Leider müßen wir auf etwas hinweisen was den VGR um Hr. Maier betrifft.

Ein durch uns versuchter Bündnisversuch mit dem VGR ist schwer gescheitert, wegen massiver Intrigen und Kriegsführung  gegen den ehem. Notvorstand dem wir geholfen hatten und dann gegen uns, in einem Verein für Justizopfer (nach unseren Erfahrungen ist das eher ein Verein „für“ Rechtsmissbrauch, statt ein Verein „gegen“ Rechtsmissbrauch, wo deren Mitglieder meist lieber in unserem Verein um Hilfe ersucht haben und sich bedankten, weil beim VGR niemand bisher solche Leistungen und Zeit erbracht hatte.

 

Unser Verein hatte seit Ende 2019 versucht ein Bündnis mit anderen Vereinen zu gestalten um eine bessere Schlagkraft in den Medien, Politik und bei der Justiz wie auch für die richtige Justizopfer zu erreichen. Unsere Vorstandschaft/der geschäftsführende Vorstand und ein Mitglied unseres Vereins, welches im VGR (Verein gegen Rechtsmissbrauch, sollte das angeblich sein), haben sich sehr viele zeitaufwändig für das Bündnis eingesetzt und auch Mitglieder dessen Verein in ihren Justizangelegenheiten massiv geholfen. Was wir dabei erleben mussten, wäre besser gewesen, wir hätten diesen Verein nie kennen gelernt, hier kamen wir zwischen die Fronten von kriminellen und Betrügern, die den Verein für ihre eigenen egoistischen Zwecke nutzen wollen, welche die Justiz hassen, Bank-Überfälle mit Geiselnahme mehrmals begangen haben, betrügerisch handeln und hinterlistig unsere Hilfe benutzt haben. Es hat den Anschein wieder ehemaliger Vorsitzender den Verein und die Mitglieder zahlreicher den Interessen und sein Leben missbraucht hat, Gelder veruntreut hat, geheimen Konten angelegt hat, dass die jetzigen die mit dubiosen Methoden den Verein übernehmen wollen, keine saubere Aufklärung gewährleisteten wollen. Der Verein der eigentlichen Verein gegen Rechtsmissbrauch sich den Namen gab, verdient nach dem Kennenlernen und den Vorgängen der Namen Verein für Rechtsmissbrauch. Wir können nur darauf hinweisen das der Verein VGR eine Schande ist, den viele aus dem VGR wollten unserem Verein Mitglied werden, was wir natürlich bisher nicht wollten, da wir ein Bündnis und keine Konkurrenz sein wollten. Den vielen VGR Mitgliedern den wir neben unserem allgemeinen Hinweisen für Rat, Tipps auch persönlich etwas mehr geholfen haben und dem VGR einige Vorgehensweisen von uns bekannt wurden, was die bisherigen dortigen Mitglieder nicht gewohnt waren, wäre besser gewesen, werden diese zwei Jahre Zeit für uns in unserem Verein besser eingesetzt. so etwas hätten wir uns nicht gedacht. Weiteren Kontakt und Zusammenarbeit mit dem Verein für Rechtsmissbrauch lehnen wir ab und dazu können wir nur warnen. Soll sich die uneinsichtige und undankbare Justiz künftig mit Betrügern in der Vorstandschaft dieses Vereins Rechtsmissbrauch hoffentlich dafür genügend herum ärgern. Das Vereinsregistergericht im Oberlandesgericht in Frankfurt setzt Betrüger und hinterlistige als Notvorstand ein, welcher als Streittreiber No 1 -3 eigentlich nicht hätten eingesetzt werden dürfen. Hinterlistige Personen wie Herr Maier, Herr Dr. Zimmermann und der rabiate Herr Schuchardt (zwei Banküberfälle mit Geiselnahme und anderem Vergehen) sie nicht als glaubwürdig, ehrbar zu bezeichnen, im Gegenteil. Urkundenfälschung, Titel-Missbrauch,  anlügen des Gerichts/der Justiz, raub von Vereinseigentum, Missbrauch von Vereinseigentum, Missbrauch von Daten, Missbrauch von Mitgliederadressen, usw. Undankbarkeit, Treu und Glauben und viele weitere Missstände können  dem Umfeld von Notvorstand Herrn Maier und obigen Genannten Personen nachgewiesen werden. Es ist eine Schande solche Leute in der Vorstandschaft eines Vereins Justizopfer zuzulassen und von den Mitgliedern tragen zu lassen. Die Mitglieder sollten aufgeklärt werden über die Missstände und den Verein am besten verlassen Grabe tragen wie es der ehemalige Vorstand wohl wollte.