Wahrheit kundtun im VgR 2019, widerstrebt besonders lügen-verbreitende-Journalistin Fr K. Hurrle & Clan

Wer die Wahrheit und Tatsachen verdreht ist entweder wohl Krank, Kriminell
oder beides, Neurotisch, Psychotisch.

 

Die vielen kriminellen Ereignisse im Verein gegen Rechtsmißbrauch, VGR, reißen leider nicht ab.

Den VGR Unterstützen wir einst vor Jahren und wir strebten eine jeweils eigenständige Kooperation an, um mehr miteinander erreichen zu können und nicht wie Fr. Hurrle & co anders darstellt. Dafür gibt es Zeugen.

Einige der VGR Mitglieder profitierten von unserer Hilfe schon seit Jahren zuvor und dann ab 2019 mehr
Die sagten, daß es das im VGR zuvor so noch nie gegeben hätte.

Aber selbst denen wir geholfen haben, die fallen uns in den Rücken und Manche verbreiten auch noch bösartig Unwahrheiten,
in ihrer Vorteilsuche und Intrigen, um die Wahrheit zu ersticken, Schande.

Die Zustände im „total > Handlungs-  unfähigen VGR“,
wo es seit Jahren keinen legitimen Befähigten gibt,
dort etwas legales derart zu unternehmen dürfen gibt es
wohl auch keine Aussicht dazu, so wie es dort miserabel zugeht.

Der VGR ist wegen der Totengräber des Vereins,
der 1.war Hr. Greb
> nun mit Kriminellen aus der Normalität weiter hinaus gelaufen und säuft wohl vollends ab,

Das begann nach dem Tod des Gründers als 1. Vors., aber besonders bedingt durch den unmittelbaren  Austritt des 2. Vors. Herr G. Greb danach.

Der hat auch nach dem Tod von Trieflinger nicht alles ordentlich übergeben / nicht überlassen und riegelte sogar die Anderen ab etwas tun zu können.

Er ist insoweit an den  Vereinsmissständen der hauptschuldige.

Die VGR Kriminellen kommen nun aus der Versenkung und
halten auch unseren Verein seit Jahren leider mit ihren Angriffen
auf,
um daß wir uns mehr für Opfer-Angelegenheiten ehrenamtlich einsetzen zu können.

Ohne diesen VGR könnten wir
für ehrliche Opfer und an den Strukturen des Missbrauchs sicher mehr tun,
da dies effizienter und effektiver ist / wäre,
als jeden Fall was wo aus dem Ruder lief und jedem einzeln zu helfen.

Daher suchten / suchen wir gute saubere Mitstreiter gegen Unrecht,
aber die Opferszene will das leider so nicht und das ist schlecht.

 

Nun zum sich wohl wegen totaler Zerstrittenheit auflösenden VGR.

 

 

Wegen totaler Zerstrittenheit und
jahrelange (seit 2019 / besonders ab 2020)  Missstände
von Kriminellen begangenen Straftaten im VGR
und jüngste solcher Ereignisse und
das verbreiteten Unwahrheiten, wohl willkürlich &  wissentlich
zwingen zur Wahrheits- Verbreitung von Tatsachen,
gegen wohl Wahrnehumgsgestörte oder Kriminelle,
die wissentlich oder krankhaft wohl unlegal,
unlegitim, im & als oder für den VGR handeln.

 

Fakt:

Insbesondere betrifft es nun  seit Monaten einen aus dem Verein  in 2019  ausgetretenen Herr Gero Greb der sich plötzlich noch in Funktion sieht
und um einen Herr Manfred Klag, der für ihn und wohl wie man vermuten kann für seine Stiftung handelt und Datenmissbrauch betreibt / betrieb.

 

Sehr geehrte Damen und Herrn,
liebe Interessierte an Gerechtigkeit.

Es geht wieder wie so oft um VGR Kriminelle, die sehr oft mit Hass & HetzeKorruption, Verleumdungen, Unwahrheiten und Lügen agieren.

Es geht hier darum daß Rechte & Gesetze eingehalten werden müßen
und daß keine Kriminellen wie im VGR seit 2019 den VGR für sich gebrauchen wollen und
so kriminell anständige Mitglieder & den Rechtsstaat mißbrauchen wollen & tun.

Es wurden Fragen zur
Legitimität an handelnde wie Hr. G. Greb &  Hr. M. Klag in Emails gestellt,
die bisher leider nicht beantwortet wurden und
Hr. Greb dies nun mit einem Einschreiben am 22.06. 2024 erhalten hat,
um die offenen Fragen zu beantworten,
ob er als 2019 Ausgetretener mit Hr. Klag u.a. aktuell so als legitim handelt.

 

Wahrscheinlich werden die Fragen von Gerichten beantwortet werden müßen,
anhand von Klagen gegen diesen VGR Clan,
da die Fragen „normal mit Nein“ zu beantworten wären,
wenn man sich rechtskonform an Satzung und Regeln hält.

Kriminelle wollen für ihr kriminelles Handeln den VGR Verein als Basis benutzen und
das auch ausgerechnet von welchen,
die den Rechtsstaat wegen ihren Urteil nach von Ihnen begangenen Straftaten paradox hassen und
missbrauchen
oder gar gebrauchen,
wenn es mit ihren Lügen, Intrigen für sie günstig ist,
ihre Opfer (die zu ihren Gegner werden) wenn die sich gegen die Intrigen wehren,
so greifen die Kriminellen die die Tatsachen nicht dulden wollen,
mit Straftaten ihre Opfer weiter an.

 

Der Verein „GEGEN Rechtsmißbrauch“ ist seit langem „nicht mehr existent“, nicht handlungsfähig seit 2019 / 2020,
wegen den kriminellen Saboteuren um Hr Schuchardt, Maier, Zimmermann & co
und ist nachvollziehbar sicher
von Kriminellen“  wie  Fr. Hurrle, Kern, Kaiser & co
stark beeinflusst
unterwandert und “ seit 2021 besetzt“
und ist so ein VEREINFÜR Rechtsmißbrauch“ eher mutiert.

 

Urkunden- Mißbrauch“
mit vortäuschen falscher Tatsachen & Vorteils- Willen,
nennt man das wohl,
was nun Hr. Gero Greb & co seit geraumer Zeit für den VGR betreibt.

 

Es geht also weiter mit Kriminellen im Verein gegen Rechtsmißbrauch,
welche ausgerechnet viele Straftäter,
mit
mehrjährigen Haftstrafen und bevorstehenden mehreren Haftstrafen,
paradox gerade der Justiz Rechtsmissbrauch vorwerfen wollen.

 

Abnormal, Paradox, Paranoid.

Neurotiker, Psychotiker, Kriminelle
verhalten sich
wohl
so wie VGR Handelnde

Den Ausführungen, der sich selbst als seriös ausgebenden Journalistin Fr. Hurrle,
welche aussagt die Wahrheit zu berichten, ist oft nicht zu glauben,
besonders nicht wenn sie selber involviert ist,
denn sie nimmt es leider oft selbst mit der Wahrheit nicht so ganz genau,
gerade wieder wenn es um ihrer eigenen Interessen  wie im VGR geht.

 

Journalisten müssen / müßten eigentlich so weit wie bekannt auch Regeln und Pflichten einhalten.

Seriöse Medien- Journalisten verhalten sich sicher anders,
als
wie wir Fr. Hurrle seit vielen Jahren kennen.

 

Wenn es um ihre schändlichen Ziele geht, verdreht sie dreist die Tatsachen.

Dies geht auch aus ihren Justizprozessen* hervor,
welche medial in der dortigen „seriösen Heimat-Presse,
wie in der Rheinpfalz*“ sauber recherchiert zu lesen ist.


Diese Skandal-sicher oft absichtlich lügen- verbreitente- Journalistin Fr. Hurrle,
hat wohl offensichtlich mehr als Wahrnehmungsstörungen,
wie dort* berichtet wird.

 

Wir brauchen nicht zu recherchieren,
so wie dieses Wesen täuschende vorgibt,
da wir Tatsachen leider oft erfahren haben und
nur Tatsachen nach unseren Erfahrungen glaubwürdig berichten müßen.

Wir haben keine Straftaten wie diese begangen und besitzen auch keinerlei kriminelle Energie. 

Vor solchen Kriminellen wie im VGR jetzt müßte man eigentlich geschützt sein.

 

Bei Google zum Presse & Recht steht zu
Unwahrheiten in den Medien.

Gegen Folgendes wird auch von  Frau Karin Hurrle mit Journalisten- Ausweis sicher oft verstoßen und ist endlich zu ahnden.

irrtümliche Fehler oder  „willkürliche Verbreitung“,

unkorrekte oder unvollständige Informationen.

Die Achtung vor der Wahrheit,
die
Wahrung der Menschenwürde und
die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit,
sind oberste Gebote
der Presse.

Jede in der Presse tätige Person wahrt auf dieser Grundlage das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien.“

Dabei ist besonders wichtig daß die journalistische Sorgfaltspflicht geachtet wird

Medien & Journalisten sollten sich im besonderen Maße der Wahrheit verpflichten

 

Journalisten müssen darauf achten,
daß sie Persönlichkeitsrechte anderer respektieren und
keine falschen Behauptungen verbreiten
.

Verstöße gegen diese Regeln können zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Es ist umso wichtiger, daß Medien-Konsumenten lernen, Fake News zu erkennen

 

Aufforderungen auf Unterlassung und Richtigstellung
der von ihr begangenen Persönlichkeitsverletzungen
und anderen Straftaten,
wie auch das verbreiten Unwahrheiten zu unterlassen,
da ist die seit Jahren sehr auffällige kriminelle Journalistin
leider nicht nachgekommen

und kommt immer wieder Intrigant.

 

Sie bezichtigt die Wahrheit als Intrigant.
wie Krank  oder Kriminell ist das denn?

Siehe ihre Vorstrafen- Straftaten – Vita,
das zeigt dass die Zeitung Rheinpfalz, die Justiz,
ihre eigenen RA u.a. wohl sicher recht haben,
sie ist Wahrnehmungsgestört wohl oder
Kriminell und BERATUNGS-RESITENT,
uneinsichtig, unbelehrbar wohl
und macht in dem kranken Stil leider weiter,
wie viele ihrer kriminellen Freunde im aktuellen zwieträchtigen VGR

 

Freiheits- oder & Geld- Strafen drohen bei einem der folgenden Tatbestände:

  • Verleumdung
  • Beleidigung
  • Üble Nachrede

Wegen Beleidigungen etc., nach von ihr begangenen Betrügereien,
hat sie bereits
Haftstrafe mit Bewährung schon erhalten
,
was wir damals nicht wussten und
sie hat weitere Straftaten derzeit begangen, wie zu verantworten,
wofür sie Geldstrafen  n.u.K. erhalten hat,
wie wohl noch 3. ausstehende Haftstrafen antreten müsste.

Es wäre an der Zeit,
daß Fr. Hurrle die ausstehenden Haftstrafen endlich antritt,
dann würden von ihr & co nicht so viele Unwahrheiten verbreitet werden und
wir brauchten nicht so viel Zeit um wahre Tatsachen zu berichten,
was wegen der intrigantenJournalistin mit ihrer kriminellen Bande,
von teils hoch kriminellen Beteiligten ist.

Sie ist diejenige die bekannt ist,
Vereine zu unterwandern (und nicht wir) und in Zwietracht zu bringen
und wenn sie damit nicht zu ihrem Erfolg kommt,
verleumdet sie diejenigen mit Hass & Hetze.

Leider gibt es Personen die sich wie sie bei Vereinen einschleicht und
sich dreist als Justizopfer ausgegeben und
verbergen ihren wahren Fall,  warum man ihnen helfen müsse und
lassen
wie auch diese & ihr Clan um schön zu tun Relevantes weg.

 

Da sich Fr. Hurrle als meist als herrisch aufführt,
ist laut Justiz und der offiziellen Heimatspresse Rheinpfalz auch dort weit bekannt,
wie auch in anderen
Vereinen als bei uns.

Ihr Auftreten ohne Punkt und Komma zu reden und
sich in den Vordergrund zu spielen und
„daß sie auch ihren eigenen Rechtsanwälten nicht alles sagt“,
wie sie das selbst bei Gericht so sagte, ist sehr bekannt.

 

Ihr umtriebiges Verhalten spricht wohl entgegen ihrer Angaben schwer Herz- krank zu sein.

Eine schwere Herzkrankheit, wie sie angibt angeblich zu haben,
erlaubt es wohl nicht wirklich,
solch einen immensen Einsatz
mit anderen Kriminellen Tag für Tag zu vollbringen
und das seit Jahren immer wieder aufs neue, wie es Fr. Hurrle treibt.

Scheinbar verleiht kriminelle Energie und ein solcher Umgang so viel Tatendrang.

Mit einer sehr schweren Herzkrankheit, „wäre das wohl Alles nicht so möglich“.

 

Es ist wohl anzunehmen,
daß Sie diese angebliche Herzkrankheit nur dramatisiert,
wofür sie uns bei ihren Ausführungen dafür sehr bekannt ist,
wohl für ihren Vorteil,
damit“ sie ihre ausstehenden mehreren Haftstrafennicht“ antreten muß.

 

Als loyale tatsächlich mediengeeignete,
pflichtbewusste, sauber recherchierende Journalistin,
die nur mit der Wahrheit umgeht,
kann man Sie so nicht bezeichnen.

Ihre Vita glänzt mit Straftaten, Geldstrafen und Haftstrafen,
betrügerischer Art und auch mit zahlreichen Unwahrheiten, Verleumdungen, Beleidigungen, etc..

 

Sie versucht schändliche Ziele mit kriminellen zu erreichen,
ihre journalistischen Ausführungen sind oft in deren Ego -Interesse mit höchster Vorsicht zu prüfen.

 

Mit Kriminellen versucht Sie,
Vereine und Leute die sie einst benutzt hat und
wo Sie dort mit ihren kriminellen Vorhaben aufgefallen ist und
nicht mehr akzeptiert wird,
tut sie oft ihre Opfer mit krimineller journalistischer Arbeitsweise
versuchen öffentlich die Wahrheit zu beschmutzen / verdrehen.

 

Weiteres entnehmen sie, deren Heimatspresse, der Rheinpfalz und der Justiz und auch ihrer verdrehten Blogs.

Die Wahrheit finden Sie zum Beispiel wenn sie googeln und Karin Hurrle Rheinpfalz und Justiz-Opfer. Info eingeben.

 

Karin Hurrle „beratungsresistent“? – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

Ist Karin Hurrle, Gemeinderatsmitglied von 2004 bis 2014, nicht in der Lage zu „überblicken“,
dass Sachverhalte anders als in ihrer Vorstellung sind,
kann sie keine amtlichen Schreiben verstehen
,
und ist die 65-Jährige „beratungsresistent“?
Bei einem Strafprozess, der am Dienstag am Amtsgericht Neustadt begann, haben ihre …

Neustadt Keine Beweise für eine absichtliche Diffamierung – DIE RHEINPFALZ

Der Beigeordnete Gerhard Postel (FWG) hat vor dem Verwaltungsgericht Neustadt ein Verfahren gegen Karin Hurrle, parteiloses Mitglied des Gemeinderats, verloren.

Ein für allemal beenden“ – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

Das ehemalige Gemeinderatsmitglied Karin Hurrle wurde gestern in einem Strafverfahren am Amtsgericht Neustadt zu einer Haftstrafe von fünf Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wurden, verurteilt.
Außerdem muss die 65-Jährige 1000 Euro an den Naturschutzbund zahlen.

 

Kein Mitspracherecht für Gemeinde – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

Karin Hurrle und Felicitas Schwarz haben im Juni beim Amtsgericht Ludwigshafen beantragt,
dass für den Kulturring ein Notvorstand eingesetzt werden soll und angeboten,
daß sie ihre früheren Vorstandsämter wieder übernehmen und als Notvorstand agieren.

 

unser Hinweis:
diese Art der Vorgehensweise von Fr. Hurrle
versuchte sie nicht nur hier kriminell.

 

Kulturring: Gericht lehnt Antrag Katrin Hurrles ab – DIE RHEINPFALZ

Das für Vereine zuständige Registergericht am Amtsgericht Ludwigshafen hat Ende März einen Antrag Karin Hurrles, sie zum Notvorstand des Kulturrings zu bestellen, abgelehnt.
Das teilte Bernd Schwenninger, Direktor des Amtsgerichts Ludwigshafen, auf Anfrage der RHEINPFALZ mit.

 

Liedertafel kommt nicht zur Ruhe – Speyer – DIE RHEINPFALZ

Die Liedertafel Dudenhofen kommt nicht zur Ruhe:
Der zurückgetretene Vorsitzende Werner Dürk
und die bisherige Pressewartin Karin Hurrle werfen
Dürks Vorgänger Klaus Klein vor,
das Zerwürfnis innerhalb des Vereins im RHEINPFALZ-Bericht vom 14. November falsch darzustellen.

Karin Hurrle bleibe Pressewartin der Liedertafel,
bis die Ungereimtheiten aufgeklärt seien

Außerdem
sei Karin Hurrle
mehrheitlich
von der Versammlung als Pressewartin abgewählt worden
ein Votum,
das Hurrle nicht anerkennt.

Statt Eintracht herrsche nun aber Zwietracht.

 

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 

Unser’e Hinweis / Erfahrungen:
wenn Wesen wie Frau Karin Hurrle
und ihre uns unbekannten Freunde
in Vereinen und Gruppen auftauchen,
gibt es doch meist Ärger und Zwietracht,
wie es auch hier und anderweitig hier zu erfahren ist.

Ehrlich gut eingestellte Menschen, die versuchen Gutes zu tun,
haben es meist schwer mit ihr & ihren derartigen Freundeskreis.

 

Seltsam ist es, daß sie als Journalistin, hier Pressewartin gerne Alles aufklären möchte,
aber wohl nur so wie es ihr mit ihren bekannten Wahrnehmungsstörungen in den Kram passt,
um Vereine nach ihrem Willen beherrschen zu können n.u. E..

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

(Hinweis zur Sache > )
Das ftgrev  ist einer ihrer eigenen Vereins- Versuche und eigene Darstellung.
EV ist wohl eher täuschend, ihre öftere Art, da dies so weit in Kenntnis,
wohl nur eine Interessengruppe ist und kein eingetragener Verein

verein-ftgrev.de › recherchen-bezueglich-der-verhaftung-von-journalistin-karin…

Recherchen bezüglich der Verhaftung von Journalistin Karin Hurrle

In dem gleich gelagerten Strafverfahren wurde der Journalistin Karin Hurrle „wegen ihrer Berichterstattung“  eine Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten ohne Bewährung von Richter AMATO auferlegt.

(Hinweis zur Sache > )
Das ftgrev  ist einer ihrer eigenen Vereins- Versuche und eigene Darstellung, sieh wie vor ihre Täuschung auch mit falscher Berichterstattung & Haftstrafe.

verein-ftgrev.de › ein-bericht-ueber-die-folter-von-journalistin-karin-hurrle

Ein Bericht über die Folter von Journalistin Karin Hurrle

Massive Menschenrechtsverletzungen der Justiz gegen die Journalistin Karin Hurrle in Deutschland! 72-jährige ans Krankenbett gefesselt/Fußfesseln beim Toilettengang! “Neue” Foltermethoden der Justiz.

(Hinweis zur Sache)
Die Darstellung entspricht
sicher nicht einer objektiven Berichterstattung,
sondern wird einseitig  von ihr selbst oder ihren Freunden dramatisiert


 

Massive Menschenrechtsverletzungen der Justiz gegen die Journalistin

Karin Hurrle soll einer Hauptverhandlung am 25.03.2021 „trotz ordnungsgemäßer Ladung“ „unentschuldigt ferngeblieben sein“.

Die Anklage wirft der Journalistin „üble Nachrede“ vor.

Karin Hurrle bestreitet eine Ladung zum Prozess.

(Hinweis zur Sache)
Die Darstellung entspricht
sicher nicht einer objektiven Berichterstattung, sondern wird einseitig  von ihrem kriminellen Freund dramatisiert

Hinweis zur Sache) Das ist von einem ihrer kriminellen Freunde einem anderen unsachlichen Journalisten der sogar ein Mordaufruf machte, greift zu den Waffen und legt einen ehemaligen Bundespräsidenten, den Spako um.

(Hinweis zur Sache > )
Das ftgrev  ist einer ihrer eigenen Vereins- Versuche und eigene ??? Darstellung.

verein-ftgrev.de › zwei-mordanschlaege-und-einen-herzinfarkt-hat-gemeinderaetin…

Zwei Mordanschläge und einen Herzinfarkt hat Gemeinderätin Karin Hurrle …

Zwei Mordanschläge und einen Herzinfarkt,
das ist die traurige Bilanz einer politischen Treibjagd,
die Gemeinderätin Karin Hurrle seit fünf Jahren durchlaufen musste.

 

(Hinweis zur Sache > )  das folgende hier ist von einem Verein,
den sie  wie andere Vereine, Gruppen unterwanderte & übernehmen wollte &
danach mit ihrem schlechten Stil hetzt und ketzt, „falsch berichtet“,
weil sie  auch hier aufgeflogen ist
und ihr die Wahrheit nicht gefällt

justizopfer-info.de › karin-hurrle-vgr-kann-es-nicht-lassen-mit-ihren-intrigen

Karin Hurrle / VGR, kann es nicht lassen mit ihren Intrigen

Fr Hurrle & co kann es nicht lassen, weil wir sie und ihre Straftaten und solcher ihres Freundeskreises gerade nicht mögen, uns auch weiter mit ihrer Art zu schaden, zu beleidigen und schadet so auch

 

Hinweis:
folgendes ist auch aus einer einer Heimatpresse wo Fr. Hurrle wohnt

pfalz-express.de › karin-hurrle-wechselt-als-haslocher-gemeinderatin-zur…

Karin Hurrle wechselt als Haßlocher Gemeinderätin zur „Alternative für …

Karin Hurrle ist überzeugtes AfD-Mitglied geworden. Foto: v. privat Haßloch
Gemeinderätin Karin Hurrle wechselt im Haßlocher Rathaus zu der „Alternative für Deutschland“.

Bislang war sie für Die Unabhängigenim Haßlocher Gemeindeparlament vertreten.
Hurrle hate dies in der Gemeinderatsitzung am 26. Juni mitgeteilt.

(Hinweis zur Sache > ) Sie wechselte Oft auch die Parteien. Warum wohl?

 

 

(Hinweis zur Sache das ist  auch eines ihrer ? journal. Medien- Portale,  > )

Das ist wieder einer ihrer eigenen Versuche und eigene ??? Darstellung.

nachrichten-regional.de › interessengemeinschaft-justizerfahrene-gewinnt-den…

Interessengemeinschaft „Justizerfahrene“ gewinnt den Kampf um die …

Weil der FTGR die hohen Rechtsanwaltskosten der Werke wegen des verlorenen Prozesses nicht zahlen konnte, musste der Verein Insolvenz anmelden.

Hinweis- zur Sache sie schreibt als Journalisten in ihrem Medien- Portal
über eine ihrer eigenen Gruppen,
die gegen die Behörden & Justiz gar nicht gut eingestellt ist und
dort wegen falscher Berichterstattung, Verleumdung, etc.  Haftstrafen hat,
„als ? Journalistin“ über sich selbst.
Aus unseren langen Erfahrungen ist Sie was sie Selbst betrifft nicht objektiv

 

 

(Hinweis zur Sache > )
Das ftgrev  ist einer ihrer eigenen Vereins- versuche und eigene ??? Darstellung.

verein-ftgrev.de › interessengemeinschaft-ftgr-verzeichnet-grossen-zulauf

Interessengemeinschaft FTGR verzeichnet großen Zulauf

Den Höhepunkt ihrer Empörung unseres Rechtssystems sieht Christine Kern in der Verhaftung der Journalistin Karin Hurrle, die am 08. September 2021 in einer „Nacht- und Nebelaktion“ von der

(Hinweis zur Sache > ) Das ist wieder einer ihrer eigenen Darstellung auf einer ihren eigenen Medien- Portale und unglaubhaft wie so oft wohl.

Sie hat wohl neben Wahrnehmungsstörungen auch Minderwertigkeitsprobleme  Persönlichkeitsprobleme, wie ihre Kontrollsucht  & Herrschsucht.

Zudem ist uns auch diese ihre genannte Freundin Fr. Kern mehr als unseriös sondern auch als Rasierklingen-Attentäterin Betrügerin, etc. bekannt

 

 

 

(Hinweis zur Sache zum nicht immer glaubwürdigen Hurrle- Portal > )
Das ist einer ihrer eigenen Versuche und eigene ??? Darstellung.
zudem ist uns auch diese ihre Freundin,
welche als Rasierklingen-Attentäterin Betrügerin
, etc. bekannt.

nachrichten-regional.de › eilmeldung-christine-kern–tritt-aus-der-interessengeme…

Eilmeldung: Christine KERN tritt aus der Interessengemeinschaft FTGR …

Die langjährige Unterstützerin von Justizgeschädigten und Mitglied der Interessengemeinschaft FTGR und dem Frankfurter Verein gegen Rechtsmissbrauch (VGR) Christine KERN hat der Sprecherin

 

 

 

(Hinweis zur Sache > )
Das ist einer ihrer eigenen Versuche und eigene ??? Darstellung.

nachrichten-regional.de › staatsanwaltschaft-ravensburg-laesst-die-konten-der…

Staatsanwaltschaft Ravensburg lässt die Konten der …

Von den Haßlocher Gemeindewerken wurde bereits der Verein „Förderung von Transparenz und Gerechtigkeit in der Rechtspflege“ (FTGR) Anfang 2015 in die Insolvenz getrieben. Jetzt hat man

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<

 

Frau Hurrles journalistische Plattform‘ en, die auch für Werbeeinnahmen offen ist, nennt Sie Nachrichten Regional.
Auch ihre weiteren Portale wie: verein-ftgrev.de, Facebook, u.a
nutzt sie oft mit fraglichen Selbstdarstellungen und
leider auch mit Unwahrheiten & Straftaten für ihre ego. schändliche Zwecke.

Ihre journalistischen & Vereins-  Portale enthalten
wie wir seit Jahren feststellen mußten
leider oft nicht wie von seriösen Journalisten es als sauber recherchiert & berichtet wird, Wahrheiten oder Berichtigungen,
sondern sicher gezielt Unwahrheiten / Lügen, kriminelles, Hass & Hetze,
besonders wenn es um Justiz und den Justiz-Opfer-Verein geht,
da sie auch dort im Verein,
wie zuvor beim Verein des Arztes Dr. Friedrich Weinberger,
dem Gutachter von Gustl Mollath,
dem Verein- Gesellschaft Ethik und Forschung in der Psychiatrie,
wie „auch bei anderen Gruppen“,
bei denen die unseriöse Journalistin Fr. Hurrle sich einmischte, einnistete
 „aufgeflogen ist“.

 

Die Frau ist sicher keine unabhängige Journalistin.

Das mißbraucht Sie, besonders
wenn sich ihre Opfer gegen ihre listigen Intrigen zur Wehr setzen.

Aus egoistischer wohl auch kranker Vorteils-Berechnung, handelt Sie  nach unseren vielen Erfahrungen oft gegen die Wahrheit / Regeln“

Dabei nimmt Sie oft keine Rücksicht auf die Wahrheit  und auf Andere die korrekt handeln und richtet dadurch bei vielen teils große Schäden an.

Seit 2019 ist Sie mit der „kriminellen Vereinigung beim VGR  tätig,
da wo sie Jahre zuvor als der Gründer noch lebte,
den sie und andere je-nachdem falsch benutzen,
Sie dort als Schriftführern rausgeflogen ist und sie danach
mit Kriminellen  den VgR durch Sabotagen vollends kaperten.

 

Fr. Hurrle versuchte das auch oft,
mit von ihr bekannten kriminellen Versuche,
so andere Vereine wie den GEP, Justiz- Opfer e.V., u.a., zu kapern, beeinflußen
da ihre bisherigen Vereine / Gruppen die Sie gründete,
nie zu einer gewissen Reife gelangten und zuvor scheiterten,
wie von ihren Portalen selbst inszeniert
insolvent gingen“
.

 

„Wie sonst wie wo sie beteiligt ist / war zu erfahren ist,
wurde
aus Eintracht oft dann „Zwietracht“,
siehe ihre Vita“.

 

Sie schreibt oft Unwahrheiten und ist als Intrigantin bekannt.

Auch als Pressewartin und
aus anderen Ämtern
ist sie rausgeflogen

und wechselte politische Parteien aus, usw..

Sie ist nicht vertrauenswürdig.
Ehrliche müßte man vor ihr schützen“.

Siehe auch die Parteien und Vereine in ihrer Heimat
und andere Personen die wie wir,
Sie erst schei(ß)n- höflich & gewieft kennen lernten
und mit der Zeit die Maske der Journalistin, Pressewartin, SchriftführerinKassenprüferin i.A. fiel.

 

Beim Verein gegen Rechtsmissbrauch (VgR) ist Frau Hurrle wie  gesagt vom Vereinsgründer damals auch wegen Vereinsschädigung & Mißbrauch
n.u.K. hinausgeworfen worden.

Nach dem Tod des Vereinsgründers Hr. T. im Sommer 2019, als 1. Vors. und
vor allem     „demAustreten“        des 2. Vorsitzenden Hr. Greb“,
wurde der VGR total handlungsunfähig.

da nach der Satzung und BGB Regel
„Beide  nur zusammen den VGR führen dürfen
(„sonst Keiner“, wenn von den beiden kein Vors. mehr im Verein ist – und satzungsbedingt mit Austritt auch das Amt 2. Vors. automatisch erlischt ).

Somit wurde Gero Greb, der damalige 2. Vors. mit seinem Austritt, zum „eigentlichen“ zum Totengräber des VGR und Vereinsschädling.


Genau wegen Ihm ist der Verein vGr bis heute, lfdhandlungsunfähig seit nunmehr 5 Jahren schon udn wie es aussieht wohl für immer „Tot“.

Trotzdem weiter versuchen „die Saboteure, Kriminelle, Straftäter,
langjährig inhaftierte,“ RasierklingenAttentäterin, Betrüger,
das Umfeld der unseriösen Journalistin Fr. Hurrle die dazu sehr gut passt,
den Verein VgR seit 2019 für sich als Basis der Straftäter zu gewinnen und  wollen mit kriminellen Machenschaften den Verein  für sich beleben.

Herr Greb und Herr Klag sind den Kriminellen behilflich, auch kriminell und  haben sicher eigene Vorteils- Interessen wie man sich denken kann, da sie der Wahrheit und Legitimität wie dem Guten Anstand mehrfach ausweichen.

 

Wenn sie deren Vita  um Fr Hurrle,  C. Kern , Kaiser K.  und K.H- Schuchardt recherchieren, erfahren, erscheint sicher viel kriminelles & unseriöses,
womit man als guter Mensch & seriöser Verein freiwillig keinen Umgang will.

 

Vor ihrem Rauswurf  beim Verein gegen Rechtsmißbrauch
versuchte Fr. Hurrle bei unseren Justizopfer- Vereins- Treffen
mehrmals energisch aufzutreten und
wollte unserer Vereinsabende für sich vereinnahmen,
wie sie es auch sonst bei anderen Vereinen und
selbst bei ihren Justiz-Verfahren
wohl krankhaft darbietet.

 

In 2015 machte sie einen Rechtsanwalt den Sie für Sich beauftragte schlecht, wollte den nicht bez.. (Beweise liegen vor). Sie beschwerte sich bei uns wegen diesen RA und nachher gebrauchte sie ihn dreist gegen uns.

So kennen wir Fr Hurrle, so wie sie es braucht, durch und durch verwegen,
so wie es für sie gerade am günstigsten ist, aber ohne Anstand handelnd.

 

Sie schleppte eine ihrer kriminellen Freundinnen als zu uns nach München mit.

Der undankbaren Freundin von Fr. Hurrle, Fr E. Schlösser gaben wir leider eine Bühne zu ihrem angeblichen Justizfall-Vortrag und das bei einer Groß- Demo mit Bundes- Minister, N. Blüm,
MdB. Ex – BMdJ Fr. Leutheusser- Schnarrenberger,
einigen MdL der bay. Grünen um Katharina Schulz u.a.
wie Gustl Mollath und Dr F. Weinberger ,
die auf dem Münchner Marienplatz im Mai 2015, gegen Missbrauch und Mißstände in der Justiz, Gutachten und in Psychiatrie auftraten.

Fr. Hurrle, Fr E. Schlösser wurden  dafür  mehr als Undankbar , kriminell.

„Sie fielen uns“ mit andern Kriminellen schon im Herbst 2015 in den Rücken
und Fr. Hurrle,sabotierte ohne Mitglied zu sein,
wie im Kulturring, Verein in ihrer Heimat  u.a.b. A.,

Sie will überall wohl in Vereinen die sie heimsucht vorne herrschen.

Fr. Hurrle beantragte auch für unseren Verein frech wie beim Kulturring,
„als Nichtmitglied“ völlig  hinternrum  „einen Notvorstand“,
den sie hier auch wohl selbst machen wollte,
um den Verein auch hier schon kriminell zu kapern, weil ihre eigenen gründeten Vereine & Gruppen stets lfd. Scheitern, Scheiterten.

 Anständige, gesunde Leute Verhalten sich so sicher nicht.

 

Unser Verein mußte sich nach der Gründung
von vielen uns damals unbekannten
Straftätern & Saboteuren“,säubern“,
vor denen die sich uns als Justizopfer vorspielten,
vor allem aus dem Umfeld der Fr. Hurrle und auch wohl von
berufsmäßig gekauft eingeschleusten Zerstörern (wie Stasi)
denen unser Verein ein Dorn gegen die Wahrheit sicher ist.

Fr. Hurrle die sich auch bei uns,
wie beim GEP anderen Gruppen / Vereinen,
als angebliches Justiz-Opfer ausgaben und
wir ihnen
leider erst glaubten und auch vertrauten,
Sie entpuppte sich aber als kriminelle und Straftäterin,
die damals schon Haftstrafe wegen Verleumdung, etc. auf Bewährung hatte, aber dies alles verschwieg und warum.

Viele der angeblichen Justizopfer sind aber oft an ihrem Fall wohl selbst schuld,
haben Straftaten, Gewalt, Beleidigung, Betrug, Mißbrauch, etc. begangen,
was sie uns erst verschweigen,
uns es anders als es die Tatsachen auch oft waren darstellen und
Sie
uns auch den kausalenAusgangsGrund verdrehen oder verschweigen,
wie wir dann es als oft in der Zeit danach erfahren konnten/ mußten.

Solche Kriminellen, Unseriösen Leute sammeln sich nun beim VGR.

Wenn uns beim Verein viele unbekannte Leute aus Deutschland,
Sich von der Wahrheit abweichend in einem anderen Schein darstellen,
leider nicht ehrlich sind,
was nach und nach herauskommt,
ist das sehr beschämend für ehrliche Opfer und
von den Unehrlichen wie Fr. Hurrle & co mußte unser Verein sich säubern,
um mit Justiz, Behörden, Politikern, Ärzten, Gutachtern und Medien auch  umzugehen können und auch als glaubhaft, seriös zu gelten.

Die nun von Kriminellen um Fr. K. Hurrle, Hr. M. Klag und
vor allem von dem in 2019
schon aus dem VGR Ausgetretenen Hr. Gero Grab,
dem ehemaligen 2. Vors.,
dessen Amt laut Gesetz / Satzung bei seinem Austritt erlosch,
er kein Mitglied des Vereins VGR mehr ist, nicht sein kann.

Dennoch gibt es sich noch als 2. VGR Vorsitzender aus und
das
5 Jahre nach seinem Vereins- Austritt  wie dreist,
und gebraucht plötzlich dazu Urkunden- Teiletäuschend.

 

Daher ist das Tun  nun auch von Hr Greb  &  Hr. Klag hier hoch- kriminell.

 

Die mit Straftaten von der kriminellen Gruppe um K.H.- Schuchardt
anberaumte
AoMV zum 30.06.2024, u.a.,
ist weder nach Vereinsrecht,
noch
nach der Satzung des VGR ,
das ist also „nicht“ rechtmäßig
also ist es  wieder weiter wie gewohnt von dort Kriminell.

Wer so Straftaten, noch dazu fast ständig gebraucht, ist falsch im VGR.

Alle dort von den kriminellen im VGR getroffenen Entscheidungen gelten nicht.

Auch wenn die Kriminellen bei der rechtswidrig einberufenen AoMV
wieder Wahlen, etc. weiter durchführen
und versuchen wollen
wie schon bereits vergangen,
auch diese FAKE- Wahlen
wohl zur notariellen Beglaubigung und
dann beim Amtsgericht VR eintragen lassen möchten,
wird das wieder  > „nicht gelingen,“
da auch die unter kriminellen Voraussetzungen,
Betrug, Lügen und
einem Anlügen der: Justiz & Vereinsmitgliedern,
mit Urkunden- Mißbrauch
sicher wissentlich und willentlich
kriminell nachvollziehbar entstanden / entstehen
und das somit rechtswidrig ist.

Daher wird auch diese kriminell erzwungene Pseudo- Wahl nicht legal werden.

Auch ein Anlügen der Justiz ist eine Straftat,
wie Urkunden-Missbrauch u.a.
was hier vom kriminellen Clan,
der kriminellen Vereinigung im VGR gehandelt wird.

Das verschweigen sie wohl nicht nur dem AG VR.

 

Daß es eine kriminelle Vereinigung ist,
stellten die Kriminellen nicht nur unter Beweis,
denn das behaupten dort Hoch- Kriminelle bereits selber.

Und Nun? Soll man so etwas  ertragen, dulden oder durchgehen lassen in einen Rechtsstaat. Hoffen wir mal die Justiz tut was gegen alle Kriminellen.

 

Im VGR herrschen leider charakterlose und wohl kriminelle Zustände,
die gerade eines solchen Vereins,
der als Verein eigentlich gegen Mißbrauch ist,
für das der Verein  gegründet wurde,
statt
als Verein
für Mißbrauch“
wie er „von Kriminellen“

die nun seit Jahren durch Sabotagen die Macht an sich rissen und am Werk sind.

 

Das ist mehr als beschämend und entspricht nicht dem eigentlichen Vereinsziel / Satzung eines Vereins GEGEN Rechtsmißbrauch.

 

Sowohl gegen die Ausrichtung einer AoMV,
sowie eine eventuelle Eintragung,
wird sicher wegen krimineller Energie- Gebrauchs,
Einspruch & Klage erhoben.

 

Kriminelle wie diese jetzt im VGR
scheinen wohl alles auf Gedeih und Verderb
gegen die Regeln durchziehen zu wollen
auch um Straftaten zu legalisieren wohl.

 

Das Spricht für deren sicher hoch kriminellen Energien
und schlechten Charakter,
wie als Neurotiker und Psychotiker.

 

Normale Menschen handeln so nicht.

 

Auch Hr. M. Klag
der unlegitimiert unerlaubt mit Vereins- Mitgliedern,
deren Daten umgeht,
von Ihm findet sich bis heute leider keine offizielle Wohnadresse,
was sehr für Unseriösität und auch für kriminelle Energie spricht,
so zum kriminellen Clan passt.

 

Ehrliche, anständige Kerle
verstecken sich nicht mit einer Email- Adresse und nur Handy.

Kriminelle, Kranke & Feiglinge handeln ohne Meldeadresse wie Klag & co.

 

Dem VGR Clan ist ab 2019 / 2020  nicht zu Vertrauen,
die wieder von VGR Kriminellen mit krimineller  Energie angesetzte AoMV zum 30.6.2024
ist rechtswidrig und
wieder nichts wert

 

Es ist / wäre auch die Pflicht jedes anständigen VGR Mitgliedes,
den genannten Missständen nachzugehen
und diese ans Licht zu bringen  & für alle Recht zu handeln.

 

Es wurde dort
Urkunden- Mißbrauch,

Titelanmaßung,
Titelmißbrauch,
Betrug und andere Straftaten von den VGR Kriminellen weiter festgestellt,
in Verbindung derer,
die den Rechtsstaat als Tot erklären,
Raubüberfälle mit Geiselnahmen begangen,
die in ihrer Heimat auch schon Vereinen schadeten,
Beleidigungen, Betrug, u.a. Straftaten begingen,
auch Journalisten- Ausweise für Unrechtes benutzen,
Rasierklingen- Attentat, u.a.

wo Sie teils lange Haftstrafen & Geldstrafen schon hatten oder noch ausstehen
und Mordaufruf wie,
einer ihrer Freunde unter falschen Namen als Max Meier bei Facebook aufrief, greift zu den Waffen, legt den (Ex-) Bundespräsidenten Gauck, den Spako um.

 

Daher mußte & muß hier wieder von uns leider gegen Kriminelle & Kriminelles gehandelt werden

 

Gute Mitglieder im VGR sollten wissen,
was gegen Unrecht zu tun ist und
“ keinen Rechtsmißbrauch“
auch nicht > im Verein
gegen Rechtmißbrauch >zu dulden.

Ansonsten ist der Verein „gegen seine Gründer- Aufgabe“,
gegen das Vereinsziel,
gegen die Satzung
und damit aufzulösen.


ehrlichen
Opfern hilft es leider nicht 
wenn Kriminelle solche Vereine unterwandern und  führen wollen
und das ist auch diskriminierend,
wenn sich Kriminelle als Opfer ausgeben.

Sachvortrag, Tatsachenvortrag, Erfahrungen,

 

VGR Kriminelle wollen schon wieder, nun über eine „Ausgetretene Person“ mit Straftaten, Pseudo- Wahlen versuchen,

News vom VEREIN FÜR Kriminelle & Rechts-Missbrauch, ehemals VGR.

Warnung,  nun weiterer Skandal im VGR,
Urkunden- Missbrauch u.a. für eine AoMV mit Wahlen für Kriminelle als Vors..

Liebe an Gerechtigkeit & Wahrheit, Klarheit Interessierte.

Es geht darum daß Rechte & Gesetze von Allen eingehalten werden müßen und
daß es auch keine Kriminellen wie seit 2019 im VGR das für sich gebrauchen und
so ständig Anständige, Mitglieder und den Rechtsstaat weiter missbrauchen,
für ihre kriminelle Ader, den VGR als Verein / Basis benutzen zu wollen

Wie kriminell, krank, Irre muß man wohl sein,
um so Wahrheitsfremd,
Wahrnehmungs–gestört zu handeln,
gegen
Vereins- Regeln,
gegen die Vereins- Satzung,
gegen die BGB- Vereinsregeln.

Einerseits starten sie Petitionen gegen die Justiz, das AG VR
und dann gebrauchen sie das AG VR mit Lügen und Intrigen.

Wie Krank, seifig oder kriminell ist das?

Bei einigen dort stellt sich die Frage,
wie es die Justiz und Medien in RLP bei Fr. Hurrle wohl tat,
Wahrnehmungsgestört, Irre, Idiot
oder Kriminell
oder beides „dem Verhalten nach“ zu sein.

Bei einer renommierten Zeitung ist zu lesen ,
nicht wie dem Hetze- Käse – Unwahrheiten- Blog von Karin Hurrle,
wo sie sogar Fremd- Autoren,
wie ihre kriminelle Freundin
(Rasierklingen- Attentäterin),
dort Unwahrheiten Hass & Hetze für sich verbreiten lässt.

Der „Journalistenausweis“ gehört ihr sicher entzogen.

Karin Hurrle fördert bekannterweise oft Rechtsmißbrauch,
(paradox wenn man sich als Verein für Rechtsmißbrauch ausgibt, Märchen-Hexe)
Weil sie bei anderen Vereinen aufflog und abblitzte,
verbreitet sie besonders nun mit und über diesen Verein (VgR oder VFR),
wo sie sich auch wieder einschlich,
gerne oft  u. E. nach  gezielt Unwahrheiten,
um ihr schändliches Ziel mit der Bande doch noch zu erreichen,
da sie sich als Straftäterin von Justiz & Behörden zu Unrecht behandelt fühlt,
wie viele der Bande die sie sie hier im VGR nach Trieflingers Tod gefunden hat, (auch der warf sie schon 2015 wegen ihrer Intrigen als Herrscherin raus, dan wollte sie bei anderen Vereinen ohne Mitglied zu sein unverschämt herrschen.)

Ihre Vereins- Unterwanderung und feindliche Übernahmen scheiterten öfter,
(siehe Kulturring-  das veröffentlichte die Rheinpfalz, Zeitung).

Daher pflegt sie wohl einen gewissen tiefen Hass gegen jeden,
der ihrem dreisten Plan im Wege steht und bekämpft diese dreckig
und sie benutzt daher oft ihr Nachrichtenportal für Straftaten. #

Dabei sind Medien- Journalisten verpflichtet auch die Wahrheit,
# die objektive und keine gestörte zu suchen, nachzugehen
und das nur zu berichten, was sie aber oft gezielt missbraucht.

# Auch daher gehört ihr der Journalistenausweis entzogen.

Hierauf müßen wir die Wahrheit öfter leider aufzeigen und uns,
gegen ihr Unrecht & ihren EGO- Journalismus- Mißbrauch etc wehren.

Siehe  https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

Karin Hurrle „beratungsresistent“? – Neustadt – Die Rheinpfalz
https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt
13.11.2014 — Ist Karin Hurrle, Gemeinderatsmitglied von 2004 bis 2014, nicht in der Lage zu „überblicken“, dass Sachverhalte anders als in ihrer …

Ein für allemal beenden“ – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

21.11.2014 — Das ehemalige Gemeinderatsmitglied Karin Hurrle wurde gestern in einem Strafverfahren am Amtsgericht Neustadt zu einer Haftstrafe von fünf …

Wenig Erhellendes – Neustadt – DIE RHEINPFALZ

https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

20.11.2014 — Bei ihren Einlassungen zu den Zeugenaussagen trat Karin Hurrle an diesem Prozesstag außerdem mit zwei neuen Behauptungen hervor, …

Karin Hurrle / Haßloch – Justizalltag Justizskandale

http://justizalltag-justizskandale.info › rheinland-pfalz

Journalistin verhaftet, gefoltert und dann zu einer Geldstrafe von 8000,- € verurteilt! Jetzt soll auch ihr “Geisteszustand begutachtet” werden.
Die Verhaftung der Journalistin Ist es die organisierte Rache eines FDP-Staatssekretärs aus dem Justizministerium Rheinland-Pfalz?

Kulturring: Gericht lehnt Antrag Katrin Hurrles ab – Neustadt

https://www.rheinpfalz.de › Lokal › Neustadt

04.04.2019 — «Ludwigshafen/Hassloch». Das für Vereine zuständige Registergericht am Amtsgericht Ludwigshafen hat Ende März einen Antrag Karin Hurrles, …

 

Den Kulturring mit  Kasse wollte die dreiste Journalistin K. Hurrle,
auch ohne Mitglied dort zu sein intrigant wie sie ist übernehmen.

Diese Parallelen offenbaren wohl keinen gesunden Geist dort.

So ähnlich ist ihre kriminelle Art auch bei & zu anderen Vereinen und Personen bekannt, die ihre kriminellen Pläne verhinderten, die hasst & hetzt sie

 

So wurde Fr. Karin Hurrle auch von der Justiz
mit 3. Haft&  auch mit Geld- Strafen wohl belegt.

Die Haft hat „Sie“ bisher nur „wegen angeblich schwerer Herzkrankheit nicht angetreten“,
aber Sie ist trotzdem sehr aktiv & unterwegs.


Was sie alles trotz schwerer Herzkrankheit leistet,
sieh‘ ihr Nachrichtenportal,
wo sie überall herumreist und auch Vorträge hält
und sich einbringt,
das steht sicher im krassen Widerspruch,
nicht haftfähig zu sein wie sie sicher hier auch täuscht.

Möglicherweise kann es hier sein,
daß da 2. Personen in einer sind und
da etwas dem Wesen nach wohl nicht stimmt.

Ihre Freundin die sie einsetzt, berichtete auch daß sie so ständig bei einem gewissen spez. Arzt behandelt werde.

 

Selbst ihre RA & die RLP Justiz bezeichnen die Frau als wohl nicht normal, so wie sie sich auch in Prozessen aufführt, was in Medien so zu lesen ist.

Kriminelle Energie  frisst  Anstand und Gutes  Gewissen wohl.

Nun wird ein Schläfer, Herr Gero Greb
der vor 5 Jahren aus dem VGR
als  damals 2 . Vorsitzender ausgetreten ist
aktiv und meint er wäre noch 2. Vorsitzender und will plötzlich bestimmen.

Also Er ist nicht nur zurück getreten, sondern ausgetreten,
Greb ist also kein Mitglied seit 2019  mehr. 

Das heißt nach mehreren Regeln und der Satzung, „Er ist Nichts“

Aber er will sich trotzdem als noch amtierender Vorstand nennen und täuscht ehrliche  Mitglieder und die Justiz- die er damit auch missbraucht.

Das sind Straftaten, Urkunden- Mißbrauch, Datenschutzverletzungen, betrügerische Absichten u.v. m.
was man bisher so nur von:
Schuchardt, Maier, Zimmermann, Hurrle, Kern und Kaiser gewohnt ist / war.

Er,  Herr Gero Greb und sein Gefolge Herr Manfred Klag
intrigieren jetzt mit den bisherigen Tyrannen des Vereins.

Sie haben illegalnicht legitim  eine AoMV  geplant, mit Pseudo– Wahlen.

die  1. so nie mit der Einladung hätte sein dürfen

die 2.  auch wenn sie wie zu erwarten rücksichtslos durchgeführt werden sollte total sinnlos ist / wird

und 3. wegen der Rechtswidrigkeit nie zur Eintragung beim VR kommt,
auch wie die bisherigen kriminellen Versuche wird das sicher scheitern.

Betreff:
Verein gegen Rechtsmißbrauch oder wahrer,  Verein „für“ Rechtsmißbrauch

  • Kriminell angesetzte AoMV von Gero Greb,
    mit Amtsanmaßung und Betrügerei, Straftaten,
  • kriminell benutzte ur-alte VGR VR Eintragung, vom damals 2019 ausgetretenem“ Gero Greb
  • mit Karl-Heinz Hofmann, die sich rechtswidrig noch als BGB amtierender VGR Vorstand nennen
  • auch diese BGB- Konstellation ist seit 2019 im VgR nicht mehr rechtens, da Greb zur Unzeit austrat
  • zudem wegen Handlungsunfähigkeit ist im VgR „so“ kein handlungsfähiger Vorstand herstellbar
  • zudem wegen dem total handlungsunfähigen VGR wurde in 2019 der Notvorstand Völkl bestellt 
  • Manfred Klag schreibt rechtswidrig als hätte er eine Vorstandsfunktion (die gibt’s nicht mehr seit den Notvorständen, die auch wegen Sabotagen aufgaben).
  • auch Hr. Greb‘s Versuchesind kriminell & hinterlistig“, um nach / mit / bei seiner unlegitimen AoMV & Wahlen, das VR zur Eintragung wohl zu bringen
  • der Clan nun zusätzlich um Gero Greb, Karin Kaiser, Karin Hurrle, K.H.- Schuchardt, usw. sind als Kriminelle, teils hoch-kriminell  
  • Kriminelle nennen sich paradox  „Verein gegen Rechtsmißbrauch
    sind aber so nicht handlungsfähig  
  • Die nun von Gero Greb kriminell anberaumte AoMV mit Wahlen am 30.6.2024 darf normal so nicht stattfinden,
    und wenn ist das für die Tonne wieder,
    denn diese wurde / wird mit Amtsanmaßung,
    wie mit auch Urkunden- Mißbrauch zu den Mitgliedern falsch als nicht legitim 
  • Behörden mußten wegen „diesen Kriminellen“  daher informiert werden,
    damit dieser neue kriminelle Versuch,
    diesmal von Greb & co, der rechtswidrig ist,
    auch deshalb nicht ins Vereinsregister eingetragen wird
    und nicht nur wegen Zweifel.

weitere Straftaten des VGR Clans

Die Einladung > zu einer angeblichen legalen AoMV des VgR mit Neu- Wahlen < nun von Hr. G. Greb, zuvor von Hr. M. Klag u.a wie Schuchardt, Maier & co wirdvom kriminellen VgR Clan“, kommt unter Vorspielung falscher Tatsachen“.

Es wurde nun von einem ehemaligen 2 . Vorsitzenden, dem Herrn Gero Greb  der 2019 aus dem VGR ausgetreten ist, Urkundenmißbrauch, Titelanmaßung, Betrug und andere Straftaten, mit anderen weit bekannten VGR- Kriminellen nachvollziehbar begangen.

Er täuscht allen vor, noch 2. Vorsitzender des VGR zu sein,
was aber laut BGB- Vereinsregeln und auch Satzung mehrfach so nicht sein kann und auch nicht ist.

Der 2019 im VGR ausgetretene Hr. Gero Greb ist ein Nichts,
aber  „ als Nichts “ lädt er trotzdem unlegitim und
strafbar in angeblicher Funktion als 2. Vorsitzender
zu einer AoMV mit Wahlen ein.

Mit diesen rechtswidrigen Aktionen ist auch sicher der Straftatbestand von Datenschutz- Verletzungen vorliegend,
denn die Kriminellen handeln nicht legitim und
kommen unerlaubt an Mitgliederdaten,
***die sonst nur legitimen berechtigten und
tatsächlich handlungs- befähigten Personen des Vereins zustehen (würden)


***Die
gibt es aber seit Jahren im VGR dort nicht mehr.

Soweit kein aktueller VGR- Vorstand ordentlich bei AG Vereinsregistergericht durch legitime Wahlen eingetragen wird oder
das VR rechtlich etwas derart anordnet,
darf
& kann keine andere Person, als die vom VR Bestimmte handeln.

Es liegt seit den Wahlen 2019 (die selbst von Greb & co sabotiert wurde),
also
keine geeignete bevollmächtigte handlungsfähige Person vor,
außer“ den von allen anderen damals gewählten Notvorstand Dr. K.P. Völkl,
den sie dann auch in 2019 / 2020 schwer sabotierten,
Fr. K. Kaiser & co in den Rücken fiel, bis er aufgab.

Warum in 2019 ein gesetzlicher VGR Notvorstand bestellt wurde,
widerlegt“ die Angaben & Handlungen des Hr. Gero Greb und
seiner kriminellen Freunde.

Alles andere seit 2019 beruht auf Sabotagen von den Kriminellen
die auch die Justiz / VR überlasten und
weil der Verein quasi nicht mehr existiert
und das Vereinsziel Rechtsmißbrauch bekämpfen zu wollen,
mit Kriminellen paradox ist,
ist die totale VGR Zerstrittenheit # wohl geeignet den Verein nun zu löschen*.

 

Hoch-Kriminelle ohne Gewissen können schlecht Gutmenschen oder Normal werden.
Diese Spezies bräuchte / brauch wohl gesundh. Sonderbehandlungen ansonsten ist da wohl Hopfen und Malz verloren.

Schade ist es dort um ein Teil ihrer Energie, die wäre nicht schlecht wenn die für Gute Taten eingesetzt werden würden, denn kriminelle Vorhaben, erfordern wohl sehr viel Energie um schändliche Ziele zu erreichen.

Der Verein (was davon noch übrig ist)  GEGEN Rechtsmißbrauch,
ist von Kriminellen unterwandert und besetzt
und
wurde seit 2019 zum VEREIN FÜR Kriminelle & Rechtsmißbrauch eher. Kriminelle wollen den Verein & Namen für sich haben.

Kriminelle unterwanderten den VGR seit Jahren
(wie Fr. K. Hurrle die wohl vor Jahren dort auch schon aufflog und hinausgeworfen wurde und nun durch ihre kriminellen Freunde wieder dabei ist, wie sie es in vielen anderen Vereinen versuchte und dort auch rausgeflogen ist).

Nun nach dem Gründer- Tod enterten Kriminelle durch Sabotagen den VGR für sich um ihren kriminellen Wahn wohl auszuleben wollen.

Die Verbindung der kriminellen Bande:
Das sind Leute die den Rechtsstaat als Tot erklären,
aber Selbst mehrfach Betrüge u. a. Verletzungen begehen und auch begangen haben oder Raubüberfälle mit Geiselnahmen, Rasierklingen- Attentat, Beleidigungen, Betrug u.a. Straftaten begingen,
wofür sie schon Haftstrafen und Geldstrafen bekamen
und trotzdem sich nicht an Anstand & Regeln halten.

 

Einer ihrer Freunde und Unterstützer,
Justizhasser, Heinz Fassbender, der rief
bei Facebook unter falschen Namenals Max Meier“ sogar mal öffentlich auf:
Greift zu den Waffen, legt den (Ex-) Bundespräsidenten Gauck um“.

Kriminelle Leute wollen behaupten, ein Verein GEGEN Rechtsmißbrauch zu sein.

Schande, Skandal, Paradox, Irre, Wahrnehmungsgestört, Krank, oder was?

Wir Unfallopfer, Gewaltopfer, Betrugsopfer, Behandlungsfehleropfer, Versicherungsopfer etc.,
sehen den Straftäter – Clan im  VGR, nicht als klare Justizopfer an.

Spätestens ab der VR- amtlichen Einsetzung des Dr. Völkl als VgR Notvorstand erweist sich die Darstellung,  von Hr. Greb,
daß er „noch“ VgR Vorsitzender wäre als falsch, als Lüge,
als eine Täuschung, Amtsanmaßung.

Sein trickreicher
krimineller Versuch,
Er wäre angeblich noch VgR Vorsitzender,
nur
weil er beim VR von den Wahlen 2016 noch nicht ausgetragen werden konnte,
 ist grotten- falsch,
wie alles was danach abgelaufen ist.

Trotzdem probiert Er das kriminell.

„Daß was Herr Greb macht ist nicht legitim und  strafbar.

Und nun?
Was kommt noch alles vom VGR- kriminellen Clan?
Einsicht, Umkehr zur Normalität Anstand ohne List wohl eher kaum
Es geht wohl bekannt kriminell munter weiter, ala flop.

 

Herr Greb wurde aufgefordert,
Beweis anzutreten,
seine Legitimität vorzuzeigen,
aber seit Wochen kommt keine Antwort.

Also ist das klar kriminelle Energie und nicht glaubhaft was er da mit Co an Straftaten im VGR vollzieht.

2019, erst nach Hr. Greb‘s „Austritt“ aus dem VGR
außerdem zur Unzeit
(Haftung für alle Folgen kommt wohl nun zur Disposition),
wurde der VGR erst führungslos und handlungsunfähig
und das ist bis heute der Fall und
es sollte bei dem Kriminellen VgR Clan
am besten wohl so auch bleiben.

Klartext:
Es gibt keinen 2. Vorstand ,
keinen geschäftsführenden Vorstand, wie sich Hr. Greb kriminell ausgeben tut.

Zudem ist Hr. Greb‘s listig dargestellte Regentschaft (angeblich 2. Vors.) nicht nur laut Satung mit seinem Austritt 2019 erloschen.

Auch mit dem Einsetzen der Notvorstände ist Hr. Greb im VGR ein “Nichts“.

 

Darf ein „Nichts“ sich als amtierender vertretungsberechtigter Vorstand ausgeben oder so handeln?

Nein!  Das sind Straftaten.

 

Er gebraucht irreführende Hinweise, auch „das AG VR wird so listig benutzt.

Nur wenn Greb  2019 nie ausgetreten wäre, dann würden seine intrigenhaften Behauptungen stimmen, aber sonst nicht.

 

Dazu kommt er jetzt in 2024 aus der Versenkung,
noch dazu ohne wirklich Mitglied zu sein nach
5 Jahre schlafen,
wo er unzulässig damals in 2019 zur Unzeit ausgetreten war und
„Er selbst den Verein 2019 handlungsunfähig machte“,
kommt er nach 5 Jahren als wäre nichts gewesen.

 

Der Gipfel der Frechheit,
er ist der Typ der den VGR platt machte  und
dann jetzt mit Kriminellen rechtswidrig wieder benutzen will

Somit liegen viele Unwahrheiten & kriminelle Handlungen und solche Versuche nun auch von Hr. Greb vor.

 

Leute ohne Gewissen und ohne guten Charakter sind wohl so.

 

Kurz zuvor gab sich mit List & Lüge Hr. Manfred Klag 
amtsanmaßend als VGR handlungsbefugter aus,
versuchte
sich in der Sache zur AoMV mit Wahlen.

Hr. Klag lebt wohl auf Zypern (= unseriös ohne D. Adresse?).
Er hat wohl Ego- Interessen mit / über den Verein.

Nach meinen Hinweis, daß er dazu , kriminell handelt, meldete sich Hr. Klag nicht mehr.

 

Somit sind von Unbefugten im Namen des VGR viele Straftaten vorliegend,
wie die Behörden im Gespräch erfassten,
nicht nur Urkunden- Mißbrauch,
Titel-Mißbrauch,
Amtsanmaßung und Datenschutz- Verletzungen.

 

Solche Straftäter / der Clan
hat in einem Verein der sich „Verein gegen Rechtsmißbrauch nennt“,
normal nichts zu suchen, keine Berechtigung und sollte verschwinden.

So verhalten sich meist charakterlose Kriminelle, wie der VGR Clan.

Das kriminelle Treiben im VGR wird wohl von Kranken,
die ein gestörtes Verhältnis zur Wahrheit haben leider aufrecht erhalten
und auch das Vorhaben von Greb, Klag & co,
ist deshalb wieder
wegen Rechtswidrigkeit für die Tonne,
was auch sonst.

 

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht, Mahatma Gandhi

Verein gegen Rechtsmißbrauch handelt Rechtsmißbräuchlich

Der VGR ist mit den genannten kriminellen und Dubiosen nun leider bei den kriminell abgehaltenen Wahlen 2022 zum „Verein für Rechtsmißbrauch“ mutiert.

 

Der Versuch mehrere Vereine mit dem VGR zu verbünden ist glücklicherweise gescheitert, weil dort seit 3 Jahren dubiose Personen in die Vorstandschaft und ans Vereinsgeld wollten.  Über 2 Jahre Aufbauarbeit & Hilfe hätten wir lieber sein lassen sollen, das sind unsere Lehren von Justiz-Opfer e.V. u.a. die ein Bündnis suchten, um mehr für Opfer erreichen zu können. So wird das aber nichts mehr.

 

VGR im Chaos, es geht nun wieder weiter mit Rechtsmissbräuchen mit bekannt listigen Personen, wie Fr Karin Kaiser Fr Karin Hurrle  Fr Kern, Hr Schuchardt, Hr Günter Maier und Hr Zimmermann wie dem ? Hr Jung.
Soviel hohe kriminelle Energie von Betrügern, Gewalttätern und Hinterlistigen was diese windigen Personen sich wieder geleistet haben, da muß man die Tatsachen und Erfahrungen leider veröffentlichen, denn so viel Unwahrheiten gehen auf keine Kuhhaut und Mitglieder müßen wissen woran sie wirklich sind.

 

Die Vorstands VGR Wahlen2022 sind unter Betrug zustande gekommen, wie man erfahren hat, mit nicht mal 20 Anwesenden Personen in Frankfurt.

Rechtens war das auf keinen Fall. Verfahren dazu laufen oder kommen noch.

 

Wohl Rechtmißbräuchlich & Rechtlich unzulässig ist, nicht alle Mitglieder zur Vorstands-Wahl einzuladen wie das hier der Fall war.  Sicher teils bewusst.

Wie zu erfahren und nachvollziehbar ist, wurden einige Mitglieder teils wohl gezielt zur Wahl nicht eingeladen, so daß die sicher Kriminell handelnden unter sich eine unrecht-mäßige Wahl durchgeführt haben um sich ihre Posten zu verschaffen, was sie rechtlich und aus Anstand, wenn dieser bei den genannten nicht schon gar verstorben ist, hätten nicht diese Führungspositionen annehmen oder antreten dürfen. Vereins- Regeln und Finanzen stehen dem entgegen.

 

Es ist noch zu sagen, es liegen viel Hinweise / Erfahrungen zu den genannten sicher uns mehrfach bekannt nicht vertrauenswürdigen Personen vor, die sich nun gern als Vorstände des Verein gegen Rechtsmißbrauch präsentieren,
daß das weder rechtens noch regulär ist / war, so daß von den uns bekannt ominösen Personen weder als Vorstand noch als Kassenwart oder Entscheidungsträger, VGR – Vereins-Tätigkeiten durchgeführt werden dürften, von:

> wie sich angeblich als 1. Vorstand  der Hr Schuchardt nun präsentiert was aber regulär sicher so nicht richtig ist und die neue kalt und kurz entgegenkommende Justiz- Sachbearbeiterin Fr Bäuml vom AG VR in Frankfurt das rechtlich nie so eintragen darf, wenn sie ihre Amtsgeschäfte endlich ordentlich & sauber ausführen würde und die gegebenen Hinweise pflichtgemäß prüfen würde.

Hr Schuchardt der finanziell seit längerem massive Probleme hat und schon 2. Banküberfälle mit Geiselnahme auf seinem Konto hat und andere Vereins- Einschränkungen in seiner Heimat, den Vereinen, Er darf nie an die Kasse & Geld kommen und über den Verein bestimmen.

Jemand der wie er selbst verlauten hat lassen, schon im Vorfeld gepfändet war / ist, darf  sicher nicht solch ein Amt ausüben. das ist wie wenn man Bankräubern die Vereinskasse überlässt und Straftäter als oberste Justizopfer-Anführer mit der Justiz udn Politik verhandeln möchten. Wohin führt das?

 

* wie auch der Hr Günter Maier sich angeblich nun als Kassenwart präsentiert, was aber regulär sicher so nicht richtig  ist, dürfte aus mehreren Gründen normal auch nicht an die Kasse / Geld kommen. Seine Sabotagen mit dem listigen, auch zwielichtigen Hr Zimmermann( vom Patientenverband) spiel(t)en ein doppeltes Spiel wie sonst von der Stasi bekannt und sie legten mit Hr Schuchardt den Verein seit 2019 lahm und intrigierten und informierten mit Unwahrheiten, um Ihr dreckiges Ziel zu erreichen. Günter Maier hatte intrigant bereits öfter falsche Daten für den VGR angegeben und ist Privatdetektiv (? Justizopfer ?), beging, Titel- & Amts- Mißbrauch.  Als vormals Bankangestellter hätte er überall Informanten auch bei der Justiz sagte er mal.
Warum er Vereinsmitglieder oft falsch informierte & benutze ist ein schlechter Stil, was uns mehr und mehr aufgefallen ist. Er ist sicher vertrauenswürdig.

Warum von Ihm ist keinerlei Info zu seiner Person zu finden sind und er ist nicht auf Bildern zu finden, das sollte doch zum Nachdenken bitte wohl sein.

 

Von Fr Karin Hurrle – die hier wieder mitmischen kann, ist bekannt, daß sie seit vielen Jahren in vielen Vereinen versuchte diese Vereine zu übernehmen oder zu dirigieren (wie Frau Kaiser Karin), weil der von Ihr geführte Verein nicht ankam.

Karin Hurrle massive Probleme mit der Justiz, Anstalten, Parteien und Medien und sie steht wohl immer mit einem Fuß am kriminellen oder radikalen Rand, deshalb wurde sie sicher zu Recht vom VGR- Gründer und leider 2019 verstorbenen bisherigen VGR Vorsitzenden Hr Trieflinger aus dem  Verein entfernt / verbannt.

In 2021 versuchte sie mit ihrer bekannten Art sich wieder in führende Position im VGR zu bringen, sich anzubieten, was Insider durch den damaligen VGR- Notvorstand Hr Völkl noch verhindern konnten, der danach auch scheiterte.

 

Weil sich der Rest der Mitglieder nicht oder nicht ordentlich um das Vereinsleben und Vereinswohl des VGR kümmert, so ist nun wohl das Chaos vollends vor der Vollendung und Sie ist jetzt wohl mit vielen gleichgesinnten durch die Hintertür wieder im VGR.

 

Fr Christine Kern die nun angeblich 2. Vorstand# wäre oder von Fr Karin Kaiser so präsentiert wird, die sowas gerne auch ungefragt  gegen den Datenschutz  mit Anderen öffentlich macht, # ist aber regulär sicher so nicht richtig und die Sachbearbeiterin Fr Bäuml vom AG VR in Frankfurt darf das nie so eintragen, wenn sie endlich ihre Amtsgeschäfte ordentlich sauber ausführen würde und pflichtgemäß die Hinweise prüfen würde, so müßte das nicht rechtmäßige Gremium wissen, das erst mal amtlich abzuwarten, bis alles sauber geklärt ist und die intrigenhaften Protagonisten erklären können, nach sauberem Gewissen nichts verschleiert zu haben und ob sie wirklich geeignet sind, solche Vereinsposten  ehrenhalber anzunehmen was man den Erfahrungen und Tatsachen nach sicher mit Nein beantworten kann.

Zumal einige Mitglieder zur Wahl nicht eingeladen waren / wurden, so ist die Tatsache einer Fehlwahl wohl klar.

Auch von Fr Christine Kern sind finanzielle Miseren und Auswüchse wie nicht legale Tricksereien bekannt geworden,
wie auch nicht zu beschreibende Taten,
wie Angriffe auf die Gesundheit und Leben anderer.

Ist sowas als Vorstand wirklich geeignet?
Nach Erfahrungen und Tatsachen muß man das sicher mit Nein beantworten

Fr Kaiser Karin ist als Intrigantin und UN-heimliche Herrscherin wie auch wohl als Gewalttätig bereits Polizei-bekannt,  sie versucht mit illegalen Steuer- Tricks bei Vereinskassen auch sicher ihre Einnahme- Quellen & Einfluss  auszuweiten.

Karin Kaiser soll unter anderem gegen das Nebentätigkeitsverbot verstoßen haben

Insgesamt kann man feststellen, diese VGR – Wahlen 2022 sind illegal und zudem von intrigenhaften Protagonisten zustande gekommen und diese sicher  Dubiosen Protagonisten dürfen nie von anständigen VGR- Mitgliedern angenommen oder unterstützt werden.

 

Es ist mit der Besetzung eher ein Verein „mit“ Rechtsmißbrauch „statt“ der Verein „gegen“ Rechtsmißbrauch.
Beschämend.

Der VGR ist mit den genannten sicher kriminellen und Dubiosen nun leider zum „Verein für Rechtsmißbrauch“ mutiert.

Daher sollte er besser geschloßen werden und niemals mehr eine weitere Eintragung erfolgen. Was würde H. Trieflinger wohl zu seinem Erbe sagen?

Justiz- Behörden-Opfer brauchen doch sicher eher anständige, ehrliche, vertrauensvolle Personen und keine sicher solchen ? Vorbilder.

Feststellungen, Tatsachen, Sachvortrag

VGR, Beweise daß Günter Maier wie Schuchardt betrügen, lügen.

Die Darstellungen von K.H. Schuchardt und Günter Maier und deren Freunde über die Wahlen des VGR in 2020 und andere derer Verkündigungen, Veröffentlichungen entsprechen nicht der Wahrheit. haben andere Gründe leider, daher muß aus den leidigen Erfahrungen dies mitgeteilt werden.

Günter Maier hat sich rechtswidrig  noch dazu bei der Justiz in Ka. als VGR- vertretungsberechtigter Vorstand ausgegeben, was er nicht ist und nie war.

Wir haben dem Herrn mehrere Chancen gegeben, aber ihm ist nicht kollegial zu trauen und er fällt je nach seiner für ihn günstigen Situation auch mit Intrigen in den Rücken und behauptet mal so und dann wieder anders.

Siehe  wie gleich folgt: #

Ebenso ist Herr Schuchardt der sich als  Kassenprüfer fühlt, kein legitimer Kassenprüfer, siehe Eintragung beim AG VR.
Er meint aber mit seinen Intrigen doch Kassenprüfer zu sein und auch VGR Vorstand werden zu wollen, wobei man bei seiner Vita solche Personen nie ein Amt geben sollte / dürfte.
Siehe seine  Heimatvereine und Vita, die sprechen eine eindeutige Sprache.

#  der intrigenhafte Fall des VGR Günter Maier,
als illegaler Nebenintervenient (NIV) beim  Landgericht Karlsruhe, 76133 Karlsruhe, Hans–Thoma–Straße 7  in einem für ihn unzulässigem Verfahren, zeigt daß Er betrügt.

Betreff:  Ausschluss und Löschung des „illegalen“ Nebenintervenienten, Herrn Günter Maier im Verfahren eines ehemaligen VGR Mitgliedes, um….

Es geht um (die Glaubwürdigkeit) das Vergehen des Herrn Günter Maier, der sich rechtswidrig mit Titelmissbrauch, Amtsmissbrauch als „angeblicher“ Nebenintervenient des VGR in der Sache ….. im Az……, ausgibt und er hat sich damit unerlaubt damit Wissen, Vorteile auch von unserem Verein und dem guten Kläger- Wissen erschlichen und er hat noch dazu zum Verfahren bisher auch keinerlei Beitrag  geleistet, wie man es normalerweise müßte.

Das geht gar nicht, ist rechts und sittenwidrig, siehe NIV dazu & Regeln !!!

Zudem hat Maier auch die gerichtliche Vor- Ladung zum AG Termin in Ka in 02-2020 nicht eingehalten, er ist nicht erschienen. Was normal so nicht geht.

Er hätte rechtlich, wenn er „wirklich“ VGR Vorstand gewesen wäre, eine vertretungsberechtigte Person, einen legitimen Vorstand als Vertretung dorthin zu Gerichtstermin, zu der Ladung, senden müßen, was er aber auch nicht getan hatte und das auch unmöglich war / wäre, denn es gibt seit Sommer 2019 bis heute 10-2021 und bis in 2022 wohl keinen geeigneten VGR- Vorstand, der hierzu berechtigt gewesen wäre als VGR- NIV teilzunehmen.

Also zeigt das und vieles von Günter Maier, daß mit allen schändlichen Mitteln von Maier und auch Schuchardt wie auch von Frau Kaiser Karin im VgR bisher egoistisch intrigenhaft unkollegial gearbeitet wurde / wird und deshalb der VGR nicht handlungsfähig ist und wohl das auch noch länger so bleiben wird, weil…………… es mit solchen die die Justiz dazu, schwer zu Unrecht anzeigen, so  nicht geht, um normal etwas auf die Beine zu stellen und um Opfern wirklich etwas zu helfen.

Maier wurde aufgefordert das richtig zustellen und als NIV das Verfahren des ausgetretenen* VGR Mitgliedes (* wegen den vielen miserablen Zuständen) zu verlassen, da Maier  sich rechtswidrig als vertretungsberechtigter Vorstand des Vereins VGR ausgegeben hat, was er nicht ist und nicht und nie war.

Diese rechtswidrigen Gründe von Günter Maier wurden unter anderem auch dem AG seit 2020 & LG in Ka nun in 10-2021 klar mitgeteilt, das zu bereinigen.

Herr Günter Maier muß rechtlich gesehen aus dem Verfahren aus mehreren Gründen endgültig ausgeschlossen werden und darf vom Verfahren keinerlei Informationen mehr bekommen, da ihm diese rechtlich nicht zustehen, wie  in der Akte und beim VGR > AG VR  nachvollziehbar zu erkennen ist.

Der damalige Notvorstand Herr Dr. Völkl 11.2019 – 9.2020 hätte das allein nur unterzeichnen dürfen, aber niemals Herr Günter Maier, der leider weiter von der Justiz  rechtswidrig informiert wird und in der Akte gehalten wird.

Hr. G. Maier  ist von der Justiz aus dem Verfahren wegen einiger seiner Rechtswidrigkeiten endgültig zu löschen. 

ACHTUNG:
Der VGR ist seit 7.2019 kopflos, quasi handlungsunfähig.
Es gibt keinen legitimen vertretungsberechtigten rechtlichen VGR Vorstand.
Daher dürfte niemand vom VGR normal benachrichtigt werden.
Jegliche Auskunft oder Antwort an Herr Günter Maier als  angeblichen VGR- Vorstand, ist und war daher unrechtmäßig, rechtswidrig,
siehe notfalls: beim AG VR in Frankfurt a. M..

Ausschluss & Löschung des illegalen Nebenintervenienten, Herrn Günter Maier, der sich rechtswidrig als vertretungsberechtigten Vorstand des Vereins gegen Rechtsmissbrauch ausgegeben hat, es aber ganz sicher nicht ist.

Als Beweis und Begründung die original E-Mail des einzigen und legitimen VgR Notvorstandes zur betreffenden Zeit.

poststelle@agkarlsruhe.justiz.bwl.de> 20.02.2020
Subject:  Nebenintervention Verein gegen Rechtsmißbrauch e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, beigefügt schicke ich Ihnen die Erklärung über den Rücktritt von der Nebenintervention wegen unserer unklaren rechtlichen Befugnisse als Notvorstand.
Ich bitte um Bestätigung und um eine Kopie der Beitrittserklärung.

Mit freundlichen Grüßen Völkl  —– Original Message —– From: voelkl
Ende der original E-Mail des ehemaligen VgR Notvorstandes

Zudem ist der Kläger ,,,,……….. aus dem Verein VGR ausgetreten.
Schon deshalb hat der Herr G. Maier überhaupt keine Befugnis hier sich anzuschließen.
Nun ist Dr. Völkl auch kein Notvorstand mehr und kein Vorstand.

Herr Maier hat sich hier rechtswidrig eingeschlichen, er hat das Gericht angelogen, was eine Straftat ist.

unzulässiges & rechtswidriges zum im Verfahren eingeschlichenen Herrn Günter Maier ist:

  1.  Hr. Günter Maier ist als Nebenintervenient aus dem Verfahren sofort  auszuschließen.
    > Hr. Günter
    Maier hat bisher auch keinerlei Beitrag zum Verfahren geleistet, wie man es als rechtlicher NIV normalerweise müßte.

    2. Hr. G. Maier hat sich rechtswidrig als VGR vertretungsberechtigter Vorstand ausgegeben, was er nicht ist und nie war. Das ist  Urkundenmissbrauch, Titelmissbrauch und Irreführung der Justiz,
    > Der VGR ist seit 7.2019 kopflos. Es gibt keinen legitimen vertretungsberechtigten rechtlichen VGR Vorstand Günter Maier.

    3. trotz Vorladung für den gerichtlichen Termin und das nicht erscheinen der Herrn Günter Maier, wären normal geltende Konsequenzen einzuleiten.

    4. Maier hätte auch seinen Rücktritt als Nebenintervenient erklären müßen, weil der Kläger…. seit Frühjahr 2020 nicht mehr im VgR ist. Regeln ?????

    5. Aus den vielen geschilderten Gründen sind dem nichtberechtigten VGR Vs.- Nebenintervenient, Günter Maier. keine Hinweise mehr zusenden.

    6. Zudem hat der damals zuständige legitime Notvorstand des Vereins gegen Rechtsmissbrauch Herrn Dr. Völkl ebenfalls die Hinweise geliefert, diesen Herrn Günter Maier als rechtswidrigen Nebenintervenient,
    in dem Verfahren beim AG  in KA und nun LG in KA  sofort auszuschließen,
    wo er sich als betrügerisch;
    als „angeblich vertretungsberechtigter VgR Vorstand ausgab“,
    da er gar keine Berechtigung dazu hat UND ER DAS NICHT IST.

Nachweise ergeben sich auch aus den Hinweisen bereits in der Akte der Justiz dazu.


Hinweis :  Ferner stellt sich die Frage, warum der Ausschluss bei der Justiz trotz der Hinweise in dem Fall seit über 1. Jahr  noch nicht vollzogen wurde?
Das AG Ka hätte das eigentlich schon lange vor dem LG machen müßen.

Buchen, im Oktober 2021,  geschäftsführender Vorstand, Verein Justiz-Opfer

Die Darstellungen von K.H. Schuchardt und Günter Maier und deren Freunde über die Wahlen des VGR in 2020 und andere derer Verkündigungen, Veröffentlichungen entsprechen nicht der Wahrheit. haben andere Gründe leider.
Auch der Name „justizgeschaedigte“ des VGR – Vereins für seine private Webseite, ist rechtswidrig im Gebrauch, insoweit wie bekannt, geschützt.
Deshalb muß vor solchen Herren und deren Äußerungen gewarnt werden, mit Betrügern im Verein gegen Rechtsmißbrauch sollte man vorsichtig sein udn diese nicht in die Vorstandschaft wählen oder bringen.

Feststellungen und Sachvortrag

 

 

Deshalb muß vor solchen Herren und deren Äußerungen gewarnt werden.