhelfen würde, das fehlt oder wird verdreht von der Justiz dargestellt,
Opfer werden oft als Betrüger behandelt und entrechtet und entwürdigt.

Teuflisches hätten wir bei Gericht nicht erwartet,
so ein satanisches Treiben von dreisten Juristen & Gutachtern,
welche sicher dem lukrativen wirschaftlichen Dienen,
statt den objektiven wissenschaftlichen.

So sind unsere viele jahrzentelangen bundesweiten Erfahrungen.

Schämt euch, denn die Fiesen unter den Juristen & Gutachtern verhageln den Guten die es noch gibt die zustehnden Ehre.

Wir fanden aber mehr schlechte Gutachter und sehr schlechte Richter’innen bisher und sehr selten einen guten anständigen Richter.

Wenn ein Zug in die falsche Richtung geführt wird,
dann sind alle Stationen falsch.
Franz Josef Strauß Ex. MP. Bayern

wenn Juristen Anstand und ein gutes Gewissen hätten, hätten wir hier nichts zuberichten.

Solche Unwesen als Richter’innen dürften nicht über Menschen richten.

Vor allem würden wir uns wünschen, wenn sich die Justiz an für Bürger geltende Gesetze, Ihr Berufs-Gebot halten würden,
aber weil sie sie es nicht machen,
handeln sie gegen die Verfassung, gegen die Gesetze,
an sie sie eigentlich verpflichtet wären
und sind dann,
eben Betrüger im Amt mit Missbrauch und eben nicht unantastbar,

Ihr wie die Reichsherrn handelnden von der Nachkriegs- Nazi- Justiz- Rosenburg ausgebildeten Richter, seid weg vom menschlichen Verstehen und Handeln.

Bei Richtern und in der Justiz-Politik und bei MP der Länder und der BK- A. Merkel oder die sich christlich nenen, haben wir bisher keinen als Menschen getroffen sondern meist UN-Wesen, sondern die, die uns gelehrte Rechts-Kunde, die Rechtssicherheit und die Gleichheit, die primären Opferrechte und Gesetze auslegen (deshalb wohl als Rechtsverdreher ugs) wie sie es wollen meits verweigern und Prozesse willkürlich und rechtsbeugend gestalten
und sich abschirmen lassen und die Medien nehmen sicher lieber hoch-bezahlte Werbeblöcke statt sich an die Hoch- brisanten Justiz- Fehler und dem betrügerischen Justiz- Gutachter- Clan zu trauen & aufzudecken.

So sind unsere jahrelangen Erfahrungen leider.

EX- BPräs.. Herr H. Köhler „sagte einst: So etwas tut man nicht“

und EX BPräs. Herr W. Scheel sagte einst: Kehrt zu Anstand zurück.

Wohl weil die massige Opfer- ruinierende Justiz somit durch geschütztes betrügerisches Handeln von kriminellen, dreisten Richter’innen, mit der Zeit, wie die nicht für das Volk handelnde Politik dafür verantwortlich sind, für immer mehr Proteste und Protestwähler und nicht die betrogenen oder durch Justiz-Betrug aufgebrachten Bürger des Volkes.

Rechtsmissbrauch durch bisherige Politik- Justiz- Herrschaft mit Konzern- Lobby als wohl oft begünstigte Wirtschaftskriminalität, Auswüchse des Kapitalismus bis in die Justiz und Amtsstuben.

EX – hohe BVerfG- Präsident a.D  Herr Papier

Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts Professor Hans-Jürgen Papier (75), von 2002 bis 2010. Quelle: Bild  11- 2018 
Höchster Richter A.D. warnt Der Staat setzt Recht nicht durch!“  

Er warnt die Politik eindringlich vor der Erosion des Rechtsstaats
auch
weil sich der Staat selbst allzu oft nicht an seine Regeln und Gesetze hält beziehungsweise diese ignoriert.

Papier zu BILD:
„Es kann nicht mehr darauf vertraut werden,
daß der Staat sich ans Recht hält –
die normalen Zwangsmittel reichen offenbar nicht.“

 

und EX – hohe BVerfG- Präsident a.D Herr Kirchhoff,
siehe RNZ 15.04.2019 auf der Titelseite

Paul Kirchhof kämpft für den gerechten Staat,

Paul Kirchhof beim RNZ-Forum

Keiner darf die Hoffnung auf einen gerechten Staat verlieren“

Es ging um die Auswüchse des Kapitalismus

Auszug: RNZ 15.04.2019

Der große Jurist beruft sich dabei auf das Grundprinzip der Verfassung
und auf den Artikel Eins des Grundgesetzes:
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“.

Chancengleichheit.
Kein Mensch dürfe aus dieser Rechtsordnung entlassen werden.
Die Trennung von Freiheit und Verantwortung nennt Kirchhof „unverantwortlich“.
Notwendig ist auch eine wertende, moralische Bilanz
Es ist eine gute Sache,
wenn ein kompliziertes System transparent dargestellt wird“.

O.-verw Gerichts- Präsident, Unrecht bei Gerichten,

wie andere Richter sprechen auch vom Zerfall der deutschen Justiz,
weil sich der Rechtsstaat selbst nicht an die geltenden Gesetze & Verfassung wie dem Opferschutz hält.

Siehe auch ehemalige Richter die Mißstände in der Justiz veröffentlichten, aber wohl einen Maulkorb von der Justiz bekamen.

Richter wird übel über Ihre Urteile, Frank Fahsel

Alarm: AAAA. stellt unser Verein fest die wir stattlich Mittel brächten um die Justiz zu überwachen mit unseren Prozesserfahrungen, hier müßte man ausmisten und keinen Juristen- Bundestage, keine Juristen _Landtage wählen, weil diese wie wir feststellen eben wohl nicht auf der Seite des Volkes sind und nicht die Vielfalt des Volkes bei der Demokratie und Gewaltenteilung sichert,

—– es folgt, ein Auszug der Papst- Rede im Sinne der Gerechtigkeit & Menschlichkeit im Bundestag 2011 ——

Im ersten Buch der Könige wird erzählt, daß Gott dem jungen Herrscher König Salomon bei seiner Thronbesteigung eine Bitte freistellte.      Er bittet: „Verleih deinem Knecht ein hörendes Herz,
damit er dein Volk zu regieren und das Gute vom Bösen zu unterscheiden versteht“ (1 Kön 3,9).

Wir haben erlebt, daß Macht von Recht getrennt wurde, daß Macht gegen Recht stand, das Recht zertreten hat und daß der Staat zum Instrument der Rechtszerstörung wurde – zu einer sehr gut organisierten Räuberbande, die die ganze Welt bedrohen und an den Rand des Abgrunds treiben konnte.

Dem Recht zu dienen und der Herrschaft des Unrechts zu wehren ist und bleibt die grundlegende Aufgabe des Politikers.

Wie können wir zwischen Gut und Böse,
zwischen wahrem Recht und Scheinrecht unterscheiden?

Quelle: https://www.bundestag.de/parlament/geschichte/gastredner/benedict/rede/250244

—— Ende des Auszuges der Papst- Rede im Sinne der Gerechtigkeit & Menschlichkeit und wünschenswert —–

zu ScheinRecht von Oben da die Realität leider meist anders ist:

Katarina Barley SPD, Bundesjustizministerin: sagte
„Ich will, dass dieser Satz:
‚Wer Recht hat soll auch Recht bekommen!‘
für die Kleinen wie für die Großen gilt.“

Aber unseren Verein einladen und die Wahrheit hören will Sie & Andere in Ministerien leider nicht, warum wohl. Auch Medien rühren sich nicht.

Man kann alle Leute einige Zeit, einige Leute alle Zeit,
jedoch niemals alle Leute alle Zeit zum Narren halten  
(Abraham Lincoln)

Anmerk des Vereins Justiz-Opfer e.V., als erfahrene Gruppe des Volkes der man zuhören & helfen müßte: aber man will uns da Oben nicht sehen oder hören und nichts sagen lassen. Warum wohl?

Unser Justiz- und Sozial- System ist sicherlich nicht schlecht, aber es gibt wohl Schlechte (Typen) im System.

Um das Schlechte aufzuzeigen und fair angehen zu können haben sich Justizopfer zusammen getan.

Hass, Wut und Gewalt oder Protestwähler sind in Deutschland auf dem Vormarsch. Warum wohl?

Siehe hierzu den uns zugesendeten sicher wissenschaftlichen Kommentar: 

Wir brauchen einen Spiegel des Volkes und nicht nur Juristen in allen oberen Gremien, was nicht heißt dass wir etwas gegen Juristen hätten, wenn die ordentlich handeln.

Siehe auch wenn Juristen & Gutachter z.B. betriebsblind krank sind / werden

Im Namen der Opfer der Justiz, Gewalt, Betrug, Behandlungsfehlern wünschen wir  und nur was uns wirklich gehörte zurück, dass Richter’innen sich an die Gesetze & Opferrechte halten und diese auch wirklich gewähren, Ihren Pflichten voll erfüllen, erst dann sind sie unantastbar, ansonsten eben nicht und die Rechtssicherheit gewähren von anständigen Juristen.

Macht braucht wirksame Kontrolle durch uns, weil die Gewaltenteilung eben meist nicht funktioniert.

Feststellungen & Sachvortrag

Prozessbeobachter in Garmisch-Partenkirchen, Amtsgericht am 15 5 2019 gesucht

Prozessbeobachter in Garmisch- Partenkirchen am 15 05 2019 gesucht,
für Frau Margot Straßberger. Wichtig.

Ort: Garmisch-Partenkirchen Amtsgericht Rathausplatz 11
1. Stock      Sitzungssaal 07           um: 9:30 Uhr

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird,
da wird Widerstand zur Pflicht.
Berthold Brecht

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Statt schauspielerische Gerichtsverfahren am TV zu verfolgen,
sieht die Wahrheit oft viel anderes aus.

Für Viele Opfer die um Ihr gutes Recht bei Gerichten Klagen,
ist die Gerechtigkeit oft fern ab von den zugesicherten Rechten.

Wir erleben zu viel oft
eine sicher paranoid opferfeindlich eingestellte Justiz
und die Gründe dazu kennen wir nun auch, wie wohl
Sympathien, Sponsoring, Abhängigkeiten, u.a..
„was in einer guten Justiz eben wohl nicht sein dürfte.“

Leider ist das oft ein ungleicher Kampf
der die Opfer wegen sicher falscher Prozessführung
von dubiosen Juristen weiter noch ruiniert,
um deren unehr-haften Ziele WOHL zu erreichen,
dass die Opfer zermürbt aufgeben müßen und
Sie in vorteilhafter Position leicht Handhabe haben.

So sind leider unsere wissentlichen Erfahrungen
und niemand da Oben will uns wirklich dazu helfen,
was oft zu tiefst verfassungsfeindlich ist und
Richter / Juristen handeln entgegen Ihren Pflichten,
wodurch die Justiz- Ausreden nicht haltbar sind,
weil diese eben somit nicht unantastbar sind / wären,
es sei denn das Krähen-Banden- Prinzip stimmt hier.

Deshalb machen sie sich bitte selbst ein Bild davon,
denn es könnte Sie, Angehörige, Freunde schnell selbst treffen.

In diesem Fall geht es um sicher klar
widersprüchliche rechtliche Vorgänge von einem Schuldner,
der im gerichtlichen Verfahren sicher bevorteilt wird,
entgegen den rechtlichen festgehaltenen Beschlüssen / Regeln.

Der Schuldner hat sich nicht an Vereinbarungen gehalten,
die dafür Bürgende Bank weigert sich wohl mit allen Mitteln,
um den Ausgleich wohl nicht aufbringen zu müssen.

Umgekehrt muß man sicher viel schneller bezahlen.

Nach deutschem Recht geht es sicher um Erfüllungs- Betrug.

Katarina Barley SPD, Bundesjustizministerin:
sagte im Bundestag,

„Ich will, dass dieser Satz:

Wer Recht hat, soll auch Recht bekommen!‘
für die Kleinen wie für die Großen gilt.

Wir wären froh wenn das annähernd stimmte,
Bitte umsetzen.

Einem normal denkenden Menschen fällt wohl auf,
dass Frau Straßberger sicher im Recht ist, aber hier sicher
von der Justiz hingehalten wird und wohl aufgeben soll,
daß andere für ihren Betrügerei nicht bezahlen müssen.

Verhandlungs- Ort: Garmisch-Partenkirchen
Amtsgericht Rathausplatz 11
1. Stock      Sitzungssaal 07      um: 9:30 Uhr

Wir suchen weitere Beobachter für die Verhandlung (*Bürger jeden Alters ab 14 bis Ü 90 ohne radikalistische / rassistische Adern) auch juristische Laien, Rentner / Rentnerinnen, Studierende, Arbeiter, etc. zur moralischen Unterstützung / etc., wie Selbsthilfe & zum Eigen- Lernprozess bei Gerichten im angeblichen Rechtssstaat.

Prozessbeobachter brauchen nur Block & Schreibstift,
vor- allem Aufmerksamkeit mitbringen.
*(Wir denken hier generell an Bürger jeden Alters ohne radikalistische / rassistische Adern)

Wie diese Frau gegen diese Justiz- Missbräuche, Rechtsbeugungen, Willkür, um Ihre Rechte kämpfen muß, = eine Schande für die Justiz & Medien, keiner von diesen hilft.
Trotz ihrem hohen Alters ist Sie geistig sehr Rege & fit,
das gefällt manchen dubiosen Juristen wohl leider nicht.

Deshalb, es kann jeden schnell selbst treffen,
vor Gericht zu müßen, wobei man als Opfer hier,
oft die Arschkarte unfreiwillig bekommt,
besonders wenn man zuvor an die Rechtskunde geglaubt hat
und denkt, die Justiz würde / müßte die Wahrheit suchen,
was sie aber trotz Pflicht unterlässt oder vereitelt.

Der Glaube an Gerechtigkeit bei Gerichten,
ist  für Opfer/ Betrogene durch diese Justiz total im Eimer.

Von der wohl paranoid opferfeindlichen eingestellten Justiz
und Politik wie Behörden sind wir ganz schwer enttäuscht.

Opfer so zu behandeln, zu ruinieren, zu entrechten und
zu vertreiben, ist eher teuflisch aber sicher nicht gerecht.

Sie können als Prozessbeobachter sehr viel für sich selbst lernen und für den Fall, dass Sie es mal selbst oder ihre Lieben / Freunde trifft, so haben Sie etwas Ahnung und laufen nicht blind wie wir anfangs in die Rechtsfalle’n, nur weil Sie, wie einst wir an das Gute hier glaubten.

Wir brauchen mehr Justiz- Luther, kehrt Um Ihr die Ihr da oben auf Abwegen wandelt / handelt.

 

Merke:
Was Du nicht willst das man Dir tu, füg auch niemand anders zu.    A.D.S.

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Auf Ihr Kommen freut sich Frau Margot Straßberger & Freunde, der Verein Justiz- Opfer.

Danke.

 

Prozessbeobachter in München am LG II zum 06.05.2019 gesucht

Prozessbeobachter in München am 06 05 2019 gesucht,
für Frau Margot Straßberger. Wichtig.

Ort: 80335 München     Landgericht München II  Denisestr. 3
5. Stock      Sitzungssaal 514           um: 10:30 Uhr

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird,
da wird Widerstand zur Pflicht.
Berthold Brecht

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Statt schauspielerische Gerichtsverfahren am TV zu verfolgen,
sieht die Wahrheit oft viel anderes aus.

Für Viele Opfer die um Ihr gutes Recht bei Gerichten Klagen,
ist die Gerechtigkeit oft fern ab von den zugesicherten Rechten.

Wir erleben zu viel oft
eine sicher paranoid opferfeindlich eingestellte Justiz
und die Gründe dazu kennen wir nun auch, wie wohl
Sympathien, Sponsoring, Abhängigkeiten, u.a..
„was in einer guten Justiz eben wohl nicht sein dürfte.“

Leider ist das oft ein ungleicher Kampf
der die Opfer wegen sicher falscher Prozessführung
von dubiosen Juristen weiter noch ruiniert,
um deren unehr-haften Ziele WOHL zu erreichen,
dass die Opfer zermürbt aufgeben müßen und
Sie in vorteilhafter Position leicht Handhabe haben.

So sind leider unsere wissentlichen Erfahrungen
und niemand da Oben will uns wirklich dazu helfen,
was oft zu tiefst verfassungsfeindlich ist und
Richter / Juristen handeln entgegen Ihren Pflichten,
wodurch die Justiz- Ausreden nicht haltbar sind,
weil diese eben somit nicht unantastbar sind / wären,
es sei denn das Krähen-Banden- Prinzip stimmt hier.

Deshalb machen sie sich bitte selbst ein Bild davon,
denn es könnte Sie, Angehörige, Freunde schnell selbst treffen.

In diesem Fall geht es um sicher klar
widersprüchliche rechtliche Vorgänge von einem Schuldner,
der im gerichtlichen Verfahren sicher bevorteilt wird,
entgegen den rechtlichen festgehaltenen Beschlüssen / Regeln.

Der Schuldner hat sich nicht an Vereinbarungen gehalten,
die dafür Bürgende Bank weigert sich wohl mit allen Mitteln,
um den Ausgleich wohl nicht aufbringen zu müssen.

Umgekehrt muß man sicher viel schneller bezahlen.

Nach deutschem Recht geht es sicher um Erfüllungs- Betrug.

Katarina Barley SPD, Bundesjustizministerin:
sagte im Bundestag,
„Ich will, dass dieser Satz:
‚Wer Recht hat, soll auch Recht bekommen!‘
für die Kleinen wie für die Großen gilt.

Wir wären froh wenn das annähernd stimmte,
Bitte umsetzen.

Einem normal denkenden Menschen fällt wohl auf,
dass Frau Straßberger sicher im Recht ist, aber hier sicher
von der Justiz hingehalten wird und wohl aufgeben soll,
daß andere für ihren Betrügerei nicht bezahlen müssen.

Verhandlungsort:  80335 München

Landgericht München II       Denisestr. 3

5. Stock       Sitzungssaal 514      um: 10:30 Uhr

Wir suchen weitere Beobachter für die Verhandlung (*Bürger jeden Alters ab 14 bis Ü 90 ohne radikalistische / rassistische Adern) auch juristische Laien, Rentner / Rentnerinnen, Studierende, Arbeiter, etc. zur moralischen Unterstützung / etc., wie Selbsthilfe & zum Eigen- Lernprozess bei Gerichten im angeblichen Rechtssstaat.

Prozessbeobachter brauchen nur Block & Schreibstift,
vor- allem Aufmerksamkeit mitbringen.
*(Wir denken hier generell an Bürger jeden Alters ohne radikalistische / rassistische Adern)

Wie diese Frau gegen diese Justiz- Missbräuche, Rechtsbeugungen, Willkür, um Ihre Rechte kämpfen muß, = eine Schande für die Justiz & Medien, keiner von diesen hilft.
Trotz ihrem hohen Alters ist Sie geistig sehr Rege & fit,
das gefällt manchen dubiosen Juristen wohl leider nicht.

Deshalb, es kann jeden schnell selbst treffen,
vor Gericht zu müßen, wobei man als Opfer hier,
oft die Arschkarte unfreiwillig bekommt,
besonders wenn man zuvor an die Rechtskunde geglaubt hat
und denkt, die Justiz würde / müßte die Wahrheit suchen,
was sie aber trotz Pflicht unterlässt oder vereitelt.

Der Glaube an Gerechtigkeit bei Gerichten,
ist  für Opfer/ Betrogene durch diese Justiz total im Eimer.

Von der wohl paranoid opferfeindlichen eingestellten Justiz
sind wir ganz schwer enttäuscht.

Opfer so zu behandeln, zu ruinieren, zu entrechten und
zu vertreiben, ist eher teuflisch aber sicher nicht gerecht.

Sie können als Prozessbeobachter sehr viel für sich selbst lernen und für den Fall, dass Sie es mal selbst oder ihre Lieben / Freunde trifft, so haben Sie etwas Ahnung und laufen nicht blind wie wir anfangs in die Rechtsfalle’n, nur weil Sie, wie einst wir an das Gute hier glaubten.

Wir brauchen mehr Justiz- Luther, kehrt Um Ihr die Ihr da oben auf Abwegen wandelt / handelt.

 

Merke:
Was Du nicht willst das man Dir tu, füg auch niemand anders zu.    A.D.S.

Wir würden uns sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Auf Ihr Kommen freut sich Frau Straßberger & Freunde, der Verein Justiz- Opfer.

Danke.

Prozessbeobachter gesucht, Verhandlung am 23 04 2019 in 93309 Kelheim

Prozessbeobachter für Verhandlung am Dienstag 23 04 2019 gesucht 10 Uhr

Wir suchen weitere Beobachter (Bürger jeden Alters ab 14 bis Ü 90 ohne radikalistische / rassistische Adern) auch juristische Laien,
für Frau E. Brand zur Unterstützung / Eigen- Lernprozesse bei Gericht.

Prozessbeobachter mit Block & Schreibstift,
(Bürger jeden Alters ohne radikalistische / rassistische Adern)
für die Verhandlung Dienstag am 23 04 2019 – um 10:00 Uhr
                      Sitzungssaal I am AG Kelheim 93309 – Klosterstr. 6  –

Gönnen Sie sich das Erlebnis, Sie werden viel daraus neu erlernen / bzw. neu überdenken müßen, was Sie bisher von der Justiz nie geahnt / gewußt hätten.

Machen Sie sich bitte selbst ein Bild, wie es bei Gericht zugeht oder wer sich hier an Regeln, Gesetz, etc. hält und wer nicht, Sie werden staunen was Ehre ist.

Das ist oft viel anders als am TV- Gerichten schauspielerisch dem Zuschauer an der Mattscheibe vermittelt wird,  nämlich eher die verblüffende Wirklichkeit.

Weil hier leider immer noch keine Videobeweise zu gelassen werden (ausgerechnet von der Justiz, selbst Schiedsrichter haben das zugelassen um Fehler zu erkennen und zu korrigieren) und auch keine vollen Protokolle von der Justiz erstellt werden, nur das was diese quasi tricksen wollen, nur so andere unwissenden Leser / Bürger beeindrucken können, um einen Prozess in die gewünschte Richtung leichter lenken zu können, so brauchen wir Zeugen  und Mitschreiber (besondere Kenntnisse müßen nicht vorhanden sein).

Dies ist leider zwingend nötig, weil es leider gesetzlos handelnde Richter und auch solche Juristen gibt, die Ihre Mandanten nicht in deren Interesse vertreten, aber dennoch oft für Niederlagen oder Nichtstun oder Schlampigkeiten dennoch von Mandanten viel Geld verlangen, was sich eben nicht gehört.

Nichts anderes braucht es zum Triumph des Bösen,
als daß gute Menschen gar nichts tun.

Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und romantischer Denker

Frau Brand spielt man hier sicher sehr übel mit, was jedem auch durch einen dreisten Nachbarn jederzeit geschehen kann und dann ist man enttäuscht wenn man bei Gericht  feststellt, dass Firmen oder Nachbarn die an Ihr Grundstück mit allen Mitteln wollen, obwohl Sie es nicht hergeben wollen, dann mit Unwahrheiten und Sympathie bei der Justiz bevorteilt behandelt werden und man als Opfer von Betrug noch teure Gerichtskosten, Anwaltskosten aufgebrummt bekommt.

Das hat mit Anstand & Gerechtigkeit und gesetz- unterworfener Justiz leider nichts mehr hier zu tun.

Wie diese Frau gegen diese Justiz- Missbräuche, Rechtsbeugungen, Willkür, um Ihre Rechte kämpft, Medien anschreibt usw. und keiner von diesen hilft,
= eine Schande für die Justiz & Medien.

Deshalb, es kann jeden schnell selbst treffen, vor Gericht zu müßen, wobei man als Opfer hier oft die Arschkarte bekommt, besonders wenn man zuvor an die Rechtskunde geglaubt hat und denkt die Justiz würde die Wahrheit suchen. Der Glaube an Gerechtigkeit für Opfer/ Betrogene durch diese Justiz ist weg.

Hier verschwinden vom Gericht; Beweise der Opfer, Protokolle werden nicht der vollen Wahrheit erstellt, Protokollteile werden gelöscht, usw. aber gegen diese Mißständen will dort oben bis zur höchsten Ebene niemand etwas unternehmen. die schweigen, leugnen, schauen weg. Was ist das nur für ein Rechtsstaat?

Wir sind von den Medien bisher ebenfalls schwer enttäuscht, von der opferfeindlichen Justiz ganz empört.

Wenn die Justiz kriminell handelt, so ist das Gewalt am Bürger, am Gesetz & Recht, das stört den Rechtsfrieden und ist verfassungsfeindlich /verfassungswidrig, etc.. Solche Gerichte müßen weg.

Nicht das beliebige, sondern das Rechte tun und wagen.
Dietrich Bonhoeffer, gottesfürchtiger Widerstandskämpfer gegen das Regime

 

Prozessbeobachter für Frau Brand gesucht,
Verhandlung am Dienstag am 23 04 2019 – 10:00 Uhr
Sitzungssaal I am AG Kelheim 93309 – Klosterstr. 6  –

Eine ältere Frau so zu behandeln, zu ruinieren und aus Ihrem Haus vertreiben zu wollen ist teuflisch aber nicht gerecht.

Manieren sind wichtiger als Gesetze.
Genau- genommen hängen die Gesetze sogar weitgehend von ihnen ab.

Mit dem Gesetz kommen wir nur hier und da in Berührung.
Die Umgangsformen sind es, die uns erbittern oder besänftigen, verderben oder läutern, erheben oder erniedrigen, verrohen oder sublimieren.
Wie die Luft, die wir atmen, wirken sie unaufhörlich auf uns ein,
ohne daß wir uns dagegen wehren können oder es auch nur bemerken.

Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und romantischer Denker

Sie können als Prozessbeobachter sehr viel für sich selbst lernen und für den Fall, dass Sie es mal selbst oder ihre Lieben / Freunde trifft, so haben Sie etwas Ahnung und laufen nicht blind wie wir anfangs in die Rechtsfalle’n, nur weil Sie wie einst wir an das Gute hier glaubten.

Wir brauchen mehr Justiz- Luther, kehrt Um Ihr die Ihr auf Abwegen  wandelt / handelt.

Was Du nicht willst das man Dir tu, füg auch niemand anders zu.    A.D.S.

Auf Ihr Kommen freut sich Frau Brand & Freunde, der Verein Justiz- Opfer.

Danke.

 

Vom Rechtsstaat, der Justiz & Co. übelst betrogen,

Vom Rechtsstaat, der Justiz & Co. übelst betrogen zu werden, damit rechnet man eigentlich eher nicht.

Wer als Opfer denkt, die Justiz hilft und sucht die ganze Wahrheit, das wird oft eher “ein Fall von Denkste”

Das massenhaft Beweise selbst bei fiesen Gerichten oder schlechten Gutachten verschwinden oder von der Justiz & Gutachtern gern wohl mißbraucht werden wird immer offensichtlicher und belegbarer, nicht nur im Fall in Lügde.  Gott sei dank ist der ungeeignete Ermittler weg.


Da müßten auch bei vielen anderen Jugendämtern die Köpfe rollen, denn hierzu haben wir auch viele schlechte Erfahrungen. Warum sind die so?

Schlampige oder korrupte Ermittlungsleiter / Richter sind wie EINE unfreiwillige Pest für die Opfer von Gewalt, Betrug und Unfällen, die den Beamten des angeblichen Rechtsstaates / Behörden einst noch vertrauten, die dem Gesetz & den Rechten der Opfer verpflichtet wären. Kranke Justiz.

Es kristallisiert sich mehr und mehr heraus:
Bereits in anderen Fällen die uns hier bekannt werden / wurden, sind auch Beweisstücke verschwunden, die den Opfern helfen würden ihre Rechte geltend zu machen können. Mit Opfern aus der Bürgerschicht macht man bei der Justiz willkürlich was man will, die werden einfach niedergemacht.

Eine Dienstenthebung der Beamten gehört sofort veranlasst und wer solche deckt dann diese gleich mit. Was diese Beamten den Opfern & Angehörigen antun, ist eine Katastrophe und löst weitere damit noch aus. Solche Wesen dürfen nicht mit Justiz- Aufgaben zu tun haben, die müßen da schnell weg.

Schlampige oder korrupte Ermittler, wie Richter, Richterinnen, Gutachter, etc., erleben auch wir geschädigte Bürger und Unfallopfer fast täglich bei deutschen Gerichten. Hier möchten wir diese Mißstände öffentlich machen, weil anders ist man nicht gewillt dies ordentlich & anständig zu erledigen.

So etwas glaubt man eher nicht, aber es kommt öfters vor als man denkt.

Mir ist nicht nur in einem Fall bekannt, dass bei Gericht, wichtige Beweise, wie MRT-Bilder, Röntgenaufnahmen, und anderes verschwindet und die Opfer die auf Schadensersatz gegen die Versicherungen klagen müssen, werden dann noch vom Gericht üblerweise als wie Betrüger hingestellt. die Beweise die gut für Opfer sind, werden nicht beachtet oder verschwinden

In meinem Fall hatte ich mir zuvor aber die Beweis-Röntgenaufnahmen, MRT- Bilder teuer kopieren lassen, (jetzt gibt es CD’s, weil ein ehemaliger Bekannter, der auch einen Unfall überlebte und andere Personen zuvor berichteten, dass kriminelle Gerichte den Versicherungen des Verursachers sehr weit entgegenkommen und keine fairen Verfahren für die Unfallopfer ermöglichen würden, sondern leider eher die Opfer bei Gericht bekämpfen.

Machtmissbrauch durch kriminelle Richter, Richterinnen, etc., deren Urteil sicher vorher schon feststeht, festgelegt wird / wurde sind nachvollziehbar.

Dafür werden von Ihnen willkürlich & rechtsbeugend die dafür extra nach belieben vorgesehenen sehr kriminellen Gutachter, dem Opfer nachteilig einfach kostenpflichtig aufgezwungen. Hier erleben wir oft nur teuflisches.

Beweisvereitelungen, Rechtsbeugung, Willkür und andere Schikanen werden von Verfassungs- untreuen Beamten / Richter sehr oft gegen die Opfer festgestellt, also Straftaten im Amt, welche aber gedeckt von dem Art Mafia- Clan innerhalb der Justiz leider ungestraft weiter Fehlurteile basteln dürfen, statt für Recht & Ordnung zu sorgen, diese Rechtsfriedensgefährder.

Selbst Protokolle des Gerichts geben oft nicht die volle Wahrheit wieder.

Protokoll-Teile, welche für das Unfallopfer oder den Geschädigten die Wahrheit belegen, somit den Klageerfolg des Opfers feststellen würden, werden / wurden bei Gericht auch schon nachteilig dreist raus-gelöscht.

Die Anträge des Rechtsanwaltes vom Opfer, werden regelmäßig nicht beachtet, nicht umgesetzt. Beschwerden gegen die Justiz laufen entweder wirkungslos ins Leere oder wer es wagt korrupte Gutachter / Richter wegen belegter Zweifel derer Fairness als Befangen oder ungeeignet abzulehnen, der wird mit hohen Kosten & Repressalien oft fertig-gemacht.

Selbst der Anwalt des Unfallopfers wurde in den Verhandlungen von einer sicher auch als psychisch nicht als Richterin tauglichen Ermittlerin, lauthals mehrmals sehr laut angeschrien, eingeschüchtert mit dem Wortlaut:
Sie bekommen Rede- und Frageverbot, ich will dass sie endlich ruhig sind, sind sie jetzt endlich ruhig. Dabei wollte Er nur für das Unfallopfer und anschließende Fehl- behandelnde Opfer die Fehler des Gerichts, deren schein-heiligen kriminellen Gutachter & co aufzeigen und dem Opfer helfen

Dies läßt eher eine Diktatur bei der Justiz statt einer Demokratie zu erkennen und hat nichts mit Gerechtigkeit und Wahrheitsfindung zu tun.

Das Gegenteil von Gerechtigkeit erleben wir oft bei Gericht und Gutachtern.

Schande für solche in der Justiz tätigen Ermittler, Richter, Richterinnen, welche als GROßE Betrüger ausgerechnet hier gutgläubige Unfallopfer, Geschädigte von Gewalt oder Betrug, die dem Rechtsstaat noch vertrauten und auch das Volk im Glauben eines Rechtsstaates wiegen.

Unsere Urteile über die Erfahrungen der Justiz, hauptsächlich die in und mit CDU / CSU Justiz-Ministerien belegt sind, daß es hier nicht mit rechten Dingen zugehen kann und machen große Angst der Justiz zu vertrauen .

Die Rechte der verlogenen Verursacher-/ Täter-Seite, deren Juristen und Gutachter die fast täglich mit den Gerichten zu tun haben, wie im Lobby-Sponsoring diese auch bei der Ausbildung und Fortbildung fördern, derer Lügen / Intrigen zählen oft mehr, als die Beweise und Zeugen des Opfers.

Die Opfer werden von fiesen Gerichten entwürdigt, entrechtet, bekämpft, bestraft und müssen noch dazu teuer für unfaire Prozesskosten bezahlen.

Richterablehnungen & Beschwerden gegen die Justiz & deren heiligen unobjektiven Gutachter bringen nichts, weil diese die Beschwerden, die man über sie einreicht, Diese selbst bearbeiten dürfen. ? Selbst- Aufsicht.

Da könnte man auch jeden Straßenräuber, sein eigenes Urteil für sich selber sprechen lassen. Das ist doch wohl weit mehr als nur Sauerei.

Das ist meist eine sicher eher opferfeindliche eingestellte Justiz und hat mit Gerechtigkeit und Anstand da Oben gar nichts mehr zu tun, das ist sicher Betrüger- und Täter- freundlich abhängig eingestellte Justiz & Abzocke dazu

Dass Richter, Richterinnen und Gutachter das nötig haben hätten wir nur dem Teufel und dem bösen Wolf zugetraut, nur solche täuschen, jagen und reißen alles was sie in ihren Rachen bekommen können. Duale- Justiz?

Sachvortrag nach über 24 Jahren Erlebnis und Kampf um Schadensersatz nach erlittenen schweren überlebten Unfall mit anschließendem mehrfachen Behandlungsfehlern und Lügen der BG Versicherung, wie den befangenen Polizisten am Unfallort, der den Unfall nicht einmal in sein Tagebuch aufnahm weil er den alk. Verursacher kannte.

Dann sollte ich als ein unwissender Neuling in diesem Gebiet, zu einem Facharzt im Krankenhaus (D-Arzt der BG Versicherung), der seinen Dienst aber von einem Assistenten in der Weihnachtszeit machen ließ, da er lieber bei seinen Pferden außerhalb der Klinik war & mich 10 Wochen falsch behandelte und alles verschlimmerte noch dazu. Das will keiner dort sehen.

Innere schwerste Kopf- Atlas- HWS-LWS- Verletzungen, mit Einblutungen, Muskelverletzungen, etc. wurden nicht ordentlich untersucht, obwohl die 12 fache Erdbeschleunigung eine tastbare Beule am Kopf dort bewiesen ist.

Statt die Ursache der erstmals ab dem erlittenen plötzlichen schweren Unfall und der kausalen Schmerzen und belegten schmerzhaften Einschränkungen zu suchen und ordentlich zu behandeln, wurde ich stattdessen wochenlang erfolglos mit Opiaten benebelt,…..usw.

Auf solche Weisen werden Unfallopfer wie auch Ärzte-Fehler bei der Justiz im Kampf um Opferrechte eher totgemacht und die Justiz dafür mißbraucht

Wir wünschen uns keine opferfeindliche Justiz und einen wirklich fairen Rechtsstaat, der den Opfern hilft, Sie nicht geißelt, nicht mißbraucht, nicht ver-gewaltigt und das Verhandlungen im ganzen aufgenommen werden.

Auch sollen die Medien sich bei korrupten Gerichten einmischen und auf die scheinheilig vorgeschobene Unantastbarkeit, wie jetzt auch in der Kirchen und früher bei Lehrern keine Rücksicht mehr auf Ver- gewaltiger nehmen und stattdessen auch wie bei der Kirche oder in Lüdge vorgehen.

Frau Bundes- Justiz-Ministerin, Frau Bundeskanzlerin, Herr Bundes-Innenminister (ehem. MP von Bayern), usw, Ihr die Ihr für unseren Rechtsfrieden & Gerechtigkeit verantwortlich seid, wann wollen Sie unsere Schreiben (Einschreiben mit und Ohne Rückscheine gehen bei Ihnen ständig komischerweise verloren, seltsam) unsere Hinweise auf Staats- Diener- Korruption und Anfragen beantworten und unsere Erfahrungen anhören & Ihre Justizfehler an uns Justiz- Unfall- Betrugs- Opfern beseitigen

Gescheiterte Globalisierung & warum, Veranstaltung

Bekanntmachung:

für den 11.3.2019

organisieren die Makroskopen Heidelberg
an der Uni Mannheim einem Vortrag
mit Prof. Heiner Flassbeck & Dr. Paul Steinhardt
,
die Herausgeber von https://makroskop.eu.

Diese Online-Wirtschaftszeitschrift setzt
den neoliberalen Dogmen
der meisten Wirtschaftswissenschaftler
faktenbasiertes Wissen über
wirtschaftliche Zusammenhänge
entgegen.

Flassbeck und Steinhardt werden
ihr Buch;
“Gescheiterte Globalisierung”
vorstellen,
das letztes Jahr bei Suhrkamp erschien
und dabei viele Mythen über
Markt, Geld, Ungleichheit und Schulden entlarven.

Mitorganisator:  Plurale Ökonomik Mannheim .

Weiterverbreitung wäre erwünscht.

Details

Datum:

März 11

Zeit:

19:30 – 21:00

Veranstalter

Makroskopen Heidelberg

Website: https://makroskop.eu.

Veranstaltungsort


Universität Mannheim
Hörsaal SO 108
Vortrag & Diskusion

“Gescheiterte Globalisierung”

Bombendrohugen gegen die Justiz, warum & wer tut das?

zu Bombendrohung angekündigt:
Bild Artikel 11.1.2019, Mehrere Gerichte geräumt

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/bombendrohung-fuenf-gerichte-geraeumt-mails-mit-hinweis-auf-explosion-59481290.bild.html

Unser Kommentar dazu, aus der Bürgersicht & des Rechtsfriedens.

Empörend ist so etwas und daß sich hierzu viele Fragen stellen, eine der Fragen wäre, geht dieser Hass eventuell von der Justiz aus?

warum wird die Justiz bedroht?
warum fühlt Sie sich bedroht?
wer hat den ersten Stein geworfen und zeigt dann eventuell auch hier auf andere?
wieso kommt jemand soweit, daß er rohe Gewalt verbreitet, ankündigt?
was hat der Bombendroher zuvor getan oder erlitten?
wie lange hat der Bombendroher mit der Justiz zu tun?
hat die Justiz dem Bombendroher ZUVOR Unrecht getan?
denkt man auch an schwarze Schafe, kriminelle in der Justiz bei Richterinnen, Richtern, Gutachter, Konzernanwälte?
werden alle Opfer, Betrogene, Unfallopfer von der Justiz wirklich objektiv fair behandelt (bitte bei Opfern nachfragen, nicht den Studien vertrauen) ?

Man wird als Opfer von Betrug, das gerade noch dachte, wir hätten einen Rechtsstaat nun von der Justiz oft sicher bitter enttäuscht.

Kabarettist, Dieter Hildebrandt:
Es hilft NICHTS das Recht auf seiner Seite zu haben, man muß auch mit der Justiz rechnen.

Leider werden hilfesuchende Opfer sehr oft auch noch unfreiwillig von Rechts-Verdrehern auch noch leider zum Justizopfer Gutachteropfer.

Opfer von Justizgewalt werden besser nicht wütend oder begehen besser nicht Selbstjustiz, weil sich das Unrecht so nicht durch Hass & Gewalt lösen läßt, das muß auch anders gehen.

 Man gerät da eher in Gefahr, daß ?- Beamten erst recht wohlwollend dies beabsichtigen, statt zu schlichten & fair zu sein und dann kann man Sie, das Opfer, als Spinner oder Aggressiv bezeichnen, wo die Fiesen in der Justiz & Gutachterei, nun einen triftigen Grund haben, gerade so von Ihren eigenen Missetaten abzulenken.

Stumpfe Gewalt die von Kriminellen aus der Justiz ausgeht, muß der Staat endlich anders bewirken, das sind wohl Straftäter der übelsten Sorte.
Kein Ziel darf mit unwürdigen Methoden erreicht werden.
A. Einstein

Leider glauben Unwissende, den Lügen der Richter’in, Gutachter eher, als einem ehrlichen Bürger, der die Wahrheit sagt, der braucht keine Videobeweise fürchten.
Aber fiese Richter & co hätten Videobeweise und ganzeProtokollierungen des gesagten Wortes zu den Verhandlungen wohl eher zu fürchten.

Opfer Rechte nach BGB, GG, etc. werden hier oft verweigert

Wenn hier zuvor kriminelle Richterinnen / Richter / Gutachter, Konzern- Juristen  einem Bürger vielleicht Unrecht getan haben, so ist das trotzdem hier nicht gut zu heißen, mit roher Gewalt gegen zuvor wohl dreckige Justizgewalt zu agieren.

Wenn hier sich fiese schwarze Schafe in der Justiz tummeln & verstecken, was wir auch mehrfach leider feststellen und diese leider auch bis ins Justizministerium geschützt und gedeckt werden und deren Falschurteile, Fehlurteile, Schlechtgutachten gegen unschuldige Opfer, Betrogene, Unfallopfer unverschämt handeln dürfen, wie Sie rechtsbeugerisch und willkürlich tun (Tatsache), erzeugt gerade diese Justiz, die nicht bei sich aufräumt Hass und Gewalt und dann lassen diese Fiesen Juristen sich durch massive Überstunden der Polizei auch noch schützen. Lieb Vaterland.

Siehe, Lieb Vaterland Text von Udo Jürgens.
Textauszug von 1971 der heute noch leider passt:

Lieb Vaterland
wofür soll ich dir danken?
Für die Versicherungspaläste oder Banken?
Und für Kasernen
für die teure Wehr
wo tausend Schulen fehlen
tausend Lehrer und noch mehr!
Konzerne dürfen maßlos sich entfalten
im Dunkeln stehn die Schwachen und die Alten
für Krankenhäuser fehlen dir Millionen
doch unsre Spielkasinos scheinen sich zu lohnen.
Lieb Vaterland
magst ruhig sein
die Großen zäunen ihren Wohlstand ein
die Armen warten mit leerer Hand
lieb Vaterland!


Traurig dass es so weit kommen muß. Die Justiz funktioniert leider oft nicht so wie es in der Schule mit Rechtskunde und dann im ganzen Leben bis vor dem schädigenden Ereignis von dem BRD- Staat oder Juristen propagandiert wird.

Der Justizminister- Wolf hatte doch dieser subjektiv erst in der SWR Sendung MAL EHRLICH am 9.1.2019 larifari von sich gegeben, daß wenn die Justiz nicht den Verbrechen nachkommt und die Betrogenen lange oder ganz auf Ihrem Schaden sitzen bleiben; DASS man da nixxx machen könne, weil die Justiz unabhängig und unantastbar wäre. Hahaha das stimmt oft leider nicht, so wie der böse Wolf sich bei den 7 Geißlein verkleidete.

Das sind reine verbreitete Fake’s.  

Justiz unabhängig, gesetzestreu (Pflicht) und unantastbar.
Dies steht nur auf dem Papier wird aber leider nicht gegenüber dem Bürger garantiert.
Selbst der Ex- Bundes Verfassung Gerichts- Präsident Herr Papier,
stellt auch mittlerweile fest, daß der Staat leider nicht mehr Recht & Ordnung gewährt,
wie es die Justiz & Politik als Garant nach außen verkündet & tun müßte.

Einige Richter wie auch Staatsanwälte und Polizei erleben wir oft,
daß Sie sicher weisungsgebunden statt frei und unabhängig  sind und wir haben auch etliche Beweise hierzu.

So geht Rechtsstaat gar nicht, dennoch wenden wir kein Gewalt an.

Lieb Vaterland wie weit bist du wieder gesunken, hast den Glauben an Gerechtigkeit gelehrt / versprochen, aber selbst deine Zunge & Hände oft schmutzig dagegen angewendet,
wie der Mißbrauch in der Kirche versucht zu vertuschen,
tut es auch die Justiz,
Wasser predigen aber still Wein trinken.

Man kann alle Leute einige Zeit, einige Leute alle Zeit,
jedoch niemals alle Leute alle Zeit zum Narren halten  
(Abraham Lincoln)



In der Justiz gibt es sicher genug unsexuelle Gewalt / Mißbrauch.

Wir wollen endlich die Videobeweise auch bei Gerichten / Gutachter, aber genau ausgerechnet die Justiz & co die lehnen das larifari ab,
weil Sie dann nicht so sicher die Betrogenen Opfer der Bürgerschicht und Unfallopfer mit Schlechtgutachten fertigmachen & ausbeuten können und wohl Vorteile von wo anders erhalten, oder lukrative Vorträge ergattern.

Was Du nicht willst das man Dir tu, das füg auch keinen Andern zu.
Altes deutsches Sprichwort.

Ihr sollt dem Volk dienen, aber wem Dient Ihr wirklich?
wir glauben wohl den fiesen Konzernen und deren Juristen & Gierigen & ??

Sorry, wenn der Fisch in vielen Fällen am Kopf zuerst stinkt, so wie sicher auch hier Teile in der Polit- Justiz,
dann soll man das nicht gerade verdrehen, aussitzen, nichts tun.

Der Bundespräsident sagte man soll reden, aber man läßt uns hier nicht.

Ich wünschte die Herrscher wären wie König Salomon, was der deutsche Papst in seiner Ansprache an die Volksvertreter, Volksdiener im deutschen Bundestag 2011 richtete,
daß sie endlich ein hörendes Herz bekommen,
statt Unrecht treiben.

Die richterliche Unantastbarkeit gilt nur wenn, unser GG gemäß Art.1 Abs. 3, Art 20 Abs.3 und das rechtliche Gehör Art 103 befolgt wird und auch der Anspruch auf ein „faires Verfahren“ nach lege artis  EMRK Artikel 6 und EMRK Artikel 13 gegeben ist!

Warum haben wir genug eigene Erfahrungen und die hohe Zahl der Opfer- Beschwerden gegen gerichtliche Rechtsbeugungen & Willkür, warum wohl?

Es gibt eben Richter, Gerichte & Gutachter, die die Ansprüche der Opfer / Betrogenen mit leeren Begründungen um- oder ab- biegen & parteilich subjektiv handeln und das dürfte nicht sein.
Das ist gerade in der BRD schlimmer als drum-herum, eine herrschaft des Unrechts, des stärkeren udn des Geldes wie wir feststellen können.

Mit besten Wünschen der völligen Genesung der erkrankten Justiz, hochachtungsvoll Justiz- Opfer e.V.,
die Volksgruppe die man komischerweise besonders in den CDU, CSU, geführten Justiz & Sicherheits- Ministerien nicht hören will,
denn wir wüßten wie man das besser machen kann und könnten in der Justiz & co, dort die Justizkrimiellen entlarven & helfen.

Nichts anderes braucht es zum Triumph des Bösen,als daß gute Menschen gar nichts tun. Manieren sind wichtiger als Gesetze. Genau- genommen hängen die Gesetze sogar weitgehend von ihnen ab.
Mit dem Gesetz kommen wir nur hier und da in Berührung.
Die Umgangsformen sind es, die uns erbittern oder besänftigen, verderben oder läutern, erheben oder erniedrigen, verrohen oder sublimieren.
Wie die Luft, die wir atmen, wirken sie unaufhörlich auf uns ein, ohne daß wir uns dagegen wehren können oder es auch nur bemerken.                           Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und romantischer Denker

Schon der alte Fritz (Preußenkönig) sagte, schlechte Richter sind schlimmer als Straßenräuber,
       denn vor letzteren kann man sich schützen.

Kein Wunder wenn man nach Jahren zu Protestwähler werden muß, wenn die christlichen Parteien & die Justiz unchristlich handeln.

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird, wird Widerstand zur Pflicht.   Berthold Brecht

In Zeiten des universellen Betruges die Wahrheit zusagen ist ein revolutionärer Akt.                   
George Orwell Pseudonym Erik Blair

Sachmittelvortrag.
Die Angaben entsprechen unseren vielen Erfahrungen & Tatsachen, leider.

Herzlichst mfG. Justiz- Opfer e.V., der ehrenamtliche geschäftsführende Vorstand, Thomas Repp.

Weihnachts- & Neujahrs- Grüße 2018 / 2019

Gute Wünsche zur Weihnachtszeit wie Gerechtigkeit

Sehr geehrte Mitglieder, Justiz-Opfer, Freunde, Unterstützer, gute Richter & gute Gutachter und Helfer.

Frohe Weihnachten & ein gutes Neues Jahr, Gesundheit und Liebe und was man noch so zum Leben und glücklich sein braucht, Freunde, seine Liebsten, Frieden, gute Zeiten und gute Begegnungen, wie vor allem Gerechtigkeit, um das Übel auch da zu beseitigen, wo man es am wenigsten vermuten würde / wird, bei deutschen Gerichten wo dunkle Roben unfair ohne Anstand gegen gute Sitten und gegen die Gesetze dreist selbst verstoßen und für erwünschte Urteile dann dubiose Gutachter in Weiß zum äußersten vernebeln verpflichten. Mit Recht hat das nichts zu tun.

So wünschen wir allen Guten Menschen und den zu Unrecht behandelnden, nur Gutes & Glück.
———————————————————–

Recht hat unser Bundespräsident als Staatsoberhaupt wie Er in der Weihnachtsansprache 2018 sagt:
(nur vieler seiner Staatsdiener wie Richter und Justizminister wie auch für die innere Sicherheit zuständigen Innenminister, MP ,u.a. halten sich leider nicht daran und sorgen wie bei den Diesel- Groß- Banken- Intrigen für Unmut, Empörung).

Quelle:
https://web.de/magazine/politik/frank-walter-steinmeiers-weihnachtsansprache-wortlaut-33481296,    folgender Auszug:

Zu Weihnachten wendet sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit einem Auftrag an die Bürger:
„Sprechen Sie mit Menschen, die nicht Ihrer Meinung sind!“
Unsere Demokratie ist immer so stark, wie wir sie machen.
Sie baut darauf, dass wir unsere Meinung sagen, für unsere Interessen streiten.

Steinmeier forderte die Menschen auf, Auseinandersetzungen bewußt zu suchen:
„Sprechen Sie mit Menschen, die nicht Ihrer Meinung sind!“

„Auch bei uns im Land gibt es Ungewissheit, gibt es Ängste, gibt es Wut.“
Vereins-Anmerk: Wenn die Ursache da Oben ist und hier der Staat nichts tut.
Für den Triumph des Bösen genügt es, wenn die Guten nichts tun. Edmund Burke

Als Bundespräsident erfahre er jeden Tag, dass die Demokratie stark sei.
Wer sich engagiere, etwa in der Nachbarschaft, in Vereinen oder im Stadtrat, trage zu dieser Stärke bei.

Endes des Auszuges.

Hinweis hierzu:
Man soll Reden.
Ja, aber Wer hier erst gar nicht zuhören will, das sind ausgerechnet, Polit- Justiz- verantwortliche Leute wie:  der Wolf, Bausback, Seehofer, Söder, Merkel, u.a. und auch das Vorzimmer der Bundesjustizministerin.

Dort verschwinden sogar unser Briefe, Hinweise auf Korruption, Anfragen, etc. und das trotz Einschreiben & Rückschein, wie unsere Beweise bei Gerichten & Gutachtern.
Anstand haben viele da Oben viel weniger als wir Bürger und viele Betrogene.

Was nützen Gesetze wenn man die ausgerechnet da oben in Justiz & Politik missachtet und wir Bürger sollen uns aber daran halten, was ist das und wie lange geht  sowas friedlich gut?

Man kann alle Leute einige Zeit, einige Leute alle Zeit, jedoch niemals alle Leute alle Zeit zum Narren halten
(Abraham Lincoln, ehem. US- Präsident)

Man antwortet dort auf die vielen Beamten- Justiz- Fehler gar nicht, sitzt es einfach aus oder bestreitet es lapidar, daß es fiese oder kriminelle Richter & solche Gutachter leider gibt und man will da Oben nicht, dass auch der andere, somit das bei der Justiz / Behörden hilfesuchende Opfer doch Recht haben könnte und zu Unrecht leidet.**

So stimmen wir zu, was das Staatsoberhaupt in seiner Weihnachtsansprache 2018 sagte. Weil wir wollen Friede & Recht, aber den Rechtsfrieden gefährden ausgerechnet viele korrupte Richter‘ innen & schlechte Gutachter & co.

Es hilft  NICHTS das Recht auf seiner Seite zu haben, man muß auch mit der Justiz rechnen.                  Kabarettist, Dieter Hildebrandt

Betrogene werden gar nicht sprechen gelassen, oder man hört dem Opfer & Betrogenen erst recht nicht zu, man kommt Lösungen kein Stück näher und sät Unrecht und stumpfe Gewalt von Seiten ungeeigneter oder mafiöser Richter’inen.

Sehr geehrter Herr Bundespräsident, wir würden gerne mit Ihnen in gewohnter friedlicher Absicht reden & Beweise liefern die man uns verweigert und bitten hier öffentlich um einen Termin, da wie; selbst der Justizminister Wolf sein öffentliches Versprechen, sein Wort nicht einhält und das als angeblich christliche Person.
Solche zwielichtigen Leute wollen die wirklichen Probleme einfach nicht wirklich sehen und nicht hören und dann gibt es wie es die Geschichte zeigt, eben die Bürger, die die Wahrheit auf die Straße tragen müßen, wenn dies ein demokratischer Rechtsstaat sein soll.
Weil der Rechtsstaat eben leider oft nicht richtig funktioniert, gehen erst Bürger auf die Straße wenn es anders nicht ermöglicht wird.  Leider sind hier auch gewalttätig werdende Personen dabei, nach erlittener Gewalt von zuerst da Oben.

Wir würden uns über eine Einladung freuen, denn wir haben nicht nur Kritik sondern auch Lösungen parat.

In Zeiten des universellen Betruges die Wahrheit zusagen ist ein revolutionärer Akt.   George Orwell, Pseudonym Erik Blair

dpa

———————————————————————————–
** Tatsachen- Hinweis:

Wir stellen wissen-schafft-lich vermehrt leider fest, dass immer noch selbst bei Juristen, Gerichten leider Täterschutz und Gewinnsucht vor Opferschutz und gegen Schadensersatz wohl herrscht, sicher gepaart oft mit Willkür, Arroganz, Missbrauch und wohl auch oft mit Absicht.

Es ergeben sich ausreichende Hinweise auf Voreingenommenheiten von Gerichten und unfairem Verfahren.

Die richterliche Unantastbarkeit gilt nur wenn, unser GG gemäß Art.1 Abs. 3, Art 20 Abs.3 und das rechtliche Gehör Art 103 befolgt wird und auch der Anspruch auf ein „faires Verfahren“ nach  lege artis  EMRK Artikel 6 und EMRK Artikel 13 gegeben ist! Das ist aber oft leider nicht der Fall und Pflichtsverweigerung.
Warum haben wir im Verein die hohe Zahl der Beschwerden, warum wohl?

Richter sind an die Gesetze gebunden und verpflichtet diese auch selbst einzuhalten.
Wer dies nicht tut, verweigert die ihm angetraute Arbeit und ist somit als Richter oder als Richterin eben nicht geeignet, nicht würdig oder kriminell und somit doch nachvollziehbar antastbar.
Die dürfen eben nicht machen was Sie wollen, das ist Amts- Mißbrauch & Betrug

Das ist die sicher die größte Schande, die wir als hilfe- suchende Opfer leider oft feststellen zu müßen.

Unrecht / Unrechtsurteile und auch noch vom Staatsdienern, Richtern nochmals betrogen zu werden, wo man Unrecht nicht vermutet, das ist sehr grausam.

Wieder mußten wir bei einigen Prozessen als Prozessbeobachter leider feststellen,
dass die zuständigen Richter, Gerichte, Staatsanwälte und Staatsanwaltschaften,
sich nicht nach der Wahrheit und auch nicht den Beweisen und nicht Ihre vielen Pflichten halten und danach zu richten haben.

Den Unguten in dem Juristen- & Gutachter-  Bereich wünschen wir sofort Umkehr und Abkehr vom Bösen.

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Berthold Brecht

Wir wünschen Gute Zeiten und viel Glück.

Wir wünschen Allen unseren treuen Mitgliedern und Ihren Lieben, besonders wie allen zu Unrecht behandelnden Menschen, allen Rechts-Gebeugten, Justiz-Opfern und auch den Personen, die schon gar nicht den Weg zu Gericht sich leisten / erlauben können oder denen unfair auch noch PKH verwehrt wird, besonders frohe gute entspannende Tage und Zeiten, einen guten Rutsch und ein besseres Neues Jahr, viel Glück, Gesundheit und Gerechtigkeit, für Alle und danken den Guten Menschen wie Unterstützern.

Den in oder für die Justiz arbeitenden guten Juristen und Gutachtern wünschen wir ebenfalls alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,  

Der geschäftsführende Vorstand und Beiräte.

gez. Thomas Repp

 

Schwarz ist die Farbe der Juristen
weil weiß die Unschuld wäre
Grün sind Kittel der Operateure
weil Sie damit die Opfer bedecken
weiß sind die Kittel von Ärzten
weil Opfer nachher oft schwarz sehen

Bunt sind mittlerweile die Farben der Politik im Licht
so kunterbunt geht man um mit Gesetz, Recht und Pflicht.

wie Lobby und die bunten Fahnen drehen im Wind
Unrecht durch verwischtes schwarz und weiß sich leider find.

Schwarz wäre auch die Farbe die in einer gewissen Zeit dunklen Geschäften zugeordnet wurde. Leider müßen
heute Betrogene / Opfer vor dem schwarzen Mann Angst haben, nicht dem Köhler, sondern gerade bei Gericht.    Quelle : unbekannt.

 

 

 

Wenn die Politik, Justiz & Co stumpfe Gewalt säen / korrupt sind, gibt es Wutbürger

Schon der alte Fritz, der Preußenkönig Friedrich Wilhelm II. sagte,
schlechte Richter sind schlimmer als Straßenräuber,
denn vor letzteren kann man sich schützen.

Mit der Hoffnung auf Besserung der fiesen Staatsdiener, Gerichte & Gutachter, Ihr seit Schuld wenn Ihr Gewalt sät oder korrupt handelt und Wir uns empören

Sehr geehrte Politiker & Justiz, die der Verfassung und Gesetzen dienen MÜßTE:

EURE  WORTE  SPRECHT  IHR oft  MIT  GESPALTENER  ZUNGE, ‚au

CDU AKK / Merkel & co: Ihr schreibt in Bild zu Demos:

Gegen den Mißbrauch der Gesetze, Verfassung, der BRD Fahne soll man was tun.

Dann paßt mal auf und erkennt Ihr Euch bei Folgendem:

Dann fangt mal Selbst als wirkliche Vorbilder an und nehmt Unsere Hinweise ernst und weicht der Wahrheit nicht aus und genehmigt uns endlich einen persönlichen Termin um die Justiz- Mißstände auch der Kanzlerin offen zu sagen wenn schon Justizminister kneifen und Ihre Versprechen auch nicht einhalten.

Geht mal erst die Fehler an und übergeht Sie nicht.

Wer regiert, wer macht Gesetze + wer setzt diese 1 :1  von Euch um?

Wir sagen Euch wiederholt, dann sorgt auch gut für die Bürger:  dass Ihr da Oben & alle Gerichte sich auch an die Gesetze & Opferrechte dran halten. (Willkür : Berufseid)

Ihr seid keine guten Vorbilder, was da Alles zu Lasten der Bürger & Opfer geschieht.

Ihr gewährt oft Groß- Betrügerein, auch in der Justiz.

Den Christlichen sich nennenden Parteien müßte man das „C“  wegnehmen,
Ihr seid das C“  leider nicht alle,, denn wahre Christen handeln anders, gerechter.

Wir fühlen uns als Christen gedemütigt und entblößt, weil Euer Handeln wir nicht als christlich erkennen können.

Für den Triumph des Bösen genügt es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke,  ehem. irischer Staatsmann

Da gibt es z.B.,
einen über 20 Jahren Schadensersatz- Krieg eines unschuldigen Unfallopfers,
15 Jahre in der 1. Instanz gegen kriminelle Vers. Ärzte, kriminelle Gutachter, kriminelle Richter’in, die einer großen Versicherung sicher dienen und deren eng befreundeten Anwalt der mit Unwahrheiten durchkommt, statt die Wahrheit bei Gericht nach dem Gesetz suchen, das starke Gegenteil erlebt, was der Staat als Rechtsstaat und als Garant der Gesetze und Verfassung sein soll.

Die nehmen sich Ihre Macht heraus und vernebeln dreist die Wahrheit. Sie lassen Beweise von Opfern verschwinden, schreien den Opfer- RA lauthals an, erteilen ihm Rede und Frageverbot, wie fiese Gerichte in der Türkei oder anderen Bananen- Rechtsstaaten und das in Deutschland.

Beweisanträge fallen unter den Tisch, Protokolle fälschen und benachteiligend erstellen, usw. . und das sollen gesetzestreue Richter sein?  Nie im Leben.

Das schärfste ist, das Gericht führt den Prozeß falsch, um sympathisierend den eng Gerichts-befreundeten Anwalt der Verursacherversicherung ein sicher gewünschtes Urteil zu ermöglichen und verstößt sogar gegen den eigenen gerichtlichen Beweisbeschluß.
Das ist Betrug im Amt.

Kann man von abhängigen Menschen unabhängige Meinungen  erwarten?      Werner Braun, dt. Aphoristiker (1951 -2006)    

Ungeeignet Gutachter werden auch kostenpflichtig dem Opfer aufgebrummt und der Schädiger lacht und braucht bei Gericht nichts zu tun und weiß schon vorher was das Gericht beschließt. Dies geht aus den Akten & Ablauf sicher hervor.

Liebe Medien, liebe Politiker, liebe Juristen und Ihr Richter die nicht gegen Unrecht handeln und das dulden, Ihr macht euch strafbar, sagte Richter Heindl zu uns.

Auch Wegsehen und Nichthandeln macht SCHULDIG.
Seht mal nach, weil ein jeder Beamte, der von einer Straftat erfährt, müßte etwas hiergegen tun heißt es.

Dies stellen wir Bundesweit fest, der einfache Bürger der zuvor betrogen oder geschädigt wurde und ehrlich kämpft, hier  bei Gericht leider gegen Konzern- Juristen  antreten muß, der Bürger wird meist benachteiligt. Umsonst vertraut.

 

Auch die seit Jahren angerufenen christlichen Justizminister und  auch andere Politiker lassen unsere Briefe verschwinden und / oder antworten meist nicht.

Wenn eine Antwort mal kommt heißt es lapidar, da könne oder wolle man nixxx machen.
Auf Nachfragen heißt es oft sehr  un- menschlich, da könne man nix machen.???

Komisch: Richter & Gutachter als klar nachgewiesene Betrüger dürfen machen was sie wollen und die dürfen von Anderen Richtern sachlich nicht überprüft werden.
Also das ist schon mal nicht normal und total unanständig & falsch.

Da sollte mal das Volk schon wissen, als Schul- Lernstoff und nicht erst wenn man den Schaden erlitten hat.

Ein Anlügen des Gerichtes ist eine Straftat, angeblich, aber lügenhaften Gutachtern des Gerichts geschieht nichts, komisch.

Das dreiste ist, was ist wenn das Gericht selbst lügt, betrügt, und sich angeblich als Unantastbar bezeichnet, was sich aber ausschließt wenn Richter / Richterin gegen die Gesetze / Verfassung handeln und gegen die primären Opferrechte. Somit entfällt die Unantastbarkeit.

Eine große Schande und Unwahrheit ist, dass Wir Bürger bei Gericht nicht gleichbehandelt werden oder als Opfer unseren Schutz nicht gewährt bekämen.

Die Rechtsgewährungspflicht des Gerichtes, u.a. Pflichten verweigert man uns.

Die Ausreden der Politik & Justizes wäre doch alles In Ordnung
= ein großes Lügen- Gebäude.

Wenn das Aug nicht sehen will und das Ohr nicht hören will, nützen weder Licht noch Brill‘ und auch keine geschriebenen Gesetze. (Wir brauchen Videobeweise)

Ihr verkauft die Bürger mehr als ugs. (sorry) Neger oder moderne Sklaven, denen man alles erzählen kann, was man selbst nicht glaubt, oder schon vorher anders weiss.

Merke:   Lebensregeln  von    Benjamin Franklin

  1. Aufrichtigkeit:
    Begehe keine Hinterlistigkeit; denke sauber und gerecht; sprich so, wie du denkst!
  2. Gerechtigkeit:
    Verletze niemanden, indem du ihm Unrecht tust
    oder ihm eine Hilfe versagst, die deine Pflicht ist.

Auch die AFD, die, die Wutbürger hinter sich versammelt sagt zwar, das Problem kennen Sie , aber  machen tut Sie auch nichts.

Die vielen angeschriebenen Medien trauen sich wohl nicht gegen mächtige korrupte Versicherungen die viel Werbung* schalten, (*das was Sie  gegen Ihre Opfer nicht einhalten)  etwas zu unternehmen und ziehen Investigativ ugs. den Schwxxx ein.

Für was und für Wen sind die GEZ- Medien denn da?

Die Politik als Gesetzgeber traut sich noch nicht einmal gegen mächtige Konzerne, wie z.B., betrügerische Konzerne der Auto -Industrie u.a. anzugehen.

Deren Diesel- Vorschläge werden z. B., als Gesetz oft 1 : 1 übernommen. Da sitzen unseres Erachtens wohl die Lobbyisten der Autokonzerne mit in den Ministerien von Verkehr & Justiz, Gesundheit bis zum Abstimmen dabei. Parteilichkeit, Vorteilssuche, Vorteilsgewährungen, etc. scheinen hier schon normal zu sein?
Die Umtauschprämien sind sicher auch purer Schummel (übliche Rabatte wohl).

Der  vom Autobauer betrogene PKW- Bestizer hat den Schaden, das Volk soll auch noch dafür bezahlen und die Politik verkauft das als gute Lösung. ?????

Klar ist, die Milliarden- Betrüger wie Winterkorn, Ackermann und Co werden vom Volk und den Betrogenen durch windige Politiker gerettet und verdienen so zusätzliche Milliarden- Umsatz.
So etwas macht man normal nicht wenn man fair ist.
Seid Ihr noch ganz Sauber?  Brauchen wir einen Abluft- Test für Diesel-Beamte?

Kriminelle muß man angehen heißt es als, warum macht Ihr das nicht? Warum?

Groß- Betrüger werden mit Handschuhen von Euch angefasst, warum?

Wer regiert hier wirklich? Die die gewählt sind vom Volk, unsere Politik eher nicht und wer richtet bei Gerichten, auch eher die Wahrheit nicht, wohl die Mächtigen & Geld, die nicht gewählt  sind. (sagte auch so in etwa Seehofer bei Pelzig)

Das sind Jahrzehnte lange Erfahrungen & Feststellung und ein Tatsachen Vortrag, weil unser Vertrauen in den Rechtsstaat ist uns geraubt worden.

Wenn 100 % unschuldige eines schweren plötzlichen Unfalls, der sein Ganzes Leben zerstörte, von  Vers- Ärzten nachweislich schwer falsch behandelt und der behandelnde zuständige Facharzt war bei seinen Pferden an Weihnachten statt im Dienst, den hat er einen ? Assi. – Arzt aufgedrückt. Am Unfallort kannten sich der alk. Verursacher und der Polizist udn  hat den Unfall gar nicht in den Akten vermerkt, wobei Zeugen da waren und keinerlei Bremsspuren, Kein MRT wurde gemacht, die haben ihn unwissend mit BG Opiaten behandelt was zu schweren UNW führte und viele Lügen und Intrigen für Versicherungen vorteilhaft zu seinem Nachteil erwirkt. Horror- Vorfälle bei Gutachtern sind nicht selten.

Ein guter Anwalt der den Fall gewinnen will, kennt die Rechte & Gesetze,
ein schlechter Anwalt der den Fall gewinnen will, kennt wohl den Richter
(Verfasser ist uns unbekannt)

viele Gerichte urteilen fies nach unvollständigen Ermittlungen, nach losen Vermutungen oder reinen Spekulationen gegen die Beweise / Indizien oder mit Halbwahrheiten und Unwahrheiten, was eigentlich gar nicht so sein dürfte.
Aber  dreiste fiese Richter / Richterinen  ohne Gewissen machen das ohne dass man die als Bürger wirksam angehen könnte.

Liebe Medien, Liebe Politik, liebe Gutachter, liebe Vers.- Ärzte und einst sehr geehrte Richter, Richterinnen und Gerichte, Ihr Handeln ist gegen das Grundgesetz und verfassungswidrig und für uns empörend, das läßt sich so durch viele RA Schreiben der Opfer, Zeugen, Indizien glaubhaft belegen.

Trotz Hinweise übergehen fiese Gerichte die konkreten Sachverhalte und entscheiden (wohl System) willürlich und rechtsbeugend  gegen die Opfer.

Es gibt überwältigende Notwendigkeiten, die in ihrem beschleunigten Lauf alles darnieder werfen, die dem Verstand nicht Zeit lassen, sich zu festen Grundsätzen zu flüchten, die den Menschen zwingen, sich auf eine Weise zu entscheiden, die man bei ruhiger Überlegung gewiss verwirft.
Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann & Denker

Da wundert Ihr Euch, wenn Betrogene Bürger mittlerweile mit Wut auf die Straße gehen? Wir nicht. Wir sind empört wie Ihr Euch Feige & Fies verhaltet.

BRD: Zuerst solltet Ihr Garant sein, dass sich Jeder, auch die Richter usw. an die Gesetze & Verfassung halten. Den Amtsmißbrauch stellen wir aber öfter fest.
Fiese im Amt säen listig Unrecht, Unfrieden & verkaufen das Unrecht als Recht.

Es hilft  NICHTS das Recht auf seiner Seite zu haben, man muß auch mit der Justiz rechnen.         Kabarettist, Dieter Hildebrandt

Wir sind gegen Gewalt auch gegen stumpfe Gewalt die als Unrecht von Staats- Beamten, Richter und Richterinnen begangen wird.
Ausgenutzte Unantastbarkeit
Richter- Abhängigkeiten gibt es sicher.
Korruption ist da Oben sicher am lukrativsten udn am leichtesten.

 

Ein dubioser Jurist / Anwalt kann mit seinem Aktenkoffer mehr stehlen, als 100 Männer mit Kanonen,   Marlon Brando, US Schauspieler

ARTIKEL19 DER MENSCHENRECHTE (aktiv)

Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Nicht jeder Demonstrant ist gewalttätig, wenn er zuvor Betrogen wurde und auf seine Ihm geraubten  Rechte & Würde friedlich beharrt.  Heiko Maas ehem. BMdJustiz

Die guten Richter, Politiker, Anwälte , Gutachter , Ärzte, verdienen Ehre, aber Fiese derer nicht, die sind sicher viel schuld an der ganzen schlechten Situation.

In Zeiten universellen Betrugs die Wahrheit zu sagen ist ein revolutionärer Akt .    George Orwell Pseudonym Erik Blair

Mit der Hoffnung auf Besserung der fiesen Staatsdiener, Gerichte & Gutachter, Ihr seit sicher Schuld wenn Ihr Gewalt sät und Wir uns empören, also wie folgt:

Für den Triumph des Bösen genügt es, wenn die Guten nichts tun.
Edmund Burke,  ehem. irischer Staatsmann

 

Justizopfer als Spiegel der Justiz, Macht braucht wirksame Kontrolle.

Wegen vieler festgestellter Mißstände bei Gericht & Gutachten an Betrogenen & Opfern die bei Gericht Hilfe suchen und als Kläger in eine benachteiligende Rolle bei Gericht gezwungen werden, von sicher mehr dubiosen Richtern, Richterinnen, Gutachtern und der Selbstaufsicht derer und anderer Beteiligter an Straftaten Ihres Amtes , im Amt für Hürden der Opfer wollen wir Videobeweise & volle Protokollierung der Prozesse wegen der Glaubwürdigkeit. 

Denn, wenn Opfer die Wahrheit sagen und belegen, wird das bei Gutachten & Gericht verdreht, wenn Vers.- Juristen / Richter & Gutachter lügen, obwohl das widerlegt ist, das wird für Urteile im Namen des Volkes mißbraucht. Was ist das denn bitte? Recht & Ordnung & Anstand bei Gericht gibt es oft von Fiesen Herrschern nicht.

Gegen Unrecht im Recht. Paranoide Richter / Gutachter

Der Justiz – Wolf reißt die Opfer bei Gericht und kein Rechts – Staat hilft.

„Manieren sind wichtiger als Gesetze. Genaugenommen hängen die Gesetze sogar weitgehend von ihnen ab. Mit dem Gesetz kommen wir nur hier und da in Berührung. Die Umgangsformen sind es, die uns erbittern oder besänftigen, verderben oder läutern, erheben oder erniedrigen, verrohen oder sublimieren. Wie die Luft, die wir atmen, wirken sie unaufhörlich auf uns ein, ohne daß wir uns dagegen wehren können oder es auch nur bemerken.“            Edmund Burke

Aber wenn man dann als Betrogener, Geschädigter oder Unschuldiges Unfallopfer gegen die Versicherung des Verursachers um Schadensersatz kämpfen muß, oder gar gegen fiese Gerichte, gegen fiese med. Gutachter, da kommt man in Berührung der Justiz die man zuvor als Ehren- Menschen ansah, bis jetzt, dann kam…. Der Justiz– Wolf, die Windmühlen und diktatorisch kapitalistische- Justiz ,… bringen Opfer in den Ruin.

Wer einen Fehler begeht und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten Fehler. „Konfuzius“. 

Tatsachenvorgänge, Feststellungen bei der Justiz, da hat man als Opfer völlig unbewußt leider die Arschkarte und dann keine  Rechte mehr, trotz bestem Anwalt verliert man oft gegen Vers.- Lügen & Intrigen, wohl aus parteilichen Gründen des Gerichts.

Das Schaufenster- Recht im Rechtsstaat. Wenn Opfer die Hilfe suchen, unbewußt freiwillig zur Schlachtbank Gericht beim Staat kommen, weil man wie Parasiten den Betrogenen Völkler vor-programmiert hat, bei allen Gerichten erhalte man seine Rechte nach einem unschuldig erlittenen Unfall & folgenden vielen Versicherungs- Arztfehlern und Betrug und sonstigen Schädigungen: Bei Gericht gelte die Wahrheit und diese würde man hier suchen. Das ist mehr als nur ein Irrtum. Von wegen.

Irren ist menschlich, aber auf einen Irrtum beharren ist unmenschlich!                Gerhard Uhlenbruck

Bei vielen Gerichten erleben wir, Vers.- Gutachter – Gerichts- Lügen, das Beweise der Opfer verschwinden, Indizien verdreht werden, Halbwahrheiten benutzt werden, üble Nachreden von Dritten gegen das Opfer ungeprüft vom Gericht übernommen werden, Vers.- Partei- Vorgutachten unzulässig einfließen, ungeeignete Gutachter oder Richter dem Opfer kostenpflichtig  aufgezwungen werden, Opferanwaltsschreiben wie begründete  Zweifel an den Gutachten und Gegen- Stellungsschriftsätze nie gewürdigt werden, Opferanwalts- Anträge zur Wahrheitssuche ständig  willkürlich abgelehnt werden etc. usw., wie provozierende Richterin und Richter, wie Redeverbot- Frageverbot für Opferanwälte, Schreinde Richterin und Richter,usw.. = höllisch.
Der Glaube bei Gericht würde man als Opfer von den Richtern & Gutachtern Anständig behandelt, führt die Opfer oft in die Irre, denn hier werden Sie entrechtet, entwürdigt & ruiniert.
So etwas hinterlistiges hat mit Gerechtigkeit nichts zu tun.

Siehe Ex- Minister für Arbeit & Soziales, Norbert Blüm Einspruch!: Wider die Willkür an deutschen Gerichten. Eine Polemik …

Gerade vor Familiengerichten wird gelogen, dass sich die Balken biegen – und niemanden kümmert es. Norbert Blüms erste Vermutung, es handele sich bei den bekannten Fällen um Einzelfälle, bestätigte sich mit seiner genaueren Recherche nicht. Vielmehr ist von einem System auszugehen, denn die Vielzahl der Fälle zeigt: Die Wahrheit interessiert weder Richter, die allzu oft auf hohem Ross sitzen, noch Anwälte, die mit viel Geld das Recht nach Belieben verdrehen. Und die Mittel der Politik reichen offenbar nicht aus, dass vor allem die sogenannten „kleinen Leute“ den Funken einer Chance besitzen, ihr Recht zu bekommen. Aus der Bestürzung und Empörung über diese Zustände ist dieses Buch entstanden, das aufrütteln und dem Recht wieder zu Recht verhelfen will.
Auszug von Norbert Blüm sein Buch, siehe Link.

Opferrecht wäre angeblich primär,
das würde
im Staat als Garant angeblich vor Täterrecht stehen, aber die Justiz dreht mit der Matrix somit oft Unrecht zum Recht fies um, bestraft damit mehr als unfair die Opfer als endlose Prozesszahler. Die Fiesen in der Justiz legalisieren somit Straftaten & Betrug in Unrechts- Urteilen und das auch unverschämt kostenpflichtig gegen die Opfer.

Kassieren korrupte Richter & Gutachter von 2. Seiten ab?

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird, wird Widerstand zur Pflicht. Berthold Brecht,

Wenn die Justiz nicht gewillt ist Ihre schwarzen Schafe & Fehler sehen zu wollen und keinen Kontakt zu lassen, sich abschotten und willkürlich herrschen, Opfer ihrer Rechte + Würde berauben und die Opfer ruinieren, statt die Täter“ , so haben wir keinen Opferschutz und keinen Rechts- Staat der unsere Opfer- Rechte als Garant auch wirklich umsetzt, so stellen wir das vielfach fest.

Bundeskanzlerin A. Merkel sagte:
Der Staat muss für eines Garant sein.
Wer unverschuldet in Not gerät, dem wird geholfen.
Das gilt für den Einzelnen – denken Sie an unsere sozialen Systeme, um die uns viele Länder beneiden. Quelle: Bild-10-3-2009

Frau Bundeskanzlerin, wir Opfer bitten dringenst darum.

Solange Reichsherrn- Justiz ala Nazi- Richter- Ausbildung siehe Rosenburg-Akte, noch in der BRD an Opfern und Betrogenen die Hilfe bei Gericht suchen, angewendet wird, oder diktatorische kapitalistische Gier- Justiz, so ist das kein erkennbarer Rechtsstaat.
Richter‘ in & Gutachter halten ihre Pflichten, die Gesetze und Opferrechte oft nicht ein und damit sind Sie auch nicht „Kraft Ihres Amtes“  unantastbar, wegen Rechtsbrüchen im Amt.

Wenn das Aug nicht sehen will, nützen weder Licht noch Brill. Altes Deutsches Sprichwort

Wann begreifen das, unser Staat, die gewählten Volksvertreter und dienen dem Volk, den Bürgern den Gesetzen, den Amts- Pflichten und Opferrechten und nicht Andern / Lobbyisten von Firmen, Großfirmen, oder verwegenen Statuspersonen, in dem die Arroganz endlich vom hohen Roß abgelegt wird und gemeinsame objektive Gespräche auf Augenhöhe zulässt?

Lesen ohne Nachdenken ist wie Essen ohne Verdauen.“
Edmund Burke

Die Justiz wird seit langen aufgefordert sich endlich mit unserem Verein – Justiz- Opfer e.V. an einen Tisch zu setzen und Uns anzuhören, wo wir Justizopfer als Spiegel der Justizarbeit gerade hier Mißstände & teils auch kriminelle Energie von Gerichten & Gutachtern feststellen, darzulegen und was sich wie ändern muß, unsere Verbesserungsvorschläge anzuhören und endlich etwas gegen Fiese Juristen & Gutachter zu tun.
Komisch ist: Gerade „christliche Justizminister“ und Gerichte sind nicht gewillt uns Opfern und dem Verein der Justizopfern als Gruppe des Volkes in die Augen zu sehen zustehendes Gehör zu gewähren und nichts zum Guten zu ändern. Das ist ein großes Unrecht und schafft Unfrieden, gestiftet von der Justiz & co.
Soziale und Linke Abgeordnete gestatten zumindest Gehör.

Kein Wunder wenn die Wutbürger & Protestwähler mehr werden. So und mit Intrigen kam damals wohl Adolf Hitler an die Macht.

Wir dachten aus dem Krieg hätten die da Oben etwas gelernt.

Für (mehr) Gerechtigkeit dem deutschen Volk und den Opfern.

Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!“  Edmund Burke

Was nützen uns dem Volk, neue Gesetze und Reformen, wenn sich Herrscher nicht daran halten? Selbst nach der letzten Gutachterreform und Gesetzesänderungen in 2016, halten sich etliche Richter & Gutachter eben nicht an Ihre Pflichten, Regeln und haben keinen Anstand, brüllen die Opferanwälte einschüchternd mehrmals an ruhig zu sein, erteilen lauthals schreiend Redeverbot, schreien Prozessbeobachter an und handeln vielfach gesetzeswidrig, wohl psychisch- krank gegen die geltenden BRD Gesetze & Rechte. Warum machen Die sowas?

„Die wahre Gefahr ist, wenn die Gerechtigkeit weggefressen wird, weil es zweckdienlich ist und das in Stücken.“ Edmund Burke

Solche Zustände vermutet man eigentlich eher in Ländern wie der Türkei, Russland aber nicht in der BRD. Das muß öffentlich werden, weil hier bundesweit solche Justiz- Mißstände vorliegen.

Nun weiß ich, was den Menschen vom Tier unterscheidet: Geld„ Jules Renard

Die lukrativste Form der Korruption können Fiese Firmen, u.a., mithilfe von fiesen Gerichten und fiesen Gutachtern bei Gericht sicher anwenden und dort gleich die Opfer mit totmachen, um den an deren zu bezahlenden Schadensersatz zu verhindern und das Opfer als Kläger den Prozess & die Gutachten zahlen zu lassen,  „“statt““ dass der Verursacher den Prozess, etc, bezahlen muß.
Das ist die größte Gaunerei und allergrößte Ungerechtigkeit bei Gerichten die Opfer in diese Role zu zwingen.

Ein dubioser Jurist / Anwalt kann mit seinem Aktenkoffer mehr stehlen, als 100 Männer mit Kanonen. Marlon Brando, Schauspieler

Jeder kann schnell der nächste sein und erst dann merkt man, bei der Justiz läuft einiges schief,
was selbst bei mehrmaligen Hinweisen darauf nicht abgestellt wird und keiner hilft hier ab.

Es hilft NICHTS das Recht auf seiner Seite zu haben, man muß auch mit der Justiz rechnen.        Kabarettist, Dieter Hildebrandt

Zudem sollte das Volk erfahren, wo und wie man als Opfer veräppelt wird. In laufende Verfahren darf sich niemand einmischen, auch wenn man beweisen kann, dass es ein mehr als unfaires Verfahren ist.
Das ist Horror so ein fiesen Prozess bis zum bitteren Ende gehen zu müßen, um ein fieses Urteil zu erhalten.
Am liebsten haben es fiese Gerichte
, wenn die Opfer vorher schon aufgeben müßen, die Gutachterkosten nicht mehr im vorausbezahlen können, damit Sie so abartig die Opfer abwürgen können, obwohl die Beweisaufnahmen noch gar nicht fertig sind oder Sie die Opfer mit einem benachteiligenden Vergleich überrumpeln möchten,
wo das Opfer in diesem Fall meist nichts davon hat.
So etwas teuflisches dürfte es in einem „funktionierenden Rechtsstaat eigentlich nicht geben.

Man kann alle Leute einige Zeit, einige Leute alle Zeit, jedoch niemals alle Leute alle Zeit zum Narren halten                                 Abraham Lincoln, ehem. US Präsident.

Und wenn das Verfahren mit einem unfairen Urteil beendet ist, dann macht auch keiner etwas daran, weil ein Urteil, auch ein unfaires Urteil müßte man anerkennen, bezahlen.
Was ist das denn ?

Gib einem Menschen Macht und du erkennst seinen Charakter.  „Zitat Abraham Lincoln, ehem. Amerikanischer Präsident.

Wer jetzt denkt, man legt Einspruch ein und geht in Berufung, der bekommt große Augen, denn hier werden irrwegig nicht die vertauschten Tatsachen behandelt, lediglich nur Verfahrensfehler und die lassen sich in den getürkten Gerichts- Protokollen schlecht nachweisen, also, die nächste Pleite für das Opfer und alle Kosten gehen zu Lasten des Opfers.

Was du nicht willst das man dir tu, das füg‘ auch keinem andern zu.   „Altes Sprichwort“

Wer immer noch denkt die Beschwerde würde angenommen oder bearbeitet, der irrt wieder, weil ein Richter darf einen anderen Richter nicht in der Sache überprüfen, Er muß annehmen sein Kollege handelt ordentlich und dann hagelt es gesetzwidrige sachlich juristisch postfaktisch Serienbriefmäßig Absagen an das Opfer, wieder kostenpflichtig.
Eine Schande für den Rechtsstaat ist hier die gedeckte Gaunerei.
Meist kommen die schlechten Nachrichten von fiesen Gerichten  vor Ostern, Weihnachten und Urlaubszeit der Gerichte, was justiz-psychologische Kriegsführung gegen die Opfer ist und deren selbst diese Zeit vermiesen. Warum geschehen soviele Schiksale gerade in der Zeit, wohl wegen erlittenen Amts- Unrechten.

Das Ziel des Rechts ist der Friede, das Mittel dazu der Kampf. Rudolf von Ihering

Und wer jetzt meint man kann hier Dienstaufsichtsbeschwerden gegen die Richter & Gutachter aufgeben, der zieht den Zorn des Gerichts weiter auf sich, wenn Er als Opfer auf seine Rechte & Würde beharrt, denn die Beschwerden bringen dem Opfer nichts, weil die Richter über sich selbst richten dürfen und Sie machen angeblich keine Fehler. Diese arrogante Spezies schadet dem Volk und bedient sich wie in einem Selbstbedienungsladen hier selbst.
Was ist das für ein sich selbst schützender Gaunerhaufen, wie es Papst Benedikt der XVI im Bundestag 2013 zur Aussprache brachte. Die Korruption ist bestens aufgestellt und vernetzt und gierig.  So etwa  sagte es der Papst.
Korrupte Mächtige haben wohl kein Gewissen, die drehen sich um und machen Ihren Stil wie gewohnt meist weiter, statt von dem Unrecht umzukehren, weil das Spinnennetz… wenn es wackelt dann auch Offenbarungen bringt.

Verletze niemanden, indem du ihm Unrecht tust oder ihm eine Hilfe versagst, die deine Pflicht ist.              Benjamin Franklin

Dann, wenn man versucht die fiesen Richter abzulehnen und beim nächsten Gericht Beschwerde einreicht, dann läuft das wieder ins Leere, den selbst klarste Hinweise auf Richter- Vergehen, Gutachter- Vergehen, können die nicht sehen, oder dürfen oder wollen das nicht sehen.
Zudem wird as teuer für das Opfer, weil man will über Gerichte die der Amts- Korruption deren lästigen rechts- suchenden & rechthabenden Opfer hier dreckig gesichert möglichst loswerden.

Frei Nach Walter Scheel. Ex- BP, fordern wir diese nun auf,
zu Anstand zurück zu kehren: kehrt nun zu Anstand zurück.

Wer dann als Opfer meint, wenn man im Unfairen Gerichts-Prozess- die hohen Gerichts- Gutachter und Anwaltskosten nicht mehr zahlen kann und als Unfallverletzter, Schwerbehinderter & Erwerbsunfähigkeitsrentner (Frühinvalide), kein Einkommen außer der mickrigen Rente hat, Ausgaben für die Therapien, Ärzte usw. hat, sein Hab und Gut bei Gericht kriminell opfern mußte, Betrogener ist und nachweisen kann, dass hier Gerichte und Gutachter mit krimineller Energie handeln und sein Recht zu Recht haben will, der wird von Gericht und Gutachtern oft weiter von Diesen Fiesen eingeschüchtert, ruiniert & zermürbt.

Wer (fiese) stört, wird zerstört. Staatsversagen auf höchster Ebene, Fall Mollath, Buch-Titel Gustl Mollath, Justizopfer.

Prozesskostenhilfe wird oft dem Opfer vom Gericht verweigert, mit lapidaren unrechtmäßigen Gründen, weil das Gericht angeblich keine Aussicht auf Erfolg der Beschwerde sehen möchte, was aber gerade durch die Beschwerde offengelegt werden könnte und das Opfer den Beweis damit erbringen könnte. Das ist ein fieses Spiel von fiesen Gerichten am Opfer von Betrug & Unfällen.  So wird die Wahrheit vom fiesen Gericht verhindert, nicht gewollt.
Das ist Rechtsbeugung ³³.

Somit wird ein weiteres Grundrecht und Gesetz von der Justiz gebrochen, weil das Recht im Staat auf eine WIRKSAME Beschwerde, wird sehr oft verweigert, von kriminellen Richtern & Gutachtern.
Willkürliche, rechtsbeugende, gesetzlos- verantwortungslos- pflichtlose, unanständig, unwürdig handelnde Richter & Gutachter mußten wir bei Gerichten kennenlernen und die stehen unseren primären Opfer- Rechten secundär widerrechtlich im Weg.
Das hätten wir so im BRD- Rechts- Staat- System sicher nicht erwartet.

Der Gegensatz zur Pflicht ist nicht die Pflichtlosigkeit, sondern die Verantwortung.    Johann Heinrich Pestalozzi.

Zudem müßten die Gerichte alles protokollieren und per Video aufnehmen, dann lassen sich die elendigen schwarzen Schafe unter schwarzen Kitteln auch besser enttarnen und deren mehr als fiesen med. Gutachter. Wir stellen fest; Bei Gericht wird mehr vernebelt als die Wahrheit zugelassen und das im leeren dunklen Saal. Mit Video- Beweisen sähe man wer von der Feinen Art lügt. Die Lügen / Intrigen wie es die fiesen Gerichte haben wollen. werden in den Akten verwaltet, die Wahrheit leider nicht. Deshalb steigen die Aktenberge, wenn etwas zu vernebeln ist, damit sich da ja keiner wirklich daran zu schaffen machen möge und Fiese somit ihre Ruhe haben.
Das ist ein Problem für die Opfer die jahrelang versuchen die Wahrheit in ein Urteil bringen zu können, gegen den Widerstand von Gerichten & co.

Eine Lüge ist wie ein Schneeball, je länger gerollt umso größer.  Martin Luther.

Unser Rat: Daher gehen Sie niemals allein zu Gericht oder zu Gutachtern.
Hier gibt es zu viele die befreundet Anderen dienen, wie der Vers.- Täter- Seite, statt der Pflicht und der Berufung & Regeln zu dienen.

Nehmen Sie soviele Bekannte oder Prozessbeobachter mit wie möglich und auch Protokolleure, Journalisten, etc, um der Wahrheit willen mit, weil vielen Gerichten & Gutachtern passiert nichts, auch wenn Sie lügen & betrügen. Hingegen wenn Sie als Opfer alleine dort sind, glaubt Ihnen kaum jemand was Sie da an Ungerechtigkeiten alles erleben und dulden müßen.

„Wann immer zwischen Gerechtigkeit und Recht unterschieden wird, ist meiner Meinung nach keines von beiden sicher.“
Edmund Burke

Leid tun uns die Guten Richter / Gutachter, weil die gibt es noch, deren sagen Wir Danke.

Ehre wem Ehre gebührt.

Man müßte bitter weinen, wie verkommen viele Gerichte & Gutachter heute sind, die Armen gewissenlosen, weil die nach bestem Wissen & Gewissen mit Anstand handeln sollten,
wie arm muß deren Gewissen sein, wenn man einen paranoiden sicher einseitig einstudierten justierten Tunnelblick hat?

„Tatsachen sind für den Geist, was die Nahrung für den Körper ist.“ Edmund Burke

Diese Fiesen Gerichte & Gutachter sorgen besonders hier in unserem Volk und Rechtsstaat für Unfrieden, Unruhe und nicht nur für Unrecht und wer sich zu Recht gegen diese Fiese Obrigkeiten beschwert der bekommt diktatorischen schweren Ärger, weil die Wahrheit vertragen diese leider nicht, wollen nicht.

Die Wahrheit die man nicht ausruft, fängt irgendwann an zu stinken.                       Quelle unbekannt.

 

Wir wollen dass sich auch Richter / Gutachter an die geltenden Gesetze und Rechte halten, was Sie nachweislich nicht tun.

Schon der alte Fritz, Preußen-König Friedrich Wilhelm der II. sagte: schlechte Richter sind schlimmer als Straßenräuber, denn vor letzteren kann man sich schützen.

Wer dann die Opfer, die nur Ihre Rechte wollen, als Querulant, Reichsbürger verschreit (obwohl das nichts mit der Nazizeit zu tun hat, wie wir uns haben sagen lassen, sondern vor der Hitler-Zeit, also mit dem Hitlerreich nichts zu tun hat), der kann dann sicher dann auch als Reichsherr bezeichnet werden und übt wohl noch Reichsjustiz in der Form aus, nur moderner gestaltet.
Wer ist jetzt was?
Richter die das Gesetz mißbrauchen sind sicher Gauner und müßten weg. Opfer zu psychiatrisieren oder zu bestrafen die den Fiesen da Oben entgegentreten ist mafiös, Reichshaft aber nicht eines anständigen Gerichtes würdig.

Die Sponsoren von Ministerien, Ausbildungen & Fortbildungen, die teils sicher auch als Bildungsurlaub veranstaltet werden / wurden, von Richtern & Gutachtern, sind diejenigen Sponsoren die sicher auch Vorteile bei Gerichten und Gutachten erhalten.
Kapitalismus- Lobbyismus ist eine Unterwanderung des Rechts.

Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing‚. Altes Sprichwort

Bezahlte Vorträge von Richtern und Gutachtern bei Sponsoren, sind Nebeneinkommnen etc., und da sagt man die Justiz wäre überlastet und verdient zu wenig.  Hier muß was geändert werden.  Die Psychologie der Richter ist wohl Volksabgewand.
Die Ehrlichen guten Juristen & Gutachter verdienen zu wenig.

Die Lüge bedarf Gelehrter – die Wahrheit einfacher Leute. Buchweisheit

  • Justizopfer sind ein Spiegel der Justiz und deshalb braucht Macht wie auch die Justiz hier endlich wirksame Kontrolle durch uns. Selbstkontrolle lehnen wir aus Erfahrungen ab.

Die Kutte macht noch nicht den Mönch aus!
römisches Sprichwort

Bundeskanzlerin A. Merkel sagte:
Der Staat muss für eines Garant sein.
Wer unverschuldet in Not gerät, dem wird geholfen.
Das gilt für den Einzelnen – denken Sie an unsere sozialen Systeme, um die uns viele Länder beneiden.
Quelle: Bild-10-3-2009

 Frau Bundeskanzlerin, fragen Sie doch man ob das auch so ist.

„Nichts in der Welt ist wirklich erstrebenswert, das nicht in der Reichweite liegt eines klaren Verstandes und einer umsichtigen Tatkraft.“  Edmund Burke

Ex-Bundespräsident Horst Köhler sagte zu den Fieslingen:
So etwas  tut man nicht
Seine Rede am 24. März 2009, wegen Betruges durch angesehene Personen, Managern, großen Firmen, Geldhaien, am Volk und den Einzelnen.

Das Wirken:
Dabei geht es um Verantwortung und des Anstands.

Was vielen abhanden gekommen ist, das ist die Haltung:
So etwas tut man nicht.

Bis heute warten wir auf eine angemessene Selbstkritik der Verantwortlichen.

So äußerte sich der EX- BP  zu den Fieslingen der Obersicht.

Anmerk: Selbstkritik von Gaunern, Räubern / Psychomördern zu etwas böses was Sie getan haben, erleben wir als Farce.

Wenn mehr als fiese Richter, über die Beschwerden die gegen Sie eingehen, selbst entscheiden dürfen ob Sie Unrechtes, Gesetzloses, Unwürdiges getan haben oder tun, erleben wir massenhaft, daß dies eben mehr als ungerecht ist, da dürfte auch jeder über sich Selbst richten und wer ist hier ehrlich, was glauben Sie.
Diese mehr als fiesen Richter / Gutachter geben genauso wenig zu, dass Sie Strafbares im Amt am Opfer tun, wie Jemand der aus Anderen Gründen bangstert, Steuern hinterzieht oder stiehlt.

Beschwerden und Recht bei Gericht sind leider ein Witz n.u.E..

In Zeiten universellen Betruges die Wahrheit zu sagen ist ein revulutzionärer Akt.   George Orwell, Pseydonym Erik Blair.

Ein Jurist alsgleich Justizminister der in einer christlichen Partei der Wolf im Revier ist, behauptet doch allen Ernstes, hier bei der Justiz wäre alles in Ordnung.
Das ist ein Hohn, mehr als eine Frechheit und widerlegbar.
Was ist mit Harri Wörz, Klaus- Rüdiger Müller, Heinz Salewski, u.v.a. Opfern.

Justiz- Minister BW will nicht sehen daß die Justiz Opferrecht beugt, geschw.
Die Justiz muß durch und wegen uns dringend nach-justiert werden und kontrolliert. Wenn man will geht das auch.


Welche Brille haben diese angeblichen Christen denn auf.
Dürfen sich solche Personen / Menschen als Christen bezeichnen, wenn Sie nicht so handeln?  Wahre Christen werden hier beleidigt, enttäuscht und mißbraucht, denn das Christliche oder Gerechte ist wohl nur ein Schein.
Christliches Handeln sieht anders aus.

Sachvortrag, Tatsachen, Rechtsmittelvortrag nach über 23 Jahren Erfahrungen.

Kann man von abhängigen Menschen unabhängige Meinungen erwarten?

Werner Braun, dt. Aphoristiker (1951 -2006)

 

 

gesetzlose pflichtverletzende Gutachter & Richter

Im angeblichen Rechtsstaat herrscht wohl eine diktatorisch – kapitalistische- Justiz gegen die Tatsachen, Beweislage, Indizien, gegen die geltenden Gesetze & Rechte, so stellen wir das leider oft fest.

Somit wird die Justiz zum Handlanger des Unrechts.

Sachvortrag, Rechtsmittelansicht, Tatsachen aus Opfersicht  im fraglichen BRD- Rechtsstaat.

Wenn ein besonders schwerer erlittener  Unfall überlebt wird und die Versicherung bezahlen müßte, dann verhandeln diese entgegen der Tatsache des konkreten Einzelfalls, mit Dreistigkeit und Frechheit, einen nicht gewesenen Bagatell – Regelfall, mit mehr als nur sehr unfairen Gutachtern, um die Verursacher- Versicherung  vor Schadensersatz- Zahlungen zu schützen, obwohl der technische Gutachter bei Gericht sagt:
Er würde nicht mal einen solchen wissentlichen Crashtest des vorliegenden Heckaufpralles so mitmachen wollen, weil „für normal- durchschnittlich starke Menschen (Regel) das schon wohl tödlich endet oder mit wesentlich schwersten Verletzungen. (ca. 12 G bei ISB 113 m/sec²)

Zudem war das auch ein spezielller PKW mit Sonderausstattungen, was zu beachten wäre, aber bei Gericht eben auch nicht gemacht wird. Dubios.

So ist das auch in vielen anderen Fällen als jeweiliger  Indizfall, das der jeweilige Sachverhallt nicht ordentlich oder nicht fair bei Gericht & Gutachtern behandelt wird.

Außer der Regel will das Gericht und deren mehr als sehr unfairen Gutachter nicht bearbeiten.

Wenn bei Gutachtern und Gericht Vorerkrankungen erfunden werden obwohl es keine gibt, so ist das mafiös.

Wenn bei Gutachtern und Gericht psychische Vorerkrankungen unterstellt werden , ohne dass es die gab und zudem aufgrund der besonderen Leistungen in körperlicher, physischer, psychischer und geistiger Sicht und bester Gesundheit und der überdurchschnittlichen Tätigkeiten im ABC- KATS des Bundes, Landes, NOK und der Stadt und im Beruf geleistet wurden, wo man nicht blöd sein kann und nicht blöd sein darf, weil sonst leitende KATS- Positionen hier Besonderheiten erfordern, dann haben die Richter & Gutachter entweder Alzheimer oder wolllen nicht die Wahrheit.

Weil das mehr als dubiose Gericht & dessen sehr dreisten Gutachter unzulässig spekulieren, lose Vermutungen erstellen und unwahre üble Nachreden ungeprüft stützen, ist das Gericht gesetzlos und erstellt somit gesetzlose Beschlüsse / Urteile und horrende Kosten, dem Opfer zu Lasten, zu Unrecht und das im Namen des Volkes. = ???

Das Gericht dokumentiert falsch und sehr unfair, es löscht opferwichtige  Protokollteile, verweigert objektive Aufklärungen, zwingt sehr dubiose ungeeignete Gutachter auf, läßt Beweise verschwinden, uvm., um so ein gewünschtes Urteil parteilich basteln zu können. Sauerei ³³.

Selbst der LG Präsident handelt entgegen seiner eigenen Presse- Bekenntnisse, gegen die Pflichten, usw.

Was nützten dann BRD- Gesetze, BRD-Rechte und Dienstpflichten, wenn Gutachter und Richter sich nicht daran halten / kratzen.

Von wegen bei Gericht geht es gerecht zu, das ist Irre.

Siehe in der Art eines Schildes, wo man früher sah und heute von dubiosen Richtern / Gutachtern auch noch so Anständige  rechtssuchende Bürger gerne psychiatrisiert werden, um nach außen von der Wahrheit abzulenken durch dreckiges Handeln,  damit sie Ihre lukrativen befreundeten Geschäfte verborgen weiter machen können, dem Opfer und Volk weiteren Schaden anrichten.

Vorsicht bei fiesen Gutachtern & fiesen Gerichten:

So kommt das den Opfer sehr oft leider entgegen. Wir Opfer werden belästigt und irrten uns, weil wir glaubten bei Gericht kommt die Wahrheit ans Licht.

Wer versucht, sich gegen Fiese im BRD- System zu wehren, wird bisweilen als Querulant dargestellt, psychiatrisiert oder anderweitig gegeißelt, nach der Weißheit der Erfahrung . „Wer stört, wird zerstört“wie Justizopfer Mollath von sich gab. Da hat er leider recht.

Staatsversagen auf höchster Ebene, Fall Mollath, Buch-Titel

Opfer die  Recht & Hilfe suchen erleben bei Gericht und Gutachtern oft nichts Gutes, sondern eher würdeloses von den Herrn bei Gericht, die sich die Ehre selbst an den eigenen Hut stecken statt verdienen.

Die vom Staat und Gesetz und Recht garantierten Opferrechte der Bürger, werden nicht gewährt.

Kein Wunder dass Protestwähler und Wutbürger mehr werden, wenn der Staat die Fiesen Richter und Gutachter einfach walten lässt, wo alle Bürger die Gesetze & Rechte & Pflichten einhalten sollen, aber der Staat und die Richter ihre Pflicht einfach nicht erfüllen.
Beschwerden werden lapidar abgelehnt.

 Mit Rechtsbeugungen & Willkür in der Justiz, wird auch nach unseren vielen Erlebnissen und Tatsachen,  die Macht von fiesen Richtern / Gutachtern zu oft ausgenützt, unter Ihrem Deckmantel Gott zu spielen und unantastbar zu sein.

Unantastbar sind Sie eigentlich bloß, wenn Sie ihre Pflichten erfüllen und sonst nicht.

Richter dürfen scheins alles, auch sich selbst bewerten. Was ist das?
Hier hört es auf, das ist wie wenn Betrüger sich auch Selbst beurteilen und die Tat bestreiten.

Wir brauchen mutige neutrale Medien in den Verhandlungen und Videobeweise, volle Protokollierungen und die Abschaffung der Immunität von fiesen Richtern & co.

Es kann nicht sein dass sich eine elitäre vom Volk abgespaltete Gruppe, selbst nicht an Gesetze, Rechte, Anstand und Regeln hält,
es aber dem Volk aufzwingt und hier dann als Richter Unrecht zu Recht macht.

Eitelkeits- Urteile im Namen des Volkes werden zum Hohn & Spott und belegen eine Bananenrepublik.

Wir fordern im Namen des Volkes, Macht braucht wirksame Kontrolle durch das Volk / Uns.

Ein neues gerechtes Jahr 2018 für Alle,wünscht

                Euch / Ihnen,
der Verein Justiz- Opfer e.V.

Besonders wünschen wir Allen Justizopfern und ihren Angehörigen und Freunden, wie den Helfern und Unterstützern ein gesegnetes Frohes und Gutes Jahr 2018.

Viel Glück

 

Den Verwegenen / Anstandslosen im Justiz- Politik- Gutachterbereich, wünschen wir Mut zu Anstand und Abkehr / Umkehr vom Bösen, der Macht & Gier.

Wir möchten, daß sich auch Richter, Gerichte und Gutachter an die geltenden Gesetze & Rechte  die für die BRD stehen wirklich  halten und Ihre Pflichten erfüllen,
erst dann
sind sie unantastbar, vorher nicht.

Es kommt uns vor, wie wenn etliche Richterinnen, Richter, Gerichte und Gutachter Alzheimer hätten und  ihre Berufs- Pflichten & Regeln vergessen haben oder durch einen Pilz oder Gift infiziert wären, so grausam wie die die Opfer quälen, den RA- des Opfers anschreien Er soll ruhig sein, u.a.

Vor allem sollte der versprochene Opferschutz was primär wäre, auch eingehalten werden und die Opferrechte über denen der Verursacher- Täter- Rechte zu erkennen sein. Hier ist vieles im Argen.

BK Merkel sagte: wer unschuldig in Not kommt dem wird geholfen.
Die Wahrheit = von wegen ……

Merkel in 2009:
Der Staat muss für eines Garant sein.
Wer unverschuldet in Not gerät, dem wird geholfen.
Das gilt für den Einzelnen – denken Sie an unsere sozialen Systeme, um die uns viele Länder beneiden.

Wir möchten Frau BK Angela Merkel zeigen, wie das wirklich ist, nämlich sehr oft leider nicht so.

Rechtsansichts- & Sachverhalts- Vortrag von Betrogenen die als Opfer zu Justizopfern wurden.

Tatsachen

Wir stellten wieder leider wie alle Jahre wieder fest, dass die Justizkeule die Opfer (statt die Täter) gerade vor den Weihnachtsferien & Neujahrstagen, mit äußerst unschönen üblen Geschenken (Forderungen), unfairen Prozess- Gebühren und äußerst üblen unangemessenen Fristerledigungen konfrontiert.
Dies stellen wir schon weit mehr als über ein Jahrzehnt so übel fest. Das ist dreist uvm..

Gerade dann, wenn die Justiz (fiese Richterinnen, Richter, Gerichte, Gutachter) je Ihren (vielleicht verdienten) Urlaub antritt, dann ausgerechnet werden die Opfer & Betrogenen, die bei Gericht um Ihre Rechte nach erlittenen Schäden schwer gegen Lug & Betrug kämpfen müßen, mit sicher mehr als unverschämten Fristarbeiten auch noch fies die Feiertage versaut und die Feiertage als normale Arbeitstage zu verrechnet.

Das ist Masche und mehr als fies, die Opfer dann so fies über die Feiertage zu nötigen (wo die Justiz urlaubt, feiert) diese Erledigungen zu vollbringen.

Wir würden nichts sagen, wenn das in mehreren Jahren vielleicht 1. oder 2. mal so  ist,
aber das ist über Jahrzehnte leider so und ist somit als psychologische Kriegsführung der Justiz gegen die Opfer zu erkennen, das / die  Opfer für Justiz- Freunde zu zermürben, das ist hier oft mafiös.


Auf Kranke, Verletze, Ältere und unfallbedingt- schwer Behinderte Opfer nimmt die Justiz anstandslos leider oft keine Rücksicht.

Deren bisher erkennbares justiz- psychologisches Profil & Muster für befreundete Täter- Anwälte ist, die Opfer oft leider fast grundsätzlich als Vesicherungsbetrüger hinzustellen wollen,
wobei auch Versicherungen betrügen, gerade hier die Täter- / Schadens-Verursacher Versicherungen aus dubiosen Schadensersatz- Geschäften
gegen die Zwangs- Prozess- zahlenden Opfer
noch oft lukrativen Profit machen (in dubiosen Gerichts- Prozessen) Milliarden € Gewinne machen,
statt für den angerichteten Schaden,
den Schadensersatz an das Opfer zu bezahlen, wenn man den Betrug + Unrecht mit Hilfe von unfairen Gerichten zu einem Recht legalisiert und die Opfer den Prozess bezahlen lässt, so kann man vermuten / erkennen, dass hier einiges schief läuft.

Wo Unrecht zu Recht gesprochen wird, wird Widerstand zur Pflicht.   Berthold Brecht

Wir rufen das Volk mit friedlicher Absicht auf, sich hier zu beteiligen & wachsam zu sein, es kann jeden schnell selbst treffen, schneller als man denkt.

Die Opfer kommen meist nur 1 x zu Gericht, hingegen sind dort und in den Ministerien viele Anwälte / Sü(y)ndikusse von Firmen oft zu Besuch oder wie zuhause.
Die parteilichen Einflüße sind Struktur und übel.

Der Staat ist so als Garant für Rechtssicherheiten für die  Opfer- Rechte leider oft nicht zu erkennen.

Diese fiese Justiz- Masche geschieht nicht nur an Weihnachten und Neujahr so, sondern regelmäßig auch an Ostern oder im Sommerurlaub gegen die Opfer wie alle Jahre wieder in 15 Jahren 1. Instanz.

So wollen die fiesen in der Justiz, die deren lästigen Schadensersatz- Opfer loswerden und deren Ihr Leben vermiesen, um Ihre Justiz- befreundeten Stellen, Firmen, Anwälte bevorteilen, vor Schadensersatz- Zahlungen schützen.

Ein LG Präsident in der Presse:

Es gibt nichts Schlimmeres als eine Sympathie erkennen zu lassen.“
Bei allem müsse man immer neutral bleiben.

hahaha

Gerade das LG ist handelt parteilich zum Verursacheranwalt, der ein sehr enger Freund des Gerichtes ist.

Quelle:
Im Alltag ist viel Psychologie gefragt – STIMME.de

Und versteh wer will- in der Presse und Vorträgen wird ausgerechnet dieses LG als ein schnelles vorbildliches Gericht belobigt, und das bei einem Unfallschadensersatzprozess mehr als äußerst unfair sicher mit krimineller Energie, gegen das Opfer handelt und 15 Jahre in der 1. Instanz brauchte, um Beweise des Opfers verschwinden zu lassen, schwammige, sehr sehr unfaire und auch ungeeignete Gutachter aufgzwang, Protokolle willkürlich erstellte, wichtige Teile des Opfers löschte  und dann Unwahrheiten / Lügen + juristisch unrichtige Gutachten gegen die Beweise, gegen die Indizien  und lose üble Nachreden von schlechten 3.ten ungeprüft in ein Urteil mit Spekulationen gegen den vorliegenden speziellen konkretten mehrfach gesicherten Einzelfall, gegen das Opfer fällt und unwürdiges und unmögliches als gegeben ermisst, das ist eine Richter- Mafia³³ hier, aber kein Gericht das man belobigen kann.

Die Heidelberger Juristen haben das wohl richtig erkannt, denn auch diese finden das Erledigen des LG um die Ecke als nicht gut.

Wer hier sich selbst beweihräuchert ist die Justiz und der Minister und das stinkt zum Himmel, wenn man die Wahrheit nicht ausruft, dann geht es nach dem alten deutschen Sprichwort.

wenn das Aug nicht sehen will,so helfen weder Licht noch Brill

Dessen fiese Richterin und Richter handeln mit psychologischer Kriegsführung gegen die Opfer, betrügen, beleidigen und schreien die Opfer an, schreien Prozessbeobachter an, verbieten dem Opferanwalt Fragen zu stellen und Einwände gegen die fiesen Gutachter zu äußern, durch massives anschreien einer Richterin in der Verhandlung wie immer Opferbenachteiligend.
Zustände wie bei der Mafia oder dem Reich zuvor!

Und da spricht der LG Präsident von Psychologie?

Bei Gericht verschwinden öfter MRT und Beweise der Opfer mehr als man denkt. (kein Einzelfall).
Warnung; bitte Kopien anfertigen mehr als 1x.

Auch gerichtliche Protokolle zeigen erhebliche Missstände auf, sind einseitig gegen die Opfer.

Auch die vielen Einwände gegen die mehr als sehr unfairen ger. Gutachter und die 15 Jahre langen Beweis- Anträge des Opfer- Anwälts geeignete Gutachter und Zeugen anzuhören, Beweise und die Anamnese endlich fair zu würdigen und die Lügen der Verursacherseite zu prüfen, werden immer vom LG unfair abgewiesen,  zu Gunsten der Täterseite, was der gerichtsbefreundete Anwalt vertritt und die Kosten werden aber immer dem Opfer aufgebrummt.
Skandalöse  gesetzlose unanständige Gerichte, Richterin, Richter, med. Gutachter  gibt es leider, deshalb wollen wir das mit Video – Beweisen belegen, was dem Volk entgeht !

Die Täter- Anwälte brauchen bisher grundsätzlich nicht in Verhandlungen aufpassen und spielen mit Ihren Handys herum (Video- Zeugen- Beweise), weil sie wohl vom Gericht vor- informiert sind oder werden, wie es für Sie läuft / ausgeht oder aber dem Anschein nach Anwälte der Täterseite, Syndikus- RA- Abteilungen von Verursacher- Vers. – Firmen dem Gericht die Prozess-Arbeit erledigt.

Dies ist in langen & überlangen Fällen so erkennbar.

Selbst alkoholisierte Täter- Anwälte bekamen vom Gericht die Worte und Vorgehen in den Mund gelegt, dass Sie nur noch Ja oder nein sagen mußten. Dubios.

Traurige Wahrheiten über die angeblich so gute deutsche Justiz, wo man nicht gewillt ist, für den Rechtsfrieden,  schlechte Richter oder schlechte Gutachter zu selektieren oder Korrupte zu bestrafen und die Unantastbarkeit zu entziehen.

Haben hier Alle im Justizwesen ugs. Laichen im Keller, weil sich niemand traut hier aufzuräumen oder bekommen Sie Probleme wie… Richter & Gutachter die ehrlich sind und Mißstände nannten?

O.-verw. Gerichts- Präsident, Unrecht bei Gerichten

Eine Lüge ist wie ein Schneeball, je länger gerollt umso größer.
Martin Luther.
Bisher sind uns die größten Lügner & Betrüger  in Form von Gutachtern, Vers. Ärzten, Vers. – Anwälten, Firmen- Anwälten und bei Gericht, Richterin & Richter gegenüber gestanden.

Video- Schiedsrichter, Video- Protokolle & volle Prozess- Protokollierungen entlarvt die Fiesen.

Warum werden Video- Protokolle und ganze Prozess- Protokolle gerade den Opfern zur Beweiserleichterung und Wahrheit von der Justiz als Nachweis verweigert?
Ausreden der Justiz & Gutachter blenden nur.

Wir Opfer wissen & spüren es jetzt.

Nach erlittenem Schaden hofft / glaubt man, die Justiz sucht die Wahrheit und handelt fair & gerecht, setzt die Opferrechte vor Täterrecht und erfüllt Ihre Pflichten mit Anstand,
so wird man als Opfer klüger, wo man vertraute wurde man weiter ruiniert und kaum einer hilft.

Wir gehen davon aus, daß diese Fiesen in der Justiz damit rechnen, wenn Sie den Opfern, Betrogenen, Behinderten, auch noch die Feiertage mit fiesen Nachrichten verhageln, die Opfer mürbe gemacht werden oder manche Opfer sich vor ständigem Justiz- Stress, Justiz- Ärger vor den Zug schmeißen, etc., von der Täterseite aus belobigt oder sogar belohnt werden, da die Opfer dann nicht mehr entschädigt werden müßen.
Das erinnert eher an die Rosenburg Justiz (NS-Reichs-Zeit).


Beschuldigen kann man die Fiesen in der Justiz
und deren noch fieseren med. Gutachter als Mobber, Betrüger, Psycho- Mörder, Auftrags- Mörder, Sekundär- Mörder,
schlechtes wie märchenhaft im Ländle;
der Justiz- Wolf und die (sieben) Justizopfer,
als Unmenschen, etc.,
die hier Firmen als Täter schützen, statt Opferschutz gewähren, wie Sie es normal müßten.

 

Man nehme die Gerichts- Gutachter- Fälle zu G. Mollath, Harri Wörz, Horst Arnold, Ulvi Kulac, Norbert Kuß, etc.
und lege dann mit anständigen Gutachtern und Normal Denkenden Menschen / Personen,
die kranken oder fiesen Gerichtsgutachten auseinander
oder man betrachte  den Fall des dubiosen Gutachters Prof. Dr. K, der für sich und wohl seine Versuche einen Menschen von der Straße in Aschaffenburg entführte, gegen den Willen des Jungen und meinte ohne diesen zu kennen, der Junge hätte es bei ihm besser.

Solche dubiosen Prof. Dr. Gutachter entscheiden für Gerichte über Opfer.            Da hört es aber auf.

Das hat mit menschlichem Anstand und Ermessen, Fair, Würde & Verstand sicher nichts mehr zu tun.

 

Wie viele Menschen hier in Psychiatrien zu Unrecht sicher untergebracht sind, nur weil Sie die Wahrheit kennen oder nach Unfällen, Betrug, etc. Schadensersatz  von der Schädigerversicherung zu bekommen hätten, ist mehr als ungerecht, mafiös?

 

Wer hier Normal oder Paranoid ist, dürften keine solchen nur vom Gericht bestimmten unfairen med. Gutachter bestimmen,
sondern aus Würde, nur Normaldenkende Menschen aus dem Volk, mit einem anständigen Gutachter zusammen, als Geschworene bei Gericht.

Denn es gibt auch wirklichkeitsfremde paranoide  mafiöse unfaire med. Gutachter und Juristen.

 

Hier ist sehr viel Schmutz von Oben nach Unten zu Unrecht verteilt worden.  Und die wollen Ehre?

Quelle- unbekannt.

Deshalb braucht die Macht (Justiz & Politik, etc.)  endlich auch eine wirklich neutrale Kontrolle, eine wirksame Kontrolle, durch uns Justizopfer und anständigen Gutachtern und anständigen Juristen und keine Selbstkontrolle durch Aroganz.

 

Gerade die objektiven Gutachter die das Gericht zu Gunsten von Firmen/ Täterversicherungen nicht will, die kann man zur Wahrheitsfindung als Pro & Contra Gutachten gut nehmen, das würde mit Video- Beweisen auch viele dubiose Gerichtlichen Mauscheleien wohl verhindern, aufzeigen können.

 

Wenn Gerichte oder Gutachter viele Jahre säumig sind, da passiert nichts, das ist sehr fraglich, aber wenn das Opfer verhindert ist oder sogar behindert wird oder zahlen soll, dann kommt ……. nix Gutes.?

 

Aber wenn man Opfern noch unzulässig und mit Unrecht hohe Gutachter & Gerichtskosten aufbrummt, statt dem Täter, da kann man sich nicht dagegen wehren und Alle schauen zu.

Eine Volksverdummung bei der Gerechtigkeit?

Die Justiz verbietet den Medien sich auch in ungerechte Verfahren einzumischen und
wenn die fiesen Gerichte dann Unrechts-Urteile gegen die Opfer vollstrecken,
dann kann und darf Niemand gegen das fiese Unrechts- Urteil etwas machen und die Justiz will nichts machen.      Das sollte man vorher wissen.

Von wegen gerechte Berufung.
Hier wird der vertauschte Sachverhalt nicht geprüft, darf nicht geprüft werden. Blendung.

Entweder liegt das am Status der Person oder des Menschen. Hier stellen wier Unterschiede fest.

Was ist das für eine Sauerei.    Anstandslose Gerichte dürfen sich alles erlauben und das soll ein Rechtsstaat sein, wo es vielfach keine faire Verfahren gibt und den Bürgern die zum Opfer werden,  die Rechte verweigert werden, es kein Recht auf eine zustehende wirksame Beschwerde gibt, wo im deutschen Justizwesen gedealt  & getürkt wird, aber dann diese Justiz & Politik gerade noch auf die Ausländische Justiz schimpft.

Kehrt einmal bitte in eurem Stall und vor Eurer Tür,
bevor ihr Andere (Polen, Türkei, etc.) anprangert.

 

Es hilft  NICHTS das Recht auf seiner Seite zu haben, man muß auch mit der Justiz rechnen.
Kabarettist, Dieter Hildebrandt

 

Schande stellen wir fest. Es sollte keine Mogel- Justiz- Packung sein, aber ist es leider oft doch.

 

Solange Fiese in der Justiz vom Volk als unantastbar abschottet & nicht zu belangen sind, aber dennoch Urteile aufgrund von Unwahrheiten, Lügen betrügerisch erwirken / basteln, ohne die Beweise und die jeweils konkreten Sachlagen im Einzelfall zu würdigen und diese unfairen Urteile auch noch als Urteile in Volkes Namen verkaufen (teils noch nicht einmal ordentlich verkünden) und dazu Ihre eigene Protokollierung oft sehr schwammig von nur Ihren gewünschten Teilen vollzieht oder Protokolle unvollständig erstellt, dann sind wir schon lange jenseits vom BRD- Rechtsstaat und müßen annehmen, daß doch die sogenannten ver-rufenen Reichsbürger (falsche Bezeichnung wohl) doch einiges an Wahrheiten dem Volk nahe bringen können, nicht ganz Unrecht haben,was hier durch List, durch die Teile der Politik und Justiz anders gegenüber dem Volk propagandiert wird.

Wir wollen die Nazi- Zeit nicht zurück, aber stellen fest, daß von dort noch einiges wohl nicht bereinigt / beseitigt ist und sich hier Einige feudal wie Anno dazumal sich  verhalten. Dazu zählen wir,  aus Erfahrungen Teile der: Justiz und Politik, einige Großfirmen, Geldige und Promis.

 

Nicht Alle, aber viele aus dem gehobenen Milieu sind sicher der Gier- & Macht- Besessen und Mentalität wie Harvey Weinstein’ abhängig, statt neutral handelnd, was wir leider erleben mußten.

Wir erinnern an die Worte von ehemaligen guten Bundespräsidenten zu Gierigen  / Fiesen da Oben und den Worten des deutschen Papstes in seiner Rede im Bundestag in Berlin 2013. **

Siehe auch unter www.Menschenrecht TV.

So in etwa wurde es ausgesprochen und verstanden und ist von uns auch nachvollziehbar:

> Kehrt zu Anstand und Menschlichkeit zurück.  Walter Scheel

 

> So etwas tut man nicht, ist unanständig.           Horst Köhler

 

**  Papst

 Eine geführte bandenmäßig gut aufgestellte sich selbst schützende Regierungsmafia hat nichts mit Frieden und Gerechtigkeit zu tun.
Solange Opfer und Schwache in unserem guten  & Reichen angeblichen Rechtsstaat, statt Hilfe auch noch ausgenutzt und liegen gelassen werden, solange soll’ man das Vertrauen in die Politik und Justiz entziehen, da es gestört ist.

 

Wenn sich die Gerichte und Entscheider nicht an ihre obersten Pflichten & Regeln halten, dann dürfen sie auch nicht richten. Pfui T…….!
Schiedsrichter, Telefon hörte man als bei Unfairem und da gibt es nun Video- beweise und das ist gut so und gerechter als ohne Video.
Nur die Mauschelei des ehem. Vorsitzenden Krug, zeigte auch hier wird unfair noch gehandelt.

Was wir hier als schlechteste Wesen / Unmenschen bei Gerichten in Form von Richterinnen, Richtern und auch noch med. Gutachtern kennen lernen mußten und das als angeblich Geschützes Opfer im Rechtsstaat, das hätten wir eher auf der Straße vermutet.

Sonst kann man Schlechten Menschen ausweichen, aber hier leider so nicht, oder man verzichtet als Opfer auf den Schadensersatz.
Ist das Normal?

Das Lied von Udo Jürgens aus 1971, Lieb Vaterland belegt auch heute sicher noch den Rassismus & das Unrecht der Verkommenen in der Justiz und Gutachter    gegen die Opfer,
die bei Gerichten nur Ihre Volks- Rechte & Würde suchen und zuvor der Justiz  zu oft vertrauten.

Die Justiz- & Gutachter- Falle,
siehe auch A. A.Guha sein Werk,
die Versicherungsfalle,
das Milliarden- Geschäft mit den Unfallopfern.Pseudonym Erik Blair

Die Opfer von, Betrug oder Unfällen, von der Justiz & co, als Querulanten abzustempeln oder zu psychiatrisieren, zu entwürdigen, zu entrechten, kann man sicher auch als nazihaft / mafiös  bezeichnen, da hier die ?-Vorgehensweise auch leider für Manche Opfer in der Psychiatrie oder auf der Straße endet und dem Volk Kosten entstehen, statt dass der Schädiger bezahlen muß.

 

Die Opfer, die Ihre in den Gesetzen und Rechten auf Schadensersatz bei der angeblich neutralen Justiz  einklagen, erleben oft die Hölle dabei und werden mehrmals ruiniert, entrechtet und entwürdigt.

Es heißt Opferschutz wäre angeblich primär, aber wird bei Gericht und Gutachtern verdreht zu sekundär, weil primär dort freundschaftlicher Täter- Versicherungsschutz oft gewährt wird.
Das ehrliche Opfer ist der Dumme dabei.

Man kann davon ausgehen daß hier betrogen wird.

Wer hier schizophren oder Paranoia, den Opfern unterstellt, sollte sich einmal selbst wirklich prüfen lassen.
Wir geben hier gerne eine ehrlich gutachtliche Stellungsnahme zu fiesen Richterinnen, Richtern, Gerichten und med. Gutachtern ab, welche sicher eher Gier- krank paranoid schizophren sich bewegen und nur Ihre eigene Vormachthaltung einschätzen und sich selbst beurteilen dürfen ob Sie befangen oder ungeeignet sind. Wo sind wir?

Guten Richtern, Gerichten und Gutachtern geben wir gerne 3. und mehr goldene Sterne.

Solange man den Opfern keine Beachtung schenkt und Denen nicht hilft und Täter als Beklagte bevorteilt und die Opfer entrechtet, so können wir der Justiz & co nicht trauen.

Schon der alte Fritz (Preußenkönig) sagte:
schlechte Richter sind schlimmer als Straßenräuber,
denn vor Straßenräubern kann man sich schützen.

Die schwarzen Schafe unter schwarzen Roben sind nur anfangs schlecht zu erkennen und verhageln den Guten in Ihrer Zunft den Ruf und stiften / säen begehen stumpfe Gewalt  und begehen Straftaten im Amt an Opfern und säen so auch Hass.


Ehre sei, wem wirklich Ehre gebührt und nicht mit Betrug und Amtsmißbrauch aufgebaut worden ist.

Gegen Unrecht:
Das Ziel des Rechts ist der Friede, das Mittel dazu der Kampf.
Rudolf von Ihering

 

In wessen Hand sind wohl die Gutachter die bei Gericht unfair den Opfern kostenpflichtig aufgezwungen werden und warum werden die Gutachter die das zwangs- zahlende Opfer vorschlägt, dann nicht genommen und bei Gericht einseitig unfair begutachtet statt objektiv.

 

Warum nimmt das Gericht unzuläßige Partei- VersicherungsVor- Gutachten, die Unwahr & juristisch sachlich falsch sind ? dann noch unfair ausschließlich als Stützen im Prozess gegen das Opfer ????  ist das fair? Das ist gesetzlos Mafiös.

Von wem werden jährliche Gutachter- und Juristen – Schulungen und solche Fortbildungen wohl gesponsert / finanziert? Vom wem werden / wurden Gutachter- Institute aufgebaut, gesponsert?

Sind von Kapital-Gesellschaften gesponserte Gerichte, Juristen & Gutachter neutral & fair?

Kann man von abhängigen Menschen unabhängige Meinungen  erwarten?
Werner Braun, dt. Aphoristiker (1951 -2006)

 

BRD; Rechtsstaat oder Gesinnungsstaat?
Diese Frage stellt sich nach unseren Erfahrungen und einen Rechtsstaat können wir leider vielfach nicht erkennen, nur alte Machtmuster wie aus dem *Reich wohl zu vor. 

Sind das die *Reichs- Herrn,

wenn das andere Reichs- Bürger sein sollen?

Den guten Richtern, Anwälten und Gutachtern die wir kennen lernen durften, sagen wir Danke.

Tatsachen- Rechtsansichts- Sachverhalts- Vortrag,
von vielen Opfern im Staate.

Wir klagen an.

Wir wollen den Rechtsfrieden und die Opferrechte bitte nach den Gesetzen auch wirklich  erhalten.

————————————————————————

BK Merkel:
wer unschuldig in Not kommt dem wird geholfenDie Wahrheit sieht leider anders aus = von wegen ……..

BK Merkel sagte 2009:
Der Staat muss für eines Garant sein.
Wer unverschuldet in Not gerät, dem wird geholfen.
Das gilt für den Einzelnen – denken Sie an unsere sozialen Systeme, um die uns viele Länder beneiden. 

Machen sie mal eine Umfrage unter den Opfern, Betrogenen und die Statistik, dann………….


Für den Triumph des Bösen genügt es, wenn die Guten nichts tun
. Edmund Burke

Es wird Zeit daß die Gesetze & Rechte auch von der Justiz & Gutachtern eingehalten werden und fehlerhafte Urteile sachlich überprüft werden und korrigiert, der Gerechtigkeit wegen.

Mit freundlichen Grüßen, Justiz-Opfer e.V.,
wir wünschen
Viel Glück den Geschädigten & Angehörigen
und gute Besserung den kranken Fiesen.

Merkel Der Staat muss für eines Garant sein Wer unverschuldet in Not gerät

Quelle: Bild, 10. 3- 2009,.
http://www.bild.de/politik/2009/so-steht-es-wirklich-um-unser-land-7633780.bild.html

 

Justiz- & Gutachter- Rechts-Paranoia bedrohen die Opfer

Manche Richter / Gutachter sind fies oder wohl krank / paranoid.

Fiese Gutachter & Gerichte mit Justiz- Paranoia knechten die Opfer, statt die Täter bei Gericht.
( Justiz- Gutachter- BSE?)

Normaldenkende & Opfer können nur noch nachsehen.

Die Angaben entsprechen den Tatsachen und vieler Erfahrungen,
eigenen und vieler Bekannten.

Opfer werden von fiesen Gerichten, Richterinnen, Richter, med. Gutachtern ver-gewaltigt, ruiniert,  oft sicher machtmißbräuchlich entrechtet und noch entwürdigt. (Gegen das GG Art. 1 u.a.)

Man glaubt das fast nicht, bis man es selbst leider erleben muß oder sich ernsthaft damit beschäftigt.

In Zeiten des universellen Betruges die Wahrheit zusagen, ist ein revolutionärer Akt.
George Orwell Pseudonym Erik Blair

Schwarze Schafe gibt es auch leider in der Justiz + bei med. Gutachtern, etc. und diese Schwarzen verhageln deren guten Ruf und schaden den Opfern und Angehörigen und dem Rechtsfrieden.

Eine gute Justiz produziert keine Justizopfer oder bügelt zumindest die Prozess- Fehler aus, was hier meist fehlt und macht nicht fehlerhaft weiter.

Wer einen Fehler begeht und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten Fehler.
„Konfuzius“.

 (Hier gibt es deswegen viel zu tun, besonders in den ? Gutachten und den Versicherungsangaben)

Hier erleben wir, man verleugnet Justizopfer willkürlich, wie Andere wohl den Holocaust.

Es ist an der Zeit daß sich die Justiz, mit deren Opfern, an den grünen Tisch setzt, um zu Einen.

Es ist für uns nun nachvollziehbar kein Wunder wenn Proteste und  Protest- Wähler immer mehr werden.

Wenn Unrecht geschieht sollte man sich nicht weg- duggen,  sondern das auch bei der Justiz  richtig dem Opfer gegenüber beseitigen,
denn das spaltet und bringt nicht nur Leid,…….
sondern zerstört die Einheit, Gleichheit und Recht, wie den Rechtsfrieden und das noch mehr wenn sich Diese, die für Gerechtigkeit zu sorgen haben, dann UNRECHTens mit Unanstand handeln und
diese Fake- Urteile als Urteil in Volkes Namen verkünden, vollstrecken. Gehts noch?

—————————-

Sehr geehrte Leser:       Info

Unsere Vereinsaufgabe ist, schwierige Justizfälle zu untersuchen und die Ursachen zu erforschen.
Unser Ziel ist,  Fehlurteile zu verhindern
und die Justiz auch zu verbessern.

(deshalb sind wohl viele Richter / Gutachter (fiese) uns sicher nicht gut gesinnt, weil wir genauer hinsehen und hören und hier dunkle Machenschaften oder unbereinigte Fehler, Parteilichkeiten erkennen)

Wir haben auch einige gute Verbesserungen hierzu,
die auch die Justiz entlasten kann / würde.

Bisher verweigern uns seltsamerweise gerade 
christliche“ Justiz- Minister das Gehör und auch uns versprochene Termine und lassen weiter Unrecht bei Gericht als  matrixes- Recht praktizieren, trotz unserer vielen Hinweise auf Mißstände.

Das  erinnert uns an die willkürlichen 3 Affen und deren Treiben. Aussitzen und nix sehen / sagen / hörenwollen,…..  

oder folgendes


Haben wir einen für Opfer funktionierenden Rechtsstaat oder nicht?
Eher wohl nicht.

Wer als Opfer heute auf sein Recht beharrt, der wird schnell zum Querulant abgestempelt oder für verückt erklärt, wie Gust Mollath sagte:
Wer die fiesen an der Macht stört, der wird von den fiesen mit Macht  zerstört
.
Wohin führt daswohl noch, sicher zu Extremen?

Unsere Feststellungen belegen hier oft Justizfehler
oder wohl gewollter Amtsmißbrauch mit teils sicher krimineller Energie von fiesen Richterinnen, Richtern und med. Gutachtern, gepaarte parteiliche  Vorteils- Justiz- Gerichte mit willkürlichen Rechtsbeugungen an Opfern.

Da schreien Richterin und Richter den Opferanwalt an und verbieten Ihm, dem RA,  zu reden / fragen.

Da lassen Gerichte die Opfer-Beweise ungewürdigt oder Beweise sogar verschwinden, werden Zeugen udn Beweisanträge willkürlich abgelehnt was zur Aufklärung dient. Eine anständige wirkliche Wahrheitssuche sieht sicher anders aus als hier.

Da verweigern Gerichte / Gutachter die Würdigung des konkreten Sachverhaltes u.a. und verhandeln etwas was nicht gegeben ist  und nicht den Beweisen und nicht den Tatsachen entspricht,
damit Sie ihr sicher schon im voraus feststehndes und parteilich gewünschtes Urteil Sie willkürlich vollstrecken können.
15 Jahre für 1. Instanz? = Aushungern wie im Krieg
Und ausgerechnet dieses Land- Gericht
wird vom CDU- Justiz- Minister
als ein schnelles und vorbildliches Gericht ausgezeichnet,
welch eine Farce.

Gehts noch?

Wehe man gerät an fiese Richter / Gutachter,
dann wird man als Opfer hier ausgeschlachtet.

Wir stellen fest. Für viele unschuldige Opfer / Betrogene, ist ein Schadensersatz- Prozess wie eine Vampir- Justiz, die die Opfer aussaugt, entrechtet, entwürdigt und ruiniert, statt zu helfen.

Aus den Krallen können sich die wenigsten Opfer befreien und sich nicht wehren, weil das Problem der opfer- ruinierende und opferbelastende Rechtsweg ist oder eben die fiesen Gutachter / Richter, die den Versicherungen als Beklagte Verursacher wohl eher dienen, bzw. diese sicher bevorteilen, statt die ganze Wahrheit zu würdigen wollen

Die beklagten Verursacher müßten normal den Prozess bezahlen …?… und nicht das Opfer.
Aber das will man so wohl nicht, weil…………..

Wir wollen bei Gericht Gehör & Unterstützung in Bezug der Einhaltung der Opferrechte und dazu  müßten sich die Entscheider mit uns bemühen um korrekter zu handeln. Will man das von der Seite?

Wir sind eine Gruppe des Volkes die bei der Justiz- Sozial- Politik um Gehör bittet, weil wir viele Justiz- Gutachter- Missstände feststellen, die eigentlich nicht sein dürften, weil es keine volle Protokollierung der Prozesse mehr gibt und keine Video- beweise zugelassen werden.

Mit diesen Werken könnte man auch schwarze Schafe  bei der Justiz und Gutachter enttarnen.

Macht braucht wirksame Kontrolle

https://www.justiz-opfer.eu/schwarze-schafe-bei-gutachtern-justiz/

Und da kann es jeden Bürger treffen, da man als Betrogener/ Unfallopfer um seine Rechte wieder zu erhalten, sich mit dem Gegner / dem Verursacher des Schadens anlegen muß,
ist hier bei Gericht mit nicht bekannten Gefahren zu rechnen.

Es hilft  NICHTS das Recht auf seiner Seite zu haben, man muß auch mit der Justiz rechnen. Kabarettist, Dieter Hildebrandt

Da die Gegner- Verursacher- Täter- Versicherung meist nicht korrekt den Schaden begleichen will /tut, bekommt man es als Einzelner und Unerfahrener bei Gericht im Rechtsweg,
gleich wie David gegen Goliath
gegen deren Riesenvorteil im Rechtsweg zu tun. 
Wir warnen hier vor schwarzen Schafen.

Hier herrscht leider oft nicht die einfache Wahrheit, sondern das schwammige taktische Verdrehen, Vernebeln und schikanieren der Opfer, von fiesen Gerichten und gewissenlosen med. Gutachtern,
was an den Tango Korrupti (von R. F.) und
Man muß ein Schwein sein (von den Prinzen)
erinnert,
um mit Unrecht/ Unwahrheiten gegen die Wahrheit zu gewinnen.

Irren ist menschlich, aber auf einen Irrtum beharren unmenschlich! Gerhard Uhlenbruck

Mitglieder in unserem Verein „Justiz-Opfer e.V. haben bei Gerichten Streit mit Konzernen,
durch diese* Sie zuvor geschädigt wurden
(*oder deren Versicherungsnehmer, Verursacher) und dann oft bei Gerichten leider noch weiter geschädigt werden.

Hier vermutet man das zuvor am allerwenigsten, denn man vertraut zu leichtsinnig allen Gerichten und Gutachtern, denn es gibt auch große Scharlatane bei Richtern, Richterinnen und med. Gutachtern, nach unseren über 20 Jahren langen bundesweiten Erfahrungen.

Gierige gibt es auch leider hier mehr, als wie man es zuvor meist glaubt.

Als Opfer / Geschädigter versucht man natürlich seine Rechte erst ohne die Justiz zu erreichen und verhandelt miteinander.

Jeder der schon einmal ernsthaft geschädigt wurde oder dem Leistungen gekürzt oder verweigert wurden, bleibt dann nur der Weg an die Gerichte,  wo man denkt dort wird geprüft und geholfen, was aber nach unseren Erfahrungen leider oft nicht so ist.

Wer hier wie wir lange gutgläubig war, der erlebt als Opfer oft eine Willkürjustiz, Rechtsbeuge-Justiz, sein blaues Wunder.

Bei vielen Gerichten werden die Verursacher / Täter leider in der Beklagten- Rolle geschützt und womöglich ist noch dazu die Anwaltskanzlei mit dem Gericht eng befreundet oder die Firmen- Sy(ü)ndikus(s)e (Firmenanwälte) nehmen den Richtern wohl auch noch die Arbeit ab.

So erkennen wir dies nun schon sehr viele Jahre.

Einen propagandierten Rechtsstaat wie er uns wurde und vorgemacht wurde, existiert leider nicht,
das können wir leider nicht erkennen.

Opfer erleben oft eher eine Bananen- Republik.

Der verbriefte Opferschutz findet bei Gericht leider oft nicht statt, da vom Gericht die Firma als Beklagte eingestuft geschützt bevorteilt wird, das Opfer als Kläger eingestuft und benachteiligt wird und somit das Opfer irrsinnigerweise den Prozess bezahlen muß,
statt der Verursacher  / Täter und die Gerichte können so ihre befreundeten Anwälte / Sponsoren auf der Beklagtenseite meist in dieser vorteils- gewährenden Rolle sicher leichter begünstigen.

So ist das für Normal- denkende oft nachvollziehbar und das ist gegen die geltenden  Opferrechte, u.a… gegen die Rechte von Patienten, Betrogenen und
gegen die Vorschriften gegen den Anstand.

So wie es für uns aussieht, haben viele Konzerne in Deutschland die Macht und Einfluß über die Politik, Medien & Justiz und drehen über dubiose Urteile willkürlich Unrecht zu legalisiertem Recht um.

Justiz- Bereicherungs- Matrix oder wie kommt man als Schädiger bei Gericht zum Gewinn und der Geschädigte der den Schaden hat,
muß noch dazu
oft mehr als dubiose aufgebrummte Gutachter
und Richter bezahlen
und
wenn es dumm läuft auch noch die Schädiger- Anwälte für deren Lügen gegen sich,
wenn man die Gutachter und Richter ablehnt.

Was sind das für linke Gerichts- Possen?

Dies sind sicher keine würdigen Rechtstreitigkeiten mehr, denn etliche Richter entscheiden seltsamerweise zu Gunsten für die Konzerne,
obwohl ersichtlich und nachvollziehbar diese für den Schaden zu Rechenschaft gezogen werden müßten, diese den Schaden bezahlen müßten.

Es wird hier wohl justiz-paranoid Unrecht als Recht verwaltet und das gegen beste Beweise / Zeugen der Opfer. Ist das Justiz- BSE?

Hier ist dringend Einhalt geboten.

Das Opfer ist zum erlittenen Schaden auch bei fiesen Gerichten hier dabei noch meist der Dumme, obwohl es der Ordnung und dem Recht und Gesetzen nach heißt:
Opferschutz wäre primär, also vorrangig,
so wird das aber bei vielen Gerichten und Gutachtern leider mit secundär vertauscht.

Das ist sicher mehr als unfair und so etwas darf frei bei deutschen Gerichten irrsinnig Urteile im Namen des Volkes verkünden.

Weder Richter noch Gutachter beachten die Einhaltung der Indizien und stützen sich dafür unfair auf Ausflüchte, Annahmen wider der Wahrheit.
Deshalb fordern wir umgehend Videobeweise und mediale Opferbetreuung.

Es nützt nichts das Recht auf dem Papier zu haben, wie die Vorschriften und Gesetze, wenn sich die Gutachter und Richter / Richterinnen selbst nicht an die Regeln, Vorschriften, Gesetze und Anstand halten

So etwas widriges erwartet man bei Gericht wohl kaum, aber es  ist leider oft so.
Die schlechtesten Menschen haben wir
bei Gutachten und Gericht kennen- gelernt,
wo wir das nie zuvor vermuteten.

Wir möchten wieder an faire Gerichte glauben & Vertrauen können und daß das Recht auch Recht bleibt und auch für die klagenden geschädigten Opfer gilt und erkennbar angewendet wird.

Die Guten müßen zusammenhalten und was tun,
                      damit das Böse nicht gewinnt. E. Burke

Symbolhaft wenn man als Opfer (Bürger aus dem Volk) betrogen
oder besch…… wurde und Vorgesetzte, Verantwortliche, sich nicht an Anstand und Regeln halten dann sieht es eher wie folgt aus:

Bild, Quelle unbekannt,

 

Die richterliche Unantastbarkeit gilt nur wenn,

unser Grundgesetz gemäß Art.1 Abs. 3, Art 20 Abs.3 und das rechtliche Gehör Art 103 befolgt wird und auch der Anspruch auf ein „faires Verfahren“ nach  lege artis  EMRK Artikel 6 & dem EMRK Artikel 13   „““erkennbar„“““    gegeben ist!

Dies ist aber leider oft nicht der Fall.

schlechte richter sind schlimmer als-001

Warum bekommen wir im Verein Justiz-Opfer hohe Zahlen von Beschwerden, warum wohl?

Weil es eben Richter, Gerichte & Gutachter gibt ,die die Ansprüche der Opfer / Betrogenen mit leeren Begründungen um- oder ab- biegen & parteilich subjektiv handeln und das dürfte nicht sein.

Gegen diese Vorgehensweise haben Bürger aus dem Volk die auf die Rechte  & Gesetze vertrauen leider sehr oft keine Chance auf Erfolg.

Wenn Richter’innen nicht Ihre Pflichten und Vorschriften befolgen,
handeln Sie außerhalb Ihres Amtes.

Wenn Richter’innen nicht die Rechte des Staates, des Grundgesetzes, die Rechte des Opferschutzes nicht einhalten,
handeln Sie außerhalb Ihres Amtes.

Wenn Richter’innen nicht die Regeln des Anstandes und der guten Sitten einhalten,
handeln Sie außerhalb Ihres Amtes.

 

Wenn Richter’innen kein Gewissen haben,
was nützt deren Handeln nach besten Wissen & Gewissen?
wohl Nichts.

Die Frage ist und bleibt,
wieso dürfen die mehr als dubiosen Richter’innen dann Unrecht zu Recht angeblich unantastbar ermessen und
mit Hohn dann Wilkür-Urteile auch noch
im Namen des Volkes verkünden?

Hier hört es auf,
wenn Richter’innen auch gegen ihren eigenen gerichtl. Beweisbeschluss verstoßen.

Wer nicht nach Recht & Gesetz , den Pflichten und den Vorschriften handelt,
enthebt sich selbst seines Amtes
und darf dann auch nicht richten.

Das Schattenreich der Justiz, die Grau-en- Zone.Plakat mit weißen Zitaten

Einspruch:

Berufung gegen ein Urteil das vom dubiosen Gericht in 14 Jahren „“““in der 1. Instanz,“““
mit Unwahrheiten Spekulationen losen Unterstellungen gegen die Wahrheit & Beweise aufgebaut ist, dieses Urteil erkenne ich nicht an.

 

Haben wir eine Kapitalismus- Justiz?
Unsere Erfahrungen zeigen sehr häufig, daß
die das Recht erhalten, die viel Geld oder Einfluß bei Gericht haben auch mit Unwahrheiten gewinnen.

Viele Urteile sind  hauptsächlich auf lose nicht bewiesene unterstellte unwahre Angaben der Täter begründet,
wie hier im Fall auf angebliche Vorerkrankungen, die es beweislich nicht gibt, nicht gab,
dazu müßen & können diese unterstellten Vorerkrankungen sicher mehrfach gesichert noch ausgeschloßen werden.
Das ist glatter Betrug was das Gericht & dessen Willkür- Gutachter bisher treiben und man ist als Opfer- Kläger hier machtlos ausgeliefert.

Man lernt, dass  bei Gericht mehr gelogen und betrogen wird als auf der Straße und verliert das Vertrauen.

Wer nach einem erlittenen Schaden Hilfe von der Justiz erhofft, wird als Kläger oft bitter enttäuscht.

Wir erleben das bei vielen Gerichten nicht der konkrete Einzelfall verhandelt wird sondern diese meist nur Regelfälle annehmen. Trotz dass 1000 x ständig darauf hingewiesen wird, reagieren diese Gerichte leider nicht. Sie schert es nicht die Bohne.

wenn das aug' nicht sehen will-001

Frei nach dem Motto, ich mach was ich will, auch wenn es gegen die Beweise & Indizien ist.
Das hat mit einem freien Ermessen nichts zu tun, wenn das Gericht & Gutachter einen Phantomfall verhandeln und die Opfer damit betrügen.

Das ist Amtsmissbrauch und strafbar, trotz deren Unantastbarkeit, weil diese ist hier außer Kraft gesetzt. Sie dienen nicht den Gesetzen & Rechten des Volkes und nicht nach dem primären Opferschutz auch nicht.

man muß auch mit der justiz rechnen-001

 

Merkel, wer unschuldig in Not gerät, dem wird geholfen,…. Der Staat muss dafür Garant sein.

Quelle:
Bild, 10. 3- 2009, zur Bankenkrise , Jobkrise, etc.
http://www.bild.de/politik/2009/
so-steht-es-wirklich-um-unser-land
7633780.bild.html

Wer unverschuldet in Not gerät, dem würde angelich laut Rechten und Gesetzen geholfen.
Siehe im BGB und bei der BK, A.Merkel.

Wir stellen fest, daß das oft bei Gericht nicht stimmt und die Opfer als Kläger weiter geschädigt werden.

So etwas dürfte es in einem „besten“ Rechtsstaat eigentlich nicht geben.

Die fiesen Richter & Gutachter versagen Ihre Pflichten und haben keinen Anstand.

Verletze niemand indem du Unrecht tust

Deshalb braucht auch die Justiz als Macht eine wirksame Kontrolle, was sich bei den Justizopfern spiegelt.

O.-verw. Gerichts- Präsident, Unrecht bei Gerichten

Schwarze Schafe in der Justiz, ein Grauen für die Opfer

BadenTV, der Fall Harri Wörz & Verein Justiz-Opfer e.V.

Der Fall Harri Wörz ist eine weitere Spitze der Eisberge.

Wie schnell jemand zu Unrecht weg-gesperrt wird und das ganze Leben ruiniert wird, durch andere Täter und trauriger-weise von denen, die Täter schützen statt ordentlich zu ermitteln.

Harri Wörz in den BadenTV Nachrichten

ab 42 sec. beginnt der Beitrag zu Harri Wörz.

ab ca. 5 Min.beginnt der Beitrag Justiz-Opfer e.V, Thomas Repp.

Harri Wörz, nach seinem Entschädigungs-Vergleich im TV

Wir hätten da Verbesserungen für die Gewaltenteilung des Rechtsstaates und die Gerechtigkeit wenn es dies wirklich gibt. 

 

Die Justiz und Politik muß endlich lernen, Fehler auch zuzugeben und die Opfer so zu stellen, als hätte es das Ereignis nicht gegeben, die Würde des Menschen beachten.

Sicher kann leider nicht immer voll entschädigt werden , wie hier die verlorenen Jahre der Kinderzeiten, seines Sohnes und was damit geschah. Aber was wäre das, wenn Ihnen solches passiert,…..

Die Justiz sollte mit der Politik und unserem Verein durch Erfahrungen lernen und sich endlich austauschen, im Namen des Volkes.Wir sind ein Teil  und eine Gruppe des Volkes, welche mehr Beachtung verdienen würde, weil wir wehren uns gegen erlittenes Unrecht und unfaire Justiz.

Justiz-Opfer e.V. im Gespräch mit BadenTV.

BadenTV Mediathek, Talks

Justiz-Opfer e.V. Thomas Repp im Gespräch, bei BadenTVJustiz-Opfer e.V. Thomas Repp im Gespräch - bei BadenTV

Weil durch falsche oder schlechte Ermittlungen kann jeder aufgrund übler Nachreden oder Falschaussagen von unliebsamen, neidischen, kriminellen, o.a. Menschen / Wesen in solche unangenehme Situationen selbst kommen. Und dann…….?

Die Opfer haben zu Unrecht Schulden bei der Justiz, wegen den Fehlern der Justiz, die Rentenjahres -Beiträge fehlen, usw.,. Das ist?

Durch Fehler der Justiz fallen auch dem Volk etliche Kosten auf die Füße, deshalb muß hier dringend etwas geändert werden. u.E.

Allen Justizopfern wünschen wir geeignetes mediales Interesse und wahre Hilfen.

Den Medien die sich hier trauen das heikle Thema anzugehen, wünschen wir gutes Gelingen und alles Gute.  Danke.

Frohe Wünsche Gerechtigkeit

Wir wünschen Allen unseren treuen Mitgliedern und Ihren Lieben, wie allen zu Unrecht behandelnden Menschen, frohe gute entspannende Tage und Zeiten, einen guten Rutsch und ein besseres Neues Jahr, besonders Glück, Gesundheit und Gerechtigkeit.

frohe-weihnachtszeit-gerechtigkeit-fuer-alle

Unsere volles Vereinsleben können wir leider noch nicht gestalten, weil man den Maulwurf und Vereinssaboteur von Seitens der Justiz komischerweise nicht rechtmäßig belangt.

Wir stellen wissen-schafft-lich vermehrt leider fest, dass selbst hier bei Juristen,
Täterschutz vor Opferschutz herrscht,
je mit Willkür, Arroganz, Missbrauch
und wohl auch oft mit Absicht.

Das ist die sicher die größte Schande, dies als hilfe- suchendes Opfer feststellen zu müßen.

Wer könnte wohl ein Interesse haben,
unseren Verein Justiz-Opfer e.V.,
der Justizopfern zu Ihren Rechten
gegen Unrecht / Unrechtsurteile
verhelfen will,
zu sabotieren oder zerstören.

Wir meinen, entweder nur Kranke oder
doch gesteuerte Unterwanderer,
bezahlte Maulwürfe, Spione,
der oder die mit oder für gewisse Ebenen
oder Firmen handeln,
deren Willen zu dienen,
um denen „Gewinne“ statt Zahlungen
aus / bzw. bei Schadensersatzprozessen
über den Justizweg wohl zu sichern.

Wieder mußten wir bei einigen Prozessen als Prozessbeobachter leider feststellen,
dass die zuständigen Richter, Gerichte,
Staatsanwälte und Staatsanwaltschaften,
sich nicht nach der Wahrheit und
auch nicht den Beweisen richten.

Sie suchen sich dubiose oder fast schon wohl kriminelle Gutachter heraus um wohl ein gewünschtes Urteil fällen zu können, oder handeln selbst gegen Regeln und Pflichten.

Es können hier sicher Sympathien oder auch parteiliches Verhalten seitens der Richter / Gerichte,
für gewisse Juristen von Firmen, Kartelle und zu Anwaltsvereinen wie Gutachterbüros vorliegen.

Faire Prozesse haben wir leider fast keine erlebt,
was sicher gegen einen funktionierenden Rechtsstaat spricht.

Wir vermuten dass hier Un-Rechts-Urteile gegen die Opfer gefertigt werden oder schon vorgefertigt sind, die dem Richter- Spruch “ im Namen des Volkes “ sicher nicht entsprechen.

Wir fordern deshalb eine volle Protokollierung und Video – Aufnahmen wie eine verbindliche Erklärung dass Richter, Gerichte, wie auch Gutachter, keine Beziehungen zu Anwälten der Gegenseite pflegen, gepflegt haben und in den Verfahren das auch so zu vernehmen ist. Wer sponsert Aus- / Fort-Bildungen?

Wenn Beweise der Opfer nicht gewürdigt werden, MRT- CT Bilder bei Gericht oder Gutachtern mehrmals verschwinden, weil das Opfer damit sein Recht beweisen kann, schlechte Gutachter, unfaire Anwälte unobjektive Aussagen treffen, usw. , dann hat das wohl mit einem Rechtsstaat nichts mehr zu tun.

Das ist wohl ein Selbstbedienungsladen für gemeine Geschäfte zu Lasten der Opfer, deren Angehörigen, des Volkes und des Sozialstaates, auch Sozialbetrug.

Den Unguten in dem Juristen- & Gutachter-  Bereich wünschen wir Umkehr und Abkehr von Ihrer Gier durch Machtmissbrauch, für das Denken und Handeln wie es zum Anstand und guter Sitte auch bedarf.

Wir wünschen allen Rechts-gebeugten, Justiz-Opfern und auch den Personen, die schon gar nicht den Weg zu Gericht sich erlauben / leisten können oder der Ihnen PKH verwehrt wird, Gute Zeiten und viel Glück.

Den in oder für die Justiz arbeitenden guten Juristen und Gutachtern wünschen wir ebenfalls alles Gute.

Frohe Weihnachtszeit & Gerechtigkeit für Alle.

Der Vorstand, die Beiräte, Helfer und Unterstützer.

Ein Arzt spricht Klartext

Wichtiges für z.B.: Unfallopfer, Arztfehler,

Patienten- Falschbehandlungen,  etc..

Ein Arzt spricht Klartext,
Er schreibt Bestseller- Bücher und
Er war mehrmals im TV:
Dr. Gunter Frank aus Heidelberg (*Buchen)

Der Gang zum Arzt – Todesfolge Nr. 3.

Literatur hierzu finden Sie auf:
www.justiz-opfer.eu

Juristen-, Gutachter-, Gerichts-Fehler,
wie auch die vorrangigen Ziele des Vereins,
finden Sie z.B. unter: 

Aufgaben, Wünsche und Ziele
des Vereins Justiz-Opfer e.V.


Wir berichten aus Tatsachen, Erlebnissen und Belegen der Opfer.

Dies zeigt uns das hier vieles  im Gutachter- Justiz- Bereich,
wohl sicher nicht mit rechten Dingen zu geht, wie z.B.:
Befangenheiten,
Amtsmissbrauch,
Ausnutzen der begünstigten Situation,
Abhängigkeiten,
z.B. bei der jährlichen Weiterbildung oder Ausbildung,

Status- Vorzugsbehandlungen für gewisse Anwälte und Firmen,
Würde-Mißbrauch am Opfer
das Opfer als zahlender Prozess- Kläger
– als Kläger hat als Opfer die volle erschwerte  Beweislast

erschwerter Wahrheitssuche- Prozess,  zu Lasten des Opfers
Beweislast– Erleichterungen für das Opfer
beim Ermessen des Gutachters & Richters

die geltenden Opferrechte nach BGB und GG, etc
wären normal mit Anstand  zu erstatten, zu würdigen

_ Täterschutz in der Beklagtenrolle, das größte Übel & Unrecht
Ermessens- Grundregeln sollten sich vor allem
nach den Beweisen des Opfer richten

usw.

Zweifel im Umgang & Gewährung des Rechts gibt es leider zu genüge.

Hier gibt es sicher noch etliches für die Transparenz zu tun,
um als Opfer glauben zu können / dürfen,
dass wir wirklich ein Rechts- Staat sind
und Alle auch vor Gerichten gleich behandelt werden .

Bisher ist es aus der Sicht vieler Opfer,
die bei Gericht wegen Schaden als Kläger um Hilfe suchen,
leider nicht so
und das ist ein Verstoß gegen die Grundrechte
und gegen die gültige Verfassung wohl.

Somit sollten alle Verfahren,
komplett auf Video
aufgenommen werden,
weil verwegene Gutachter, Juristen, u.a.,
könnte man  so sicher leichter entlarven.

Angebliche dubiose Gutachter- / Justiz- Opfer,
könnte man auch leichter  enttarnen.

Das müßte doch für den Rechtsfrieden normal sein,
weil wir schon genügend dubiose Richter und vor allem
wohl eher kriminell handelnde Gutachter erlebt haben,
wo man als normaler Mensch doch getäuscht denkt,
die hätten es doch nicht nötig zu betrügen und zu lügen“.

Das selbe haben wir leider auch schon bei vielen
dubiosen eigenen gierigen Opfer- Anwälten erlebt,
die uns leider nicht im Sinne des Mandanten vertreten,
sondern vorrangig wohl erst Geld verdienen wollen
und nicht energisch (wie für sich selbst) gerecht vorgehen.

Die ist wohl zu oft schizzophren- Juristen- GutachterGier“
und als wohl krank zu bezeichnen,
wenn man mit Lug und Betrug gewinnen will,
wo es hier um die Wahrheit für die Opfer geht.

Anstand hätten wir in der Regel auch bei
Tittel- + Kittel- (Roben) Trägern vorausgesetzt,
aber sicher nicht erwartet,
dass man hier noch schlechter behandelt wird,
als bei Straßenräubern und Ganoven.
Gegen letztere kann man sich im Fall noch wehren.
Siehe den alten Fritz den II dazu.

Wenn sich dann Richter auf Unwahrheiten, Lügen,
von dubiosen Gutachtern stützen,

dann wird das Opfer bei Gericht zu Unrecht
meist als Simulant, Aggravant behandelt und
als unwürdiger Bürger mit Betrugsabsicht entrechtet, ruiniert.

Dabei sind es verwegene Gutachter meist,
die hier falsche Spuren legen und
nicht immer die Unfallopfer, Justizopfer.

So schlimm hätte wir uns das nicht vorgestellt,
das ist wohl noch schlimmer als viele verwegenen Politiker,
da muß nicht nur das Opfer verbluten, wo es Hilfe sucht,
die betrügen und belügen gleich das Volk „Mount BLANK“ .

Die Fälle von Unrecht bei Gericht an den Opfern aufzulisten
und ggf. aufzuzeigen,
das würde den Missstand und die Fehler bei Gerichten,
durch sicher auch Gutachtermißbrauch verdeutlichen und
müßte / könnte abgestellt werden.

Hilfesuchende Einzelfälle bitten wir,
einen guten Rechtsanwalt aufzusuchen,
da wir  nur Hilfe zur Selbsthilfe geben können / dürfen,
soweit kein Anwaltszwang  besteht, Tipps zu eigener Hilfe,
wenn man dem Gericht, Gutachtern und Anwälten nicht traut.

Nicht alle Richter oder Gutachter sind schlecht, aber jeder Schlechte ist wohl einer zuviel.

Mit freundlichen Grüßen, der geschäftsführende 1. Vorstand und Beirat.